Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Arnold beschwert sich beim Oberbürgermeister über Verfahren bei Dringlichkeitsentscheidungen
Grünen-Frationsvorsitzende Roswitha Arnold wandte sich heute per offenem Brief an Oberbürgermeister Uwe Richrath: "Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Richrath ich bitte Sie, das Thema Dringlichkeitsentscheidungen auf die Tagesordnung des Ältestenrats am 8. April zu setzen. Ausgangspunkt ist die Weigerung von Herrn BM Marew ...

->Rastplatz Steinbüchel lt. DEGES vom Bund genehmigt
Auf ihrer Homepage https://www.deges.de/aktuelles/neuigkeit/a-1-planungen-zu-den-neuen-pwc-anlagen-bergisches-land-ost-und-west-gehen-in-die-naechste-phase/ (nicht aber per Pressemitteilung) verkündet die DEGES seit heute "A 1: Planungen zu den neuen PWC- Anlagen Bergisches Land Ost und West gehen in die nächste Phase" und "Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat den Standortempfehlungen der DEGES zugestimmt." und führ ...

->Patientin aus Leverkusen an Corona-Virus verstorben
In Leverkusen gibt es erstmals einen Todesfall in Folge einer Erkrankung an Covid-19. Eine 63-jährige Leverkusenerin starb in der Nacht in einer Klinik in Köln an den Folgen der Infektion mit dem Corona-Virus. Sie hatte Vorerkrankungen. Oberbürgermeister Richrath erklärt dazu: „Trotz intensivster medizinischer Bemühungen müssen wir den Tod einer Bürgerin unserer Stadt beklagen. Meine aufrichtige ...

->Bücher und andere Medien einfach „onleihen“ – kostenlose E-Book-Ausleihe in der Stadtbibliothek jetzt mit Online-Anmeldu
Seit drei Wochen ist die Stadtbibliothek Leverkusen auf Grund der Corona-Pandemie geschlossen. Vielen, die zuhause bleiben, gehen möglicherweise der Lesestoff oder die Hörbücher aus. Über die sogenannte „Bergische Onleihe“ können sich seit 2014 alle Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek Leverkusen kostenlos E-Books, Hörbücher und mehr herunterladen – ein praktisches Angebot. Doch auch wer bisher keinen ...

->Besondere Online-Angebote der Jugendhäuser in Zeiten der Corona- Krise
Die städtischen Jugendhäuser Jugendhaus Lindenhof, Jugendhaus Rheindorf, Jugend und Bürgerhaus Schöne Aussicht, das Haus der Jugend und der Mädchentreff halten sich auch in Zeiten der Corona- Krise mit Angeboten für Kinder und Jugendl ...
Corona-Abstrich-Zentrum


Die 11 nächsten Termine:
05.04. 15:15 abgesagt: FC Leverkusen - Germania Geyen (Bezirksliga)
06.04. Osterferien
10.04. Karfreitag
12.04. Ostersonntag
13.04. Ostermontag
19.04. 15:00 abgesagt: TuS Rheindorf - Roland Bürrig II (Kreisliga D)
20.04. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
26.04. 15:15 FC Leverkusen - Heiligenhauser SV (Bezirksliga)
28.04. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
01.05. Tag der Arbeit
03.05. 11:00 Mai-Fahrtag der Dampfbahn Leverkusen e.V.


->Rheinbrücke Leverkusen: Ende der Arbeiten in der Einhausung
Die Aushubarbeiten in der Einhausung im Autobahnkreuz Leverkusen-West wurden gestern (1.4.) abgeschlossen. Die bearbeiteten Flächen sind gesichert und die Einhausung ist geöffnet worden. Sie wird in der nächsten Woche abgebaut. An dieser Stelle wurde für die nördliche Verbreiterung in die Altablagerung Dhünnaue eingegriffen. Im Frühjahr ist noch ein weiterer Eingr ...

->Neue Homepage: Lokal einkaufen, online bestellen und liefern lassen
„Gemeinsam gegen Corona – Leverkusener halten zusammen“ heißt eine neue Homepage der „artista GmbH“. Sie präsentiert 79 lokale Unternehmen und 13 Nachbarschaftshilfeinitiativen, die dafür sorgen, dass die Leverkusenerinnen und Leverkusener trotz Ladenschließungen an Waren und Dienstleistungen kommen, die nicht von den großen Super- und Drogeriemärkten angeboten werden. Auch für alle, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, dürfte das Angebot int ...

->Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus in Leverkusen: 26 Personen bereits genesen
Mit Stand heute, 2. April gibt es in Leverkusen insgesamt 131 bestätigte Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus. Von den bestätigten Fällen befinden sich 100 in häuslicher und 5 in stationärer Quarantäne. 26 Personen wurden bereits aus der Quarantäne entlassen, weil sie genesen sind. ...

->„Challenges“ krönen das alternative Schüler-Training
Die Sportstätten sind dicht, gemeinsame Trainingsstunden fallen aus – auch beim TSV Bayer 04 Leverkusen. Damit der Nachwuchs trotzdem fit bleibt und die Zeit sinnvoll nutzt, gibt es interaktive Aufgaben. Und Herausforderungen, bei denen der Einfallsreichtum oft kein Ende kennt. Krisen machen erfinderisch und Corona zwingt Trainer zum Umdenken. Das beweisen auch die in Leverkusen für die 12- bis 15-jährig ...

->Kay Sarembe ist „Herr der Wildbienen“
Wenn die Temperatur über 10 Grad steigt und die Sonne scheint, herrscht reger Flugbetrieb auf dem Gelände der Gärtnerei Sarembe in der Fixheide. Tausende von Wildbienenmännchen schwirren nah über dem Boden. Sie sind jedoch nicht wegen der Frühblüher da, wie man meinen könnte, sondern auf Brautschau. „Die Weiden- oder Frühlings-Seidenbiene und ihre Artgenossen haben hier in der Gärtnerei einen geeigneten Brutplatz gefunden“, erklärt Hans-Martin Kochanek vom NaturGut Ophoven. Die harmlosen bodenbr ...


Manforter Quartiershausmeister

->Aufbruch Leverkusen möchte Kommunalwahl verschieben
Durch die behördlichen Anordnungen Im Zuge der Corona-Krise sind derzeit in Leverkusen weder Aufstellungsversammlungen zur am 13. September 2020 geplanten Kommunalwahl noch die Sammlung von Unterstützungsunterschriften für einen Wahlantritt möglich. Der Vereinsvorstand des „Aufbruch Leverkusen“ hat die aktuelle Situation auf einer Telefonkonferenz in dieser Woche beraten und fordert von der ...

->Chempark in Zeiten von Corona: Produktion nicht beeinträchtigt
Um zu erfahren, welche Auswirkungen Corona auf den Chempark und seine ca. 32.650 Mitarbeiter hat, sprachen wir mit Chempark-Pressesprecher Timo Krupp. Außer dem Currenta-Berufskolleg in Flittard, das wie alle Schulen in NRW durch die Landesregierung seit dem ...

->Kreativ-Aktion mit attraktiven Gewinnen für 6-18jährige
Alle Leverkusener Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 Jahren und 18 Jahren sind eingeladen, an einem Kreativ-Wettbewerb teilzunehmen. Dazu sollen sie zum Thema „Was macht mir in den Freizeit Spaß“ entweder ein Bild malen (abfotografieren und online einsenden), ein Foto schießen oder einen Videoclip drehen. Die kreativen Ergebnisse können bis zum 19.04.2020 an eine der folgenden E-Mail-Adressen eingesandt werden: ulrike.hector@stadt ...

->Telefonate gegen Einsamkeit
Ruth M. lebt allein, die Witwe hat keine Kinder, Verwandte leben im Ausland. Eigentlich geht sie mittwochs zum Seniorensport, besucht den Handarbeitszirkel der Kirchengemeinde und trifft schon mal Nachbarinnen beim Einkaufen oder im Treppenhaus. Da sie chronisch krank ist, verlässt sie ihre Wohnung derzeit gar nicht mehr. Direkte persönliche Kontakte liegen auf Eis. „Das ist schon manchmal recht einsam, es gibt Tage, da spreche ich mit niemanden und meine Stimme k ...

->Mund-Nase-Schutz zum Schutz vor Ansteckung empfohlen – im Rathaus Pflicht
Mediziner raten derzeit, sich gegenseitig durch einen Mund-Nase-Schutz vor Ansteckung zu schützen. Der Krisenstab (der Stadtverwaltung) hat sich deshalb auf Empfehlung von Herrn Prof. Dr. Reuter, Leiter der Medizinischen Klinik 4 und Facharzt für Infektiologie des Klinikums, für weitere Schutzmaßnahmen entschieden. In der Stadtverwaltung Leverkusen gilt deshalb: U ...

