Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Aufbruch Leverkusen möchte Kommunalwahl verschieben
Kommunalwahl in NRW angemessen verschieben! Durch die behördlichen Anordnungen Im Zuge der Corona-Krise sind derzeit in Leverkusen weder Aufstellungsversammlungen zur am 13. September 2020 geplanten Kommunalwahl noch die Sammlung von Unterstützungsunterschriften für einen Wahlantritt möglich. Der Vereinsvorstand des „Aufbruch Leverkusen“ hat die aktuelle Situation auf einer Telefonkonferenz in dieser Woche beraten und fordert von der NRW-Landesregierung Maßnahmen für eine ordnungsgemäße u ...

->Chempark in Zeiten von Corona: Produktion nicht beeinträchtigt
Um zu erfahren, welche Auswirkungen Corona auf den Chempark und seine ca. 32.650 Mitarbeiter hat, sprachen wir mit Chempark-Pressesprecher Timo Krupp. Außer dem Currenta-Berufskolleg in Flittard, das wie alle Schulen in NRW durch die Landesregierung seit dem ...

->Kreativ-Aktion mit attraktiven Gewinnen für 6-18jährige
Alle Leverkusener Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 Jahren und 18 Jahren sind eingeladen, an einem Kreativ-Wettbewerb teilzunehmen. Dazu sollen sie zum Thema „Was macht mir in den Freizeit Spaß“ entweder ein Bild malen (abfotografieren und online einsenden), ein Foto schießen oder einen Videoclip drehen. Die kreativen Ergebnisse können bis zum 19.04.2020 an eine der folgenden E-Mail-Adressen eingesandt werden: ulrike.hector@stadt.leverkusen.de volker.menge@stadt.leverkusen.de s ...

->Telefonate gegen Einsamkeit
Ruth M. lebt allein, die Witwe hat keine Kinder, Verwandte leben im Ausland. Eigentlich geht sie mittwochs zum Seniorensport, besucht den Handarbeitszirkel der Kirchengemeinde und trifft schon mal Nachbarinnen beim Einkaufen oder im Treppenhaus. Da sie chronisch krank ist, verlässt sie ihre Wohnung derzeit gar nicht mehr. Direkte persönliche Kontakte liegen auf Eis. „Das ist schon manchmal recht einsam, es gibt Tage, da spreche ich mit niemanden und meine Stimme k ...

->Mund-Nase-Schutz zum Schutz vor Ansteckung empfohlen – im Rathaus Pflicht
Mediziner raten derzeit, sich gegenseitig durch einen Mund-Nase-Schutz vor Ansteckung zu schützen. Der Krisenstab (der Stadtverwaltung) hat sich deshalb auf Empfehlung von Herrn Prof. Dr. Reuter, Leiter der Medizinischen Klinik 4 und Facharzt für Infektiologie des Klinikums, für weitere Schutzmaßnahmen entschieden. In der Stadtverwaltung Leverkusen gilt deshalb: U ...
Corona-Abstrich-Zentrum


Die 11 nächsten Termine:
05.04. 15:15 abgesagt: FC Leverkusen - Germania Geyen (Bezirksliga)
06.04. Osterferien
10.04. Karfreitag
12.04. Ostersonntag
13.04. Ostermontag
19.04. 15:00 abgesagt: TuS Rheindorf - Roland Bürrig II (Kreisliga D)
20.04. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
26.04. 15:15 FC Leverkusen - Heiligenhauser SV (Bezirksliga)
28.04. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
01.05. Tag der Arbeit
03.05. 11:00 Mai-Fahrtag der Dampfbahn Leverkusen e.V.


->Werkself-Profis beschließen Gehaltsverzicht
Die Lizenzmannschaft von Bayer 04 Leverkusen hat Nägel mit Köpfen gemacht und beim ersten Treffen nach nunmehr zweiwöchigem individuellem Heimtraining einen Gehaltsverzicht beschlossen. „Wir haben das in den vergangenen beiden Wochen bereits abgestimmt und uns heute einstimmig darauf geeinigt. Die Mannschaft ist gerne bereit, auf Teile (in nicht veröffentlichter Höhe) des Gehalts zu verzichten, um den Verein in dessen Bemühungen zur wirtschaftlichen Bewältigung ...

->Ferber fordert: Tragen von Mundschutz in der Öffentlichkeit - Verantwortung für die Menschen und die Wirtschaft
Der Vorsitzendende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Leverkusen Jörg Ferber fordert: Jeder kann was tun, ohne dass es erst fremdbestimmt werden muss. Als eine wertvolle, ergänzende Maßnahme zur Bekämpfung der Ausbreitung von Coronaviren ist das Tragen eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit. Hierzu möchte Ferber die Bevölkerung motivieren. Je ...

->Verzicht auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen, in der Tagespflege und in de
Die für die Kommunen zuständigen Ministerien haben sich am 26.03.2020 darauf verständigt, dass die Kommunen für den Monat April 2020 auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen (Kita), in Tagespflege (TP) und in der offenen Ganztagsschule (OGS) verzichten. Ebenso werden die Eltern, die in kritischer Infrastruktur beschäftigt sind und ihre Kinder in der Notbetreuung haben, für den M ...

->Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus in Leverkusen: 14 Personen bereits genesen
Mit Stand (heute) 30. März gibt es in Leverkusen insgesamt 102 bestätigte Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus. Von den bestätigten Fällen befinden sich 88 in Quarantäne – 84 in häuslicher und 4 in stationärer. 14 Personen wurden bereits aus der Quarantäne entlassen, weil sie genesen sind. ...

->Verkehrsbelastung in NRW reduziert sich um bis zu 70 Prozent
70 Prozent weniger Verkehr als im Vergleichszeitraum 2019 hat die Straßen.NRW-Verkehrszentrale bereits für das Wochenende 21./22. März verzeichnet. Für das nun zurückliegende Wochenende - mit Kontaktsperre (mehr als zwei Personen)- dürften (nach Ansicht von Straßen.NRW) die Zahlen noch höher liegen. Von Montag bis Freitag der vergangenen Woche hat die Verkehrsze ...


Manforter Quartiershausmeister

->Beratungsangebote und Tipps in Zeiten der Kontaktbeschränkungen
Die aktuellen Kontaktbeschränkungen verändern das Leben aller. Soziale Kontakte außerhalb der häuslichen Lebensumfelds finden primär virtuell statt, Home-Office und Kinderbetreuung müssen unter einen Hut gebracht werden, alleinstehenden Menschen fehlen persönliche Kontakte. Das schafft viele neue Herausforderungen. Die Stadt Leverkusen weist daher noch mal auf unterschiedliche Beratungs- und Hilfsangebote sowie Tipps zur Freizeitgestaltung hin. Rat und Hilfe für Familien Die Psycholog ...

->Bayer erhöht bundesweite COVID-19-Analysekapazität um mehrere tausend Tests pro Tag
Bayer unterstützt mit weiteren Maßnahmen den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie. Das Unternehmen stellt an verschiedenen Standorten in Deutschland über 40 Geräte zur Virusdiagnostik aus der Forschung des Unternehmens bereit. Damit kann die bundesweite COVID-19-Analysekapazität um mehrere tausend Tests pro Tag erhöht werden. Bayer stellt zudem speziell geschultes Fachpersonal zur Verfügung. Auf dem firme ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt: DatumMessstellenMo., 30.03.2020Borkumstr.Küppersteger Str.Mühlenweg ...

->Mordkommission ermittelt nach Messerangriff - Tatverdächtiger festgenommen
Am Samstagnachmittag (28. März) ist ein 22-jähriger Mann in Alkenrath durch Messerstiche tödlich verletzt worden. Polizisten nahmen einen Tatverdächtigen (19) in Tatortnähe vorläufig fest. Zeugenaussagen zufolge sollen die Männer gegen 14.30 Uhr vor einem Wohnhaus auf der Wilhelm-Leuschner-Straße aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten sein, als der 19-Jährige plötzlich mehrfach mit einem Messer auf den jungen Man ...

->NRW-Rettungsschirm gilt auch für Trainer, Übungsleiter und Sportvereine
Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz weist darauf hin, dass der NRW-Rettungsschirm auch für gemeinnützige Sportvereine und für freiberufliche Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter gilt. Er erklärt dazu: „Die Corona-Krise stellt auch den Sport vor ganz neue Herausforderungen. ...

Bienen auf Gut Ophoven


->Coronavirus-Pandemie: Bayer plant reine Online-Hauptversammlung am 28. April 2020
Aufgrund der andauernden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) plant die Bayer AG in diesem Jahr erstmals eine reine Online-Hauptversammlung. Der Vorstand beschloss, eine entsprechende neue gesetzliche Regelung in Anspruch zu nehmen. Die virtuelle Hauptversammlung soll – vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats – zum geplanten Termin am 28. April ab 10.00 Uhr stattfinden. „Wir begrüßen es, dass d ...

