Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Autobahn aus Richtung Burscheid war am Wochenende gesperrt
Nachdem die Fahrbahn vom Kreuz Leverkusen in Richtung Burscheid bereits in den letzten zwei Wochen von Straßen.NRW saniert wurde am Wochenende zum ersten Mal die Autobahn zwischen Burscheid und Leverkusener Kreuz zur Sanierung gesperrt. Vom 2. bis 5. Oktober wird die Autobahn erneut zwischen Burscheid und Kreuz Leverkusen ...

->Landesbauministerin besucht Wiesdorf
Bauministerin Ina Scharrenbach besuchte am Mittag auf Einladung des CDU-Abgeordneten Rüdiger Scholz die Wiesdorfer City und ließ sich von OB-Kandidat Frank Schönberger insbesondere die City C und anschließend a ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 21.09.2020Alkenrather Str.Elbestr.Felderstr. ...

->Trotz Corona: Kunstnacht findet statt
Etwas kleiner als sonst findet am Freitag, 9.10.2020 die diesjährige Kunstnacht statt. Start ist wie immer um 18:00 im Morsbroicher Spiegelssaal (aufgrund Corona nur mit Anmeldung: Anke.Holgersson@kulturstadtlev.de) Die sonst an vielen Stellen angebotenen Häppchen fallen dem Corona-Schutzkonzept zum Opfer. ...

->LVN-Jugend: Leverkusener Speerwerfer dominieren
Fünf Medaillen sammelten die TSV-Nachwuchsathleten bei den LVN-Jugendmeisterschaften in Essen beziehungsweise Krefeld-Uerdingen. Während in Essen überwiegend technische Wettbewerbe ausgetragen wurden, gingen in Krefeld Uerdingen die Sprinter und Langsprinter an den Start. Haushoher Sieger war U20-Speerwerfer Alexander Stöveken. Einen deutlicheren Sieg kann man kaum feiern! In der Altersklasse männliche Jugend U20 ließ Alexander Stöveken seiner Kon ...
Schönberger erläutert City C


Die 11 nächsten Termine:
21.09. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
22.09. 19:30 TuS Rheindorf - Rheingold Poll (Kreispokal)
27.09. 13:00 TuS Rheindorf - SpVg. Wahn-Grengel (Kreisliga D)
27.09. 15:15 FC Leverkusen - Rheinsüd Köln (Bezirksliga)
29.09. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
03.10. Tag der Deutschen Einheit
04.10. 11:00 Oktober-Fahrtag der Dampfbahn Leverkusen e.V.
05.10. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.10. 13:00 TuS Rheindorf - FC Energie 2008 Köln (Kreisliga D)
11.10. 14:00 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Erntedankfeier
11.10. 15:15 FC Leverkusen - TV Hoffnungsthal (Bezirksliga)


->Korrektur: Eingeschränkter Schulbetrieb am 21.09.2020 an der Theodor-Heuss-Realschule
Nachdem die Schulleiterin urspünglich verkündete, daß morgen der komplette Unterricht ausfällt, soll nun nur noch der Unterricht der 10. Klasse morgen ausfallen. "Liebe Schulgemeinschaft! Nach aktuellem Bearbeitungsstand und erneuter Rücksprache heute Mittag mit dem Gesundheitsamt wird der Unterricht in den Jahrgängen 5 bis 9 am morgigen Montag, 21.09.2020, stattfinden. Für den Jahrgang 10 gilt: 1. Für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 findet am 21.09.2020 zu ihrer eigene ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlichtBaustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status Heinrich-von Stephan Str. 15.09.2020 – 31.07.2021 Neubau der Heinrich-von Stephan Str. Deutsche Bahn Die Zufahrt zur Heinrich-von-Step ...

->Schreibwerkstatt für Kinder in den Herbstferien
Unter dem Motto „Von Ohrenmenschen und Wohlfühlplaneten“ lädt die Stadtbibliothek Leverkusen Kinder zwischen 9 und 12 Jahren zu einer Schreibwerkstatt mit der Kölner Autorin Andrea Karimé ein. Die frühere Grundschullehrerin und heute hauptberufliche Schriftstellerin und Poesiepädagogin entwickelt mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern fantasievolle Geschichten über magische Lebewesen, ihre Stimmen und ihr Aussehen. Neben einem selbst gestalteten Projektbuch entsteht auch ein Hörbuch, das bei de ...

