Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Neunkampf-Mannschaft Deutscher U16-Meister
Die Neunkampf-Mannschaft der U16 hat dem TSV Bayer 04 Leverkusen am Wochenende einen weiter deutschen Meistertitel beschert. In Mainz erkämpften Luca Edy Breidenbach, Nino Zirkel und Silvan Leonhard Priebe den Sieg. Das Leverkusener Trio sammelte 14.956 Punkte und lag damit vor der Spielvereinigung Holzgerlingen (14.566) und dem LAZ Ludwigsburg (13.789). Luca Edy Breidenbach steigerte sich um 182 Punkte und belegte mit 5.092 Zählern in der Einzelwertung Platz elf. Seine stärksten Resultate ware ...

->Gezielte Gaststättenkontrollen in Köln und Leverkusen - Einsatzbilanz
Zusammen mit Kräften des Ordnungsamts Leverkusen und dem Zoll hat die Polizei am späten Samstagabend (20. Juli) mehrere Betriebe in Leverkusen kontrolliert. Im Focus der Kontrollen standen Shisha-Bars, Wettbüros und Spielhallen. Einsatzmaßnahmen Leverkusen: Kurz vor Mitternacht griffen die Einsatzkräfte in den Leverkusener Stadtteilen Opladen und Wiesdorf ...

->Jan Josef Jeuschede in Heusden Fünfter
Jan Josef Jeuschede vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Samstag im belgischen Heusden-Zolder die Kugel auf 19,19 Meter gestoßen und Platz fünf belegt. Tabea Kempe preschte in 2:08,36 Minuten nur um 86 Hundertstel an ihrer 800-Meter-Bestzeit vorbei. Debora Diawuoh indes verbesserte sich auf 2:10,60 Min ...

->Speerwerferinnen in Rhede spitze
Athleten vom TSV Bayer 04 Leverkusen haben am Samstag beim Meeting in Rhede mit Siegen und vorderen Platzierungen aufgewartet. Im Speerwurf der Frauen gingen gleich alle drei Podestplätze in die Farbenstadt. Im Speerwurf lagen mit Charlotte Wissing (45,70 m), Lotte Reimann (44,30 m) und Gwendolyn Fuchs (42,77 m) drei Leverkusenerinnen vorn. Benjamin Weßl ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt: DatumMessstellenMo., 22.07.19Altenberger Str.Auf`m BergBruchhauser Str. ...
Kleingartenfest Burgloch


Die 11 nächsten Termine:
15.07. Sommerferien
27.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
30.07. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
04.08. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag August 2019
09.08. Geselligkeitsverein Germania 1880 Rheindorf - Spätkirmes
12.08. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
13.08. 58. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin
13.08. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
14.08. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
18.08. 15:00 TuS Rheindorf - Rheindörfer Nord (Kreispokal)
19.08. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->U20-EM: Maximilian Kluth starker Sechster
Zehnkämpfer Maximilian Kluth vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat bei der U20-EM im schwedischen Boras seine persönliche Bestleistung um 34 auf 7.589 Punkte gesteigert. Mit einem Kraftakt im abschließenden 1.500-Meter-Lauf sicherte er sich den beachtlichen sechsten Platz. Nach dem ersten der beiden Wettkampfta ...

->Konstanze Klosterhalfen kratzt an vier Minuten
Konstanze Klosterhalfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Samstag in London ihre nationale Jahresbestzeit über 1.500 Meter um 2,9 Sekunden auf 4:00,43 Minuten verbessert. Damit belegte die 22-Jährige in einem Weltklasse-Feld den fünften Platz. 400 Meter vor Schluss zog Konstanze Klosterhalfen den Spurt an, auf der Zielgeraden konnte sie das Tempo aber nicht mehr halten. Ihre Bestzeit steht bei 3:58, ...

