Stadtplan Leverkusen
22.11.2004 (Quelle: Polizei)
<< Jugendlicher Brandstifter   Winterdienst in städtischen Grünanlagen, auf Friedhöfen und auf Spielplätzen >>

Einbrüche scheiterten


Wenig Erfolg hatten Einbrecher am Wochenende in Wiesdorf. Gleich vier Versuche führten nicht zum Ziel.

Auf der Hauptstraße wollten die Täter in der Nacht zu Samstag die Eingangstür einer Wäscherei aufhebeln. Als dies misslang, gaben sie ihr Vorhaben auf. Ebenso wenig Erfolg hatten die Einbrecher bei einem weiteren Geschäft auf der Hauptstraße. Hier brach ihnen bei dem Versuch die Eingangstür aufzuhebeln der Schraubenzieher ab.

Ebenfalls in der Nacht zu Samstag gelangten Einbrecher nach Aufhebeln der Eingangstür in die Räume einer Gaststätte auf der Hauptstraße. Im Kassenbereich wurde von ihnen eine Schublade aufgebrochen, in der die Tageseinnahmen verwahrt werden. Der Wirt hatte das Bargeld jedoch bei Geschäftsschluss entnommen, so dass den Einbrechern nur ein Handy und ein Fotoapparat in die Hände fielen.

In der selben Nacht versuchten die Täter die Tür eines Kiosk auf der Carl-Leverkus-Straße aufzuhebeln. Auch hier blieb die Tat im Versuch stecken. Knapp 24 Stunden später versuchten die Einbrecher hier erneut ihr Glück. Doch auch diesmal klappte es nicht. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei dann zwei 17- und 20-jährige junge Männer aus Leverkusen in Tatortnähe festnehmen. Die beiden Verdächtigen bestritten in ihren Vernehmungen jedoch ihre Tatbeteiligung. Da die Beweislage zur Zeit noch nicht ausreichend war, wurden sie im Anschluss wieder entlassen. Die Ermittlungen in diesen Fällen dauern aber noch an.

Zeugen, die zu diesen Straftaten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.09.2007 10:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter