Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Mareike Arndt mit starken 6.169 Punkten zur EM
Siebenkämpferin Mareike Arndt vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Wochenende bei der finalen Qualifikation für die Europameisterschaften in Ratingen um 47 auf 6169 Punkte gesteigert. Als zweitbester Deutscher dürfte ihr damit ein Start bei der EM Anfang August in Berlin sicher sein. Ihre Klubkollegin Anna Maiwald schaffte als vierte Deutsche auch die EM-Norm. Beim abschließenden 800-Meter-Lauf z ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 18.06.18BahnstadtchausseeBurscheider Str.Dechant-Krey-Str. ...

->Luzie Ronkholz siegt
Bei der internationalen U18-Gala in Schweinfurt stellte Marlene Meier erneut ihre Topform unter Beweis und bestätigte in 14,09 Sekunden ihre erst eine Woche alte Bestmarke (14,01 Sekunden). Luzie Ronkholz lief über 1.500 Meter mit rund zehn Sekunden Vorsprung ins Ziel. Ihren 14,27 Sekunden aus dem Vorlauf über 100 Meter Hürden ließ Marlene Meier im Endlauf 14,09 Sekunden und Platz fünf folgen. ...

->Stadtfeuerwehrtag
Hinter der Wache Moskauer Str. fand der diesjährige Stadtfeuerwehrtag auf dem Schulhof der Grundschulen Dönhoffstr. statt. Oberbürgermeister Uwe Richrath und Feuerwehrchef Hermann Grev ...

->Mit gestohlener EC-Karte eingekauft - Fahndungsfotos
Mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Köln nach einem auffallend kräftigen Mann. Er steht im Verdacht, mit einer gestohlenen EC-Karte Waren im Wert von über 5000 Euro erbeutet zu haben. Ein Unbekannter hatte zuvor am 24. April einer Rentnerin (79) auf einem Parkplatz in Leverkusen-Küppersteg die Geldbörse samt EC-Karte entwendet. Hinweise zu dem Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 33 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an po ...
Stadtfeuerwerhtag


Die 11 nächsten Termine:
17.06. 65. Jahrestag des Volksaufstandes in der "DDR" und Ostberlin
18.06. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
20.06. 17:00 Bund der Vertriebenen Leverkusen - Kranzniederlegung Gedenktag Vertreibung
21.06. 19:00 Podiumsdiskussion: Kommunale Sicherheit neu gedacht
01.07. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Juli
09.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.07. 11:00 Stadtspaziergang "Wiesdorf wie es einmal war"
14.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
14.07. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
16.07. Sommerferien
16.07. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->TSV-Werfer in Rhede mit vorderen Plätzen/ Sylvia Schulz wieder schnell unterwegs
Nahezu in jeder Wurfdisziplin waren die Athleten vom TSV Bayer 04 Leverkusen beim internationalen Meeting in Rhede auf dem Podest vertreten. Katharina Molitor gewann das Speerwerfen, schrammte aber wieder knapp an der 60-Meter-Marke vorbei. Über 400 Meter Hürden überzeugte Sylvia Schulz. 57,92 Meter wurden für die Weltmeisterin von 2015 gemessen. Für die Europameisterschaften in Berlin (07. bis 12. August) fehlen Katharina Molitor mit einer Saisonbestmarke von 59,80 Meter – geworfen Anfang Mär ...

->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen
Der Partnerstadtverein Freundeskreis Bracknell-Leverkusen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem nächsten englischsprachigen Table-Talk ein. Es ist eine Gesprächsrunde zu aktuellen Tagesthemen mit Bezug zu England vorgesehen. Der Table-Talk findet am Montag, 09.07.2018, um 17:30 Uhr im Bruno-Wiefel-Haus des GBO in Opladen, Kölner Str. 100, statt. Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern. Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. ...

