Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Bunte Steinkette vor dem Landtag – Kinder aus Leverkusen bemalen Wunsch-Steine
Vor dem Landtag Nordrhein-Westfalen soll eine der längsten Steinketten des Bundeslandes entstehen – mit bunt bemalten Steinen von Kindern aus ganz Nordrhein-Westfalen. Bis zum Weltkindertag am 20. September 2020 kann jedes Kind bei der „Aktion Wunsch-Stein – Eure Ideen für die Zukunft“ mitmachen. Auch Kinder aus Leverkusen können dabei sein. Der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz nimmt die Steine mit zum Landtag nach Düsseldorf. Während der Schließungen von Kitas und Schulen sind im ganzen La ...

->Sparkasse Leverkusen hält Maßnahmen zur Corona-Prävention bis mindestens 31. Dezember 2020 aufrecht
Die täglichen Corona-Neuinfektionen sind in den letzten Wochen und Tagen in Deutschland, Nordrhein-Westfalen und auch in Leverkusen gestiegen. Dies beweist, dass die Pandemie keinesfalls vorbei ist und auch die Sparkasse Leverkusen weiterhin sorgsam damit umgehen muss. Der Vorstand hat daher mit dem Krisenstab beschlossen, die folgenden Maßnahmen bis mindestens 31.12.2020 aufrecht zu halten. • Die Öffnungszeiten der Filialen Opladen, Schlebusch sowie der Hauptstelle Wiesdorf sind weiter unve ...

->Bayer ist Unterstützer der Nationalen Dekade gegen Krebs
Bayer ist als Unterstützer in die Nationale Dekade gegen Krebs aufgenommen worden. Ziel der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und weiteren Partnern ins Leben gerufenen Initiative ist es, Krebserkrankungen möglichst zu verhindern, Heilungschancen durch neue Therapien zu verbessern sowie Lebenszeit und -qualität von Betroffenen zu erhöhen. Bayer setzt sich für die Entwicklung ...

->Vor 75 Jahren: Stadt-Ratsausschuss in Opladen
Am. 8. Mai 1945 endete mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Deutschland und Europa. Bereits mehr als drei Wochen zuvor waren amerikanische Truppen in die damalige Kreisstadt Opladen einmarschiert und somit war für die Opladener Bevölkerung das Kriegsgeschehen und -erleben, welches mit den Luftangriffen vom 28. Dezember 1944 und 5. März 1945 den nachhaltigsten und folgenschwersten Niederschlag gefunden hatte, beendet. Bereits ...

->Gießpatenschaften für Bäume übernehmen
Es ist Wahlkampf, da versucht sich die Politik auch mal an Politikfremden Themen: Die grüne Ratsfraktion ruft Leverkusenerinnen und Leverkusener auf Gießpatenschaften zu übernehmen. Einige trockene Monate liegen bereits hinter uns, Temperaturen deutlich über 30 Grad sind in den nächsten Tagen zu erwarten. Besonders für jüngere Bäume stellt der Wassermangel eine lebensbedrohliche Stresssituation dar. Sehr junge Bäume werd ...
Richtfest im Klinikum


Die 11 nächsten Termine:
29.06. Sommerferien
04.08. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
12.08. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
13.08. 59. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin
17.08. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
01.09. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
06.09. 11:00 September-Fahrtag der Dampfbahn Leverkusen e.V.
06.09. 11:00 Bund der Vertriebenen Leverkusen - Tag der Heimat
07.09. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
09.09. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
13.09. 15:15 FC Leverkusen - Heiligenhauser SV (Bezirksliga)


->Bürgerstiftung spendet 17.500,00 Euro aus „Corona-Hilfsfonds“
In der diesjährigen Vorstandssitzung der Bürgerstiftung Leverkusen, die erstmalig coronabedingt nur virtuell abgehalten werden konnte, wurde über die vorliegenden Förderanträge beratschlagt und überlegt, wo die Not am größten ist und welche sozial engagierten Vereine in diesen schwierigen Zeiten besonders förderungswürdig sind. In diesem Zusammenhang hat der Stiftungsvorstand einen „Corona-Hilfsfonds“ aus den Erträgen des Stifterdarlehens der Paesch ...

->Bayer-Betriebsrätin Sabine Schaab gestorben
Sabine Schaab, Mitglied im Aufsichtsrat der Bayer AG und stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrats am Unternehmensstandort Wuppertal-Elberfeld, ist am Dienstag im Alter von 54 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. „Wir sind bestürzt vom plötzlichen Tod unserer Kollegin Sabine Schaab. Sie war als gebürtige Wuppertalerin dem Standort Elberfeld seit ihrer Ausbildung eng verbunden und hat die Interessen der dortigen Kolleginnen und Kollegen über mehr als drei Jahrzehnte lang engagiert v ...

->zdi – Endspurt bei den Sommerangeboten
Die Sommerferien gehen bald zu Ende - doch bevor der Schulalltag wieder beginnt, gab es am Montag und Dienstag dieser Woche in der Probierwerkstatt des Probierwerkes Leverkusen einiges zu erleben. Der Kurs vom zdi-Netzwerk cLEVer ermöglichte jungen Menschen auf spielerische Weise eine Einführung in die Elektronik. Es wurden zwei Elektronikgeräte in handwerklicher Arbeit erstellt. Dazu wurden Holzarbeiten (Sägen, Bohren, Schleifen,…), Löt- und Steckarbeiten sowie Verdrahtungsarbeiten durchgeführt ...

->Kind von Smart erfasst und schwerverletzt in Klinik
Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (4. August) ist ein 6-jähriger Junge in Bürrig von einem Smart (Fahrer: 65) erfasst worden. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Gegen 16:30 Uhr fuhr der 65-Jährige auf dem Overfeldweg in Richtung Leverkusen-Mitte. In Höhe eines Autohauses soll der Junge sich plötzl ...

->Neubau für die Wohlfühlatmosphäre bei der Geburt
Die Geburtshilfe wird mit Fertigstellung des Bauprojekts in die erste Etage des Gebäude 1.L ziehen. Damit rückt unser Mutter-Kind-Zentrum im Klinikum Leverkusen näher zusammen und ist auch anhand der Räumlichkeiten als eine Einheit zu erkennen. Kreißsaal, KinderIntensivstation, die Stationen der Kinderklinik und die Station für die frisch gebackenen Mütter befinden sich demnächst in unmittelbarer Nähe zueinander. Als zertifiziertes Perinatalzentrum der ...


2. Hofkonzert

->Sommergarten 12.-23.08.2020
Nur noch wenige Tage dann öffnet der SOMMERGARTEN An der Schusterinsel das erste Mal seine Pforten. Vom 12. bis 23.08.2020 erwartet die Besucher in angenehmer Atmosphäre und bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen ein vielfältiges Getränke- und Speiseangebot. Beliebte Biersorten, wie Schreckenskammer Kölsch, Augustiner, Tyskie, Zywiec oder das bayrische Hofbräu, aber auch Wein, Prosecco oder Aperol Spritz und natürlich ein umfangreiches alkoholfreies Angebot können genossen werden. Ein Landha ...

->Alkoholisiert mit Ford Mustang auf Polizisten zugefahren - Blutprobe, Führerschein beschlagnahmt
Am Sonntagmorgen (2. August) ist ein alkoholisierter Leverkusener (52) auf seiner Flucht vor einer Kontrolle auf Polizeibeamte zugefahren. Sein Erfolg war allerdings nicht von langer Dauer. Eine Stunde später beschlagnahmten die Polizisten an der Wohnanschrift des Mannes in Steinbüchel seinen Führerschein und nahmen ihn für eine Blutprobe mit zur Wache. Begonnen hatte der Einsatz gegen 9 Uhr mit einen Hinweis, wonach der 52-Jährige alkoholisiert durch den Drive-In ...

->Standort Leverkusen auf der polis convention digital
Die Fachmesse für Stadt- und Projektentwicklung in Düsseldorf präsentiert sich am 13. und 14. August 2020 erstmals digital. Die Herausforderungen der Corona-Krise führten dazu, die Messe und den Kongress in ein rein digitales Format zu überführen. Die neue bahnstadt opladen GmbH (nbso), die Stadt Leverkusen und die Wirtschaftsförde¬rung Leverkusen GmbH wirken dabei mit. Wie auch bei den analogen Messeauftrit¬ten der Vorjahre bilden die Partner den Leverkusener Part am Gemeinschaftsstand des Regi ...

