Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Rochel vs. Dr. Pun
Mal leise – mal laut… und mit einer großen Menge Herzblut präsentiert sich das Pop/Rock Duo „Rochél vs. Dr.Pun“ aus dem Kölner Kreis mit Ihrem aktuellen Programm auf Deutsch und Englisch. Wortgewandt und mit Liebe zum Detail, sendet das Duo nicht nur Musik sondern auch reichlich Botschaften. Von diesen Botschaften konnten wir uns schon zweimal überzeugen und aller „Guter Dinge sind Drei“ am Mittwoch, den 30. Mai 2018 ab 20.30 Uhr. Ideal mit dem Duo in den Fronleichnam zu feiern. Rochél ist der ...

->„Ans Licht geholt“
Die Stadtgeschichtliche Vereinigung hat mit ihrer historischen Sammlung maßgeblich zur Dauerausstellung „ZeitRäume Leverkusen“ beigetragen und einige ihrer Exponate in Sonderausstellungen gezeigt. Viele der „Schätze“ aber, die der Vereinigung geschenkt, verkauft oder als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt worden sind, waren bisher im Dunkel der Depot-Räume verborgen. Eine Auswahl wird in dieser Sonderausstellung „ans Licht geholt“, um Schenkenden u ...

->Matt Monka kommt nach Leverkusen
Matthias Monka ist in seiner Heimat der „Piano Man“. Schon sehr früh lernte er, nachdem er bei Klavierlehrern jämmerlich versagte, jedoch Talent und Kreativität attestiert bekam, autodidaktisch Klavier zu spielen. Mit 13 holte ihn seine Schwester und deren damaliger Freund in eine „richtige“ Rockband – Er war hier mit Abstand das jüngste Mitglied. In dieser Zeit schrieb er die ersten ernstzunehmenden Songs, fing an zu singen und brachte sich das Schlagzeugspielen bei. Etliche Jahre, Bandprojek ...

->Werkselfen sind am Samstag zu Gast beim neuen Deutschen Meister
Am Samstagabend steigt der letzte Spieltag der Handball Bundesliga Frauen (HBF). Für die Werkselfen geht es zu keinem geringeren als dem Thüringer HC, der bereits vor einigen Wochen die Deutsche Meisterschaft feiern konnte. Die Partie wird um 18 Uhr in der SalzaHalle in Bad Langensalza angepfiffen. Vor dem letzten Bundesligaspiel der Saison 2017/2018 lässt Renate Wolf keine Rechenspiele zu. „Wir fahren nach Bad Langensalza, um zu gewinnen. Ich möchte jedes Spiel gewinnen. Klar ist, dass w ...

->NaturGut Ophoven lädt zum Sommerfest rund ums Essen ein
In diesem Jahr steht das traditionelle NaturGut Sommerfest unter dem Motto „Gestärkt in den Sommer“. Kulinarische Entdecker kommen auf ihre Kosten: Syrische, türkische oder afghanische Köstlichkeiten laden zum Ausprobieren ein, zubereitet aus saisonalen und regionalen Zutaten. Außerdem sorgt ein buntes Bühnenprogramm mit Tanztheater, Zumbatänzern und einer Bläserklasse für gute Laune. Viele Mitmach- und Spielaktionen rund um das Thema „Essen, was hier und heute wächst“, warten auf Groß und Klein ...
Wilhelm-Völker-Ausstellung


Die 11 nächsten Termine:
31.05. Fronleichnam
31.05. 11:00 35. Schlebuscher Schützen- & Volksfest
02.06. 08:50 Fahrt in den Landtag
03.06. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Juni
03.06. 15:15 FC Leverkusen - TuS Mondorf (Landesliga)
11.06. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
13.06. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
13.06. 19:00 Schach: Bauernblitz-Turnier Runde 10 beim SV Fideler Bauer
17.06. 65. Jahrestag des Volksaufstandes in der "DDR" und Ostberlin
18.06. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
20.06. 17:00 Bund der Vertriebenen Leverkusen - Kranzniederlegung Gedenktag Vertreibung


->Richtig Fahrrad fahren in Leverkusen lernen – Wie und wohin?
Fahrrad fahren ist für Geflüchtete wichtig. Schon seit 2015 stellen die Fachkräfte der Caritas, Arbeiterwohlfahrt und Stadt Leverkusen in der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten fest, dass auch nach der Flucht für die angekommenen Menschen Mobilität eine große Rolle spielt. Da das Auto selten erschwinglich ist und Selbstbestimmung der große Vorteil des Fahrrads gegenüber Bus und Bahn ist, greifen viele der neuen Leverkusener Einwohnerinnen und Einwohner zum Fahrrad. Dies meist mit großer Freude (fa ...