->Covestro-Chef wird Vizepräsident des VCI
Covestro-Vorstandschef Dr. Markus Steilemann wird neuer Vizepräsident im Verband der Chemischen Industrie (VCI). Das Präsidium bestellte den 49-Jährigen am Montag in die neue Position, und zwar aufgrund der Corona-Pandemie im schriftlichen Umlaufverfahren. Er tritt sein Amt mit sofortiger Wirkung an, die Nachwahlen durch die Mitgliederversammlung sind für ...

->Hol- und Bring Service geht im Klinikum an den Start
Aufgrund des generellen Besuchsverbots am Klinikum Leverkusen wird für Patienten und Angehörige ein Hol- und Bring Service eingeführt. Angehörige und Freunde können den Patienten so frische Wäsche und kleine Aufmerksamkeiten zukommen lassen. Start ist am Samstag, den 28. März 2020. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Patienten am Klinikum Leverkusen derzeit auf Besuche verzichten. Soziale ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder nach zwei Wochen Corona-Pause? die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlichtBaustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status Heinrich-von Stephan Str. 27.01. – 31.08.2020 Ausbau der RRX Strecke ...

->Erstes Resümee der Polizei Köln nach Inkrafttreten der Corona-Schutz-Verordnung
Fünf Tage nach Inkrafttreten der Corona-Schutz-Verordnung (Montag, 23. März) zieht die Polizei Köln ein erstes Resümee: Die Streifenteams schritten seit Wochenbeginn rund 32 Mal in Leverkusen im Zusammenhang mit den Corona-Schutzmaßnahmen ein. Zumeist reichten aufklärende Gespräche, der Hinweis auf die geltenden Verbote und Platzverweise. Bislang fertigten die Polizisten 3 Anzeigen Leverkusen wegen Verstößen gegen die Verordnung. Besonders mot ...

Digitalisierung smart gedacht


->Bürgerfunksendung „Kirche im Bürgerfunk“ am 29. März 2020 bei Radio Leverkusen
Am kommenden Sonntag, 29. März 2020, wird zum ersten Mal die Bürgerfunkgruppe Kirche im Bürgerfunk auf Sendung gehen. Sie lädt zu einem Wortgottesdienst ein, der auf Radio Leverkusen (107,6) nach den Nachrichten um 9 Uhr gehört und mitgefeiert werden kann. Die Texte des Gottesdienstes können auf www.bildungsforum-leverkusen.de mitgelesen werden. Im Anschluss an den Gottesdienst werden Beiträge zu christli ...

->Land NRW veröffentlicht neue Soforthilfen für Unternehmen in der Corona-Krise
Um Kleinunternehmen, Freiberufler und Selbstständige in der Corona-Krise bestmöglich zu unterstützen, stellen der Bund und das Land NRW ab heute eine finanzielle Unterstützung von bis zu 25.000 EUR zur Verfügung. Anträge können direkt beim Land oder der Bezirksregierung Köln eingereicht werden. Zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz und zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen aufgrund der aktu ...

->Unterstützung fürs Klinikum im Rahmen der Corona-Pandemie
Die Leverkusener und andere Bürger bieten dem Kinikum vermehrt ihre Hilfe an. Das Klinikum Leverkusen startet jetzt mit der Koordination der Hilfsangebote. Klinikums-Pressesprecherin Sandra Samper Agrelo teilte heute der Presse mit: Wir haben uns auf eine kommende Welle an Patienten, welche an der Atemwegserkrankung COVID19 erkranken, gut vorber ...

->Leverkusen bleibt zu Hause
Auf https://deutschland-bleibt-zu-hause.teralytics.net/ sind stadt- bzw. kreis-genau (in einigen Großstädten sogar stadtbezirksgenau) anomysierte Handy-Bewegungsdaten veröffentlicht. Für Leverkusen ergeben sich folgende Vergleichs-Daten zum gestrigen Mi. 25.03.:VergleichsdatumLeverkusenDeutschlandMi. 18.03. -19%-21%Mi. 11.03. -41%-39%Mi. 04.03. -47%-41% ...

->Gedenkfeier am Wenzelnberg abgesagt: Stille Kranzniederlegung am 14. April 2020
In Abstimmung zwischen der in diesem Jahr einladenden Stadt Wuppertal und den weiteren beteiligten Städten Langenfeld, Leverkusen, Leichlingen, Solingen und Remscheid wurde die für den 26. April 2020 terminierte Gedenkfeier für die am 13. April 1945 von den Nazis in der Wenzelnbergschlucht 71 ermordeten Opfer vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie abgesagt. Die beteiligten Städte haben sich darauf gee ...