->Regelungen für Corona-Tests von Urlaubsrückkehrern
Der Bund hat kostenlose Corona-Tests für alle Reisrückkehrer beschlossen. An den Flughäfen in Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und Münster/Osnabrück ist für auf dem Luftweg einreisende Reiserückkehrer aus Risikogebieten eine Testung möglich. Auf dem Landweg einreisende Personen oder Personen, die nicht aus Risikogebieten einreisen, können sich bei einem niedergelassenen Arzt (zuständiger Hausarzt) melden. Dieser nimmt gemäß geltender Vereinbarung zwischen MAGS, Kassenärztlichen Vereinigungen ...

->DM in Braunschweig: Mateusz Przybylko vor viertem Freiluft-Titel - falls er konzentriert bleibt
Mit 41 Aktiven sowie 15 Betreuern reist der TSV Bayer 04 Leverkusen zu den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften, die am Samstag und Sonntag (8./9. August) in Braunschweig ausgetragen werden. Mit an Bord: Hochsprung-Titelverteidiger Mateusz Przybylko. Spannend ist die Ausgangslage im Stabhochsprung mit Bo Kanda Lita Baehre und Torben Blech. Von allen 148 teilnehmenden Vereinen stellt der TSV Bayer 04 Leverkusen das mit Abstand größte Aufgebot – v ...

Ledigenheim


->Stellungnahme des Herrn Oberbürgermeisters zur Thematik Wettannahmestellen
Die Einrichtung mehrerer Wettannahmestellen im Leverkusener Stadtgebiet hat eine kontroverse Kommunikation sowohl in den Medien als auch unter den politischen Vertretern ausgelöst. Insbesondere die Berichterstattung über die Eröffnung der Wettannahmestelle am Friedrich-Ebert-Platz in Wiesdorf hat diese Debatte aktuell erneut ausgelös ...

->Tagte der Wahlausschuß öffentlich?
Gestern mußte der Kreiswahlausschuß erneut für die Zulassung der Wahlvorschläge für die Wahlen zum Oberbürgermeister, Rat und Bezirken zusammentreten, da einige Kandidaten es aufgrund von Verwaltungsversehen nicht auf die am Donnerstag beschlossenen Listen geschafft hatten. Hierzu ludt die Stadtverwaltung am Freitag Nachmittag für Montag Nachmittag per Mail ein. Es scheint sich kein Wahlausschuß-M ...

->Amiri nach Corona-Kontakt vorsorglich in häuslicher Quarantäne
Nadiem Amiri wird Bayer 04 Leverkusen für das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League am kommenden Donnerstag gegen die Glasgow Rangers (18.55 Uhr/live bei DAZN) nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldspieler hatte am Samstag vergangener Woche einen kurzfristigen Corona-Kontakt im privaten Umfeld. Der Werksklub trennte den deutschen Nationalspieler, dessen eigenständ ...

->Markierungsarbeiten für die Busspur Rathenaustraße
Um den ÖPNV in Leverkusen weiter zu fördern, wird ab Mitte August ein erster Teil der vom Rat der Stadt Leverkusen beschlossenen Busspur Rathenaustraße zwischen dem Kreisverkehr Heinrich-von-Stephan-Straße und der Friedlieb-Ferdinand-Runge-Straße hergestellt. Die Markierungsarbeiten erfolgen durch die Technischen Betriebe im Zeitraum vom 10.08 bis 21.08.2020 unter Verkehr. Im Bedarfsfall wird jeweils eine Fahrspur in den Fahrtrichtungen Wiesdorf bzw. Manfort in der verkehrsarmen Zeit von 9.00 bi ...

->Bayer: Solide Geschäftsentwicklung trotz COVID-19-Einfluss
Die Geschäfte des Bayer-Konzerns haben sich im 2. Quartal 2020 trotz der COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden Unsicherheiten solide entwickelt. „Dank der Zuwächse im Agrargeschäft haben wir das EBITDA vor Sondereinflüssen gesteigert – und das unter schwierigen Rahmenbedingungen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am heutigen Dienstag bei der Vorlage des Halbjahresfinanzbe ...

Ferienfreizeit Ophoven


->2. WGL-Hofkonzert
Nach dem Rheindorfer Konzert mit Luisa Scrabic veranstaltete die WGL am Abend in der Manforter Legienstr. das zweite Hofkonzert in Corona-Zeiten für ihre Mieter. WGL-Chef ...