->Ein Tag lang Chef der Sonderabfallverbrennung
Currenta schließt sich auch 2018 das vierte Jahr in Folge wieder der Aktion „Meine Position ist spitze!“ an. Gemeinsam mit Chemieunternehmen aus der Region hat ChemCologne, das Netzwerk der chemischen Industrie im Rheinland, im Februar die Aktion gestartet. Für naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren bietet der Chempark-Manager und -Betreiber in diesem Jahr am Standort in Leverkusen die Position des Leiters der Sonderabfallverbrennung an. Hier ist der Gewinner a ...

->NaturGut Ophoven startet Projekt zur regionalen und saisonalen Ernährung
Spargel, Erdbeeren, Rhabarber: die ersten regionalen und saisonalen Früchte und Gemüse sind auf den Märkten und in den Geschäften zu finden. Mit dem Projekt „Gestärkt in den Sommer“ will das NaturGut Ophoven Kinder und Erwachsene dafür sensibilisieren, wie wichtig es ist, Nahrungsmittel aus der Region zu kaufen. Nicht nur um die hiesigen Bauern zu unterstützen, sondern auch um unsere Ressourcen sinnvoll zu nutzen. Im Rahmen einer nachhaltigen Lebensweise sollen aktuelle Generationen nicht das Le ...

->Sperrung der Campusbrücke - Buseinsatz für Schulkinder
Während der Sperrung der Campusbrücke in Leverkusen-Opladen in der Zeit vom 28.05.2018 bis voraussichtlich zum 29.06.2018 wird für Schulkinder ein Sonderbus eingesetzt. Der Bus startet um 7.35 Uhr an der Bahnstadtchaussee, Haltestelle Funkenturm, und fährt zur GGS Opladen, Haltestelle Herzogstraße. Nach dem Unterricht wird der Bus um 14.45 Uhr bzw. 16.10 Uhr an der Haltestelle Herzogstraße starten und an der Haltestelle Funkenturm enden. Für Schulkinder ist die Benutzung des Busses kostenlos. ...

->Zwei Männer erleiden bei Überfällen erhebliche Verletzungen
In der Nacht zu Dienstag (22. Mai) sind in den Stadtteilen Opladen und Küppersteg bei aufeinanderfolgenden Raubüberfällen zwei Männer (33, 53) erheblich verletzt worden. In beiden Fällen flüchteten die Täter mit ihrer Beute unerkannt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Gegen 1.30 Uhr war der 53-Jährige nach einem Kneipenbesuch in Opladen auf dem Heimweg. In der Gaststätte hatte er an einem Spielautomaten Bargeld gewonnen. "In der Birkenbergstraße tauchten plötzlich zwei Männer auf, die mic ...


Abschied Kießling

->Grüne zur Entwicklung des Postgeländes
Auf den Offenen Brief der CDU-Fraktion haben die Grünen nun ebenfalls mit einem Offenen Brief geantwortet "Sehr geehrte Damen und Herren, der „Offene Brief“ der CDU-Fraktion zur Entwicklung des Postgeländes an der Heinrich-von-Stephan-Straße ist für die grüne Ratsfraktion nur bedingt nac ...

->20 Jahre Trollvergnügen
Hejsan! So ruft man in Schweden freudig in die Menge, wenn man Leute begrüßt. Mit schwedischen Lauten und Klängen begrüßen auch die verrückten Trolle aus Schlebusch seit nunmehr 20 Jahren ihre Gäste. Wer im Raum Köln-Leverkusen zu Hause ist und ein offenes Ohr für ungewöhnliche Chormusik hat, der hat sicherlich schon von den schwedenverliebten Trollen gehört. Der Chor „De Tokiga Trollen" wurde 1998 von David Panten gegründet. Er leitete den Chor zehn Jahre lang und legte die Wurzeln für seinen u ...

->Den Insekten auf der Spur!
Vom Menschen fast unbemerkt hat sich an den Gronenborner Teichen eine Tier- und Pflanzenwelt von ungeahnter Vielfalt entwickelt. 2600 verschiedene Tier-, Pflanzen- und Pilzarten findet man heute in dem geschützten Idyll. Gemeinsam mit Prof. Dr. Martin Denecke und Dr. Sascha Eilmus vom Landesverband Naturschutz und Umwelt können Interessierte einen Blick unter die Wasseroberfläche werfen und Methoden kennen lernen, mit denen man die Artenfülle von Insekten bestimmt. Das Gebiet eignet sich auch, u ...

->Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der Kalkstraße
Am Dienstagnachmittag (22. Mai) ist in Manfort der 20 Jahre alte Fahrer eines VW Golf mit einem entgegenkommenden Motorrad-Fahrer (22) zusammengestoßen. Der 22-Jährige und sein Sozius (15) wurden schwer verletzt. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam war im Einsatz. Gegen 17.15 Uhr verließ der Golf-Fahrer den Willy-Brandt-Ring an der Kalkstraß ...

->A3: Nächtliche Engpässe zwischen Langenfeld und Opladen
Für die Fahrbahnsanierung der A3 kommt es in den nächsten Wochen nachts zwischen Langenfeld und Opladen zu Engpässen in Fahrtrichtung Frankfurt. In den folgenden Nächten steht von 22 Uhr bis 5 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung: Mittwoch (23.5.) auf Donnerstag (24.5.) Montag (28.5.) auf Dienstag (29.5.) Montag (4.6.) auf Dienstag (5.6.) In den folgend ...

Welthochdrucktag


->Welt-MS-Tag 2018
„Unheilbar optimistisch“ lautet das Motto des diesjährigen Welt-MS-Tags, der am 30. Mai 2018 stattfindet. Was damit gemeint ist und was neueste Forschungsergebnisse und Behandlungsmethoden leisten können, erfahren die Besucher einer Informationsveranstaltung, die das Klinikum Leverkusen für MS-Patienten, Angehörige und andere Interessierte anbietet. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Welt-MS-Tag findet seit dem Jahr 2009 einmal jährlich statt und stellt ...

->„Hitdorf im Blick“: Leverkusen-Hitdorf hat eine neue Stadtteilzeitung
Leverkusen-Hitdorf hat eine neue Stadtteilzeitung. „Hitdorf im Blick“ ist der Titel, unter dem von nun an die Hitdorferinnen und Hitdorfer regelmäßig über Neuigkeiten zur Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes in ihrem Stadtteil informiert werden. Herausgegeben wird sie vom Fachbereich Stadtplanung im Dezernat f ...

->Umweltfreundlich Strom schalten
Die neue Schaltanlage ist blau“, freute sich Tobias Küter am Stand von Siemens auf der Hannover Messe. Und damit ist nicht nur die Lackierung des mannshohen Elektrobauteils hinter dem Currenta-Ingenieur gemeint. „Blau“ ist vor allem die Technologie, die darin steckt – nämlich besonders umweltfreundlich. Denn sie kommt ohne Schwefelhexafluorid (SF6) aus, eines der Gase mit Treibhauspotenzial, zu denen zum Beispiel auch die bekannten Fluorkohlenwassers ...

->Bayer 04 verpflichtet Lukas Hradecky
Bayer 04 Leverkusen hat zur kommenden Saison den finnischen Nationaltorhüter Lukas Hradecky unter Vertrag genommen. Der 28-Jährige wechselt vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt zum Werksklub, in Leverkusen unterschrieb Hradecky einen bis zum 30. Juni 2023 gültigen Kontrakt. "Wir sind sehr froh, uns mit einem herausragenden Torwart verstärkt zu haben. Lukas Hradecky ist ein ausgezeichneter Bundesliga-Schlussmann, verfügt als Nationalspieler auch international über große Erfahrung und hatte ...

->Welthochdrucktag im Klinikum
Mit Vorträgen und Infoständen u.a. zu gesunder Ernährung und Blutdrucktestmessungen beging das Klinikum den diesjährigen Welthochdrucktag. ...

35. Schlebuscher Schützen- und Volksfest


->Linksaußen Joanna Rode wird eine Werkselfe
Das gab es in der 44-jährigen Geschichte der Handball Bundesliga Frauen (HBF) vermutlich noch nie: Drei Schwestern werden in der Spielzeit 2018/19 für ein und denselben Verein im deutschen Oberhaus auflaufen. Denn neben den beiden Linkshänderinnen Jennifer und Elaine Rode schließt sich ab dem kommenden Sommer also auch die Dritte im Bunde, Linksaußen Joanna Rode, dem deutschen Handball Rekordmei ...