->U20-EM: Ben Zapkas Staffel im Finale
Ben Zapka vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist am Samstag bei den U20-Europameisterschaften im schwedischen Boras mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel zwar unter Wert geschlagen worden, weil der Schlussläufer den Staffelstab verlor. Dennoch gelang der Finaleinzug. An dritter Stelle eingesetzt übernahm Ben Zapka den Staffelstab als Zweiter, konnte sich aber am führenden Spanier vorbei kämpfen. Doch dann der Fauxpas: Schlussläufer Jonas Herbst wurde in ei ...

->Asafa Powell läuft in Leverkusen
Der ehemalige Weltrekordhalter und Weltmeister über 100 Meter Asafa Powell wird am Mittwoch (24. Juli) bei den „Bayer Classics“ in Leverkusen antreten. Das gaben die Veranstalter am heutigenSamstag bekannt. Der 37-jährige Jamaikaner trifft im stark besetzten Sprint unter anderem auf den Deutschen Rekordler Julian Reus ( ...

->Yasmin Kwadwo auf dem Vormarsch
Yasmin Kwadwo vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Freitag in Mannheim die viertschnellste 100-Meter-Zeit ihrer Karriere erzielt. Als Siegerin in 11,32 Sekunden war die 28-Jährige, mit der Nationalstaffel zweimal Olympia-Fünfte, so schnell wie zuletzt 2015. In der nationalen Saison-Rangliste steht Yasmin Kwadwo nun an sechster Stelle. Beim Hochsprung-Meeting in Bühl h ...


Essen auf Fahr-Rädern

->Dudelsackmusik beim Kleingartenfest Burgloch
Etwas Besonderes konnten die Kleingartenfreunde Burgloch unter Leitung ihres Vorsitzenden Frank Grebert den Besuchern am Abend bieten: Dudelsackmusik der Irlandfreunde Leverkusen sorgten bei der Eröffnung für Kurzweil. Die offiziellen Begrüßungsreden hielten Bezirksvorsteher ...

->Jugend-Kunst-Woche der Jugendkunstgruppen
In der ersten Woche der Sommerferien hatten die Jugendkunstgruppen 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren zum kreativen Start in die Sommerferien ins Zentrum der Jugendkunstgruppen nach Küppersteg eingeladen. Täglich, von 10 Uhr bis 16 Uhr, konnten die Teilnehmer alles ausprobieren, was ihnen Spaß macht. Ob erste Sch ...

->U20-EM: Maximilian Kluth übernachtet als Dritter
Zehnkämpfer Maximilian Kluth vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Freitag bei der U20-EM im schwedischen Boras glänzend aus der Affäre gezogen. In den ersten fünf Disziplinen sammelte er 4.033 Punkte und steht an dritter Stelle. Maximilian Kluth begann über 100 Meter mit der persönlichen Bestzeit von 11,05 Sekunden. Im Weitsprung flog er mit 6,96 Metern nur wenige Zentimeter an seiner Bestleistung vorbei. 15,10 Meter im Kugelstoßen brachten ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlichtBaustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status ZOB Wiesdorf 08.05.17 – Herbst 2019 Umbau ZOB TBL Die Heinrich-von-Stephan-Straße ist als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Zufahrt erfol ...

->Schöner wohnen!
Jedes Haus kann für Menschen und für die Natur Raum zum Leben bieten. So sehen begrünte Häuser nicht nur schön aus sondern verbessern auch unser Stadtklima. Ein Quadratmeter Efeu, Wein oder Geisblatt kühlt, bindet Staub oder bis zu 2,3 Kilogramm Kohlendioxid pro Jahr und wandelt es in Sauerstoff um. Eine begrünte Fassade bietet auch Schutz- und Wohnraum für zahlreiche Vogelarten. „Jeder Untermieter – sei es ein Mauersegler, Haussperling oder auch eine Schwanzmeise hat eigene Ansprüche – aber die ...

Jugendkunstwoche


->U20-EM: Tim Eikermann verpasst Finaleinzug
Hürdensprinter Tim Eikermann vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Freitag bei den U20-Europameisterschaften im schwedischen Boras den Einzug ins Finale verpasst, hielt sich aber als 13. des Gesamtklassements achtbar. Für Tim Eikermann war der Einzug ins Halbfinale schon ein Erfolg. Dort hatte er erwartungsgemäß einen schweren Stand. Im ersten von zwei Läufen kam der Athlet von ...

