Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Mehrere Brände im Naturschutzgebiet "Am Hornpottweg" - Zeugensuche
Nach mehreren Bränden im Naturschutzgebiet "Am Hornpottweg" am Sonntagabend (24. Mai) sucht die Polizei Köln dringend Zeugen. Zwischen 17 und 21 Uhr brannten an verschiedenen Stellen im Landschaftsschutzgebiet zwischen Köln-Dünnwald und Schlebusch unter anderem zwei aus Ästen gebaute Unterstände. Ein Polizeihubschrauber unterstützte bei der Lokalisierung der Brandorte. Einsatzkräfte der Feue ...

->Opel-Fahrer fährt Fußgänger an und flüchtet - Zeugenaufruf
Die Polizei fahndet nach einem schwarzen Opel Corsa mit Leverkusener Kennzeichen, der am Freitagabend (22. Mai) an einem Verkehrsunfall am Kölner Eigelstein beteiligt gewesen sein soll. Der Fahrer soll gegen 22 Uhr beim Linksabbiegen in die Machabäerstraße einen Fußgänger (26) angefahren haben und weitergefahren sein, ohne sich um den jungen Mann zu kümmern. Auf seiner weiteren Flucht soll er nach Zeugenangaben trotz der für ihn roten Ampel nach links auf die Turiner Straße in Richtung Eb ...

->Mit Schreckschusswaffe auf Autofahrer geschossen - Festnahme
Nach der mutmaßlichen Brandstiftung an einem VW Golf in der Nacht auf Sonntag (23./24. Mai) in Manfort haben Polizisten einen Mann (24) vorläufig festgenommen. Dem Leverkusener wird vorgeworfen, gegen 1.15 Uhr mit einer Schreckschusspistole mehrfach auf einen Fiat-Fahrer (20) geschossen zu haben. Der 20-Jährige hatte nach eigenen Angaben auf der Marie-Curie-Straße angehalten, um das brennende Auto zu löschen, als sich der Verdäch ...

->Covestro einigt sich auf solidarische Maßnahmen
Angesichts der großen wirtschaftlichen Herausforderungen der globalen Coronavirus-Pandemie leisten Vorstand, Aufsichtsrat und Beschäftigte von Covestro gemeinsam einen solidarischen Beitrag, das Unternehmen im aktuellen Umfeld noch robuster aufzustellen. In Deutschland haben sich Vorstand und Arbeitnehmervertretungen auf ein Modell zur Arbeitszeitreduzierung bei gleichzeitiger Anpassung des Entgelts f ...

->Sperrung der Europa-Allee am 28.05.2020
Bis Mitte des Jahres wird der erste Bauabschnitt der Europa-Allee und die Lärmschutzwand fertig gestellt. Am Donnerstag, 28.05.2020, kommt es daher in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr für die Europa-Allee im Nahbereich zur Lützenkirchener Straße zu Behinderungen der Fahrtrichtung Nord: Lützenkirchener Straße, Rat-Deycks-Str. und Rennbaumstraße. Hier werden die Arbeiten zur Schallschutzwand in Richtung Norden fortgesetzt. Dazu muss ein sogenannter Torsionsbalken von 16 Metern Länge mit ein ...
Hilfspakete


Die 11 nächsten Termine:
24.05. 15:15 abgesagt: FC Leverkusen - SV West Köln (Bezirksliga)
26.05. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
01.06. Pfingstmontag
01.06. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
07.06. 11:00 Juni-Fahrtag der Dampfbahn Leverkusen e.V.
07.06. 15:00 abgesagt: TuS Rheindorf - Vingst 05 II (Kreisliga D)
07.06. 15:15 abgesagt: FC Leverkusen - FC Hürth II (Bezirksliga)
09.06. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
10.06. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.06. Fronleichnam
15.06. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->CDU kritisiert SPD
Die CDU-Fraktion bleibt nach Kritik von der SPD bei Ihrer Kampagne zum Thema Bürgerservice und Erreichbarkeit der Stadtverwaltung. Die Fraktion erhält nach wie vor viel Zusprache und Rückmeldungen von den Bürgern für die Kampagne. „Die Rückmeldungen beweisen, dass die Stadt Probleme in diesem Bereich hat. Die Vielzahl der Rückmeldungen betreffen Probleme, die man gemeinsam schnell lösen kann. Warum wir die Kampagne allerdings aktuell nicht durchführen sollten erschließt sich mir nicht. Nur we ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlichtBaustelle Zeitraum Maßnahme Veranlasser Verkehrsbeschränkung Status Heinrich-von Stephan Str. 27.01. – 31.08.2020 Ausbau der RRX ...

