Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Sylvia Schulz und Tobias Lange mit Hausrekorden
Mit persönlichen Bestleistungen und dritten Plätzen haben Langhürdlerin Sylvia Schulz und Langsprinter Tobias Lange am Mittwoch im belgischen Lüttich bei internationaler Konkurrenz weiter ansteigende Formkurven unter Beweis gestellt. Tobias Lange lief 300 Meter in pfeilschnellen 32,94 Sekunden und musste nur Clarence Munyai (Südafrika; 32,45 sec) und Janis Leitis (Litauen; 32,93 sec) Vortritt gewähren. Der 400-Meter-Hürden-Hausrekord von Sylvia Schulz steht nun bei 58,42 Sekunden. Die 20-Jährig ...

->„Sachen zum Machen“ – Sommerferienprogramm in der Stadtbibliothek
Unter dem Titel „Sachen zum Machen“ findet in den Schulferien in der Hauptstelle der Stadtbibliothek Leverkusen ein attraktives Workshop-Programm statt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, für manche ist eine Voranmeldung erforderlich. Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Sommerleseclubs bekommen für jeden Workshop, bei dem sie mitgemacht haben, einen Stempel in ihr Leselogbuch. Book-Casting – 19.07.201 ...

->Männer und Frauen ungeschlagen: Bayer-Sitzvolleyballer bei EM Gruppensieger
Die Sitzvolleyballer des TSV Bayer 04 Leverkusen sind mit der Nationalmannschaft bei der EM in Budapest Gruppensieger geworden und dürfen wie die ebenfalls ungeschlagenen Frauen weiter vom Paralympics-Ticket träumen. Mit 3:0-Siegen gegen Ungarn, Lettland und Litauen startete das deutsche Team um die Leverkusener Dominik Albrecht, Stefan Hähnlein, Mathis Tigler und Lukas Schiwy perfekt in die Vorrunde, gegen Serbien folgte ein 3:1 am Dienstagabe ...

->
...

->Zukunftsfähige Krankenhausversorgung
Die Bertelsmann-Stiftung (Stefan Loos und Martin Albrecht und Karsten Zich) setzt sich auf 106 Seiten mit der Krankenhauslandschaft Deutschlands am Beispiel der NRW-Region 5 im Sinne der NRW-Krankenhausplanung (Leverkusen, Köln, Rhein-Erft-Kreis und Rheinisch-Bergischer-Kreis und Oberbergischer Kreis) auseinander. ...
Essen auf Fahr-Rädern


Die 11 nächsten Termine:
15.07. Sommerferien
16.07. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
27.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
30.07. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
04.08. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag August 2019
09.08. Geselligkeitsverein Germania 1880 Rheindorf - Spätkirmes
12.08. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
13.08. 58. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin
13.08. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
14.08. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
19.08. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->„Bayer Classics“ mit schnellen Sprints und Höhenflügen
Bei der Neuauflage der Bayer Classics am Mittwoch (24. Juli) in Manfort gibt es ein Wiedersehen mit Arthur Cissé, der im Vorjahr mit der Steigerung auf 9,94 Sekunden eine der weltweit schnellsten 100-Meter-Zeiten ablieferte. Zehn Tage vor den Deutschen Meisterschaften birgt der Stabhochsprung besonderen Zündstoff, da die drei Besten der nationalen Saison-Rangliste aufeinandertreffen. Dass die Premiere der Bayer Classics 201 ...

->Morsbroicher Sommer-Wochenende mit Hörspielnacht und Cuba-Party
Das Morsbroicher Sommer-Wochenende steht in den Startlöchern. Am 19. und 20.07.2019 sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, das Schloss Morsbroich zu besuchen, um das unterhaltsame und vielseitige Programm im Schlosspark zu genießen. Am Eröffnungstag Freitag, den 19.07.2019 von 20:00 Uhr bis ca. 22:30 Uhr werden die Gäste in das Jahr 1929 zurückversetzt. Bei der Hörspielnacht vom WDR wird ...

->Leverkusen erhält 6.390.000 Euro aus der Städtebauförderung des Landes NRW
Heute ist ein guter Tag für Leverkusen. Von den rund 466,5 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket `Soziale Integration im Quartier` des Landes Nordrhein-Westfalen erhält unsere Stadt im Jahr 2019 rund 6,4 Millionen Euro. Dazu erklärt der ...

