Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Unangenehmer Geruch am Bahnhof Mitte
Im Bereich des Bahnhofs Leverkusen wird seit heute Vormittag ein unangenehmer Geruch festgestellt. Ursache war eine Behälterreinigung in einem Produktionsbetrieb des Chempark Leverkusen. Dabei musste eine Restmenge einer geruchsintensiven Flüssigkeit innerhalb des Betriebes aufgefangen werden. Allerdings entweicht der im Gebäude verbliebene intensive Geruch langsam nach außen. Die Windrichtung trägt den Geruch vom Ch ...

->Karibische Köstlichkeiten im Leverkusener November
Die Karibik - ein Mee(h)r an kulinarischen Entdeckungen! Denn hier treffen Einflüsse aus Europa, aus Afrika und aus Indien auf tropische Obst- und Gemüsesorten (Ananas, Mangos, Papayas, Kokosnüsse, Süßkartoffeln, Kochbananen, Okra, Bohnen), auf Fisch und Meeresfrüchte aus der karibischen See (Langusten), auf Rum und Melasse aus den Zuckerrohrplantagen und auf eine Vielfalt an Gewürzen, wie Piment, Chili, Koriander, Zimt, Ingwer, Muskat, Tamarinde, Zitronengras. Alejandra Aguilera bringt Sie mit ...

->22.777 Klimameilen für Klimakonferenz kommen aus Leverkusen
In Leverkusen waren wieder kleine Klimaschützer unterwegs: Von April bis November 2018 wurden in vier Kindergärten und sechs Schulen grüne Klimameilen gesammelt: Jeder Weg, der zu Fuß, mit dem Roller, dem Fahrrad oder mit dem Bus zurückgelegt wurde, zählt symbolisch für eine grüne Meile. Die Leverkusener Kinder wurden am Dienstagmorgen von Marc Adomat, Schuldezernent der Stadt Leverkusen in der Thomas Morus Grundschule für 22.777 Klimameilen geehrt. „Mobil sein ist sehr wichtig in unserem Leben, ...

->Der Traum von einem Stadtbild
In seinem Buch 111 Orte in Leverkusen widmet der Autor gleich zehn Kapitel dem Architekten Wilhelm Fähler. Dieser war zwischen 1917 und seinem Unfalltod 1953 auf dem Weg, das Leverkusener Stadtbild zu prägen. Bei unserem 7 km langen Spaziergang (ca. 3 Std.) mit Markus Danner durch Manfort entdecken wir einige von Fählers Schmuckstücken: Siedlung Heidehöhe, Wuppermann-Gebäude, CD-Gymnasium und Friedhofs-Kapelle Manfort. Der anschließende reich bebilderte ca. einstündige Vortrag im Gemeindehaus de ...

->Das Neuste aus dem Reich der Mitte
Das Thema China wird immer wichtiger. „Das Neuste aus dem Reich der Mitte“ können Besucher bei einem Vortrag im Forum Filmstudio erfahren. Dass das China der Gegenwart einen umfassenden Wandel erlebt, ist eine Binsenweisheit. Aber gerade deshalb verdienen die neuesten Entwicklungen umso mehr Aufmerksamkeit. Was bedeutet die neue Ära des Sozialismus chinesischer Prägung? Welche Folgen hat die Aufhebung der beschränkten Amtszeit des Staatspräsidenten? Und was sagen diese Entwicklungen über die ...
Arena Alaaf


Die 11 nächsten Termine:
14.11. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
17.11. 16:30 FC Leverkusen - SV Frielingsforf (Bezirksliga)
17.11. 19:45 Rheindorfer Burgknappen - Flüstersitzung
18.11. Volkstrauertag
18.11. 14:45 TuS Rheindorf - SC Leverkusen (Kreisliga D)
19.11. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
02.12. 1. Advent
02.12. Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Weihnachtsfeier
02.12. 14:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Adventsfahrtag
02.12. 14:30 TuS Rheindorf - DJK Viktoria Buchheim (Kreisliga D)
08.12. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Weihnachtsfeier