->10 Jahre Currenta: Gemeinsam schon viel bewegt
„Wir gratulieren Currenta ganz herzlich zum 10-jährigen Bestehen und wünschen Ihnen noch viele erfolgreiche Jahre. Vielen Dank für die freundliche und großzügige Zusammenarbeit in der Vergangenheit. Der von Ihnen gesponserten Bank geht es übrigens prächtig.“ Mit diesen Worten bedankt sich der Vorstand des Fördervereins Balkantrasse Leverkusen e.V. um Dr. Petra Haller beim Chempark-Manager und -Betreiber ...

->Öffentliche Auslegung der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 208 B/II "Opladen - nbso/Westseite - Quartiere"
Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen der Stadt Leverkusen hat in seiner Sitzung am 16.04.2018 für den Bebauungsplan Nr. 208 B/II "Opladen - nbso/Westseite - Quartiere" - 1. Änderung die Aufstellung und die öffentliche Aus-legung beschlossen. Die rechtliche Grundlage bilden § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) sowie § 3 Abs. 2 BauGB in Verbindung mit § 13a BauGB. Der Bebauungsplan wird ohne Durch-führung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt. Ziel der Planung is ...

->Infomesse zum Autobahnausbau im Kölner Norden
Im Kölner Norden gibt es für die Autobahnen A1 und A57 mehrere Ausbauprojekte. Einige davon sind schon im Bau, andere noch in verschiedenen Phasen der Planung. Bürgerinnen und Bürger können sich bei der Straßen.NRW-Infomesse am Mittwoch (6.6.) von 16 Uhr bis 20 Uhr im Bürgerzentrum Köln-Chorweiler, Pariser Platz 1, 50765 Köln, über die Projekte informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Straßen.NRW-Regionalniederlassungen erläutern d ...

->Öffentliche Auslegung des Bebauungsplan Nr. 222/III "Steinbüchel - Meckhofer Feld/Berliner Straße"
Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen der Stadt Leverkusen hat in seiner Sitzung am 16.04.2018 für den Bebauungsplan Nr. 222/III "Steinbüchel - Meckhofer Feld/Berliner Straße" die öffentliche Auslegung beschlossen. Die rechtliche Grundlage bildet § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB). Ziel der Planung ist es, die planungsrechtliche Voraussetzung zur Umsetzung der zusätzlichen Wohnnutzung östlich der Erschließungsspange „Meckhofer Feld“ zu schaffen. ...

->Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht
Am Donnerstag, dem 3. Mai 2018 traf sich die Deutsche Verkehrswacht Leverkusen e.V. im Sitzungszimmer der Wupsi GmbH zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung. Der Geschäftsführer Helmut Ring verlas den Rechenschaftsbericht. Wichtige Aktivitäten waren z.B. die Vorbereitung und Einrichtung von drei Hol- und Bringzonen an drei Leverkusener Grundschulen, die aktive Arbeit in Kindergärten, Grundschulen und Senioreneinrichtungen. Am 24.4. wurde bereits im Beisein des Geschäftsführers der Landesverkehrswacht, des Bürgermeisters Herrn Marewski und Frau Weber von der Polizei die Broschüre „Sicher zur Schule“ vorgestellt, welche Ende Mai an die Kindergärten verteilt wird. Die Kosten für die Materialien übernahmen die Bürgerstiftung Leverkusen, die Sparkasse Leverkusen sowie die Unfallkasse NRW. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer auch die Vorstandswahl. Neu in den Vorstand gewählt wurden als 2. Vorsitzender Herr Peter Klemt 1. Schatzmeisterin Frau Petra Hufenstuhl 2. Schatzmeisterin Frau Erika Dittrich 2. Schriftführerin und Pressesprecherin Frau Susann Friesleben Weiterhin gehören dem Vorstand auch zukünftig an: 1. Vorsitzender Herr RA Thomas Schatton Geschäftsführer Herr Helmut Ring Beisitzer: Ulrike Peikert, Nada Santoro, Friedhelm Laufs, August Westermann, Kunibert Luxem, Ingo Fischer, Wilfried Luxem. Für das 2. Halbjahr 2018 sind weitere Aktivitäten geplant. So ist die Verkehrswacht am Sonntag, dem 3.6.2018 bei der Autoschau in Schlebusch mit einem Rettungssimulator und einem Infostand präsent. Am 29.8. findet wieder die jährliche Kampagne zum Schuljahresbeginn an einer Grundschule statt. Darüber hinaus soll die von der Verkehrswacht unterstützte Aktion zur Einrichtung von Hol- und Bringzonen an drei Grundschulen starten. Die kommende warme Jahreszeit und die Ferien sollten daher von den Eltern genutzt werden, um mit den Kindern den Schulweg zu trainieren. Wer Interesse an der Arbeit der Verkehrswacht hat oder auch gerne mitmachen möchte, kann sich gern beim Geschäftsführer Herrn Helmut Ring melden (01738200530).
->Luca Wolf rennt zur U23-DM
Luca Wolf vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Montag beim Pfingstsportfest in Siegburg über 400 Meter für die Deutschen U23-Meisterschaften qualifiziert. Der Schützling von Ingrid Thyssen steigerte seine Saisonbestzeit auf 49,24 Sekunden. Seine Bestzeit steht bei 48,60 Sekunden. Insgesamt wurde die Veranstaltung durch zum Teil heftigen Wind beeinträchtigt. Das wertet zum Beispiel den 100-Meter-Sieg von Daniel Hoffmann in 11,21 Sekunden umso mehr auf. Esther Oefner kam als Hochsprung-Erste über 1,74 Meter. Camillo Dünninger setzte sich in der U20 über 110 Meter Hürden in 16,23 Sekunden durch. Marlene Meier erkämpfe über 100 (12,80 sec) und 100 Meter Hürden (14,74 sec) einen Doppelsieg. Lilliet Schreurs war im Hochsprung der U18 mit 1,53 Meter nicht zu schlagen. Weitere Podestplätze Frauen – 800 Meter: 3. Debora Diawuh 2:15,02 min. U20 – 400 Meter: 2. Camillo Dünninger 54,65 sec; - 110 Meter Hürden: 2. Tamer Kalfourni 17,48 sec. U18 männlich – 400 Meter: 2. Lasse Kriegeskotte 51,98 sec. – 110 Meter Hürden: 2. Thorben Könemund 16,60 sec, 3. Paul Grünewald 17,63 sec; - Weitsprung: Sebastian Kay Schmitz 6,24 m. – U19 weiblich – 100 Meter: 3. Linn Pfeifer 13,06 sec; - Weitsprung: 3. Helena Sophie Peters 5,14 m. W15 – 100 Meter: 2. Kassy Vera Tsassi 13,22 sec.
->Gina Lückenkemper vor Saisonpremiere
Die harte Vorbereitungsphase mit Trainingslagern in Florida und Teneriffa ist beendet, die Wettkampfsaison steht für Gina Lückenkemper (TSV Bayer 04 Leverkusen) endlich vor der Tür. Deutschlands schnellste Sprinterin absolviert am Samstag (26. Mai) in Jena ihren ersten Saisonwettkampf. Auf der blauen Kunststoffbahn im Ernst-Abbe-Sportfeld startet die 21-Jährige über 100 Meter. Der Saisonhöhepunkt soll für Gina Lückenkemper ebenfalls auf einer blauen Bahn stattfinden – im Berliner Olympiastadion. Vom 6. bis 12. August werden dort die Leichtathletik-Europameisterschaften ausgetragen. Die Qualifikations-Normen von 11,35 Sekunden über 100 Meter und 23,15 Sekunden über 200 Meter sollten für die Soesterin eher Formsache sein. Allerdings gibt es in Deutschland bei nur drei Startplätzen pro Disziplin sicherlich ein halbes Dutzend Sprinterinnen, die unter den EM-Vorgaben bleiben können. Die finale Entscheidung um die EM-Startplätze fällt am 21. und 22. Juli bei den Deutschen Meisterschaften im Nürnberger Max-Morlock-Stadion. Die starke nationale Konkurrenz scheut Gina Lückenkemper nicht. „Ich