->Saison-Aus für Aleixo Platini Menga
Aleixo Platini Menga (TSV Bayer 04 Leverkusen), im letzten Jahr mit 10,09 Sekunden schnellster Deutscher über 100 Meter, hat wegen anhaltender Probleme am Ansatz der rechten Achillessehne die Saison beendet. „Das sportlich übergeordnete Ziel ist die volle Einsatzfähigkeit bis zum Beginn der nächsten Saison. Deswegen hat nun eine fundierte Behandlung V ...

->OpladenPlus empfiehlt Verhandlungen zum Rastplatz
Unter der Überschrift "Parkanlage A1 Lützenkirchen/Steinbüchel" machen sich Markus Pott und Oliver Faber von OpladenPlus Gedanken zur Rastanlage in Steinbüchel "Mit dem Rastplatzbau an der A1 in Lützenkirchen/Steinbüchel und Burscheid würden jew ...

->Kripo Köln zerschlägt Autoschieberbande
Nachweislich mindestens 24 Mercedes Sprinter und VW Multivan T6 stahl die Tätergruppe seit Jahresbeginn in Köln, Leverkusen und dem weiteren Umland. Schadenssumme: Circa 1,3 Millionen Euro. Über Sachsen-Anhalt verschob die Bande die hochpreisigen Fahrzeuge nach Polen. Am Dienstag (16. Juli) legten Kräfte der Polizei Köln und des Oberbergischen Kreises sowie der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt den äußerst professionell agierenden Litauern (27 - 43) das Handwerk. Seit 2018 waren die Diebst ...

->Reparaturwertstatt am 27.07.2019 in Opladen
Ehrenamtliche Hilfe bei der Reparatur von gebrauchten Fahrrädern, Spielsachen, Elektrogeräten, Bekleidung, Kleinmöbeln, Gartengeräten und Vielem mehr gibt es am Samstag, den 27.07.2019 zwischen 11 und 15 Uhr im Naturgut Ophoven an der Talstraße 4 in Opladen ( ...

Fridays for Future


->A1/A59: Nächtliche Verbindungssperrung im Autobahnkreuz Leverkusen-West
Am Montagabend (22.7.) kommt es zu einer Verbindungsperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West. Von 22 bis 5 Uhr ist die Verbindung von der A59 aus Richtung Düsseldorf kommend auf die A1 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. In diesem Zeitraum wird eine Schutzwand entfernt. Eine Umleitung ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. ...

->Bayer, Bristol-Myers Squibb und Ono Pharmaceutical untersuchen Stivarga™ (Regorafenib) und Opdivo™ (Nivolumab) als Kombi
Bayer, Bristol-Myers Squibb und Ono Pharmaceutical Co.,Ltd. (Osaka, Japan, „Ono“) gaben heute bekannt, dass die drei Unternehmen eine Vereinbarung über eine klinische Zusammenarbeit geschlossen haben. Ziel ist die Beurteilung einer Kombination des Multikinase-Inhibitors Stivarga® (Regorafenib) von Bayer und des immuno-onkologischen Therapeutikums (IO) Opdivo® ...

->U20-EM: Tim Eikermann stürmt ins Semifinale
Hürdensprinter Tim Eikermann vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Donnerstag bei den U20-Europameisterschaften im schwedischen Boras die Qualifikationsrunde mit Bravour überstanden. Im ersten der vier Vorläufe über 110 Meter Hürden erkämpfte Tim Eikermann in 13,84 Sekunden den dritten Platz – nur sieben Hundertstel an der persönlichen Bestzeit vorbei. Mit der insgesamt 14. schnellsten Zeit zog der At ...