->Verfahren wegen nicht zugelassener E-Scootern/Hoverboards
Ein Jugendlicher (15) der auf einem Hoverboard ohne gültige Zulassung und Versicherung unterwegs war, muß sich nun in Verfahren wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz, das Kraftfahrzeugsteuergesetz und die Zulassungsverordnung verantworten. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Köln nochmals daraufhin: - Achten Sie darauf, dass das Verkehrsmittel zugelassen und mit einem entsprechenden Aufkleber versehen ist. - Der E-Scooter benötigt eine eigene Kraftfahrzeugversi ...

->Vier zur U16-DM im Mehrkampf
Vier Teilnehmer hat der TSV Bayer 04 Leverkusen für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der U16 gemeldet, die am Wochenende (20./21. Juli) in Mainz stattfinden. Nino Zirkel, Luca Edy Breidenbach und Silvan Leonhard Priebe hoffen im Neunkampf der M15 auf ein möglichst gutes Mannschaftsresultat. ...


Umorganisation bei der Kölner Polizei

->47. Opladener Stadtfest von Fr. 26. Juli bis Mo 29. Juli 2019
Das traditionelle Opladener Stadtfest ist in greifbare Nähe gerückt und steht traditionell auch in diesem Jahr unter dem Motto "Ein Treffpunkt für die ganze Familie" . Die Tradition besteht einerseits in den Schaustellerfamilien, die schon seit Jahrzehnten oder sogar seit Generationen mit ihren Geschäften nach Opladen kommen und einen Teil der Innenstadt in einen großen Freizeitpark verwandeln. Wir sind stolz darauf, dass auch schon lange vor dem Stadtfest und der Trödelkirmes in Opladen Kirmes ...

->WfL-Geschäftsbericht 2018 erschienen
Zukunftsorientiert und innovativ: Das hat sich die Wirtschaftsförderung Leverkusen im Jahr 2018 auf die Fahne geschrieben. Und unter diesem Motto stand nicht nur die Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre WfL“ sondern auch das Innovationszentrum Probierwerk, die zahlreichen neuen Projekte am Leverkusener Büromarkt und die Weiterentwicklung der Stadtzentren. Alle Aktivitäten der WfL im Jahr 2018 sind ab sofort nachvollziehbar im digitalen Geschäftsbericht: www.wflgeschaeftsbericht.de/2018 Das Jah ...

->Covestro in Leverkusen: 50 Jahre Soletechnikum: Keimzelle für technischen Fortschritt
Ein halbes Jahrhundert für Umweltschutz, Energieeffizienz und technischen Fortschrittt: Vor 50 Jahren hat das Soletechnikum von Covestro seinen Betrieb aufgenommen. Als integrierter Bestandteil der Leverkusener Chlorfabrik stellt das Versuchslabor einen entscheidenden Baustein für die moderne Chlorherstellung dar. Jüngst feierten 70 Beschäftigte und Ehemalige das Jubiläum. "Für Ihr jahrelanges Engagement danke ich Ihnen sehr. Durch Ihr Fachwissen und Ihren Mut für Experimente konnten wir unte ...

->Kita Heinrich-Lübke-Straße ist bezugsfertig
Der erste Spatenstich war im Frühjahr letzten Jahres – jetzt ist die neue Kindertagesstätte an der Heinrich-Lübke-Straße in Steinbüchel fertig. Das 1.212 Quadratmeter große, neue Gebäude ist mit 140 bis 150 Betreuungsplätzen für acht Betreuungsgruppen geschaffen worden. Ab Mitte September werden die ersten Mädchen und Jungen dort sukzessive eingewöhnt. Das Team aus Leiterin und Erzieherinnen zieht schon Ende August ein und ...

->Essen auf Fahr-Rädern
Jan Lukat stellte heute sein seit kurzem bestehendes Unternehmen myDabbawala.de vor. Per Elektro-Lastenrad transportiert er in wiederverwertbaren Henkelmännern u.a. veganes und vegetarisches warmes und kaltes Essen zu Privat-Haushalten und Unternehmen. Das Essen bezieht Lukat momentan von VKC Vollwertkost Catering und Hey Walter. Umweltdezernent Alexander Lünenbach und Naturgut-Ophoven-Leiter ...

GiroCents


->CDU Opladen: Das Remigiuskrankenhaus muss Chance im neuen Bahnhofsquartier nutzen
Anfang des Jahres haben sich die Mitarbeitervertreter des Krankenhauses wegen fehlender Parkplätze vor Ort an die Politik gewandt. Für die CDU in Opladen ist eine Lösung des Parkplatzproblems am Remigiuskrankenhaus sehr wichtig. Wenn dort schon die Beschäftigten keinen Parkplatz finden, finden ihn auch die Kranken und deren Besucher nicht. Das schadet dem Krankenhaus und dem Standort Opladen. Auf Vermittlung der CDU konnten 15 zusätzliche Parkplätze im ...