->Sarah Schmidt nähert sich weiter der EM-Norm
Das Tübinger Leichtathletik-Meeting „SoundTrack“ nutzte 800-Meter-Läuferin, um sich weiter der vom DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband) geforderten Qualifikationszeit für die Europameisterschaften in Berlin (07. bis 12. August) zu nähern. Rebekka Ackers stellte wieder eine neue persönliche Bestleistung auf. 2:01,50 Minuten – das ist die EM-Norm für die Frauen über 800 Meter. In einem internationalen Spitzenfeld lief die 21-jährige Sarah Schmidt mit 2:02,23 Minuten auf Rang sieben und verbess ...

->Katharina Bauer und Ria Möllers teilen sich Rang drei
Beim Himmelstürmer Cup in Zweibrücken sprangen Katharina Bauer und Ria Möllers jeweils 4,20 Meter. Die gleiche Anzahl an Fehlversuchen bedeutete für beide Athletinnen Platz drei. 4,20 Meter übersprangen Bauer und Möllers im ersten Versuch, um sich anschließend an 4,30 Meter zu versuchen. Für beide Stabhochsprung-Asse war die Höhe in Zweibrücken noch zu hoch. Für Katharina Bauer bedeutete der Wettkampf einen weiteren Schritt zurück zur alten Stärke. ...

->Jugendkunstgruppen - Neues Programm
Am Mittwoch stellte Jugendkunstgruppenchef Claus Faika zusammen mit Wiebke Lange (FSJ) und Sascha Preuß das Jahresprogramm 2018/19 vor. Die Spanne reicht von analogem Malen und Keramiken über animierte Gifs bis hin zu Tanz, Schauspiel und Circus. Anmeldung ...


Bayer Classics

->Bayer Classics
Gina Lückenkemper hat am Samstag bei der Premiere der „Bayer Classics“ in Leverkusen ihren 100-Meter-Saisonrekord von 11,16 Sekunden eingestellt. Arthur Cissé von der Elfenbeinküste überraschte mit der Steigerung auf 9,94 Sekunden. Die Veranstaltung wurde durch Regenschauer beeinträchtigt und für rund eine Stunde unterbrochen, dennoch zogen die Organi ...

->Siebzehn mal Leben
Als Marlene ihren Freundinnen eines Tages erzählt, dass sie schwanger ist, kommen die Mädchen auf eine radikale Idee, die ihre eigene Dynamik entwickelt. Sie beschließen allen Ängsten und Bedenken zum Trotz, gemeinsam schwanger zu werden und schließen einen Schwangerschaftspakt. Die Mädchen träumen davon, ihre Kinder in einer offenen und freien Frauengemeinschaft zusammen groß zu ziehen, ihnen bessere Mütter zu sein und ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben nach ihren eigenen Vorstellunge ...

->Vom-Stein-Schüler zu Besuch im Landtag
Den gestrigen Freitag nutzte Gruppe 7Klässler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums mit ihrem Lehrern zum Besuch bei den Abgeordneten Rüdiger Scholz (CDU) und Hannelore Kraft (ex-SPD-Ministerpräsidentin) im Düsseldorfer Landtag. Scholz führte die Gruppe anschließend auch durch den Plenarsaal. ...

->Demo zur Vollendung der Balkantrasse
Ca. 140 Radfahrer unter ihnen auch der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz demonstierten am Vormittag für die Vollendung der Balkantrasse. Direkt nach der Ankündigung des Termins der Demo hatte die Verwaltung angekündigt, dass die Arbeiten noch in diesem Jahr aufgenommen werden sollen. Insoweit scheint die Demo ihren Zweck erfüllt zu ...

->Nowak jetzt Ehrenvorsitzender der CDU
In der Stadthalle Bergisch Neukirchen wurde heute der ehemalige Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Helmut Nowak vom Kreisparteitag zum Ehrenvorsitzenden der CDU gewählt. Vorher versuchte sich Staatssekretär Jan Heinisch in Vertretung der kurzfristig verhinderten Ministerin Ina Scha ...

Stadtradeln startet zum dritten Mal


->Das Geheimnis von Burg Rabenau
Lilly, Anna, Jana, Kevin und Ronny gelten als die schlimmsten Schüler auf Burg Rabenau. Jede Woche lassen sie sich neue Streiche einfallen, die die Lehrer des Internats und besonders die Direktorin Frau Borle in den Wahnsinn treiben.Nichts kann die eingeschworene Clique auseinanderbringen -bis sie eines Tages auf ein dunkles Geheimnis stoßen, das alles verändern könnte… . Es spielen: Paula Grether, Anouk Hachenberg, Tyler Kaspa, Louisa Klein, Szymon Kraszynski, Vincent Ludewig, Liza Peters, Maj ...

->Wandel in der Fußgängerzone Opladen wird sichtbar
Großes Interesse haben die Gastronomen in der Fußgängerzone Opladen an den von der Stadt herausgegebenen Gestaltungsleitlinien und sind bereit, in neue Außengastronomiemöbel zu investieren. „Ich bin ganz begeistert, dass so viele Gastronomen und sogar große Bäckereiketten mitmachen und ihre Möblierung an die neue Gestaltung der Fußgängerzone anpassen wollen. Ich werde schon darauf angesprochen – ein Wandel im Straßenbild ...

->A1/A59: Freigabe der zweiten Spur im Autobahnkreuz Leverkusen-West
Früher als vorgesehen werden am Wochenende im Autobahnkreuz Leverkusen-West die Einschränkungen auf der Verbindung von der A59 auf die A1 in Fahrtrichtung Dortmund beendet. Spätestens Montag (18.6), 5 Uhr, stehen hier wieder zwei Fahrspuren zur Verfügung. Seit einigen Wochen finden in diesem Bereich Kampfmittelsondierungen für den ...

->Zwei Übernahmestationen im Chempark-Entsorgungszentrum entstehen modular
Vollständig montiert schwebt die Bedienbühne ihrer Bestimmung entgegen. Etwa drei mal drei Meter groß und rund vier Tonnen schwer ist das vorgefertigte Modul, das der Teleskoplader auf die Plattform der Rohrbrücke im Entsorgungszentrum des Chempark-Betreibers Currenta hebt. Ein augenscheinlich spielerisch handhabbarer Baustein der neuen Übernahmestationen, der den Ingenieuren, den Monteuren und nicht zuletzt dem Kranführer die Arbeit sehr erleichtert. ...

->Musikschulblasorchester und Streichorchester der Musikschule
Seit Monatsbeginn ist der große Saal der Musikschule an der Friedrich-Ebert-Straße nur noch eingeschränkt nutzbar. Grund dafür ist glücklicherweise nicht etwa eingedrungenes Wasser durch Starkregen sondern ein unübersichtliches Durcheinander von Stühlen, Notenpulten und unzähligen Schlaginstrumenten. Aber jeden Mittwoch und Donnerstag kommen dann etwa 100 junge Menschen dazu und im Handumdrehen verwandelt sich das Chaos in die Sitzordnung eines großen Sinfonieorchesters. Für Publikum bleibt da ü ...

Jahresprogramm Jugendkunstgruppen


->59-jährige bringt gesunden Jungen zur Welt
Eine 59-jährige Leverkusenerin hat heute Vormittag um 08:25 Uhr im Klinikum Leverkusen einen gesunden Sohn zur Welt gebracht. Der Junge wurde mit einem Gewicht von 3.360 Gramm und einer Größe von 53 Zentimetern geboren. Mutter und Kind sind wohlauf, erholen sich aktuell auf unserer Wöchnerinnen-Station. Das Besondere ist, dass die Mutter berichtet, im Alter von 59 Jahre auf natürlichem Wege schwanger geworden zu sein. Viele Frauen haben in diesem A ...

->Stadtradeln startet zum dritten Mal
Zum dritten Mal ist Leverkusen beim STADTRADELN dabei. In diesem Jahr geht es am Samstag, 16. Juni, los. Aktuell haben sich 77 Teams mit 885 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, davon sechs Kommunalpolitiker registriert. Wettbewerbszeitraum ist wie immer drei Wochen. Das heißt, noch bis zum 6. Juli können sich Radfahrerinnen und Radfahrer anmelden und das gewünschte Team unterstützen. Der Auftakt der Aktion ist am Samstag um 10.00 Uhr am ...

->Felix Streng trifft auf Kim Collins
Für Paralympics-Sieger Felix Streng geht am Samstag bei der Premiere der „Bayer Classics“ in Leverkusen ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Denn der 23-Jährige tritt im 100-Meter-Vorlauf an der Seite von Ex-Weltmeister Kim Collins (St. Kitts und Nevis) an. Die Bestzeit von Felix Streng, der beim ...

->A59: Nächtliche Engpässe zwischen Leverkusen-West und Rheindorf in beiden Fahrtrichtungen
In den kommenden beiden Wochen (18. - 29.6.) steht auf der A59 zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Rheindorf in den Nächten pro Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Mit Ausnahme der Nächte 23./24.6. und 24./25.6. werden jeweils in der Zeit von 19 bis 6 Uhr die Standstreifen ausgebaut. Diese Arbeiten sind notwendig, da während des Neubaus der ...

->Instandsetzung Parkplatz Lerchengasse
Der SSV Lützenkirchen stellt mit seiner Sportanlage ein beliebtes Ziel für Bürger im näheren und auch weiteren Umfeld dar. Damit dieses Angebot auch weiterhin Bestand hat, gilt es eine angemessene Infrastruktur bereitzustellen. Momentan ist dies leider nicht gegeben, denn der Parkplatz an der Lerchengasse ist praktisch nicht nutzbar. Nicht nur die Schlaglöcher behindern die Nutzung, auch die Bodenbeschichtung sorgt bei Nässe für ein enorm erhöhtes ...

->Masernhäufung in NRW: Leverkusener Gesundheitsamt rät, Impflücken zu schließen
Im Umfeld von Leverkusen gibt es zurzeit ungewöhnlich viele Masernfälle. Leverkusen selbst ist von dieser Entwicklung noch nicht betroffen. Damit das auch so bleibt, empfiehlt das Gesundheitsamt dringend, die Impfpässe zu kontrollieren. Vollständiger Impfschutz besteht, wenn im Kindesalter zweimal gegen Masern geimpft wurde. Auch wer die Masern schon einmal durchgemacht hat, ist geschützt (für die vor 1970 Geborenen trifft dies mehrheitlich zu). Impflücken sollten kurzfristig vom Hausarzt/Kinderarzt geschlossen werden. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit, sondern können schwerwiegende Komplikationen hervorrufen. Auch Erwachsene können betroffen sein. Eine Impfung kann auch im Erwachsenenalter erfolgen. Beratung zu Masern bietet auch das Gesundheitsamt an (Tel.: 0214/406-5330).
->Rheindorfer Lidl wieder geöffnet
Die Lidl-Filiale Elbestr. 4 öffnete heute ihre Pforten, weniger als vier Monate nachdem der frühere Markt an gleicher Stelle abgerissen wurde. Im Herbst soll noch der auf dem gleichen Gelände ebenfalls in den letzten Monaten errichtete DM-Markt eröffnet werden. Markleiter Flottmann nahm die positiven Rückmeldungen ob der breiten Gänge und hellen Fenster mit Freude entgegen. Für ein wenig Werbung und viel guten Zweck setzte sich Bürgermeister Bernhard Marewski für eine halbe Stunde an die Kasse. Alle Bons sollten addiert werden und dann von Lidl an die Leverkusener Tafel gespendet werden. Marewski "schaffte" 570€, was zur Freude des stellvertretenden Vorsitzenden der Tafel, Rainer Endlein, großzügig von Lidl großzügig auf 1.000€ erhöht wurde. Die Konkurenz schläft nicht: Seit heute ist der Aldi in der Syltstr. 12 geschlossen und soll nach Abriß und Neubau im Dezember wieder geöffnet werden.
->Fahrradabstellanlagen
Die Stadt Leverkusen lässt zurzeit ein umfassendes Mobilitätskonzept erarbeiten. Hierbei ist unter vielen anderen Aspekten und Bausteinen die Förderung des Radverkehrs ein wichtiger Bestandteil. Die letzte Modal-Split-Untersuchung für die Stadt Leverkusen in 2015 ergab einen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt (10 %) hohen Anteil des Radverkehrs mit ca. 15 %. Um dem hohen Aufkommen an Radverkehr Rechnung zu tragen und den Anteil des Radverkehrs noch weiter zu erhöhen, müssen u. a. entsprechende Angebote der sicheren Abstellmöglichkeit geboten werden. Es gibt folgende gesicherte Möglichkeiten zum Abstellen von Fahrrädern: • Fahrradboxen Hier gibt es eine Vielzahl von Modellen, die mit unterschiedlichen Zugangsmöglichkeiten versehen werden können. Vom einfachen Schloss bis zur internetgestützten Zugangsplattform. Fahrradboxen bieten eine geschützte Unterbringung, die mit einer E-Ladestation ausgestattet werden können. In einer Box können neben dem Fahrrad auch zusätzliche Gegenstände untergebracht werden, z.B. Gepäcktaschen, Trafo, Regenkleidung etc. Bei einem internetgestützten Zugang ist eine einfache Buchung über eine Plattform möglich, dadurch entsteht nur geringer Verwaltungsaufwand beim Betrieb der Boxen. • Fahrradparkanlagen Hierbei werden größere Flächen als Fahrradabstellanlage mit einem Zaun gesichert, der Zugang erfolgt über ein Tor. Die Radparkanlage kann ganz oder teilweise überdacht werden. Es ist hierbei nur ein Zugangsportal für eine Vielzahl von Fahrradabstellplätzen nötig. Auch diese Form der Abstellmöglichkeit kann über eine Internetplattform betrieben werden, dadurch entsteht ebenfalls ein geringer Verwaltungsaufwand. Fahrradparkanlagen in ebenerdiger Form benötigen einen großen Platzbedarf. Ein unberechtigter Zugang ist relativ einfach über