->75. Jahrestag des 20. Juli 1944
Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz würdigt die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944 gegen Adolf Hitler und erklärt dazu: „Am 20. Juli jährt sich zum 75. Mal der Tag, an dem im Jahr 1944 der Versuch der Widerstandskämpfer um Claus Schenk Graf von Stauffenberg scheiterte, mit dem Attentat auf Adolf Hitler der Herrschaft von Gewalt und Willkür in Deutschland ein Ende zu setzen. Die Männer und Frauen des Widerstands hab ...

->Neues LANXESS-Riesenposter an der B8 wirbt für effektiven Schutz vor Insektenstichen
Sommerzeit ist Insektenzeit. Ein effektiver Schutz gegen lästige Blutsauger ist daher besonders wichtig – am besten mit Insektenschutzmittel, die den LANXESS-Wirkstoff Icaridin enthalten. Darauf weist der Konzern mit einem neuen Riesenposter an der B8 hin – und hat sich dafür ein aufmerksamkeitsstarkes Motiv ausgedacht. Das Bild zeigt vier nackte Füße engverschlungen auf einer Sommerwiese – darüber die Schlagzeile „Quality protects“. Ein Schelm, ...

->Gewerbliche Mieten 2019 vorgelegt
Das zweite Jahr in Folge bleiben die Mieten für Ladenlokale, Büro- und Gewerbeflächen in Leverkusen weitgehend stabil. Lediglich bei Büroneubauten erfolgten Preisanpassungen nach oben. Der Arbeitskreis Gewerbliche Mieten in Leverkusen legte zum 1. Juli die jährliche Übersicht über Nettokaltmieten von Ladenlokalen, Büroflächen, Gewerbehallen sowie gewerbliche genutzte Stellplätzen vor, die bei Neuabschlüssen von Mietverträgen in Leverkusen aktuell erzielt bzw. gezahlt werden. Zeigten sich die Mietpreise für Büroflächen in einfacherer, mittlerer und gehobener Ausstattung an allen Standorten nahezu unverändert, stieg der Einstiegspreis bei kernsanierten Bürogebäuden an allen Standorten auf eine Nettokaltmiete von mindestens 10,00 € pro Quadratmeter, bei Büroneubauten auf 11,50 €. Der Spitzenwert von 14,00 €/m² wurde aber an keinem Standort überschritten, von vereinzelten Ausnahmen abgesehen. Die Gründe liegen, wie bundesweit zu beobachten, in höheren Baukosten und gestiegenen Anforderungen in Brandschutz und Dämmung. Eine höhere Nachfrage nach Büroneubauten und eine damit sinkende Leerstandquote, aber auch eine höhere Qualität in Gebäudegestaltung und Flächenausstattung trugen ebenfalls zu den entsprechenden Mietpreisentwicklungen in diesem Teilsegment bei. Damit liegen die Preise nach wie vor deutlich unter denen im benachbarten Köln. Die Preise für Ladenmieten blieben trotz der zunehmenden Digitalisierung des Einzelhandels an allen Standorten in Leverkusen und in allen Größenkategorien stabil. Auffällig ist die geringe Leerstandquote bei Ladenlokalen im gesamten Stadtgebiet, auch im Vergleich zu zahlreichen Nachbarstädten. Bei langfristigen Ladenleerständen handelt es sich in der Regel um gebäudespezifische Leerstände (City C, Luminaden) oder um eigentumsspezifische Leerstände, die auf dem Markt nicht angeboten werden. Von einem auffälligen strukturellen oder Sockelleerstand bei Ladenlokalen kann in Leverkusen also nicht gesprochen werden. Als Grund kann eine beständige Nachfrage nach Flächen für wohnungsnahe Nahversorgungskonzepte und einzelhandelsnahe Dienstleistungen angeführt werden. Diese Nachfrage sorgt für konstante, aber nicht steigende Ladenmieten bei Neuabschlüssen. Das Angebot an