Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Kanalneubau Robert-Blum-Straße: Neuer Baustellenabschnitt wird eingerichtet
Im Rahmen der bestehenden Kanalbaumaßnahme der TBL auf der Robert-Blum-Straße wird ab Dienstag, 26. Juni 2018, ein neuer Baustellenabschnitt eingerichtet. Der neue Baustellenabschnitt wird als Wanderbaustelle im Bereich der Fahrspur in Richtung Opladen angelegt, der Verkehr wird dann einspurig mittels Lichtsignalanlage an der Baustelle für beide Fahrtrichtungen vorbeigeführt. Die Lichtsignalanlage bleibt bis zur Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme, die insgesamt bis hinter die Unterführung der ...

->A3: Engpass am Samstag zwischen Solingen und Opladen
Am Samstag (23.6.) stehen von 8 bis 16 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Solingen und Opladen nur zwei der drei Fahrtstreifen zur Verfügung. Kurzzeitig muss der Verkehr für etwa eine Stunde über nur einen Fahrstreifen geführt werden. In dieser Zeit wird die Baustellenverkehrsführung umgebaut. In den kommenden Wochen finden dort die abschließenden Arbeiten der grundhaften Sanierung der A3 zwischen Solingen und Opladen statt. Mehr zur A3-Sanierung zwischen ...

->Kooperation mit V-Varen Nagasaki im Nachwuchsbereich
Bayer 04 Leverkusen hat einen Kooperationsvertrag mit dem japanischen Erstligisten V-Varen Nagasaki abgeschlossen. Die Partnerschaft, die auf drei Jahre angelegt ist, beinhaltet eine enge Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich der beiden Klubs. "Wenn man sich anschaut, wie viele japanische Profis in der Bundesliga und im europäischen Ausland spielen, dann ist der Markt durchaus interessant für Bayer 04", erklärt Helmut Jungheim, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Werkself. "Darüber hinaus ...

->Radio Leverkusen ermöglicht die Nacht des Lebens
Eine Nacht mitten in der Natur. Direkt am Rhein. Oder vielleicht an einem vollkom-men ausgefallenen Ort? Radio Leverkusen und IKEA (Köln-Am Butzweilerhof machen es möglich! Im Sommer lässt der Sender ein komplett von IKEA eingerichtetes Schlafzimmer durch die Stadt wandern und Hörer können darin die Nacht ihres Lebens verbringen! So hat Leverkusen noch nie geschlafen In dem mobilen Schlafzimmer lassen sich die schönsten Orte der Stadt so erleben, wie nie zuvor! Diese Erfahrung lässt sich für k ...

->Covestro: Chief Sustainability Officer Richard Northcote verstorben
Mit großer Betroffenheit haben Covestro und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Tod ihres Chief Sustainability Officers Richard Northcote erfahren. Er starb unerwartet im Alter von 58 Jahren. "Wir alle vermissen ihn mehr, als sich mit Worten ausdrücken lässt", sagte der Covestro Vorstandsvorsitzende Dr. Markus Steilemann. "Er war nicht nur ein inspirierender Kollege, sondern auch ein guter Freund. In dieser schweren Stunde gelt ...
20 Jahre WFL


Die 11 nächsten Termine:
21.06. 19:00 Podiumsdiskussion: Kommunale Sicherheit neu gedacht
01.07. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Juli
09.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.07. 11:00 Stadtspaziergang "Wiesdorf wie es einmal war"
14.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
14.07. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
16.07. Sommerferien
16.07. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
16.07. 17:00 Stadionführung
26.07. 14:30 Kräuterspaziergang
01.08. 16:00 Bus-Rundfahrt Entsorgungszentrum


->Singen macht Spaß
Davon konnten sich am Mittwochmittag die Leverkusener Bürgerinnen und Bürger am Rathausplatz überzeugen. Der „Chor der Kulturen“ mit rund 60 Integrationskursteilnehmenden der Volkshochschule eröffnete musikalisch den Internationalen Weltflüchtlingstag, begeistert und begeisternd, mit großem Engagement geleitet von Christian Röske. Mit dem „Kleinen Mittagskonzert“ bestritt der Chor sein nunmehr drittes öffentliches Konzert. Gefördert von der Initiative “KOMM AN NRW“ proben die Deutschlerne ...