Bienen auf Gut Ophoven


->Werkself-Profis beschließen Gehaltsverzicht
Die Lizenzmannschaft von Bayer 04 Leverkusen hat Nägel mit Köpfen gemacht und beim ersten Treffen nach nunmehr zweiwöchigem individuellem Heimtraining einen Gehaltsverzicht beschlossen. „Wir haben das in den vergangenen beiden Wochen bereits abgestimmt und uns heute einstimmig darauf geeinigt. Die Mannschaft ist gerne bereit, auf Teile (in nicht veröffentlichter Höhe) des Gehalts zu verzichten, um den Verein in dessen Bemühungen zur wirtschaftlichen Bewältigung ...

->Ferber fordert: Tragen von Mundschutz in der Öffentlichkeit - Verantwortung für die Menschen und die Wirtschaft
Der Vorsitzendende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Leverkusen Jörg Ferber fordert: Jeder kann was tun, ohne dass es erst fremdbestimmt werden muss. Als eine wertvolle, ergänzende Maßnahme zur Bekämpfung der Ausbreitung von Coronaviren ist das Tragen eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit. Hierzu möchte Ferber die Bevölkerung motivieren. Je ...

->Verzicht auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen, in der Tagespflege und in de
Die für die Kommunen zuständigen Ministerien haben sich am 26.03.2020 darauf verständigt, dass die Kommunen für den Monat April 2020 auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen (Kita), in Tagespflege (TP) und in der offenen Ganztagsschule (OGS) verzichten. Ebenso werden die Eltern, die in kritischer Infrastruktur beschäftigt sind und ihre Kinder in der Notbetreuung haben, für den M ...

->Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus in Leverkusen: 14 Personen bereits genesen
Mit Stand (heute) 30. März gibt es in Leverkusen insgesamt 102 bestätigte Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus. Von den bestätigten Fällen befinden sich 88 in Quarantäne – 84 in häuslicher und 4 in stationärer. 14 Personen wurden bereits aus der Quarantäne entlassen, weil sie genesen sind. ...

->Verkehrsbelastung in NRW reduziert sich um bis zu 70 Prozent
70 Prozent weniger Verkehr als im Vergleichszeitraum 2019 hat die Straßen.NRW-Verkehrszentrale bereits für das Wochenende 21./22. März verzeichnet. Für das nun zurückliegende Wochenende - mit Kontaktsperre (mehr als zwei Personen)- dürften (nach Ansicht von Straßen.NRW) die Zahlen noch höher liegen. Von Montag bis Freitag der vergangenen Woche hat die Verkehrsze ...

Digitalisierung smart gedacht


->Beratungsangebote und Tipps in Zeiten der Kontaktbeschränkungen
Die aktuellen Kontaktbeschränkungen verändern das Leben aller. Soziale Kontakte außerhalb der häuslichen Lebensumfelds finden primär virtuell statt, Home-Office und Kinderbetreuung müssen unter einen Hut gebracht werden, alleinstehenden Menschen fehlen persönliche Kontakte. Das schafft viele neue Herausforderungen. Die Stadt Leverkusen weist daher noch mal auf unterschiedliche Beratungs- und Hilfsangebote sowie Tipps zur Freizeitgestaltung hin. Rat und Hilfe für Familien Die Psycholog ...

->Bayer erhöht bundesweite COVID-19-Analysekapazität um mehrere tausend Tests pro Tag
Bayer unterstützt mit weiteren Maßnahmen den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie. Das Unternehmen stellt an verschiedenen Standorten in Deutschland über 40 Geräte zur Virusdiagnostik aus der Forschung des Unternehmens bereit. Damit kann die bundesweite COVID-19-Analysekapazität um mehrere tausend Tests pro Tag erhöht werden. Bayer stellt zudem speziell geschultes Fachpersonal zur Verfügung. Auf dem firme ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt: DatumMessstellenMo., 30.03.2020Borkumstr.Küppersteger Str.Mühlenweg ...