->Ein Bienenbuffet zu Ostern verschenken
„Wegen des Corona Virus können wir uns zu Ostern nicht mit der Familie und Freunden treffen, deshalb schicke ich Frühlingsgrüße per Post“, erklärt Ute Rommeswinkel vom NaturGut Ophoven. Sie versendet die Leverkusener Mischung, Samen für Blühwiesen, an ihre Liebsten. Das Umweltbildungszentrum hat die spezielle Leverkusener Wildblumensaat im Rahmen des städtischen Projektes „Leverkusen blüht auf!“ zusammengestellt. Drei verschiedene Mischungen für unterschiedliche Böden und Standorte sollen dafür sorgen, dass die Wildblumen im Sommer prächtig blühen und den Insekten als Nahrungsquelle dienen können. Sonnige, halbschattige oder schattige Standorte werden ebenso bedient wie magere oder etwas fettere Böden. Ende März, wenn die Temperaturen steigen, ist der richtige Termin für die Aussaat. „Unter günstigen Bedingungen keimen die meisten Samen, nachdem es warm wird, innerhalb von 2-4 Wochen“, erklärt Hans-Martin Kochanek, Leiter des NaturGut Ophoven. Etwa 8-12 Wochen nach der Aussaat könne man mit dem Blühbeginn rechnen. Etwa 30 Arten, wie Kuhkraut, Lein, Färber-Resede, Kamille, Klatschmohn, Saat-Wucherblume, Kornblume, Kornrade, Nelken-Leimkraut, Malve oder Acker-Ringelblume schmücken dann das Beet. „Um das Blühen zu verlängern, sind noch Folgesaaten bis Ende April möglich“, so der Biologe. Mehr Infos zu Blühwiesen unter https://naturgut-ophoven.de/leverkusen-blueht-auf/aktuelles/. Die Leverkusener Saatgutmischungen für 5qm kosten 3,45 Euro zzgl. 2 Euro Versandkosten, bei 2-20 Samentüten betragen die Versandkosten insgesamt 2 Euro. Folgende Mischungen sind erhältlich: Sommerpracht: für nährstoffarme Böden, im Halbschatten Bunte Buffet: für fette nährstoffreiche Böden Farbspektakel: für magere Böden und sonnige Standorte. Die Samentüten können unter bestellung@naturgut-ophoven.de bestellt werden.
->Unbekannter onaniert in Schlebusch vor Kind - Zeugensuche
Die Kripo Köln fahndet nach einem bislang unbekannten Sexualstraftäter, der laut Zeugenangaben am Freitag (20. März) in Schlebusch vor einer - ebenfalls noch unbekannten - Geschädigten und einem als "etwa 12-jährig" beschriebenen Jungen onaniert hat. Als eine Passantin den circa 20-jährigen, mutmaßlichen "Osteuropäer" zur Rede stellte, flüchtete der Mann. Gegen 17.15 Uhr war die Zeugin am Karl-Carstens-Ring Ecke Dhünnberg auf die lautstark streitende Personengruppe aufmerksam geworden. Hierbei trat der etwa 1,80 - 1,85 Meter große und mit schwarzer Jogginghose, schwarz-grauem Kapuzenpulli sowie schwarzen Schuhen bekleidete Täter der Geschädigten ihr Handy und ihr Portemonnaie aus der Hand. Dann, so die Zeugin später gegenüber den aufnehmenden Polizisten, habe der mit osteuropäischem Akzent sprechende Verdächtige seine Hose heruntergezogen und masturbiert. Angesichts der einschreitenden Passantin rannte der Verdächtige in Richtung Willy-Brandt-Ring davon. Die "20-30-jährige Unbekannte mit dunkelblonden, langen Haaren und in dunklem Trainingsanzug" habe sich in Begleitung des Kindes in Richtung Alkenrath entfernt. "Auch der Junge war mit einem Trainingsanzug bekleidet", teilte die Zeugin weiterhin mit. Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen vor einem Kind gegen den Unbekannten eingeleitet. Um Hinweise zu Identität und Aufenthaltsort des beschriebenen Verdächtigen wird dringend gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de.
->Straßen.NRW: Vorauszahlungen für Baufirmen