Gewerbehallen und -räumen in Leverkusen ist bei einer stetigen Nachfrage weiterhin gering. Dennoch wurden bei Neuvermietungen keine Veränderungen im Mietpreisniveau festgestellt. PKW-Stellplätze, Garagen- und Tiefgaragenstellplätze für gewerbliche Zwecke, z.B. für Firmenfahrzeuge oder Mitarbeiter, sind im gesamten Stadtgebiet weiterhin ein begehrtes Gut, die Kosten hierfür dennoch relativ stabil. Allerdings liegt der Mietpreis bei neu angelegten Parkplätzen von Büroneubauten auch außerhalb der Zentren in der Regel bei 50 €. Bei Garagenstellplätzen in den drei Zentren in der City, in Opladen und Schlebusch ist ein Preisanstieg um 5,00 € auf nunmehr bis zu 75 € zu verzeichnen. In der Arbeitsgemeinschaft Gewerbliche Mieten sind die wesentlichen Akteure auf dem Leverkusener Immobilienmarkt vertreten. Darunter der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Leverkusen, die WGL - Wohnungsgesellschaft Leverkusen GmbH, der Einzelhandels- und Dienstleistungsverband, der Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümerverein sowie Vertreter des Maklerverbandes IVD und der örtlichen Maklervereinigung Leverkusener Immobilienbörse - LIB. Die Leitung und Koordination der Arbeitsgemeinschaft liegt bei der Wirtschaftsförderung Leverkusen. Die jährlich vorgelegte Übersicht über gewerbliche Mieten in Leverkusen ist eine unverbindliche Sammlung aus Erfahrungswerten über aktuelle Mietabschlüsse in den unterschiedlichen Immobiliensegmenten und dient zur Orientierung über das gewerbliche Mietniveau für Mieter und Vermieter. Die Übersicht ist u.a. erhältlich unter www.wflleverkusen.de.
->Sylvia Schulz und Tobias Lange mit Hausrekorden
Mit persönlichen Bestleistungen und dritten Plätzen haben Langhürdlerin Sylvia Schulz und Langsprinter Tobias Lange am Mittwoch im belgischen Lüttich bei internationaler Konkurrenz weiter ansteigende Formkurven unter Beweis gestellt. Tobias Lange lief 300 Meter in pfeilschnellen 32,94 Sekunden und musste nur Clarence Munyai (Südafrika; 32,45 sec) und Janis Leitis (Litauen; 32,93 sec) Vortritt gewähren. Der 400-Meter-Hürden-Hausrekord von Sylvia Schulz steht nun bei 58,42 Sekunden. Die 20-Jährige kam hinter Ristananna Tracey (Jamaika; 56,53 sec) und Lamiae Lhabze (Marokko; 58,23 sec) ins Ziel. Während Tobias Lange nun noch bis zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin (3./4. August) eine kurze Trainingsphase einlegt, wird Sylvia Schulz am Samstag (20. Juli) in Rhede weitere wichtige Wettkampfpraxis sammeln. „Heute hat sie die zweite Rennhälfte deutlich besser absolviert als in Regensburg, den Rennbeginn aber etwas schwächer. Nun gilt es in den nächsten Rennen das Puzzle weiter zusammenzusetzen. Dann ist eine weitere Leistungssteigerung möglich“, kommentierte Trainer Tobias Kofferschläger. Ein gelungenes Comeback nach rund dreijähriger Wettkampfpause feierte Sanaa Koubaa-Schretzmair. Die Olympia-Teilnehmerin, die sich 2017 einer prophylaktischen Operation unterzog und 2018 ein Kind zur Welt brachte, kam über 3.000 Meter Hindernis nach 10:16,74 Minuten ins Ziel. Karsten Dilla überquerte im Stabhochsprung 5,31 Meter. Seine Disziplinkollegin Katharina Bauer (alle TSV Bayer 04 Leverkusen) steigerte in Jockgrim ihre Saisonbestleistung auf 4,21 Meter.
->„Sachen zum Machen“ – Sommerferienprogramm in der Stadtbibliothek
Unter dem Titel „Sachen zum Machen“ findet in den Schulferien in der Hauptstelle der Stadtbibliothek Leverkusen ein attraktives Workshop-Programm statt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, für manche ist eine Voranmeldung erforderlich. Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Sommerleseclubs bekommen für jeden Workshop, bei dem sie mitgemacht haben, einen Stempel in ihr Leselogbuch. Book-Casting – 19.07.2019 und 15.08.2019 Beginn: 15:00 Uhr, Voranmeldung – ab 7 Jahren „Don’t judge a book by ist cover!“ Ganz nach diesem Motto casten wir Bücher – und achten dabei nicht nur aufs Äußere! Meet’n’Read – 20.07.2019 und 17.08.2019 Beginn: 11:30 Uhr Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sommerleseclubs bringen ihr Lieblings-SommerLeseClub-Buch mit und stellen es anderen Leseratten vor. Sie beschreiben: Was hat besonders gut gefallen und warum wird es weiterempfohlen? Häkeln mit PLARN – 24.07.2019 Beginn: 15:00 Uhr, Voranmeldung Aus mitgebrachten Plastiktüten wird „Plarn“ (PLAstikgaRN) hergestellt und daraus einfache Körbchen gehäkelt. Mitmachen können alle mit Grundkenntnissen im Häkeln (feste Maschen). Material ist vorhanden, eigene Häkelnadeln (ab Größe 7) und Plastiktüten können gerne mitgebracht werden. „Der Bücherfresser und die diebischen Elstern – eine (virtuelle) Schnitzeljagd durch Wiesdorf“ – 27.07.2019 Beginn: 11:30 Uhr – ab 10 Jahren Der Praktikant und Bücherfresser, hat einen wichtigen Zettel verloren! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schnitzeljagd helfen ihm, die verlorene Information wiederzufinden und lernen Wiesdorf auf spannende Art kennen. Angelegt ist das Spiel als „Biparcours“, eine virtuelle Schnitzeljagd. Tablets mit der passenden App können bei der Stadtbibliothek ausgeliehen werden. Für Kinder ab 10 Jahren und Familien. „Du stehst im Bild“ – 31.07.2019 und 20.08.2019 Beginn 15:00 Bei dieser Aktion können sich alle Teilnehmer des Sommerleseclubs vor einem farbigen Hintergrund fotografieren lassen und erscheinen – schwupp! – vor einem von vielen Traum-Motiven ihrer Wahl. Unter Wasser, auf dem Mond, vor den Pyramiden – wo auch immer. Das Foto gibt’s anschließend zum Mitnehmen (1 Foto pro Person/Gruppe). „In Szene gesetzt“ – 03.08.2019 Beginn: 11:30 Uhr, Voranmeldung – ab 6 Jahren Mit Hilfe von Apps erstellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fotos und/oder Videos von ihrem Lieblingsbuch- oder Filmhelden (z.B. Harry Potter, Ninjago, Grüffelo, Skylanders …) oder dem Lieblingsstofftier (nicht vergessen mitzubringen!). QR-Code Rallye – 22.08.2019 Beginn: 15:00 Uhr, Voranmeldung – von 8 – 14 Jahre Spurensuche mit Smartphone, Tablet und Co. Die QR-Code-Rallye führt quer durch die Stadtbibliothek und bietet einige Rätsel. Tablets sind vorhanden. Für Spürnasen von 8-14 Jahren. „Ein Biparcours für Leseratten“ – 24.08.2019 Beginn: 11:30 Uhr – ab 10 Jahren Wer Lust hat, selbst einen Biparcours zu erstellen, kommt in die Bibliothek und bringt die Lieblingsbücher mit! Dann wird eine Schnitzeljagd durch die tollsten Geschichten gebaut. Das Ergebnis bei der Abschlussparty wird am 14. September allen vorgestellt. Anmeldung und weitere Infos zu den Workshops bei elena.brzoska@stadtbibliothek-leverkusen.de oder telefonisch unter 0214/406-4220 während der Öffnungszeiten Di – Fr: 11 - 19 Uhr Sa: 11 - 14 Uhr Ort: Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf, Fr.-Ebert-Platz 3d. Der Zugang zur Bibliothek befindet sich in der Rathausgalerie.