möchte wie 2016 mit zwei EM-Medaillen nach Hause fahren“, blickt die Deutsche 100-Meter-Meisterin selbstbewusst Richtung Berlin. Die Trainingsergebnisse in den vergangenen Wochen haben gezeigt, dass der richtige Weg eingeschlagen ist. Auch die muskulären Probleme aufgrund einer Reizung im Iliosakralgelenk sind überstanden. Diese hatten Gina Lückenkemper dazu gezwungen, die Hallensaison frühzeitig zu beenden. Ziel: Renngefühl entwickeln So wird das Rennen am Samstag in Jena für die 21-Jährige ein erster Formtest nach den vielen Trainingswochen. Eine schnelle Zeit hat sie dabei noch nicht im Fokus. „Ich gehe generell ohne große Ziele in die ersten Rennen. Zu Saisonbeginn geht es darum, ein vernünftiges Renngefühl zu entwickeln. Zeiten sind da noch nebensächlich“, sagt Gina Lückenkemper. Der zweite Start ist für den 3. Juni in Regensburg geplant. Dort wird die Athletin von Uli Kunst erstmals seit fast einem Jahr die 200 Meter bestreiten. Außerdem startet sie mit der deutschen Staffel über 4x100 Meter. „Wir wissen noch nicht, auf welche Strecke wir im Sommer den Fokus legen. Darum ist es wichtig, auch die 200 Meter zu laufen“, so Gina Lückenkemper. Nach Regensburg geht es für die Sprinterin Schlag auf Schlag. Bei den Bislett Games in Oslo (7. Juni) und dem Bauhaus Galan-Meeting in Stockholm (10. Juni) trifft die WM-Halbfinalistin jeweils über 100 Meter in der Diamond League auf starke internationale Konkurrenz. Am 16. Juni stehen dann die Bayer-Classics auf der heimischen Fritz-Jacobi-Sportanlage in Leverkusen auf dem Programm. „Ich freue mich total, dass ich bei den Diamond League-Meetings starten kann. Es bringt mir nichts, wenn ich nur in Deutschland gegen die nationale Konkurrenz renne. Bei der EM muss ich mich auch gegen die internationale Konkurrenz behaupten“, blickt Gina Lückenkemper auf die beiden Einzelstarts in der Premium-Klasse der Leichtathletik. Dass die 21-Jährige überhaupt einen der begehrten Startplätze ergattert hat, ist speziell ihrer starken Vorstellung im Jahr 2017 zu verdanken. Mit 10,95 Sekunden im WM-Vorlauf von London unterbot sie als erste deutsche Sprinterin nach 26 Jahren die prestigeträchtige Elf-Sekunden-Marke. „Dadurch wird mir international mehr Beachtung geschenkt“, sagt Gina Lückenkemper. Dabei waren für sie die 10,95 Sekunden von London „noch nicht das perfekte Rennen“: „Da geht auf jeden Fall noch was. Aber die Luft ist deutlich dünner geworden: Um jetzt noch schneller zu laufen, muss so ziemlich alles stimmen.“ Am besten sollte am Abend des 7. August alles stimmen. Dann steigt auf der blauen Bahn des Berliner Olympiastadions das EM-Finale über 100 Meter.
-> Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen
Der Partnerstadtverein Freundeskreis Bracknell-Leverkusen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem nächsten englischsprachigen Table-Talk ein. Es ist eine Gesprächsrunde zu aktuellen Tagesthemen mit Bezug zu England vorgesehen. Der Table-Talk findet am Montag, 11.06.2018, um 17:30 Uhr im Bruno-Wiefel-Haus des GBO in Opladen, Kölner Str. 100, statt. Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern. Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.
->Feuerwehr Leverkusen besuchte Landtag und traf Innenstaatssekretär Mathies
Beim Besuch des nordrhein-westfälischen Landtags und des CDU-Abgeordneten Rüdiger Scholz traf der jüngste Ausbildungsjahrgang der Feuerwehr Leverkusen mit Innenstaatssekretär Jürgen Mathies zusammen, der auch für die Feuerwehren im Lande zuständig ist. In der einstündigen Diskussion mit dem Staatssekretär stellten die Feuerwehrleute zahlreiche Fragen zur Arbeit und zur Zukunft der Feuerwehren. Dabei kamen die Möglichkeiten zur Übung in realistischem Umfeld ebenso zur Sprache wie die Frage, die Zahl der weiblichen Bewerber für den Feuerwehrberuf zu steigern. Im Anschluss an das Treffen mit Staatsekretär Mathies folgte der Besuch des Informationszentrums des Landtages, bei dem über die Geschichte und die Arbeit des Parlaments informiert wurde. Danach hatten die Teilnehmer noch die Chance, den Plenarsaal in Augenschein zu nehmen. Rüdiger Scholz: „Ich habe sehr engagierte junge Feuerwehrleute aus unserer Stadt kennengelernt. Sie stehen täglich im Einsatz für die Allgemeinheit und gefährden dabei nicht selten ihr Leben. Deshalb sind Respektlosigkeit und sogar Übergriffe gegen die Helfer absolut inakzeptabel. Ich freue mich, dass die Feuerwehr Leverkusen erstmals seit vielen Jahren wieder selbst ihren Nachwuchs ausbildet. Im Herbst wird sie dann in die neue und hochmoderne Wache an der Edith-Weyde-Straße umziehen.“

Weitere Nachrichten