->Kanalarbeiten in Lützenkirchen
Die Kanalarbeiten in Lützenkirchen gehen in die nächste Phase. Ab dem 28.09.2020 bis voraussichtlich 18.12.2020 wird der Kanal auf der Straße In Holzhausen, zwischen den Straßen Lehner Mühle und Leineweber Straße erneuert. Aus diesem Anlass ist die Straßen In Holzhausen in diesem Teilbereich gesperrt. Eine Umleitung über die Lützenkirchener Straße und Von-Knoeringen-Straße sowie in umgekehrter Richtung wird ausgeschildert. ...

->Zwei Pedelec-Fahrer gestürzt
Gegen 18 Uhr stürzten zwei Pedelec-Fahrer (59, 72) auf der Bebelstraße in Küppersteg bei einem Überholmanöver. Der 72-Jährige wollte die 59-Jährige gerade überholen, als diese beabsichtigte nach links abzubiegen. Beide stürzten nachdem er gegen das Hinterrad ihres Pedelecs gefahren war. ...


Hagar Elazari: "Crossroad"

->Jetzt aber: Testspielauftakt in Iserlohn
Am Wochenende heißt es endlich Wettkampferfahrung sammeln für die neu-formierte GIANTS-Mannschaft: Die BAYER GIANTS Leverkusen absolvieren beim NOMA-Cup 2020 ihr erstes Testspiel in der Vorbereitungsphase. Dabei haben Headcoach Hansi Gnad und seine Schützlinge eine turbulente Woche hinter sich. Auf das augenscheinlich positive Corona-Testergebnis eines Leverkuseners, kurz vor dem Freundschaftsspiel gegen Phoenix Hagen am vergangenen Freitag, folgte rund 24 Stunden später die beruhigende Nach ...

->Hagar Elazari: "Crossroad" beim Kunstverein
Die israelische Licht-Künstlerin Hagar Elazari greift in ihren Arbeiten zurück auf Kunst vergangener Zeiten und unterschiedlicher Kulturen unter Zuhilfenahme von Technologien des 21. Jahrhunderts, von Codes, Elektronik und Licht. Auf diese Weise entstehen Installationen, die den Besucher in spielerisch leichter Art motivieren, mit der Arbeit und mit anderen zu interagieren, seine Perspektive zu wechseln, vom passiven Betrachter zum aktiven Gestalter zu werden und damit analoge Erfahrungen mit d ...

->Parteien zur ersten und zweiten Kommunalwahlrunde
Oberbürgermeister Uwe Richrath nahm das Angebot Frank Schönbergers zum Rededuell vor der Stichwahl nicht an. Aufbruch und AfD verschickten Pressemitteilungen: Aufbruch "Der "Aufbruch Leverkusen" möchte sich zunächst bei allen Wählern bedanken, die die ...

->Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata
Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata findet am Donnerstag den 23. September in den Räumen des AWO Familienseminars Opladen Berliner Platz 3 um 19:00 Uhr statt. Es besteht Maskenpflicht während der Veranstaltung Betroffene und Interessierte sind herz ...

->Vortrag „Begleitung der Kinder in der digitalen Welt“ in der Stadtbibliothek am 30.09.2020 um 15 Uhr
Aufgrund einer Terminüberschneidung musste der ursprünglich am 29. September angekündigte Termin um einen Tag verschoben werden. Am 30. September findet nun um 15:00 Uhr in der Stadtbibliothek Leverkusen der dritte Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Prävention-Cybercrime“ mit Kriminalhauptkommissar Dirk Beerhenke von der Polizei NRW in der Stadtbibliothek statt. Sein Titel ist: „Begleitung der Kinder in ...

Geschichtsfest


->Reparaturwertstatt Leverkusen am Samstag, 26.09.2020, im Probierwerk
Am Samstag, 26.09., findet im Probierwerk Leverkusen die nächste Ausgabe der Reparaturwertstatt Leverkusen statt. Wir bitten Sie herzlich um Ankündigung: Am Samstag, 26.09.2020 zwischen 11 und 15 Uhr im Probierwerk Leverkusen, Eingang an der Straße „Zur Alten Fabrik“ in Opladen, helfen die ehrenamtlich Aktiven wieder bei der Reparatur von Elektrogeräten, Fahrrädern, Kleinmöbeln, Spielsachen, Textilien, Gartengeräten und Vielem mehr. Aufgrund der Vorgaben in Zusammenhang mit der ...