->Mordkommission ermittelt nach Messerangriff - Tatverdächtiger festgenommen
Am Samstagnachmittag (28. März) ist ein 22-jähriger Mann in Alkenrath durch Messerstiche tödlich verletzt worden. Polizisten nahmen einen Tatverdächtigen (19) in Tatortnähe vorläufig fest. Zeugenaussagen zufolge sollen die Männer gegen 14.30 Uhr vor einem Wohnhaus auf der Wilhelm-Leuschner-Straße aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten sein, als der 19-Jährige plötzlich mehrfach mit einem Messer auf den jungen Man ...

->NRW-Rettungsschirm gilt auch für Trainer, Übungsleiter und Sportvereine
Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz weist darauf hin, dass der NRW-Rettungsschirm auch für gemeinnützige Sportvereine und für freiberufliche Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter gilt. Er erklärt dazu: „Die Corona-Krise stellt auch den Sport vor ganz neue Herausforderungen. ...

->Coronavirus-Pandemie: Bayer plant reine Online-Hauptversammlung am 28. April 2020
Aufgrund der andauernden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) plant die Bayer AG in diesem Jahr erstmals eine reine Online-Hauptversammlung. Der Vorstand beschloss, eine entsprechende neue gesetzliche Regelung in Anspruch zu nehmen. Die virtuelle Hauptversammlung soll – vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats – zum geplanten Termin am 28. April ab 10.00 Uhr stattfinden. „Wir begrüßen es, dass der Gesetzgeber in dieser außergewöhnlichen Lage den Weg für Online-Hauptversammlungen freigemacht hat“, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann. „Denn Verlässlichkeit für unsere Anteilseigner ist uns insbesondere in der Krise sehr wichtig.“ Die Gesundheit der Hauptversammlungsteilnehmer hat für Bayer höchste Priorität. Deshalb kann die ursprünglich geplante Präsenzveranstaltung am 28. April in Bonn vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden. Eine Verschiebung der Hauptversammlung hätte jedoch bedeutet, dass die Aktionärinnen und Aktionäre monatelang darauf hätten warten müssen, ihr Frage- und Stimmrecht auszuüben. „Aus diesem Grund haben wir die Reaktion des Gesetzgebers abgewartet, bevor wir entschieden haben, wie wir mit der diesjährigen Hauptversammlung verfahren wollen“, erläuterte Baumann. „Wir legen großen Wert darauf, mit Zustimmung der Hauptversammlung die vorgeschlagene Dividende von 2,80 Euro je dividendenberechtigter Aktie pünktlich in voller Höhe auszahlen zu können. Damit wollen wir bei den Aktionären Planungssicherheit schaffen und sie trotz der aktuell dramatischen Krisensituation wie angekündigt angemessen am Geschäftserfolg im Jahr 2019 beteiligen.“ Für die Online-Hauptversammlung soll nun gemäß der gesetzlichen Neuregelung fristgerecht bis 6. April eine neue Einladung veröffentlicht werden. Die gesamte Hauptversammlung soll auf der Website des Unternehmens im Internet übertragen werden. Aktionäre können ihre Fragen zur Tagesordnung bis zum 25. April einreichen. Ihr Stimmrecht können die Aktionäre nach fristgerechter Anmeldung zur Hauptversammlung wie gewohnt vorab per Briefwahl oder per Vollmacht an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft ausüben. Beides ist online auch während der Veranstaltung noch möglich. Weitere Einzelheiten werden der Einladung zu entnehmen sein.Am Montag hat Covestro verkündet, seine Hauptversammlung zu verschieben.
->Covestro-Chef wird Vizepräsident des VCI