Um die Liquidität der Baufirmen zu sichern, plant Straßen.NRW jetzt auch, Vorauszahlungen auf noch nicht erbrachte Leistungen zu zahlen. "Ziel ist es, den Firmen Sicherheit zu geben und verlässlich miteinander umzugehen", erläuterte Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek das Vorgehen und orientiert sich damit an einem Rundschreiben des Bundesverkehrsministeriums aus dieser Woche. Vorauszahlungen sind gegen Bürgschaft möglich, sofern ein vertraglich vereinbartes Leistungssoll größer ist als die vorauszuzahlende Summe. "Noch ist es nicht zu größeren Problemen auf unseren Baustellen gekommen, und wir würden natürlich gerne die verkehrsärmere Zeit nutzen, soviel zu schaffen wie möglich", so Sauerwein-Braksiek. Dazu gehöre auch, bei den sonst strengen Terminvorgaben angepasst zu reagieren, auf Vertragsstrafen zu verzichten, wenn Verzögerungen offensichtlich aus Gründen der Corona-Krise passieren, und auf den Baustellen ein partnerschaftliches Risikomanagement zu betreiben. "Wir haben natürlich nach wie vor ein Interesse daran, unsere großen Aufgaben auf den Straßen zu bewältigen, und die Firmen wünschen sich ein hohes Maß an Freiräumen, auch für einen flexiblen Umgang mit den Nachunternehmern, damit die Projekte nicht ins Stocken geraten", sagt die Straßen.NRW-Chefin. Sie sicherte zu, dass weiterhin Baumaßnahmen ausgeschrieben und Aufträge vergeben würden. Die Regelung gilt bei Straßen.NRW für Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen.
->Arbeiten an der Campusbrücke – Brückensperrung vom 30.03. bis 17.04.2020
Vom 30.03.2020 bis einschließlich 17.04.2020 wird die Schließung der Campusbrücke in Opladen notwendig. Im Zuge der Arbeiten am Brückenpark werden Umbauarbeiten an der Brückenanlage unternommen. Die nbso bittet um Verständnis für diese Maßnahme.
->Covestro erhält Kredit der Europäischen Investitionsbank über 225 Mio. Euro für Forschung und Entwicklung
Covestro hat sich einen Kredit der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 225 Mio. Euro gesichert. Das Darlehen fungiert als Mittelfristfinanzierung und stärkt den weiteren Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (F&E) von Covestro. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft innerhalb der Europäischen Union (EU). Der Prozess um die Vergabe des Kredits an Covestro hatte bereits Ende 2019 begonnen. In dieser Zeit erfolgte die Prüfung der F&E-Aktivitäten von Covestro auf Kompatibilität mit dem Finanzierungsfokus der Bank. Von der EIB finanzierte Projekte müssen dabei hohen technischen, ökologischen und sozialen Standards gerecht werden. "Unsere F&E-Aktivitäten bilden den Kern unserer Innovationskraft", sagte Dr. Thomas Toepfer, Finanzvorstand von Covestro. Das Darlehen verschafft uns zusätzliche finanzielle Flexibilität, um unsere strategischen Fokusthemen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft weiter voranzutreiben." Der für die Aktivitäten der Bank in Deutschland sowie Innovation zuständige EIB-Vizepräsident Ambroise Fayolle erklärte: "In Zeiten, in denen die Mitgliedstaaten und die EU-Institutionen in Reaktion auf die Covid-19-Krise milliardenschwere Hilfsprogramme auflegen, ist es auch wichtig zu zeigen, dass wir unser reguläres Geschäft zur Unterstützung von Unternehmen fortsetzen. Ich begrüße es daher sehr, dass wir jetzt das Darlehen mit Covestro, einem Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft, unterzeichnet haben, da dies die Top-Prioritäten Klima und Umwelt der Bank unterstützt." Bereits im Herbst 2019 hat Covestro ein globales strategisches Programm zur Verankerung der Kreislaufwirtschaft in allen Unternehmensbereichen aufgesetzt. Insbesondere die Wiederverwertung von Kunststoffabfällen sowie die Entwicklung innovativer Technologien und Verfahren zur Nutzung alternativer Rohstoffe stehen hierbei im Vordergrund. Mit dem Darlehen der EIB unterstreicht Covestro nun erneut seine Selbstverpflichtung für mehr Nachhaltigkeit. Bereits Mitte März 2020 hatte das Unternehmen eine neue syndizierte revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 2,5 Milliaren Euro abgeschlossen, dessen Zinskomponente an ein Environment, Social Governance (ESG)-Rating gebunden ist. Über die Europäische Investitionsbank: Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt langfristige Finanzierungsmittel für solide Projekte, die den Zielen der EU entsprechen.

Weitere Nachrichten