->20.000€ vom Landschaftsverband für OGV-Ausstellung im nächsten Jahr
Der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat in seiner heutigen Sitzung unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Rolle für das kommende Jahr die Förderung von 107 kulturellen Projekten mit rund 5,6 Millionen Euro in den rheinischen Städten und Kreisen empfohlen. Die Stadt Leverkusen erreicht eine Zuwendung in Höhe von 20.000 Euro für die Ausstellung, Veranstaltung, Publikation „StadtRäume - Europäische Städte als Kulturräume in der ‚Zwischenkriegszeit‘ (1918-1939)“. „Für viele Kultu ...

->Stadtelternrat begrüßt die startende Elternbeteiligung in der Tagespflege
Erstmals wird in Leverkusen eine Elternvertretung in der Tagespflege gewählt. Der Stadtelternrat begrüßt die neue Mitwirkungsmöglichkeit. Die Wahl findet wegen der Corona-Krise per Briefwahl statt. Oliver Ding, Vorsitzender des Stadtelternrats, kommentiert: "Mit der Revision des Kinderbildungsgesetz zum 1.8.2020 hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, dass auch in der Kindertagespflege eine Elternvertretung gewählt wird. Die Organisation der Wahl übernimmt das Jugendamt. Der Stadtelt ...

->Stichwahl am 27. September: Abstimmung auch per Briefwahl möglich
Am Sonntag, 27. September 2020, findet die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters zwischen Amtsinhaber Uwe Richrath (SPD) und Frank Schönberger (CDU) statt. Die Wahlberechtigung zur Kommunalwahl gilt auch für die Stichwahl. Neue Wahlbenachrichtigungen werden nicht versendet. Wer seine Wahlbenachrichtig ...

->Amtliches Endergebnis der Kommunal- und Integrationsratswahl festgestellt
Der Wahlausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung unter Vorsitz von Wahlleiter Marc Adomat das amtliche Endergebnis der Kommunal- und Integrationsratswahl festgestellt. Das amtliche Endergebnis wird im Amtsblatt veröffentlicht. Nach § 46c Abs. 1 KWahlG ist als Oberbürgermeister gewählt, wer mehr a ...

Ankündigung Kunstnacht


->Trickdiebe scheitern an Geschäftsmann - Zwei Festnahmen
Zivilpolizisten, die eigentlich nach Taschendieben Ausschau hielten, haben am Dienstagmittag (15. September) in Wiesdorf zwei Trickdiebe (w:29, m:38) entdeckt und nach einer Observation auf frischer Tat festgenommen. Der Kolumbianer und die Kubanerin haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz und werden noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Gegen 10.45 Uhr fiel das Paar den Zivilbeamten in der Leverkusener Fußgängerzone ers ...

->81 Wunsch-Steine aus Leverkusen liegen am Landtag in Düsseldorf
Insgesamt 81 Wunsch-Steine aus Leverkusen liegen jetzt am Landtag in Düsseldorf. An der Aktion des Landesparlaments zum Weltkindertag haben sich die Kita St. Stephanus aus Bürrig, die OGS Heinrich-Lübke-Straße aus Steinbüchel und die GGS Herderstraße aus Quettingen beteiligt. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete ...

->Ein bunter Strauß: zdi-Herbstferienkurse sind buchbar
Wie schon bei den erfolgreich verlaufenen zdi-Sommeraktivitäten gibt es auch in den Herbstferien wieder Online- und Präsenzangebote. Bei den Kursen gelten vor Ort nach wie vor die üblichen Abstands- und Hygienemaßnahmen. Interessierte Mädchen und Jungen können z.B. das eigene Gadget im 3D-Druck herstellen, Roboter bauen und programmieren, den eigenen Pokal herstellen oder mit Unterstützung von Currenta am Freudenthaler Sensenhammer als „Wissenschaftsfuchs“ zum Nachwuchsforscher werden und Was ...

->Ministerin Heinen bei den Manforter Kleingärtnern
NRW-Umweltministerin Ulla Heinen besuchte gestern auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz die Kleingartenfreunde Manfort und hörte sich die Manforter und vom Stadtverbandsvorsitzenden ...