->Sparda-Bank ehrt drei Schulen mit insgesamt 5.000 Euro
Viel Fantasie und Ideenreichtum haben die Gewinner der diesjährigen SpardaSpendenWahl bewiesen. Unter dem Motto „Wir lassen der Kreativität freien Lauf!“ haben es drei Schulen aus dem Gebiet der Sparda-Bank in Leverkusen unter die Gewinner geschafft. Sie wurden nun mit insgesamt 5.000 Euro ausgezeichnet. „Auf dieses Ergebnis sind wir stolz und gratulieren den beteiligten Lehrern und Schülern herzlich“, erklärt Christina Spermann, Filialleiterin der Sparda-Bank in Leverkusen. Bei der offiziell ...

->Bayer: Gute Geschäftsentwicklung in schwierigem Umfeld – Konzernausblick bestätigt
Der Bayer-Konzern hat sich im 3. Quartal 2018 in einem schwierigen Umfeld operativ gut entwickelt. Zum ersten Mal seit der Übernahme von Monsanto ist das neue Geschäft, dessen Integration erfolgreich begonnen hat, für ein volles Quartal in den Zahlen enthalten. „Crop Science verzeichnete akquisitionsbedingt einen deutlichen Ergebnisanstieg. Pharmaceuticals entwickelte sich erfreulich. Und bei Consumer Health konnte der Umsatz währungs- und portfoliob ...

->Polizeitauscher holen gestohlenes Fahrzeug aus dem See
Am Mittwoch (14. November) wird die Technische Einsatzeinheit (TEE) der Polizei Köln den am 5. November im Stöckenbergsee gefundenen Hyundai Tucson bergen. Taucher werden ab 10 Uhr die nötigen Vorbereitungen unter Wasser treffen. Die endgültige Bergung soll voraussichtlich gegen 12 Uhr erfolgen. Nach bisherigen Ermittlungen dürfte das Auto in der Nacht zum 5. November für einen Einbruch in Leverkusen-Rheindorf benutzt worden sein. Ein Angler meldete noch am gleiche ...

->Richrath baut seinen Stab aus - Wo bleibt die sparsame Haushaltsführung?
Bei der Einbringung des Haushaltes 2019 sprach Oberbürgermeister Uwe Richrath noch davon, daß eine Begrenzung der Peronalausgaben erforderlich sei. "Der Personaletat steigt, trotz vom Rat beschlossener Deckelung, von 130 Mio. € auf nunmehr 146 Mio. € und damit einer markant deutlichen Differenz.", so damals Kämmerer ...

->Sind die Volksparteien noch zu retten?
Nach einführenden Worten des Vorsitzenden des freiheitlich konservativen Aufbruchs, Markus Sicheneder diskutieten am Abend Lucas Melzig, Albrecht Omankowsky von der Leverkusener CDU mit der Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel im ...


Bayer 04 - Kreißsaal

->Aufmerksamkeitstraining im Stadtteilbüro Rheindorf
Am Dienstag, den 20. November um 18.00 Uhr kommt zum zweiten Mal Achtsamkeitstrainer Georg Lolos ins Stadtteilbüro Rheindorf (Masurenstr. 5), um seine Methode vorzustellen. Er beantwortet Fragen und spricht konkrete Alltags-Schwierigkeiten und Lebensprobleme an. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet im Rahmen des BIWAQ-Projekts „RHEINDORFerLEBEN“ statt. „RHEINDORFerLEBEN“ ist ein Projekt des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ und wird durch da ...

->Weihnachtliches Singen und Musizieren in den Luminaden
Alle Jahre wieder unter dem Luminaden-Dach in Wiesdorf. Auch in diesem Jahr musiziert der Männerchor Bayer Leverkusen und das Bayer Blasorchester unter dem Motto: „Kommt! Wir singen Weihnachtslieder“ am Dienstag, den 04. Dezember um 17.30 Uhr in den Wiesdorfer Luminaden. Unter ihren künstlerischen Leitern Ulrich Jung und Pierre Kuijpers stimmen die Sänger und Musiker mit weihnachtliche ...