->Männer und Frauen ungeschlagen: Bayer-Sitzvolleyballer bei EM Gruppensieger
Die Sitzvolleyballer des TSV Bayer 04 Leverkusen sind mit der Nationalmannschaft bei der EM in Budapest Gruppensieger geworden und dürfen wie die ebenfalls ungeschlagenen Frauen weiter vom Paralympics-Ticket träumen. Mit 3:0-Siegen gegen Ungarn, Lettland und Litauen startete das deutsche Team um die Leverkusener Dominik Albrecht, Stefan Hähnlein, Mathis Tigler und Lukas Schiwy perfekt in die Vorrunde, gegen Serbien folgte ein 3:1 am Dienstagabend. Am Mittwochmorgen stand dann das Endspiel um den Gruppensieg gegen die bis dato ungeschlagenen Ukrainer an. Auch hier behielt das Team die in einem packenden und engen Match mit 3:1 die Oberhand, angetrieben von Albrecht mit 25 Punkten. „Es ist auf jeden Fall schön, dass wir die in diesem Jahr schon gezeigte Mannschaftsleistung mit Bayer Leverkusen auch in der Nationalmannschaft sehr positiv umsetzen können und die Emotionen stark zusammen aufs Feld gebracht haben. Mit der Leistung haben wir überzeugt“, sagte der deutsche Topscorer. Nun wartet im Viertelfinale die Niederlande, die beim Vorbereitungsturnier in Leverkusen jedes Mal ohne Satzverlust besiegt werden konnte. „Im Halbfinale könnte es dann gegen Russland oder Kroatien zum entscheidenden Spiel um das Ticket für die Paralympics in Tokio kommen, da der andere Gruppensieger Bosnien-Herzegowina vermutlich ins Finale einzieht und als Weltmeister bereits für Tokio qualifiziert ist“, sagt Parasport-Geschäftsführer Jörg Frischmann, der auch von den Frauen begeistert ist. Nach einem starken 3:1 im ersten Spiel gegen den stärksten Gegner Slowenien folgte ein 3:0 gegen Kroatien. Am Abend steht noch das Spiel gegen Gastgeber Ungarn auf dem Plan, der bislang aber kein Spiel gewinnen konnte. Im Viertelfinale trifft das Team um die starken Leverkusenerinnen Ronja Schmölders und Sonja Scholten nun auf Finnland. „Im Halbfinale gäbe es die ähnliche Konstellation wie bei den Männern. Italien würde dort wohl warten und der Halbfinal-Gewinner bei den Paralympics dabei sein, weil Russland als Weltmeister wie Bosnien-Herzegowina qualifiziert ist“, sagt Frischmann.
->Zukunftsfähige Krankenhausversorgung
Die Bertelsmann-Stiftung (Stefan Loos und Martin Albrecht und Karsten Zich) setzt sich auf 106 Seiten mit der Krankenhauslandschaft Deutschlands am Beispiel der NRW-Region 5 im Sinne der NRW-Krankenhausplanung (Leverkusen, Köln, Rhein-Erft-Kreis und Rheinisch-Bergischer-Kreis und Oberbergischer Kreis) auseinander. Aktuell befinden sich 45 Krankenhausstandorte in dieser Region (davon drei in Leverkusen: Josefs-Krankenhaus, Remigius-Krankenhaus und Klinikum). Unter Berücksichtigung von Erreichbarkeit (maximal in 30 Minuten/Regelversorgung und max. 60 Min/Maximalversorgung) und Qualität (u.a. ausgedrückt durch Fallzahlen=Quantität) geht die Studie davon aus, daß nur das Klinikum als eins von zwölf oder 14 Krankenhäusern weiter exitieren sollte. Seine Fallzahlen würden von 10.104 (2016) auf 36.336 im Jahre 2030 steigen. https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/VV_Bericht_KH-Landschaft_final.pdf

Weitere Nachrichten