->Baustelle Westring/Wupperstr.
Heute Morgen haben um 7 Uhr die Bauarbeiten an der L 108/L293 auf dem Westring in zwischen der Deichtorstraße und der Rheindorfer Straße wie angekündigt begonnen. Zur Sanierung gehören auch die Sinkkästen. Die im Au ...

->Nur eine von 1.788 Ideen in Leverkusen
Sicherheit steht bei Currenta an erster Stelle. Das Currenta-Ideen-Management bekommt jährlich viele Ideen von Mitarbeitern, die genau auf dieses Thema abzielen. So auch von Peter Völkerath, verantwortlich für Verfahrens- und Anlagensicherheit, der sich mit den Blitzschutzkonzepten des Chemiepark-Betreibers auseinandersetzte. Blitzschutzkonzepte sind ein wichtiger Bestandteil der Anlagensicherheit. Gebäude werden nach einer Norm, die von Fachfirmen f ...

->Selbsthilfegruppe Diabetes
Am Mittwoch, 24. Juli 2019, trifft sich die Selbsthilfegruppe Diabetes um 18.00 Uhr im Alten Bürgermeisteramt in Leverkusen-Schlebusch, Berg.-Landstr. 28, zu einem Erfahrungs- und Informationsaustausch. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen. Ein barrierefreier Zugang ist außer für Scooter möglich. ...

->Stadtradeln 2019: Größere Breitenwirkung - mehr Kilometer
Bis zum 12. Juli konnten noch Kilometer nachgetragen werden, jetzt steht fest: 3.057 Radlerinnen und Radler legten in diesem Jahr bei Leverkusens viertem STADTRADELN insgesamt 387.182 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Im Vergleich zum ersten Teilnahmejahr 2016 hat sich damit die Zahl der Teilnehmer fast verfünffacht und die Zahl der Kilometer mehr als verdoppelt: Begonnen hatte die Aktion 2016 mit 620 Stadtradlerinnen und Stadtradlern, die gemeinsam 164.270 Kilometer schafften. Drei Wochen lan ...

Fridays for Future


->Schott und Dimmel Deutsche Senioren-Meister
Bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Leinefelde-Worbis haben Maren Schott und Axel Dimmel vom TSV Bayer 04 Leverkusen jeweils zwei Titel erkämpft. Sie gewann über 200 und 400 Meter, er im Weit- und Dreisprung. Am vergangenem Wochenende war für viele Leichtathletik-Senioren der nationale Höhepunkt der Freiluftsaison: In Leinefelde-Worbis wurden die Deutschen Seniorenmeisterschaften ausg ...

->Bayer 04 setzt zur neuen Saison auf Mehrwegbecher
Mit Beginn der Saison 2019/20 wird Bayer 04 Leverkusen an den Ausgabeständen der BayArena Bier und alkoholfreie Kaltgetränke ausschließlich in Mehrwegbechern anbieten. Einwegbecher wird es nicht mehr geben. „Wir sehen uns in der Verantwortung, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein weiter in den Fokus unseres Vereins zu rücken. Der Wechsel von Ein- zu Mehrwegbechern ist nur eine Maßnahme auf diesem Weg, aber eine wichtige“, erläutert Fernando Carro, Vorsit ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt: DatumMessstellenMo., 15.07.19Bismarckstr.Borkumstr.Dhünnberg ...

->U23-EM: Staffel-Gold für Jennifer Montag
Mit der 4x100-Meter-Staffel lief Jennifer Montag am Sonntagabend in Gävle (Schweden) zum kontinentalen Titel. Wie schon im Vorlauf sprintete das deutsche Quartett auch im Finale 43,45 Sekunden und ließ die Teams aus Frankreich (43,82 Sekunden) und Polen (44,08 Sekunden) klar hinter sich. Schon im Vorlauf machte die DLV-Staffel deutlich, dass sie bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden werden. In 43,45 Sekunden zogen „Jenny“ Montag, Ke ...

->Henri Schlund NRW-Mehrkampfmeister
Henri Schlund vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Wochenende bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften in Bad Qeynhausen in der U20 den Titel im Zehnkampf geholt. Auch die Zehnkampf-Mannschaft der U20 gewann. Henri Schlund sammelte 7.006 Punkte und verbesserte sich damit um 48 Zähler. Er begann mit flotten 11,40 Sekunden über 100 Meter, ließ 6,37 Meter im ...