->Acht Oberbürgermeisterkandidaten
Der Kreiswahlauschuß mußte sich nach einigen Ungenauigkeiten bei der Sitzung am Donnerstag heute zum zweiten Mal treffen. An den acht Oberbürgermeister-Kandidaten gab es keine Veränderung. Oberbürgermeister Uwe Richrath fremdelt auch nach fünf Jahren noch mit dem Amt des Oberbürgermeisters und gibt "Selbständiger Kaufmann" und nicht "Oberbürgermeister" (so wie es seine Vorgänger ...

->Autos frontal zusammengestoßen - Blutprobe
Ein alkoholisierter Leverkusener (27) ist am Sonntagabend (2. August) gegen 21.20 Uhr auf der Robert-Blum-Straße im Stadtteil Opladen mit seinem Mondeo in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Hyundai eines Mannes aus Bergisch-Gladbach (41) zusammen. Rettungskräfte brachten beide Männer in ein Krankenhaus. Ein Al ...

->Abgesagte Vorstellung "Drachenläufer" vom 12. März wird am 28. September nachgeholt
„Drachenläufer“, das Schauspiel nach dem Erfolgs-Roman von Khaled Hosseini, war am 12. März eine der ersten Vorstellungen im Forum, die wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Die gut vorverkaufte Vorstellung kann glücklicherweise nachgeholt werden und so gibt es nun am Montag, den 28. September (19:30 Uhr), doch noch eine Aufführung. Was aber (nach Ansicht von KulturStadtLev) niemand vorhersehen konnte, waren die aktuell gelten ...

->A1/A59: Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West am Wochenende
Am kommenden Wochenende kommt es zu mehreren Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West. Diese beginnen Freitag (7.8.), 22 Uhr, und enden Montag (10.8.), 5 Uhr. Betroffen sind: -Die Verbindung von der A1 aus Köln kommend auf die A59 in Richtung Düsseldorf. -Die Verbindungen von der A59 aus Düsseldorf kommend auf die A1 in beide Fahrtrichtungen. -Die Auffahrt auf von der Rheinallee/Westring zur A1 in beide Fahrtrichtungen und zur A59 in Richtung Düsseldorf. Nicht betroffen ...