->Arena Alaaf Premiere ist ein voller Erfolg: 3.100 Karten für 2019 schon weg
Nach einer tollen Premiere von Arena Alaaf ist die Resonanz aus Sicht von Arena Alaaf überwältigend. Riesen Stimmung, begeisterte Gäste und viel positives Feedback freut das Veranstalter-Team sehr. "Wir sind erschöpft, aber glücklich und sehr zufrieden. Die Premiere war ein voller Erfolg", so Mit-Veranstalter Jürgen Berg, der aber auch Verbesserungen rund um die Toiletten-Situation und ein ...

->VHS lädt ein zu Winterruhetag
Mit Meditation und Qi Gong überwinden Sie die Geschäftigkeit der Vorweihnachtszeit, gehen in die Ruhe. Entstressen mit einfachen Qi Gong-Übungen und Sitzen in Stille (Zen-Meditation)! Wie dies gelingt, vermittelt Trainerin Anita Wilmes am 25.11.18 in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr im Studio der VHS, Musikschule, Fr.-Ebert-Str. 41 a. Mit lockerer Kleidung und mitgebrachtem Pausensnack kann ´s losgehen. Anmeldungen sind bis 19.11.18 möglich ...

->Mit Gratiswetten auf Bayer Leverkusen wetten
Der Fußball ist die schönste Nebensache der Welt und erfreut sich so großer Beliebtheit wie nie zuvor. Egal ob alleine oder gemeinsam mit Freunden - nichts geht über das Hoffen und Bangen bei einem Spiel von Bayer Leverkusen. Zusätzliche Spannung bringen die immer populärer werdenden Sportwetten, bei denen der Fußballfan zum Experten wird und auf bestimmte Spielereignisse setzt. Wer bislang noch keine Berührung mit dem Thema Sportwetten ...

Opladener Wasserspiele


->Rheinbrücke Leverkusen: Weitere Arbeiten im Bereich der Altablagerung Dhünnaue
Ab Mitte November beginnt Straßen.NRW mit der Verbreiterung der Fahrbahn der A1 im Bereich der Altablagerung Dhünnaue. Zwischen der heutigen A1-Fahrbahn und dem Westring beginnen dann die Erdarbeiten. Durch das vorgesehene Gründungskonzept für die Fahrbahn werden die Eingriffe dabei mit einer geringeren Tiefe ausgeführ ...

->LANXESS investiert in Ionenaustauscher-Produktion in Leverkusen
Der Spezialchemie-Konzern LANXESS investiert in seinen Produktionsbetrieb für Ionenaustauscher am Standort Leverkusen. Das Unternehmen optimiert für einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag die Verfahrenstechnologie und Effizienz des Betriebs. Die Maßnahme soll im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen sein. „Für unserer Geschäft mit Ionenaustauschern sehen wir ein hohes Potential in zahlreichen zukunftsweise ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt: DatumMessstellenMo., 12.11.18Am ScherfenbrandAm TelegrafBürriger Weg ...

->Prinz Thorsten I. vorgestellt
Im Alkenrather Bürgerhaus wurde heute zum Start in die neue Session der neue Prinz Thorsten I. Klatt vorgestellt und der bisherige Prinz Matze I. Probst mit dem blauen Zylinder in den Ruhestand verabschiedet. Zukünftig wird Oberbürgermeister Uwe Richrat ...

->Abakus e.V. organisiert die zweite Kundgebung mit Protestmarsch am 24.11.2018 in Leverkusen
Der nach eigenen Angaben überparteiliche Verein Abakus eV organisiert am 24.11.2018 die zweite Kundgebung (erste Demo)mit Protestmarsch in Leverkusen. Das Motto der Kundgebung lautet diesmal: „Stoppt die Massenmigration nach Deutschland - NEIN zum UN-Migrationspakt“. Die für alle Bürger öffentliche Versammlung beginnt um 14.00 Uhr am Königsberger Platz in Rhe ...