->Werkselfen steigen in die Vorbereitung ein
Es geht wieder los... endlich! Am Montag, den 15. Juli, steigen die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen in die Vorbereitungsphase zur neuen Saison ein. Zunächst einmal geht es um sportwissenschaftliche Dinge, Leistungsdiagnostik und ähnliches. Doch schon recht schnell lässt Coach Robert Nijdam, der in sein zweites Jahr als ElfenVerantwortlicher geht, den Ball ins Spiel kommen. Am Freitag, den 19. Juli, präsentieren sich die Werkselfen erstmals im Trikot für ein Promo-Spiel in Radevormwald. Die offizielle Saisoneröffnung findet am Samstag, den 27. Juli, in der Ostermann-Arena an der Bismarckstraße statt. Im Rahmen dessen steht auch ab 15 Uhr (bei freiem Eintritt) ein Testspiel an. Als Gegner konnten wir den letztjährigen Bundesligavierten Buxtehuder SV, der ebenso wie die Elfen im EHF-Cup an den Start gehen wird, gewinnen. Schon früh steht also für die Fans ein kleines Schmankerl an... "Das ist natürlich toll, dass wir unseren Fans direkt ein solches Spiel bieten können und freuen uns, dass Buxtehude uns besucht", meint ElfenGeschäftsführerin Renate Wolf. Dem ersten Trainingslager im Bergischen Land, genauer gesagt in Große Ledder, einem Seminar/Tagungs- und Freizeitresort nahe Wermelskirchen, das auch ein Jugendgästehaus des TSV Bayer 04 beherbergt, folgt die erste Turnierteilnahme. Am Wochenende des 3./4. August gastieren die Elfen als Teilnehmer der ersten Stunde dieser Veranstaltung in Wittlich. Hier treffen Nijdam und seine Schützlinge ausnahmslos auf Hochkaräter, nämlich den Champions-League-Sieger 2016, CSM Bukarest, Frankreichs Abonnementmeister Metz Handball, die SG BBM Bietigheim, den TuS Metzingen und den Buxtehuder SV. Eine Woche später steht der Start beim Turnier in Kirchhof auf dem Programm, ehe am Samstag, den 17. August, zwei Testspiele in Kamp-Lintfort gegen Geleen und den TuS Lintfort ausgetragen werden. Am Wochenende darauf geht es für die Leverkusenerinnen als Titelverteidiger nach Oldenburg zum Turnier um das "Wunderhorn". Dort werden der VfL Oldenburg, BVB 09 Dortmund, die HSG Blomberg-Lippe, H65 Höör (Schweden), LK Zug (Schweiz), Werder Bremen und Skanderborg Handbold (Dänemark) die anspruchsvollen Gegner sein. Nach einem letzten Test am 31. August gegen Venlo steht bereits das Comeback im EHF-Cup an. Das Hinspiel der ersten Runde ist für den 7./8. September terminiert und am Mittwoch, den 11. September, starten die Elfen mit dem Heimspiel gegen die Neckarsulmer Sport Union in die Punktspielzeit. Langeweile in Schwarz-Rot wird es also in den nächsten Wochen kaum mal geben...
->U23-EM: Bo Kanda Lita Baehre ist Europameister
Es läuft in der Trainingsgruppe von Christine Adams! Nur ein Tag nach dem Universiade-Silber von Torben Blech sprang sein Trainingskollege Bo Kanda Lita Baehre bei den U23-Europameisterschaften im schwedischen Gävle zu Gold! Seine Zielsetzung war im Vorfeld klar formuliert: Ein Platz auf dem Podest. Und bis einschließlich 5,60 Meter unterstrich der 20-Jährige seine Ambitionen eindrucksvoll. Die ersten vier Höhen nahm er im ersten Versuch. Nur bei 5,65 Meter - am Ende seine Siegeshöhe - benötigte Bo Kanda Lita Baehre zwei Versuche. Keiner seiner Konkurrenten konnte diese Höhe überspringen. Vor dem Griechen Emmanouíl Karalís und dem Franzosen Thibaut Collet - beide flogen über 5,60 Meter - krönte sich der Athlet von Christine Adams zum kontinentalen U23-Titelträger. Als er den Sieg in der Tasche hatte, versuchte er sich noch an 5,77 Meter, die am Samstagabend allerdings noch etwas zu hoch waren. Mit einer persönlichen Bestleistung von 5,72 Meter hat „Bo“ den Richtwert (5,71 Meter) für die Weltmeisterschaften in Doha (Katar; 28. September bis 06. Oktober) bereits erfüllt. Der EM-Titel dürfte ihm für den weiteren Weg bis zur offiziellen WM-Nominierung eine Menge Zuversicht geben. „Ich habe heute versucht, von Höhe zu Höhe zu denken und nicht schon bei 5,40 Meter die 5,70 Meter im Kopf zu haben. Im Finale kommt es auf die Fehlversuche an, ich habe versucht, so wenige Sprünge wie möglich zu machen. Ich habe es heute gut geschafft, konzentriert zu bleiben. Vielleicht war das auch ein Lerneffekt von vorherigen Meisterschaften. [...]“, erläuterte Bo Kanda Lita Baehre sein Erfolgsgeheimnis gegenüber den Reportern von leichtathletik.de.Bayer Leichtathletik