den Zaun möglich. Grundsätzlich handelt es sich um eine kostengünstigere Alternative zur Fahrradbox. Denn Fahrradparkanlagen bieten mehr Schutz als eine ungesicherte Fläche, aber weniger als eine Fahrradbox. Eine Fahrradparkanlage für ca. 150 Stellplätze ist im Bereich der P+R-Anlage an der Lützenkirchener Straße in der Nähe des Opladener Bahnhofs für 2018 vorgesehen. • Fahrradparkhaus und Fahrradstation Hierbei handelt es sich um eine überdachte Abstellanlage in einem möglichst abschließbaren Gebäude. Dies kann mit elektronischen Zugangssystemen ausgestattet werden bis hin zu einem vollautomatischen Ablauf der Fahrradabgabe. In den meisten Fahrradparkhäusern wird mit Videoüberwachung gearbeitet. Gegebenenfalls muss für die Anlage oder das Gebäude eine Baugenehmigung beantragt werden, falls der umbaute Raum größer ist als 30 m³. Zusätzlich muss auch das Ortsrecht, wie z.B. geltende Bebauungspläne, berücksichtigt werden. Bei einer Fahrradstation kommen zu dem kostenpflichtigen und bewachten Abstellen von Fahrrädern in geschlossenen Räumen noch der Verleih von Fahrrädern sowie ein Reparaturservice hinzu. Fahrradparkhäuser bzw. Fahrradstationen sind nach derzeitigem Planungsstand sowohl für die Ostseite des Busbahnhofs Wiesdorf (nach Abschluss der Gleisarbeiten im Zuge des RRX) als auch für den neuen ZOB Opladen vorgesehen.
->Ausbau Rad- und Gehweg Bismarckstraße/Robert-Blum-Straße
Es gibt viele gute Gründe, warum es wünschenswert ist, dass möglichst viele Menschen ihre Wege mit dem Fahrrad zurücklegen sollten. Wenn das aber erfolgen soll, müssen auch geeignete Verkehrsflächen zur Verfügung stehen. Insbesondere bei großen Straßen werden oft Radwege angelegt, die den Radfahrern mehr Sicherheit und angenehmeres Fahren bieten sollen. In der harten Wirklichkeit ist es jedoch schwierig, diesen Anspruch zu erfüllen. Der begrenzte Straßenraum führt zu konkurrierenden Nutzungen. Radwege werden z. B. gern als Leitungstrassen genutzt, um die Behinderungen des Kraftfahrzeugverkehrs durch die Tiefbauarbeiten zu vermindern. Alterung, Längs- und Queraufbrüche führen zu einem unebenen Flickenteppich auf dem Radweg und lassen kein komfortables Radfahren mehr zu. Ebenso gibt es eine Konkurrenzsituation um die Planungskapazitäten und die finanziellen Mittel. Oftmals wird die Dringlichkeit von Maßnahmen eher im Fahrbahnbereich gesehen, so dass die Radwegsanierungen immer wieder verschoben werden. In der Bismarckstraße auf der Nordseite vom Europaring bis zur Einmündung Robert-Blum-Straße sowie auf der Robert-Blum-Straße beidseitig von der Bismarckstraße bis Montessoriweg soll aber nun der Rad- und Gehweg grundhaft erneuert und nach heutigem Kenntnisstand gestaltet werden. Wichtige Merkmale sind: - Oberflächenbefestigung aus Betonplatten und Pflaster, so dass nach Leitungsaufbrüchen kein Flickenteppich entsteht. - Klare Abgrenzung der Funktionen Gehweg, Radweg und Sicherheitsstreifen zur Fahrbahn durch unterschiedliche Farbwahl und Formate. - In der Oberfläche klar erkennbare Mischflächen. Für Rad- und Fußgängerverkehr bei Bushaltestellen und in Kreuzungsbereichen. - Taktile Elemente an den Bushaltestellen zur besseren Orientierung für sehbehinderte Menschen. - Abgrenzung zur Fahrbahn durch Hochbordsteine. Mit dieser Neugestaltung wird für die Verkehrsteilnehmer ein größeres Sicherheits-gefühl und mehr Komfort erreicht werden. Auch wenn kein Benutzungszwang für den Radweg festgelegt werden wird, ist doch anzunehmen, dass der neue Radweg von mehr Radfahrern angenommen wird. Insgesamt wird eine Fläche von rund 2.400 m² neu gestaltet. Die Gesamtkosten sind mit 400.000 bis 500.000 Euro angesetzt. Eine Förderung über das Förderprogramm Nahmobilität ist beantragt.