Prinzenvorstellung


->Raub auf Kioskangestellten - Zeugensuche
Am Samstagabend (9. November) haben Unbekannte einen Kioskangestellten (53) in Quettingen überfallen. Mit ihrer Beute entkamen sie in einem Fluchtwagen. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 19.10 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Verkaufsraum auf der Quettinger Straße. Mit einer silberfarbenen Waffe in der Hand drohte der kleinere der beiden "Das ist kein Spaß, das ist ein Überfall." Anschließend forderte er d ...

->Betrunkener bietet Polizei Geld an
Nach einem Verkehrsunfall gestern Abend (10. November) in Wiesdorf hat ein Ukrainer (38) versucht, Polizeikräfte zu bestechen. Er und sein nach eigenen Angaben 51-jähriger Begleiter verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam. Den Führerschein des 38-jährigen und das Lkw-Gespann stellten die Beamten sicher. Nach bisherigen Erkenntnissen stand eine BMW-Fahrerin (46) mit ihrem Wagen gegen 18.20 Uhr auf der ...

->Tankstelle überfallen - Zeugensuche
Am Samstagabend (9. November) haben zwei Männer eine Tankstelle in Hitdorf überfallen. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge zu einem Kiosküberfall rund eine halbe Stunde später in Quettingen. Um 18.45 Uhr stürmten zwei Maskierte in den Verkaufsbereich der Tankstelle auf der Hitdorfer Straße ...

->Mit Arbeit und Herz – Werkselfen gewinnen in Bad Wildungen
Es war das erwartet harte Stück Arbeit – und am Ende stand das erhoffte positive Ergebnis. Die Bundesliga-Handballinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen gewannen bei den Bad Wildungen Vipers vor 550 Zuschauern mit 27:24 (10:9) und zogen als Tabellenfünfter mit Borussia Dortmund gleich. Beste Schützinnen in Reihen der Werkselfen, die kurzfristig auch auf Sally Potocki verzichten mussten, waren die Nationalspielerinnen Mia Zschocke mit sechs und Amelie Berger mit fünf Toren. Für die Vipers traf Anouk ...

->Arena Alaaf: Konzept aufgegangen
Kurz vor 19:00 startete am Samstag und damit einen Tag vor der Sessionseröffnung zum ersten Mal vor 3.500 verkleideten und begeisterten Jecken "Arena Alaaf" in der ausverkauften Rundsporthalle. Radio-Leverkusen Moderatoren Thomas Wagner und Carmen Schmalfeldt konnten neben den ...