->A1: Engpass im Autobahnkreuz Leverkusen-West
Im Zuge von Kanalarbeiten für den Neubau der Rheinbrücke Leverkusen kommt es ab Donnerstagmorgen (6.8.), 5 Uhr, zu einem Engpass auf der A1 in Fahrtrichtung Dortmund. Voraussichtlich bis Ende Oktober stehen hinter der Abfahrt nach Leverkusen/zur A59 nur zwei statt drei Fahrspuren zur Verfügung. Weiterhin ändert sich für diesen Zeitraum die Verkehrsführung: Die rechte Fahrspur auf der Rheinbrücke wird zur Ausfahrtspur nach Leverkusen.
->Bayer schließt Veräußerung seiner Geschäftseinheit Animal Health an Elanco ab
Die Veräußerung der Geschäftseinheit Animal Health von Bayer an das US-Unternehmen Elanco Animal Health Incorporated ist abgeschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung hatten die beiden Unternehmen im August vergangenen Jahres getroffen. Nun wurde die Transaktion abgeschlossen, nachdem die Vollzugsbedingungen – einschließlich der Zustimmung der zuständigen Behörden – erfüllt wurden. Bayer hat zum Vollzug der Transaktion nach Abzug üblicher Kaufpreisanpassungen 5,17 Milliarden US-Dollar (vor Steuern) in bar sowie 72,9 Millionen Stammaktien von Elanco erhalten. Die Aktienkomponente entspricht 15,5 Prozent der ausstehenden Aktien des US-Unternehmens. Bayer beabsichtigt weiterhin, sich zu gegebener Zeit von seinem Anteil an Elanco zu trennen. Die Aktien unterliegen bestimmten Haltefristen bis Mitte 2021. Die Trennung vom Animal-Health-Geschäft stellt die größte Transaktion in einer Reihe von Portfoliomaßnahmen dar, die Bayer im November 2018 angestoßen hatte. Auch die Veräußerungen der Consumer-Health-Marken Coppertone™ und Dr. Scholl’s™ sowie der 60-prozentigen Beteiligung von Bayer am deutschen Standortdienstleister Currenta sind bereits abgeschlossen. Das bisherige Animal-Health-Geschäft von Bayer hat rund 4.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 1,57 Milliarden Euro. Es entwickelt und vertreibt innovative Produkte und Lösungen zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen bei Haus- und Nutztieren. „Wir möchten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Animal Health für ihr langjähriges Engagement und den damit verbundenen Erfolg von Bayer danken. Mit Elanco haben wir einen starken neuen Eigentümer für unser Animal-Health-Geschäft gefunden. Durch die Transaktion entsteht ein weltweit führender Anbieter im Bereich Tiergesundheit“, sagte Werner Baumann, der Vorstandsvorsitzende der Bayer AG. „Zudem ist es uns gelungen, die Interessen unserer Belegschaft abzusichern.“ Gemäß der Vereinbarung mit Elanco bleiben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der deutschen Animal Health GmbH entsprechend der Gemeinsamen Erklärung zur „Zukunftssicherung Bayer 2025“ bis Ende 2025 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt und werden zu vergleichbaren Konditionen weiterbeschäftigt. Für die Beschäftigten der KVP Kiel und der Bayer Vital, die zu Elanco übergegangen sind, gilt der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen und der Erhalt vergleichbarer Arbeitsbedingungen für drei Jahre nach Vollzug der Transaktion.
->EVL und NaturGut Ophoven suchen Leverkusens Energiespar-Weltmeister
Welcher Leverkusener Haushalt hat im vergangenen Jahr am meisten Strom gespart? Und wie hat er das gemacht? Das möchte die Energieversorgung Leverkusen (EVL) gemeinsam mit dem NaturGut Ophoven im Rahmen der Leverkusener Klimakampagne herausfinden. Sie laden alle Leverkusener Haushalte zu einem Gewinnspiel ein. Dazu bedarf es nichts weiter als die aktuelle Stromabrechnung der EVL. Haushalte, die sich im vergangenen Jahr besonders angestrengt haben, Strom zu sparen, sollten auf jeden Fall mitmachen. Voraussetzung ist, dass der Haushalt in der Personenzahl gleichgeblieben ist und der Zeitraum ein Jahr beträgt. Einsparungen durch bewussteres Verhalten, neue Geräte oder Sanierungen sind erwünscht. Und so geht’s: Bis zum 31. August 2020 können Interessierte einen Brief an NaturGut Ophoven, Talstraße 4, 51379 Leverkusen oder eine E-Mail an britta.demmer@naturgut-ophoven.de mit dem Stichwort „Leverkusens Stromspar-Weltmeister“ senden. Die Teilnehmer des Gewinnspiels müssen neben Namen, Adresse und Telefonnummer, ihren letzten Stromverbrauch und Ihren Vorjahresverbrauch (Die Daten finden die Teilnehmer auf ihrer Jahresverbrauchsabrechnung) mitteilen. Wir werten die Einsendungen umgehend aus und laden die Gewinner zu einer Presseaktion auf das NaturGut Ophoven ein. Preise Es gewinnen die Haushalte, die prozentual am meisten Strom im Vergleich zum Vorjahr eingespart haben. Sie erhalten lukrative Einkaufsgutscheine des Leverkusener Elektrofachhandels expert Wallraff. 1. Preis: 300 Euro Gutschein 2. Preis: 200 Euro Gutschein 3. Preis: 100 Euro Gutschein Hintergrund Der Wettbewerb ist Teil der Leverkusener Informations- und Öffentlichkeitskampagne „Klimaschutz – jeder jeden Tag“, die das NaturGut Ophoven als BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) -Regionalzentrum durchführt. Es wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Aktionen und Veranstaltungen mit vielen Tipps und Anregungen für das tägliche Leben sollen Leverkusener Bürger den Klimaschutz nahebringen.