->Kommunale Sicherheit neu gedacht
Thomas Eimermacher (CDU Fraktionsvorsitzender), Adolf Staffe (Tafel) und Eva Kuhn (Weißer Ring) und fast 60 Interessierte (u.a. Bezirksvorsteherin Regina Sidiropulos) trafen sich nach einleitenden Worten des KPV-Vorsitzenden Rüdiger Scholz bei der Altenstiftung der Sparkasse am Königsberger Platz zur Diskussion mit Staatssekret ...

->Drei TSV-Mehrkämpfer im Nationaltrikot
Vier Tage nach dem entscheidenden Wettkampf in Ratingen hat der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am Donnerstag das deutsche Mehrkampf-Aufgebot für die Europameisterschaften in Berlin und den Thorpe Cup in den USA bekanntgegeben. Mareike Arndt ist bei der EM eine von drei deutschen Siebenkämpferinnen, Anna Maiwald und Zehnkämpfer Niklas Ransiek ( ...

->„Lesen verleiht Flügel“. Elmar und der Ohrwurm
Am Donnerstag, 28. Juni, liest Vorlesepatin Kerstin Berger das Bilderbuch „Elmar und der Ohrwurm“ von David McKee vor. Angesteckt vom Lied der rosaroten Rosa, bekommen alle Tiere des Urwalds einen „Ohrwurm“. Elmar, der auch davon betroffen ist, findet eine Methode, wie sie ihn wieder loswerden… Zu dieser Vorlesestunde lädt die Kinder- und Jugendbibliothek alle interessierten Kinder ab 5 Jahren he ...

->Luftreinhalteplan: Voraussichtlich kommt die Grüne Umweltzone
Zu einem letzten Treffen vor der ersten Offenlage des Luftreinhalteplans lud die Bezirksregierung Köln am heutigen Donnerstag, 21. Juni, die Leverkusener Projektgruppe ein. Dargestellt wurden die Maßnahmen, die voraussichtlich Teil dieses Plans werden. Als zentrale Maßnahme wurde die Einrichtung einer Grünen Umweltzone vorgestellt. Voraussichtlich wird sie sich von Osten nach Westen zwischen ...


Bayer Classics

->Chemiearbeitgeber fordern mehr Augenmaß
Am Donnerstag, den 21. Juni 2018, trafen die Chemiearbeitgeber und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) für den Bezirk Nordrhein zu ersten Tarifverhandlungen in Köln aufeinander, die nach mehrstündigen Diskussionen ergebnislos vertagt wurden. Die IG BCE fordert eine Entgelterhöhung von sechs Prozent auf zwölf Monate. Darüber hinaus soll das Urlaubsgeld deutlich angehoben werden, ...

->Deutschland ist Weltmeister!
Zunächst einmal gilt es, um Entschuldigung zu bitten. Denn diese Überschrift war natürlich Clickbait. Bewusst reißerisch eingebettet in die Hochphase der Fußball-Weltmeisterschaft, um so viele Aufrufe wie möglich zu generieren. Tatsächlich geht es in diesem Artikel nämlich gar nicht um den beliebtesten Zeitvertreib der Deutschen, sondern um etwas, was bei den meisten eher Ekel hervorruft: Müll. Wir sind nämlich Recycling Weltmeister! Während unsere Nationalmannschaft also noch um die Titelvertei ...

->Reparaturwertstatt am Freitag, 29.06.2018, 14-18 Uhr, im Lise-Meitner-Gymnasium
Im Juni ist die Reparaturwertstatt im Eine-Welt-Café des Lise-Meitner Gymnasiums, Am Stadtpark 50, zu Gast. Am Freitag, 29.06.2018, zwischen 14 – 18 Uhr, gibt es wieder ehrenamtliche Hilfe bei der Reparatur von Fahrrädern, Spielsachen, Elektrogeräten, Bekleidung und vielem mehr. Für das leibliche Wohl mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und natürlich Kaltgetränken ist wie immer gesorgt. ...

->Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre WfL“ am 3. Oktober
2018: Ein ganz besonderes Jahr für die Wirtschaftsförderung Leverkusen, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert. 20 Jahre nach Gründung der Gesellschaft ist es Zeit, einmal Rückschau zu halten und den Blick nach vorne zu richten. Denn Strukturwandel endet nie. Mit zunehmender Digitalisierung verändern sich die Anforderungen an die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen massiv, und auch die zukünftigen Jobs erfordern neue und zusätzliche Qua ...

->Simon Rolfes kehrt als "Leiter Jugend und Entwicklung" zu Bayer 04 zurück
Bayer 04 Leverkusen setzt die Neustrukturierungen auf der Führungsebene fort und hat mit der Verpflichtung von Simon Rolfes eine der prägendsten Figuren der jüngeren Vereinsgeschichte für sich zurückgewonnen. Rolfes übernimmt beim Europa League-Teilnehmer die neu geschaffene Position als "Leiter Jugend und Entwicklung". In dieser Funktion verantwortet der Ehrenspielführer der Werkself künftig die konzeptionelle Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Nachwuchsarbeit. Rolfes, zu dessen Hauptaufga ...

Offenland-Stiftung vorgestellt


->Vom Baum zum Buch - eine Klasse macht Kleinholz
Dank der Unterstützung durch die Bürgerstiftung Leverkusen konnte die Kinderbuchautorin Marie Fenske mit Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klasse der Rat-Deycks-Schule das Projekt "Vom Baum zum Buch" umsetzen. Während des Projektes in der zweiten Juni-Woche konnten die Kinder den Prozess der Papierherstellung von einem Stück Holz bis zum fertigen Blatt Papier erleben und eigenständig durchführen. Im Anschluss an die Papierherstellung entwickelten die Kinder fantasievolle Geschich ...

->Weg mit dem Plastikbecher!
Deutschland erstickt im Plastikmüll – das kann so nicht weitergehen. Deutschland liegt insgesamt im Pro-Kopf Verbrauch von Plastik- und Verpackungsmüll europaweit an der Spitze. „Auch wenn die Recyclingquoten in Deutschland gut aussehen, produzieren wir insgesamt immer mehr Plastikmüll. Genau dort muss man allerdings ansetzen – bei der Müllvermeidung. Und dabei darf der Rat der Stadt Leverkusen keine Ausnahme sein“, so Bürgermeisterin Eva Lux. Bei den Sitzungen des Rates der Stadt Leverkusen ...

->Kranzniederlegung zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung
Der Bund der Vertriebenen Leverkusen hat zusammen mit der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung am Ostdeutschen Kreuz und Friedensstein auf dem Friedhof Leverkusen-Manfort der Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht. Anlass war der in diesem Jahr zum vierten Mal stattfindende Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung. Dieser Gedenktag wurde 2014 von der Bundesregierung eingeführt und wird in ...

->Weltflüchtlingstag auf dem Manforter Friedhof
Mit zwei kurzen Ansprachen vom BdV-Vorsitzenden Rüdiger Scholz und dem OMV-Vorsitzenden Rudi Pawelka am Ostdeutschen Kreuz auf dem Manforter Friedhof gedachten Vertreter der Landsmannschaften ...

->Christian Heimann Sieger mit DM-Norm
Christian Heimann vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Mittwoch in Bedburg über 400 Meter Hürden gewonnen. In 53,67 Sekunden hakte 26-Jährige die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg (20. bis 22. Juli) ab. 2015 war der vorjährige NRW-Meister DM-Dritter. Sein Klubkollege Nils Weispfennig, 2 ...

Weltflüchtlingstag auf dem Manforter Friedhof


->Aufbau einer Musterstütze vom Dach ZOB Wiesdorf
Die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen werden morgen im Laufe des Tages im südöstlichen Bereich des Baufeldes ZOB (in Höhe der ehemaligen Taxenstände) eine Musterstütze der zukünftigen Dachkonstruktion aufbauen lassen. Sie wird durch den Generalunternehmer für die Herstellung der Dachkonstruktion des Mittelbussteigs ZOB Wiesdorf aufgebaut. Sie stellt exe ...

->„Grill den Richrath!“
„Grill den Richrath!“ … und vielleicht auch die ein oder andere Bratwurst. Der SPD Ortsverein Opladen / Bergisch-Neukirchen lädt am Sonntag, den 1. Juli ab 13:00 Uhr zum gemeinsamen Grillen an den Wupperwiesen ein. Wer also sehen will, dass unser Oberbürgermeister Uwe Richrath nicht nur im Rathaus (So die Meinung der SPD), sondern auch am Grill eine gute Figur macht, ist herzlic ...