->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:Baustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status Bismarckstr. in Höhe der Dhünnbrücke 27.05.16 - 31.07.18 Neubau der Dhünnbrücke TBL Der Verkehr wird mit verminderter Geschwindigkeit an der Baustelle vorbeigeführt. Im Bau Westring/Rheinallee/Bayer Lastenstraße 23.01.17. - 31.12.18 Vorbereitung Bau Rheinbrücke Straßen NRW Die Zufahrt zum Westring ist nicht möglich. Der Verkehr wird mittels einer mobilen Lichtsignalanlage geführt. Verkehrsteilnehmer, die den Westring in FR Bürrig/Rheindorf befahren wollen, werden über die Bayer Lastenstraße geleitet. Im Bau ZOB Wiesdorf 08.05.17 – Frühsommer 2019 Umbau ZOB TBL Die Heinrich-von-Stephan-Straße ist seit dem 02.11.17 als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Zufahrt erfolgt über den neuen Kreisverkehr an der Rathenaustraße und die Ausfahrt ist in Höhe des Europaring (NRW-Garage/Ibis-Hotel). Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Im Bau Carl-Duisberg-Straße von Willy-Brandt-Ring bis Zufahrt Möbelhaus Trends 07.08.17 – 30.06.18 Kanalarbeiten TBL Im Baubereich wird die Carl-DuisbergStraße zur Einbahnstr. in Richtung WillyBrandt-Ring. In Gegenrichtung ist eine Umleitung über die B8 ausgeschildert. Im Bau P+R-Parkplatz Rheinallee Anschlussstelle Wiesdorf (A 59) 02.01.2018 -31.12.2020 Sperrung des Parkplatzes Straßen NRW Der P+R-Parkplatz ist voll gesperrt. Im Bau Heinrich-Lübke-Str.19.03. – 22.06.18 Kanalbau TBL Die Heinrich-Lübke-Str. wird zwischen der von-Knoeringen-Str. und der Zufahrt zum Schulhofparkplatz gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Im Bau Gustav-Heinemann-Str.12.03. – 31.12.18 Baustellenzufahrt entlang der Dhünn in Richtung Klinikumgelände Klinikum Leverkusen GmbH In Fahrtrichtung Schlebusch wird von der rechten Fahrspur die Baustellenzufahrt angedient. Dabei kann es vereinzelt zu Behinderungen des nachfolgenden Verkehrs kommen. Die Verkehrsführung wird durch entsprechende Hinweistafeln und Gefahrenzeichen angekündigt. Im Bau Nobelstr. in Höhe Kreisverkehr Westring 27.02. – 25.08.18 Baustellenzufahrt Straßen NRW In Höhe der Zufahrt zum Kreisverkehr wird eine Baustellenzufahrt eingerichtet. Weiter ist die Haltestelle „Westring“ in Fahrtrichtung Bürrig/Rheindorf in die Nobelstr. verlegt worden. Mit Behinderung in diesem Bereich ist zu rechnen. Im Bau Robert-Blum-Straße (in Höhe der Zufahrt zur Fa. Bender) 09.03.13.07.18 Kanalbauarbeiten TBL Der Verkehr wird über einen Verschwenk an der Baustelle vorbeigeführt. Um die An- und Abfahrt zur Firma Bender zu gewährleisten, ist eine Bedarfsampel errichtet, welche bei ausfahrenden Fahrzeugen aus Richtung der Fa. Bender geschaltet wird. Im Bau Edith-Weyde-Str. 26.03. – 31.08.18 Straßenbau TBL Die Edith-Weyde-Str. ist vom Kurtekottenweg bis zur Stadtgrenze Köln gesperrt. Im Bau Opladener Str. zwischen Stüttekovener Str. und HeinrichLübke-Str./Ophovener Str. 16.04. – 17.06.2018 Gasleitungsverlegung EVL Im Baubereich wird der Verkehr einspurig am Baufeld unter Gegenverkehrsregelung geführt. Im Bau Mülheimer Str. zwischen Dhünnberg und Willy-Brandt-Ring 16.04.. – 06.07.18 Gas/Wasser und Sinkkästenarbeiten TBL/EVL Die Mülheimer Str. ist zwischen der Dhünnbrücke und dem Willy-Brandt-Ring zur Einbahnstraße ausgewiesen. Eine Umleitung für die Gegenrichtung ist ausgeschildert. Im Bau Bürgerbuschweg 1-8, Heidestr., Benzstr. 04.06. – 31.12.2018 Leitungsarbeiten EVL Der Bürgerbuschweg, die Benzstr. und die Heidestraße wird in 5 Bauabschnitten halbseitig gesperrt. Eine Einsprurigkeit ist jederzeit gewährleistet. Im Bau Westring/Rhe

Weitere Nachrichten