->Yasmin Kwadwo in Jahresbestzeit vorn
Sprinterin Yasmin Kwadwo vom TSV Bayer 04 Leverkusen war am Samstag in Paderborn Schnellste über 100 Meter. Mit der Saisonbestzeit von 11,44 Sekunden lag die 29-Jährige 13 Hundertstel vor Yuan Qiqi aus China. Aleixo Platini Menga wurde Fünfter in 10,60 Sekunden, gefolgt von Daniel Hoffmann (10,63 sec). Auch Marcel Kirstges (10,86 sec) und Timo Lange (10,96 sec) blieben unter elf Sekunden. Tim Eikermann zeigte sich über 110 Meter Hürden gut vorbereitet auf die U20-Europameisterschaften, die am Donnerstag in Boras (Schweden) ausgetragen werden. Bei seinem Sieg in 13,82 Sekunden verpasste er seine Bestzeit nur um fünf Hundertstel. Marcel Kirstges holte zudem im Weitsprung mit 7,21 Metern den zweiten Platz. Judith Wessling gewann über 400 Meter Hürden in 63,25 Sekunden. Rebekka Leslie Babilon setzte sich in der U20 über 400 Meter in 57,70 Sekunden durch. Luisa Hood belegte im Dreisprung der U20 mit 11,01 Metern Rang zwei. Hochspringerin Jana Kulessa setzte sich in Weinheim mit 1,74 Meter durch. René Mählmann belegte über 110 Meter Hürden in 14,16 Sekunden den vierten Platz. Ronja Frei (5,82 m) wurde im Weitsprung Fünfte.
->CDU-Sommerfest
Im Beisein der Landes-Umweltministerin Ulla Heinen feierte die Leverkusener CDU am Abend Ihr Sommerfest erstmalig in der Alfred-Vissel-Anlage in Küppersteg. Folgende Jubilare wurden geehrt: Angelika Lippmann 25 Jahre Markus Märtens 25 Jahre Matthias Seyfarth 25 Jahre Horst Rychlik 40 Jahre Rüdiger Scholz 40 Jahre Franz Lingk 50 Jahre Albrecht Omankowsky 50 Jahre Falko Schröder von der Fridays for Future-Gruppe stellte die Gruppe vor ohne konkret umsetzbare Wünsche zu formulieren.
->Torben Blech: Mit Bestleistung zum Universiade-Silber
Stabhochspringer Torben Blech vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Freitagabend bei den Studierenden-Weltmeisterschaften in Neapel (Italien) seine Bestleistung auf 5,76 Meter gesteigert und Silber erkämpft. Für den 24-jährigen Ex-Zehnkämpfer, der sich seit dem letzten Jahr auf den Stabhochsprung spezialisiert, ist es der bislang größte Erfolg seiner Karriere. Torben Blech stieg bei 5,21 Meter in den Wettbewerb ein und blieb während der nachfolgenden drei Stunden hochkonzentriert. Am Ende musste er nur dem philippinischen Rekordler Ernest John Obiena Vortritt gewähren, der ebenfalls 5,76 Meter übersprang. Der Belgier Ben Broeders (5,56 m) wurde Dritter. Ex-Zehnkämpfer Torben Blech hat innerhalb von wenigen Monaten seine Stabhochsprung-Bestleistung nun um 34 Zentimeter gesteigert – von 5,42 auf jetzt 5,76 Meter. Ausschlaggebend für die Konzentration auf den Stabhochsprung waren die U23-Europameisterschaften im Juli 2017 in Bydgoszcz (Polen). Bei seinem ersten internationalen Wettkampf wurde der damalige Deutsche U23-Zehnkampf-Meister mit 7.675 Punkten Neunter. Danach plagten ihn Verletzungen an Fuß, Knie und Rücken, die so hartnäckig blieben, dass sie eine ideale Vorbereitung auf 2018 verhinderten. Er schloss sich der Trainingsgruppe um Christine Adams an, zu der auch der Deutsche Meister Bo Kanda Lita Baehre gehört. Beide haben die Norm für die Weltmeisterschaften in Doha (Katar; 27. September bis 6. Oktober) schon erfüllt.

Weitere Nachrichten