->Offenland-Stiftung vorgestellt
Martin Denecke stellte heute an den ehemaligen Gronenborner Mühlteichen im Beisein des Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz die Offenland-Stiftung vor. Grußworte kamen von Bürgermeister Bernhard Marewski, Sparkassen-Chef ...

->Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata
Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata findet am Donnerstag den 28. Juni in den Räumen des AWO Familienseminars Opladen Berliner Platz 3 um 19:00 Uhr statt. Ein Urologe ist anwesend. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich ...

->Vorschläge für die Wahl der Jugendschöffen
Die Vorschlagsliste des Kinder- und Jugendhilfeausschusses der Stadt Leverkusen für die Wahl der Jugendschöffen für die Wahlperiode 2019 – 2023 liegt gem. § 35 des Jugendgerichtsgesetzes eine Woche lang, und zwar von heute, dem 20. Juni 2018, im Fachbereich Kinder und Jugend, Verwaltungsgebäude Goetheplatz, Zimmer 310, zu jedermanns Einsicht aus. Gegen die Vorschlagsliste kann binnen einer Woche, gerechnet vom Ende der Auslegungsfrist, schriftlich oder zu Protokoll beim Fachbereich Kinder und Ju ...

->Bürgersprechstunde des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz in Schlebusch
Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz lädt zu seiner nächsten Bürgersprechstunde ein. Sie findet statt am Donnerstag, 5. Juli 2018 von 10:00 – 11:30 Uhr, im Alten Bürgermeisteramt, Bergische Landstr. 28, 51375 Leverkusen. Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Fragen und Anregungen an den Abgeordneten wenden wollen.
->Bayer schließt Ausfinanzierung der Übernahme von Monsanto mit Platzierung von Anleihen über 5 Milliarden Euro ab
Der Bayer-Konzern begibt über seine Tochtergesellschaft Bayer Capital Corporation B.V., Mijdrecht, Niederlande, Anleihen über 5 Milliarden Euro, die von der Bayer AG garantiert sind. Die Emission besteht aus vier Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten und richtet sich ausschließlich an institutionelle Investoren. Sie war mehr als vierfach überzeichnet. Bayer beabsichtigt, die Anleihen an der Luxemburger Börse notieren zu lassen. „Mit dieser Transaktion haben wir die Ausfinanzierung der Übernahme von Monsanto erfolgreich abgeschlossen. Das bestätigt unseren hervorragenden Ruf und das hohe Vertrauen, das Bayer am Kapitalmarkt genießt“, sagte Finanzvorstand Wolfgang Nickl. „Das von drei Rating-Agenturen jeweils vergebene Investment-Grade-Rating belegt die gute Bonität von Bayer auch nach der Akquisition.“ Die Anleihe mit 4 Jahren Laufzeit über 0,75 Milliarden Euro wird variabel mit 0,55 Prozentpunkten über dem dreimonatigen Euribor verzinst. Die längerfristigen Anleihen laufen über 4,5 bzw. 8 und 11,5 Jahre. Verzinst werden sie mit 0,625 Prozent p. a. (Volumen 1,0 Milliarden Euro, Fälligkeit 2022), 1,5 Prozent p. a. (Volumen 1,75 Milliarden Euro, Fälligkeit 2026) und 2,125 Prozent p. a. (Volumen 1,5 Milliarden Euro, Fälligkeit 2029). Kurz zuvor hatte Bayer bereits Anleihen über 15 Milliarden US-Dollar bei institutionellen Investoren platziert. Das Unternehmen beabsichtigt, die Nettoerlöse aus den Emissionen zu verwenden, um Teile der syndizierten Kreditlinie für die Zwischenfinanzierung der Übernahme von Monsanto zurückzuzahlen.
->Work-Life-Balance: Bundesfamilienministerin zu Besuch in der LANXESS-KiTa „Xkids“
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nimmt in der Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Drohender Fachkräftemangel, neue Teilzeitmodelle, die Weiterentwicklung von Aus- und Weiterbildung sowie die digitale Transformation (Arbeit 4.0) sind nur einige Stichwörter für die aktuellen Herausforderungen in der Arbeitswelt. Um mehr über die Strategien und Maßnahmen der Unternehmen bei der Work-Life-Balance zu erfahren, tauschte sich Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, heute mit Rainier van Roessel, Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der LANXESS AG, in der konzerneigenen KiTa „Xkids“ in Leverkusen aus. „LANXESS engagiert sich seit Jahren für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zielgerichtete Angebote hierfür sind nicht nur für die Fachkräftesicherung und -gewinnung essentiell, sondern sorgen auch für eine stabilere Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für ein besseres Arbeitsklima“, sagt Rainier van Roessel. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine der größten Herausforderungen für Eltern im Alltag. Deshalb haben Unternehmen, gerade in Zeiten des Fachkräftemangels, einen Wettbewerbsvorteil, wenn sie familienfreundliche Rahmenbedingungen für ihre Beschäftigten schaffen. Lanxess geht mit der Betriebskita „XKids“ mit gutem Beispiel voran. Das ist moderne Personalpolitik, von der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie auch die Unternehmen selbst profitieren“, sagt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. Zahlreiche LANXESS-Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance und der eigenen Gesundheit LANXESS hat mit dem Programm „XCare“ ein umfangreiches Konzept ins Leben gerufen, das auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern soll: • Vor fünf Jahren hat LANXESS an seinem weltweit größten Produktionsstandort in Leverkusen die „betriebsnahe“ Kindertagesstätte „Xkids“ eröffnet. Die KiTa hat eine naturwissenschaftliche Ausrichtung mit eigenem Kinderlabor und wird von der Kinderzentren Kunterbunt gGmbH, einem professionellen Träger für betriebsnahe Kinderbetreuungseinrichtungen, geführt. Die Einrichtung bietet mit zwei Kindergarten- und einer Krippengruppe Platz für rund 50 Kinder im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren. Sie steht sowohl LANXESS-Mitarbeitern als auch anderen Eltern offen, wobei Mitarbeiter-Kinder ein Vorbelegungsrecht haben. Die beiden Kindergartengruppen werden bilingual (deutsch-englisch) geführt. Erst im vergangenen Jahr wurde sie als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert (Zertifikatsübergabe im Januar). • LANXESS kooperiert zudem mit der pme Familienservice GmbH, einem externen Dienstleister, der vielfältige Beratungs- und Vermittlungsleistungen anbietet. Am Standort Köln stehen den Beschäftigten von LANXESS beispielsweise eine bedarfsorientierte Anzahl von Krippen- und Kindergartenplätzen in den pme-Einrichtungen zur Verfügung. Die Experten des pme Familienservice beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerdem an allen Standorten individuell und kostenlos rund um das Thema Kinderbetreuung. Wenn etwa eine Dienstreise ansteht oder die Tagesmutter plötzlich erkrankt – der Familienservice vermittelt bundesweit Betreuungspersonen oder bietet in den eigenen Einrichtungen Notfallbetreuung an, um die Eltern zu entlasten. • Für die Schulferien steht den Eltern bei LANXESS ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zur Verfügung, beispielsweise ein Englisch-Camp für 6- bis 13 jährige Mitarbeiterkinder in den Sommerferien. • Ferner unterstützt LANXESS alle Mitarbeiter, die pflegebedürftige Angehörige betreuen. Die Beschäftigten können in akuten Fällen eine kurzfristige Freistellung von bis zu zehn Tagen vereinbaren. Für einen längeren Zeitraum ist die so genannte Pflege-Teilzeit möglich. Zudem erhalten die Mitarbeiter Beratung und Hilfestellung von der awo lifebalance GmbH, etwa bei der Vermittlung von Pflegeplätzen und -dienstleistungen. • Um Teilzeit auch bei Führungskräften zu fördern, hat LANXESS eine FLEXI-Arbeitszeit eingeführt. Leitende Angestellte können ihren Beschäftigungsgrad senken und damit insgesamt 13 zusätzliche freie Tage erhalten, die sie entweder am Stück, kombiniert mit ihrem Urlaub oder aber einzeln nehmen