->Treffen der Selbsthilfegruppe Diabetes
Am Mittwoch den 23. September 2020 trifft sich die Selbsthilfegruppe Diabetes um 18.00Uhr im Alten Bürgermeisteramt in Leverkusen-Schlebusch, Berg.-Landstr. 28 zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen. Ein barrierefreier Zugang außer mit Scooter ist möglich. Für Abstands- und Hygieneregeln gemäß den Gesundheitsvorschriften ist gesorgt. ...

->A1: Sperrungen in Fahrtrichtung Köln an zwei Wochenenden bei Leverkusen
Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld saniert die Fahrbahnen der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen und der Anschlussstelle Burscheid. Die Fahrtrichtung Dortmund ist bereits an den beiden vergangenen Wochenenden fertig geworden. Jetzt stehen an zwei weiteren Wochenenden die bereits angekündigten Arbeiten in Fahrtrichtung Köln an. Gesperrt wird die A1 von der Anschlussstelle Burscheid bis zum Autobahnkreuz Leverkusen von Freitagabend (18.9.) um 22 Uhr bis Montagmorgen (21.9.) um 5 Uhr und am Wochenende vom 2. bis 5. Oktober der gleichen Zeitrahmen. Eine großräumige Umleitung wird dann ab dem Kreuz Wuppertal-Nord ausgewiesen. Sie führt über die A46 in Richtung Düsseldorf bis zum Kreuz Hilden und weiter über die A3 in Richtung Köln. Zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und der Anschlussstelle Burscheid sind alle Anschlussstellen - auch Burscheid - weiter zu erreichen. Von einer Umfahrung der Sperrung ab der Anschlussstelle Burscheid wird dringend abgeraten. Weniger Fahrzeit braucht man über die ausgeschilderte großräumige Umleitung, die nur etwa fünf Kilometer mehr Strecke bedeutet. Zum Hintergrund: Der mit rund 90.000 Fahrzeugen hochbelastete Autobahnabschnitt ist soweit geschädigt, dass eine neue Fahrbahndecke her muss. An den vier Wochenenden wurden und werden etwa 170.000 Quadratmeter Fahrbahndecke ausgetauscht. Dafür bezahlt der Bund rund fünf Millionen Euro.
->Hygiene-Siegel für Leverkusener Kliniken
Nicht erst seit der Corona-Pandemie ist die Hygiene in Krankenhäusern im Fokus. Unabhängig von SARS-CoV2 sind gefährliche Erreger wie Bakterien, Pilze oder Viren, die zum Beispiel unempfindlich gegen Antibiotika sind seit Jahren eine große Herausforderung für alle Einrichtungen im Gesundheitswesen. „Als Krankenhäuser stehen wir nicht allein“, sagt Thomas Karls. Wichtig sei, so der Kaufmännische Leiter des St. Remigius Krankenhauses und des St. Josef Krankenhauses weiter, dass alle – Kliniken, Senioreneinrichten, Praxen, Pflegedienste – ihre Qualitätsstandards in der Hygiene angleichen und erhöhen. Eine wichtige Rolle kommt dabei auch den Gesundheitsämtern zu. Vor zehn Jahren wurde des mre-netz regio rhein-ahr eben mit diesem Ziel gegründet, Stadt- und sogar Landesgrenzen übergreifend mit gemeinsamen Standards gegen die multiresistenten Keime anzukämpfen. Seit Jahren arbeiten die Leverkusener Kliniken engagiert mit. Der Lohn: Das Universitätsklinikum Bonn überreichte, Corona bedingt virtuell, die „Qualitätssiegel für Krankenhäuser 2020-2023“. Die Zertifizierung beinhaltet zehn Qualitätsziele. „Dazu zählt natürlich die Patientensicherheit, aber zum Beispiel auch das Antibiotikamanagement, damit die Medikamente richtig und zielgerichtet verabreicht werden“, erklärt Natalie Commandeur. Die Hygienefachkraft informiert, steuert und prüft gemeinsam mit ihrer Kollegin Ramona Wefers alles rund um das große Thema „Hygiene“ in den beiden konfessionellen Krankenhäusern in Leverkusen. Jede Klink wurde mehrfach durch unabhängige ärztliche Koordinatoren und das Gesundheitsamt geprüft. „Ab diesem Jahr finden die Begehungen jährlich statt, um mehr Kontinuität zu schaffen und die relevanten Hygiene-Themen schneller weiterzuentwickeln“, sagt Christoph Liebelt, einer der vier Hygienefachkräfte am Klinikum Leverkusen. „Hygiene ist ein Prozess. Medizin und Pflege entwickelt sich stetig weiter. Die Hygiene mit ihr, sagt Prof. Dr. Stefan Reuter, Direktor der Klinik für Infektiologie im Klinikum Leverkusen. „Wir sind in Leverkusen über die Sektorengrenzen hinweg sehr gut aufgestellt. Und das kommt unseren Patienten direkt zugute.