Covestro-Vorstandschef Dr. Markus Steilemann wird neuer Vizepräsident im Verband der Chemischen Industrie (VCI). Das Präsidium bestellte den 49-Jährigen am Montag in die neue Position, und zwar aufgrund der Corona-Pandemie im schriftlichen Umlaufverfahren. Er tritt sein Amt mit sofortiger Wirkung an, die Nachwahlen durch die Mitgliederversammlung sind für September 2020 in Düsseldorf geplant. In der neuen Funktion ist der studierte Chemiker nun auch gleichzeitig Mitglied im Vorstand des VCI. Dem Verbandspräsidium gehört Steilemann bereits seit 2018 an. „Besonders in dieser herausfordernden Zeit freue ich mich sehr auf diese neue Aufgabe“, erklärte Steilemann. „Dabei werde ich mich besonders dafür einsetzen, den Dialog innerhalb der Chemie- und Kunststoffindustrie weiter auszubauen und diesen noch stärker mit der Gesellschaft zu vernetzen. Nur so lässt sich eine zukunftsfähige, wirklich nachhaltige Wirtschaft erreichen. Auf dem Weg dahin ist unsere Branche mit ihrer hohen Innovationskraft ein zentraler Partner. Umso wichtiger ist es, unsere globale Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit zu sichern und auszubauen.“ Zudem wurde im Rahmen der Präsidiumsabstimmung Christian Kullmann, Vorstandsvorsitzender von Evonik, zum VCI-Präsidenten ernannt. Er folgt auf den ehemaligen Henkel-Chef Hans van Bylen. Der VCI vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von rund 1.700 deutschen Chemieunternehmen sowie hiesiger Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, Wissenschaft und Medien sowie anderen Bereichen der Wirtschaft.
->Hol- und Bring Service geht im Klinikum an den Start
Aufgrund des generellen Besuchsverbots am Klinikum Leverkusen wird für Patienten und Angehörige ein Hol- und Bring Service eingeführt. Angehörige und Freunde können den Patienten so frische Wäsche und kleine Aufmerksamkeiten zukommen lassen. Start ist am Samstag, den 28. März 2020. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Patienten am Klinikum Leverkusen derzeit auf Besuche verzichten. Soziale Kontakte sind aber wichtig für den Heilungsprozess und nicht zu unterschätzen. Das Klinikum Leverkusen hat deshalb die Möglichkeit eingerichtet Patienten eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Neben frischer Wäsche und Toilettenartikel freuen sich die Patienten sicher über einen persönlichen Brief, Schokolade oder neuen Lesestoff. Mitarbeiter des Hauses bringen die Aufmerksamkeiten oder frische Wäsche in speziellen verschlossenen Tragetaschen auf die entsprechenden Stationen. Den Hol und Bring Service erreichen Sie von außen über die Terrasse des Restaurants des Haupthauses (Gebäude 1.A). Das Klinikum bittet Sie das Gebäude nicht zu betreten. Annahmezeiten des Hol- und Bring Service: Dienstag 17 - 19 Uhr Donnerstag 17 - 19 Uhr Samstag 12 - 14 Uhr Hinweis: Es werden keine Wertsachen entgegengenommen.
->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder nach zwei Wochen Corona-Pause? die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlichtBaustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status Heinrich-von Stephan Str. 27.01. – 31.08.2020 Ausbau der RRX Strecke Deutsche Bahn Die Heinrich-von-Stephan-Straße wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Rentenversicherung/Arbeitsamt erfolgt über die Manforter Str. in Höhe NRW Garage/Ibis-Hotel. Die Zufahrt zur Post/WGL erfolgt über den neuen Kreisverkehr an der Rathenaustraße. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Zusätzlich entfallen auf der Heinrich-vonStephan Str. im weiteren Bauablauf die Kurzzeitparkplätze. Im Bau P+R-Parkplatz auf der Heinrich-von-Stephan Str. 27.01.2020 – 31.12.2023 Ausbau der RRX Strecke Deutsche Bahn Der P+R-Parkplatz wird gesperrt. Im Bau P+R-Parkplatz Rheinallee Anschlussstelle Wiesdorf (A 59) 02.01.18 31.12.2020 Sperrung des Parkplatzes Straßen NRW Der P+R-Parkplatz ist voll gesperrt. Im Bau Gustav-Heinemann-Str. 12.03.2018 – 31.12.2021 Baustellenzufahrt entlang der Dhünn in Richtung Klinikumgelände Klinikum Leverkusen GmbH In Fahrtrichtung Schlebusch wird von der rechten Fahrspur die Baustellenzufahrt angedient. Dabei kann es vereinzelt zu Behinderungen des nachfolgenden Verkehrs kommen. Die Verkehrsführung wird durch entsprechende Hinweistafeln und Gefahrenzeichen angekündigt. Im Bau Europa-Allee 17.06.2019 - Okt 2020 Teilinbetriebnahme nbso Die Europa-Allee ist teilweise in Betrieb genommen worden. Der Durchgangsverkehr wird über die Europa-Allee in beiden Fahrtrichtung geleitet. Der Bereich des Busbahnhof ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Lediglich der ÖPNV kann diesen Bereich befahren. Im Bau Bürgerbuschweg04.12.2019 – 17.04.2020 Straßenneubau TBL Der Bürgerbuschweg ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Im Bau Hitdorfer Str. zwischen Am Werth und Fährstr. 