können. Aufgrund der positiven Erfahrungen ist vorgesehen, das Angebot ab 2019 auszuweiten. • In Hinblick auf die digitale Transformation unterstützt der Spezialchemie-Konzern mobiles Arbeiten und Home Office. In Abstimmung mit ihren Führungskräften machen zahlreiche LANXESS-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter gelegentlich oder aber regelmäßig von diesen Optionen Gebrauch. • Auch das betriebliche Gesundheitsmanagement ist für LANXESS ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Voraussetzung für erfolgreiches Wirtschaften. LANXESS fördert deshalb das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der eigenen Belegschaft und setzt dabei vor allem auf Präventionsmaßnahmen, Aufklärung und Hilfe. Das Spektrum reicht von Beratungen z
->TSV-Duo möchte WM-Teilnahme klar machen
Erstes großes Saisonziel von Sylvia Schulz und Bo Kanda Lita Baehre vom TSV Bayer 04 Leverkusen sind die U20-Weltmeisterschaften, die vom 5. bis 10. Juli im finnischen Tampere stattfinden. Die Normen haben beide bereits erfüllt. Um die Nominierung klarzumachen, gilt es für die Langhürdlerin und den Stabhochspringer am Wochenende, in Mannheim in ihren Disziplinen zu den zwei besten Deutschen zu gehören. Athleten aus 23 Nationen werden am Samstag und Sonntag an der Bauhaus Junioren-Gala in Mannheim teilnehmen, darunter erstmals auch Kenianer. Für die deutschen Athleten ist der Wettkampf maßgeblich für die Teilnahme an der U20-WM. Vergleichbar mit den Trials der US-Amerikaner bekommen in jeder Disziplin die zwei besten deutschen Starter mit erfüllter Norm das Ticket für Tampere. „Das erhöht den Stellenwert der Gala noch einmal“, sagt Nachwuchs-Bundestrainer Dietmar Chounard und erklärt die Beweggründe für die Änderung: „Die Athleten sollen dann Leistung zeigen, wenn es am Wichtigsten ist.“ Chounard geht davon aus, dass das DLV-Aufgebot für die U20-WM zwischen 60 und 70 Athleten umfasst. Bislang gibt es schon über 40 Normerfüller, in Mannheim wird noch eine ganze Reihe dazukommen. Beide Leverkusener auf der Pole Position Neben Sylvia Schulz, die in der U20 mit flotten 58,74 Sekunden die nationale Saison-Rangliste über 400 Meter Hürden anführt, steht auch Bo Kanda Lita Baehre auf der Pole Position. Der Stabhochspringer überquerte am Samstag vor heimischer Kulisse bei den „Bayer Classics“ zum zweiten Mal in dieser Saison 5,60 Meter, was auch das Limit zur Teilnahme an den Europameisterschaften im August in Berlin ist. Berit Scheid nimmt in Mannheim am 1.500-Meter-Lauf der U20 teil. Eingebettet in die Gala sind zahlreiche Wettbewerbe für die Aktiven, die die Chance bekommen, sich auf einer schnellen Bahn zu messen und den Richtwert für Berlin zu knacken. Über 200 Meter ist Aleixo Platini Menga dabei, über 400 Meter Tobias Lange. Yasmin Kwadwo kehrt im Bayer-Trikot an ihre alte Wirkungsstätte zurück und misst sich über 100 Meter einmal mehr mit ihrer Klubkollegin Jennifer Montag. Über 800 Meter möchte Rebekka Ackers ihren Höhenflug fortsetzen. Am Stabhochsprung-Wettbewerb beteiligen sich Tobias Scherbarth und Karsten Dilla. Bei den Frauen heben Regine Kramer, Ria Möllers und Victoria von Eynatten (alle TSV Bayer 04 Leverkusen) ab. Ein Livestream von der Mannheimer Veranstaltung läuft auf leichtathletik.de.
->L288: Engpässe wegen Tagesbaustelle zwischen Schildgen und Schlebusch
Am Mittwoch (27.6.) kommt in zwei Kreuzungsbereichen der L288 (Odenthaler Straße/Schlebuscher Straße) zwischen 7 und 15.30 Uhr zu Engpässen. An der Kreuzung Edelrather Weg sowie der Kreuzung Hummelsheim steht jeweils nur ein Fahrstreifen für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung. Hier regeln Baustellenampeln den Verkehr. Beide Kreuzungsbereiche werden nicht gleichzeitig bearbeitet. In den gesperrten Bereichen finden Ausbesserungsarbeiten an der sanierten Fahrbahn statt.

Weitere Nachrichten