“ Das Hygiene-Qualitätssiegel wird den drei Leverkusener Kliniken fortlaufend seit 2013 verliehen. Das mre-netz regio rhein-ahr umfasst neun Kreise und Städte. Mitglieder sind neben dem Universitätsklinikum Bonn (Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit als Koordinierungsstelle) der Rhein-Sieg-Kreis, der Oberbergische Kreis, der Rhein-Erft-Kreis, der Rheinisch-Bergische Kreis, die Bundesstadt Bonn, die Stadt Köln, die Stadt Leverkusen sowie aus Rheinland-Pfalz der Kreis Ahrweiler und der Landkreis Neuwied.
->Italienische Küche – Anders als auf der Speisenkarte!
Das Motto dieser VHS-Koch-Reihe ist die eher traditionelle italienische Küche mit einfachen und einfach schmackhaften Gerichten aus vier Regionen Italiens! Den Anfang macht der 1. Akt mit "Sardegna, terra mia". Außerdem erfahren Sie hier, wie das ultimative Gewürz zur Abrundung ihrer italienischen Gerichte hergestellt wird. Einige wenige Plätze sind noch zu vergeben. Roberto Mei Do 24.09.2020 18:00-22:00 Uhr Quettingen, Sekundarschule Leverkusen, Küche, Neukronenberger Str. 81 Entgelt: 36,- EUR Anmeldeschluss: 18.09.2020 Anmeldung auch unter der Hotline 0214/406-4188 oder im Internet unter www.vhs-leverkusen.de .
->Zwei Neuzugänge für die Zweitvertretung
Simon Mueller-Landsvik und Simon Obi verstärken das Regionalliga-Team der BAYER GIANTS Leverkusen in der Saison 2020/21. Beide sollen der Rotation der Rheinländer zusätzliche Qualität verleihen. Dabei ist Erstgenannter in Leverkusen nicht unbekannt, spielte Mueller-Landsvik doch bereits vor drei Jahren in der NBBL der Farbenstädter. Damals markierte der Deutsch-Norweger in der U19-Bundesliga 10,2 Punkte und verteilte 3,8 Assists pro Begegnung. Gleich im Anschluss wechselte der gebürtige Düsseldorfer in die USA an die University of California, Santa Cruz in die NCAA lll. Dort war er in 44 von insgesamt 51 Partien als Starter auf dem Feld und erzielte in der vergangenen Saison 5,9 Zähler pro Spiel. Doch Mueller-Landsvik verfügt nicht nur über College-Erfahrung, sondern war auch auf internationalem Parkett bereits für die norwegische U18-Nationalmannschaft unterwegs. Bei der U18-Europameisterschaft 2017 der C-Gruppe war der mittlerweile 20-Jährige mit 11,3 Punkten pro Partie der zweitbeste Korbjäger seiner Nation. Auch Simon Obi ist neu in der Farbenstadt und möchte sich in der 1. Regionalliga West beweisen. Der 24-Jährige ist auf den Positionen unter dem Brett Zuhause und ist mit 1,98 Meter und 95 Kilogramm athletisch sehr gut ausgebildet. In der Vorsaison war er für die ETB Wohnbau Miners aus Essen aktiv, welche am Saisonende absteigen mussten. Doch dies war sicherlich nicht die Schuld unseres Neuzugangs, der mit guten Mittelwerten von 7,3 Punkten und genauso vielen Rebounds zu überzeugen wusste. Jetzt möchte der aus Freiburg stammende Forward in Leverkusen für reichlich Zähler im BAYER-Dress sorgen. Karsten Schul, Cheftrainer der BAYER GIANTS Zweitvertretung, freut sich über seine beiden Neuzugänge: „Ich bin mir sicher, dass beide Spieler uns ohne jeden Zweifel helfen werden. Simon Mueller-Landsvik ist ein Point Guard, der auch auf der Zwei aushelfen kann und ein tolles Auge für den Mitspieler hat. Er ist ein starker Ballhandler, der auch in der Verteidigung Akzente setzen kann. Simon Obi ist ein sehr vielseitig einsetzbarer Spieler, der bei uns vorrangig auf der Vier und Fünf auflaufen soll. Er besitzt einen soliden Mitteldistanzwurf und ist ein sehr kommunikativer Typ, der mit seiner offenen Art sehr gut ankommt. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich zwei ambitionierte Jungs für unser Programm entschieden haben!“ Aktuell arbeiten die GIANTS ll hart im Training, um bestmöglich vorbereitet in die Saison zu starten. Diese beginnt am 26.09.2020 mit einem Auswärtsspiel bei den BSV Münsterland Baskets in Wulfen. Im Kader des TSV Bayer 04 Leverkusen ll (Stand 15.09.2020) stehen aktuell: Karsten Schul (Headcoach), Henning Kuhl (Assistant Coach), Simon Mueller-Landsvik (PG/SG), Simon Obi (PF/C), Justin Gnad (SF/PF), Michel Vollberg (SF/PF), Marcel Sagemüller (C), Benjamin Nick (PF/C) Sören Queck (SG/SF), Daniel Merkens (PG/SG), Lennard Winter (PG/SG), Niklas Funk (PG) und Thomas Fankhauser (SF/PF)
->Stadtradeln 2020: Weniger Teilnehmer aber fast das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr
Bis zum 11. September konnten noch Kilometer nachgetragen werden, jetzt steht fest: Beim fünften Leverkusener STADTRADELN 2020 wurden insgesamt 358.269 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit liegt die Gesamtzahl der gefahrenen Kilometer fast so hoch wie im vergangenen Jahr – und das, obwohl mit 1.706 Radlerinnen und Radlern nur gut die Hälfte Teilnehmer an den Start gingen. 2019 hatten die 3.057 Teilnehmer und Teilnehmer dieser Aktion insgesamt 387.182 Kilometer zurückgelegt. „Da die Aktion in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie zunächst abgesagt und schließlich auf den August/September verschoben wurde, haben wir mit weniger Teilnehmern als im vergangenen Jahr gerechnet“, sagt Mobilitätsmanager Christian Syring, „umso erfreulicher ist es, dass die Gesamtzahl der gefahrenen Kilometer kaum unter der Vorjahreszahl liegt.“ So schreibt das STADTRADELN in Leverkusen seine Erfolgsgeschichte fort. Begonnen hatte die Aktion 2016 mit 620 Radelnden, die gemeinsam 164.270 Kilometer schafften. Das steigerte sich stetig: 2017 waren es schon 1.082 Radlerinnen und Radler die 178.424 gefahrene Kilometer zählten und 2018 insgesamt 1.300 Radler, die mehr als 255.000 Kilometern zurückgelegt hatten. (2019 s.o.) In diesem Jahr waren es schließlich die drei Wochen vom 16. August bis zum 5. September, die als Aktionszeitraum für Leverkusen genutzt wurden. „Die letzten Monate haben auch gezeigt, dass Fahrradfahren immer beliebter wird“, stellte Oberbürgermeister Uwe Richrath zur Eröffnung der Aktion fest, ein Trend, den es gelte für den Mobilitätswandel zu nutzen. Generell soll die Aktion STADTRADELN das umweltfreundliche Verkehrsmittel Fahrrad populärer machen, indem möglichst viele Menschen drei Wochen lang häufiger Radfahren als normalerweise. Auf der Homepage des Veranstalters heißt es: „Wir glauben, man kann den Menschen viel über die Vorteile des Radfahrens erzählen. Am wirksamsten überzeugt man sie aber, wenn sie für 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigen.“ Darüber hinaus will der Wettbewerb durch einen Mängelmelder die Radinfrastruktur verbessern. Die Radelnden können mit der STADTRADELN-APP z.B. Schlaglöcher, plötzlich endende Radwege oder eine unübersichtliche Verkehrsführung melden, Kommentare dazu schreiben und Fotos machen. Dieses Mal sind insgesamt 63 Meldungen der Radler eingegangen, die teilweise sofort bzw. im Rahmen anstehender Sanierungen und Planungen mitberücksichtigt werden. Hinweise aus den Vorjahren auf strukturelle Probleme wie Lücken im Radwegnetz wurden bereits im jetzt beschlossenen Mobilitätskonzept 2030+ aufgegriffen. Weitere Informationen und Ranking der Leverkusener Gruppen (unter „Auswertung“): https://www.stadtradeln.de/leverkusen

Weitere Nachrichten