26.02. – 30.04.2020 Wasserleitungserneuerung EVL Der Bereich zwischen Am Werth und Fährstr. ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Im Bau Hitdorfer Str. zwischen Ringstr. und Fährstr. 09.03.2020- Januar 2021 Straßenneubau TBL Der Bereich zwischen Ringstr. und Am Werth ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Zufahrt zur bft-Tankstelle und Kirmesplatz ist über die Straße Am Werth möglich. Im Bau Bismarckstr. zwischen Kreisverkehr Haus Janes und Karl-Marx-Str. 06.01. – 03.04.2020 Verlegung von Stromleitungen EVL Zwischen dem Kreisverkehr „Haus Janes“ und der Karl-Marx Str. entfallen die Parkplätze. Im Bau Scharnhorststr. 27.01. - 30.04.2020 Fahrbahnsanierung TBL Die Scharnhorststr. ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert Im Bau Opladener Str. zwischen Berg. Landstr. und Oulustr. 30.01. – 31.03.2020 Wasserleitungsbau EVL Die Opladener Str. ist zwischen Berg. Landstr. und Oulustr. als Einbahnstr. Eingerichtet. Eine Umleitung ist eingerichtet. Im Bau Mühlenweg 10.02. – 30.06.2020 Fahrbahnsanierung TBL Der Mühlenweg ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Im Bau Europaring Höhe der Dhünnbrücke (Fahrtrichtung Wiesdorf) 17.03.2020 - 19.03.2020 und 09.04.2020 -29.04.2020 Brückenbauarbeiten TBL Jeweils in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr wird die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Wiesdorf eingezogen. Im Bau Robert-Blum Str. in Höhe Erzeuger Großmarkt 19.02.31.05.2020 Herstellung eines Kreisverkehres NBSO Der Verkehr wird im 1. Baubaschnitt mit eingeschränkten Fahrspuren am Baufeld vorbei geleitet. Die Zufahrt zum Erzeuger Großmarkt bzw. Fa Bender/ESV-Heim ist gewährleistet. Im Bau Gustav-Heinemann-Str. zwischen Alkenrather Str und Stixchesstr. sowie in Gegenrichtung 25.03.- 10.04.2020 Schachtdeckelregulierung TBL Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Im Bau
->Erstes Resümee der Polizei Köln nach Inkrafttreten der Corona-Schutz-Verordnung
Fünf Tage nach Inkrafttreten der Corona-Schutz-Verordnung (Montag, 23. März) zieht die Polizei Köln ein erstes Resümee: Die Streifenteams schritten seit Wochenbeginn rund 32 Mal in Leverkusen im Zusammenhang mit den Corona-Schutzmaßnahmen ein. Zumeist reichten aufklärende Gespräche, der Hinweis auf die geltenden Verbote und Platzverweise. Bislang fertigten die Polizisten 3 Anzeigen Leverkusen wegen Verstößen gegen die Verordnung. Besonders motivierend und erfreulich sind die vielfältigen Dank-Aktionen für die Polizistinnen und Polizisten sowie Alle, die "im Dienst" bleiben, während andere zu Hause bleiben "müssen". Polizeipräsident Uwe Jacob spricht ganz großes Lob an die Kölner und Leverkusener aus: "Es herrscht insgesamt eine tolle Disziplin. Nachdem wir noch in der vergangenen Woche sogenannte "Corona-Partys" auflösen mussten, hat sich die Situation auf den Plätzen, Straßen und in den Parks deutlich gebessert. Der Ernst der Situation scheint nun endlich angekommen zu sein." Seit dem 23. März sind unter anderem Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen untersagt, Spiel- und Sportplätze sowie viele andere Freizeiteinrichtungen gesperrt oder geschlossen. Das Picknicken und Grillen, sowie das Rauchen von Shishas verboten. Während der Streifenfahrten und durch Zeugenanrufe treffen die Beamten immer wieder auf kleine Gruppen oder stellen fest, dass Gaststätten und Cafés, trotz Verbot und auch ohne Gäste, geöffnet werden. Sicht der Stadt Leverkusen von Mittwoch.

Weitere Nachrichten