->E-Busse für den Chempark-Besucherfahrdienst
Alles neu, alles grün: Beim Chempark-Besucherfahrdienst war es zwar nicht der Mai, sondern vielmehr das Team um Andrea Biyda und Linda Schubert, das 'machte' – neu ist hier aber gleich eine ganze Menge. Allem voran die neue Shuttle-Flotte des Chempark: E-Busse, die die zahlreichen Besucher täglich sicher über das Werksgelände in Leverkusen chauffieren. Und das jetzt auch 'in grün'. „Wir haben am Standort Leverkusen einen neuen Dienstleister für den Besucher-Shuttle und unsere Besucherbusse auf E-Antrieb umgestellt. Damit ist ein weiterer Schritt beim Thema 'Besucherempfang als Aushängeschild für Currenta, Chempark und seine Partnerfirmen' gelungen", ist Chempark-Leiter Lars Friedrich überzeugt – von der neuen ‚grünen Flotte‘ und vom neuen Partner des Chempark-Besucherfahrdiensts. Mit der Umstellung der Shuttle-Flotte auf Elektrobusse setzt das Team des Servicepoints um Biyda und Schubert jetzt ein gutes und wichtiges Signal – mit hoher Sichtbarkeit für den Kunden. Alleine in Leverkusen empfangen die Kolleginnen und Kollegen tausende Besucher jährlich für alle Chempark-Partner. „Mit der neuen Flotte wird unser Image als verantwortungsvolles und klimabewusstes Unternehmen unterstützt und damit auch Nachhaltigkeit ein sichtbarer Teil der Visitenkarte des Chempark", sind sich Biyda und Schubert der Bedeutung der Umstellung bewusst. Denn, wer, oft zum ersten Mal, in den Chempark kommt, kommt an Biyda und den Kolleginnen und Kollegen des Besucherempfangs nicht vorbei – im wahrsten Sinne des Wortes: Rein kommt wirklich nur, wer ordnungsgemäß angemeldet und mit einem entsprechenden Ausweis ausgestattet ist. Außerdem herrschen aufgrund von Corona am Besucherempfang weiterhin besondere Vorsichtsmaßnahmen: Temperaturmessungen, Plexiglasscheiben an den Empfangsschaltern sowie ein Abstandsgebot auch bei der Belegung der Shuttlebusse sind einige Beispiele. Sicherheit geht nun mal vor. Und ab sofort auch Nachhaltigkeit. Die steht quasi auf vier Rädern direkt vor der Tür. Und das gleich in fünffacher Ausführung: Die aktuell eingesetzte Flotte im Chempark Leverkusen besteht aus fünf Mercedes-Vito-Bussen, die mit reiner Elektroenergie laufen. Dormagen und Krefeld-Uerdingen haben – noch – jeweils zwei Benziner im Einsatz. "Aber auch hier ist geplant, mittelfristig auf E-Mobilität umzurüsten", so Schubert. „Einfach, weil’s gut ist!"
->Mehrkampf-Youngster trotzen in Wesel der Hitze – mit persönlichen Bestleistungen
Die U20-Siebenkämpferinnen Isabel Schauerte und Pauline Hillebrand vom TSV Bayer 04 Leverkusen haben sich am Wochenende in Wesel durchgesetzt und erfolgreich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in drei Wochen in Vaterstetten getestet – mit mehreren persönlichen Bestleistungen. Paul Grünewald gewann den Zehnkampf der U20. Isabel Schauerte, im Februar in der heimischen Halle DM-Vierte geworden, gewann den Siebenkampf der U20 mit 4.970 Punkten – persönliche Bestleistung. Hinzu kam mit hochkarätigen 14,30 Sekunden für100 Meter Hürden ein zweiter Hausrekord. Auch Pauline Hillebrand zeigte sich in zwei Disziplinen stark verbessert, als sie 200 Meter in 25,64 Sekunden abspulte und auch im abschließenden 800-Meter-Lauf in 2:41,43 Minuten so schnell war wie nie. Insgesamt sammelte die Athletin von Erik Schneider 4.260 Zähler. U20-Zehnkämpfer Paul Grünewald schrammte als Sieger nur um winzige vier Pünktchen an der persönlichen Bestleistung vorbei. Punkteträchtigstes Resultat des 19-Jährigen, im letzten Jahr mit der Zehnkampf-Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen Vierter der Deutschen U20-Meisterschaften, waren 12,52 Sekunden über 100 Meter. Nino Zirkel, 2019 mit dem Leverkusener Neunkampf-Team in der U16 Deutscher Meister, debütierte als U18-Zweiter und bestach unter anderem mit 3,90 Metern im Stabhochsprung. Insgesamt trug der 16-Jährige 5.351 Punkte zusammen.

Weitere Nachrichten