->Funkenplätzchen eröffnet
Nach der bereits erfolgten Einweihung des Wiesdorfer Funkenplätzchens durch die Politik übernahmen die Wiesdorfer Roten Funken am gefühlt ersten Regentag der letzten neun Monate heute ihren Platz im Beisein von Oberbürgermeister Uwe Richrath und FLK-Präsident Uwe Krause. Zur Feier des Tages wurden 1.000 Funkenplätzchen gebacken, der Bayer-Spielmannszug gab ein Ständchen und der karnevalistische Nachwuchs tanzte zur Erbauung von Eltern und Passanten.
->Wasserspiele: Das neue Opladener Fotomotiv
Die am Freitag in der Bahnhofstraße eröffneten Wasserspiele avancierten heute zum Lieblingsfoto-Motiv der Opladener der Touristen aus dem Vorort Burscheid. Wir zeigen hier einige Fotos und Videos mit und ohne Tageslicht. Ab Montag soll das Wasserspiel in den Winterschlaf geschickt werden.
->Stadtelternrat: Entscheidung zur Erhöhung der U3-Betreuungsquote setzt richtiges Signal
Auf der Sitzung des Kinder- und Jugendhilfeausschuss am 08.11.2018 haben die Ausschussmitglieder für den von der CDU eingebrachten und vom Stadtelternrat (SER) um die Bedarfsermittlung ergänzten Antrag zur Erhöhung der U3-Betreuungsquote von 42 auf 60 Prozent gestimmt. Diese Zustimmung sieht der Stadtelternrat als richtiges Signal, den tatsächlichen Betreuungsbedarf in Leverkusen langfristig besser planen zu können und daraufhin ein bedarfsgerechtes Platzangebot zu schaffen. "Der CDU-Antrag ist aus unserer Sicht ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn er nicht die endgültige Lösung des Themas "Betreuungsquote" sein kann. In § 80 SGB VIII ist sehr genau definiert, was die Jugendhilfeplanung beinhalten muss und wie eine Betreuungsquote ermittelt werden sollte. Daher war die Ergänzung um die tatsächliche genaue Bedarfsermittlung notwendig", so Irina Prüm, die als beratendes Mitglied an der SItzung teilnahm. "Wir freuen uns, dass die Mitglieder des Kinder- und Jugendhilfeausschuss das Problem erkannt haben und mit ihrer Entscheidung ein Zeichen setzen." Mit dem Beschluss wird ab sofort wird im Rahmen der Jugendhilfeplanung vom öffentlichen Träger der Jugendhilfe der konkrete Bedarf unter Berücksichtigung der Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der jungen Menschen und der Personensorgeberechtigten jährlich ermittelt und zusammen mit einer darauf basierenden Prognose für den Zeitraum der nächsten drei Jahre dem Kinder- und Jugendhilfeausschuss vorgelegt. Neben dem Ergänzungsantrag des SER wurde zuvor von den Grünen der Vorschlag eines Beschlusses im Unterausschuss vorgelegt, den Betreuungsbedarf von den Trägern in der AG 78 Kindertageseinrichtungen bearbeiten zu lassen. Aus Sicht des SER würde dies lediglich den Prozess verlängern. "Es ist längst überfällig, dass der Betreuungsbedarf vom öffentlichen Träger transparent ermittelt wird. Dieser hat die Erfüllung des rechtlichen Anspruchs auf Betreuung zu gewährleisten", begründet Prüm die Zusammenhänge. In der Auswertung „Kindertagesbetreuung Kompakt, Ausbaustand und Bedarf" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lag der Bedarf für Einjährige im Jahr 2017 bereits bei 59,5% und für Zweijährige bei 75,3%. Im Mittel entspricht dies einer Betreuungsquote von 67,4 % für U3-Kinder. Im Jugendhilfeausschuss wurde außerdem das Verfahren zu den Aufnahmekriterien in städtischen Kitas ausgiebig diskutiert. Das Ausschussmitglied des SERs empfiehlt, das Verfahren aus Gründen des Datenschutzes von teilweise sehr persönlichen Daten nicht in der vorgelegten Form durchzuführen. In der Diskussion wurden außerdem die Vergabekriterien grundsätzlich in Frage gestellt, da sie nicht priorisiert oder bepunktet werden, wie es vom LVR für eine Rechtssicherheit empfohlen wird.
->Opladener Fußgängerzone offiziell eröffnet
Mit Reden von Oberbürgermeister Uwe Richrath, Bezirksvorsteher Rainer Schiefer und Baudezernentin Andrea Deppe sowie einer anschließenden Führung von Stefan Karl wurde am Nachmittag die Opladener Fußgängzone offiziell nach ihrem Umbau eröffnet. Zur Feier des Tages war auch das Wasserspiel in der Bahnhofstr. zu bewundern.
->Jahreszeitliche Dekoration: Weihnachten
Der Advent rückt näher, die Kerzen stehen in den Regalen, viele Möglichkeiten der Dekorationen werden angeboten. Aber was macht eine schöne Dekoration von Tisch und Wohnung selbst gemacht aus. Die Weihnachtsdekorationen in der Naturfloristik zeichnen sich sicherlich aus durch ihre Liebe im Detail und Verarbeitung der vielen Naturmaterialien. Man sieht gleich, hier wird mit viel Hingabe gewerkelt. Alles bis ins kleinste Detail findet seinen richtigen Platz. Vom traditionellen Adventskranz bis zu kleinen Dekorationen werden gebastelt und selber erstellt. Sa 24.11.2018 | 09:30 | Anmeldeschluss 15.11. Referentin: Nicola Malecki Teilnahmer-Gebühr: 27,00€ (inkl. 15€ Material-Umlage) Ort: Kath. Erwachsenen- und Familienbildung Manforter Straße 186 | 51373 Leverkusen

Weitere Nachrichten