->Finanzielle Unterstützung für ehrenamtliche Aktivitäten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise
Die Landesregierung hat strenge Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen umgesetzt. Viele davon schränken den Alltag ein. Gleichzeitig wird deutlich: Es geht nun darum, sich solidarisch mit den Mitmenschen zu zeigen. Ein besonderer Zusammenhalt in der Gesellschaft ist gerade jetzt wichtig. Das Land stellt zur Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise über eine Million Euro bereit. Dam ...

->Erweiterung der Außengastronomie in Corona-Zeiten
Zur Unterstützung der in diesen Zeiten besonders betroffenen Gastronomiebetriebe besteht durch den Beschluss des Hauptausschusses vom 18. Mai der politische Wunsch, eine Ausweitung der Außengastronomieflächen zu genehmigen, wo dies zulässig ist. Gastronomen wenden sich bitte bei Interesse unmittelbar an den zuständigen Fachbereich Bürger und Straßenverkehr, um ihr Anliegen vorzutragen und die notwendige Prüfung für die erforderliche Genehmigung zu ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 25.05.2020Borkumstr.Burscheider Str.Elsbachstr. ...


BioBrotBox

->Polizei Köln kehrt sukzessive in "Normalbetrieb" zurück
Analog zur Lockerung der Einschränkungen für die Bevölkerung stellt die Polizei Köln nach etwas mehr als acht Wochen im Krisenmodus die Weichen für eine vorsichtige Normalisierung des Dienstbetriebs. Nachdem in den vergangenen Wochen die Verkehrsunfallzahlen sowie die Kriminalität in den Stadtgebieten Köln und Leverkusen stark zurückgegangen waren, zeichnet sich mit den Lockerungen bereits ein Anstieg der Einsätze, der Verkehrsunfälle und der Kriminalität ab, sodass die Polizei Köln auch wieder ...

->Demos
Am Mittag zog der Aufbruch Leverkusen (u.a. mit Oberbürgermeisterkandidat Markus Beisicht, Susanne Kutzner, André Poggenburg und Doris Sayn-Wittgenstein) vom Bahnhof Mitte unter Polizeischutz über die ...

->Erster Giants-Neuzugang: Haris Hujic wechselt nach Leverkusen
Die BAYER GIANTS Leverkusen verpflichten mit dem Combo Guard einen gut ausgebildeten Spieler, der bereits über Erfahrung auf internationalem Parkett verfügt. Er ist zwar erst 23 Jahre alt aber Haris Hujic hat in seiner jungen Karriere bereits einiges erlebt. Der aus Lüdenscheid stammende Deutsch-Bosnier spielte sich im Jahr 2015 erstmalig in die Notizbücher der großen Vereine, als er sich nicht nur im Team von Phoenix Hagen in der NBBL sondern au ...

->Versammlungen morgen in Leverkusen
Am Samstag (23. Mai) steht die Polizei Köln erneut vor der Herausforderung, Versammlungen zu schützen und gleichzeitig die Einhaltung der Abstandsvorgaben aus der Coronaschutzverordnung zu überwachen. Eingesetzte Bereitschaftspolizisten werden, wie auch am letzten Wochenende (in Köln), die erforderliche Schutzausstattung mitführen und bei Bedarf zum Schutz der Bevölkerung gegen Corona-Neuinfektionen tätig werden. Ab 12 Uhr hat eine Privatpe ...

->Fachbereich Stadtgrün handelt schnell und beseitigt Vandalismus-Schäden am Königsberger Platz
Vor zehn Tagen hat der Rheindorfer CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz über die Vandalismus-Schäden am Königsberger Platz informiert. Nach nur zehn Tagen hat der Fachbereich Stadtgrün diese nun repariert. Rüdiger Scholz erklärt dazu: „Das war eine wirklich gute Arbeit. Nach nur zehn Tagen hat der Fachbereich Stadt ...

Rheinradweg bald wieder offen


->SPD Leverkusen steht allein – CDU, SPD und FDP unterstützen Gesetz zur Durchführung der Kommunalwahlen 2020
Als eine gute Lösung bezeichnet der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz das Gesetz zur Durchführung der Kommunalwahlen 2020, das in der kommenden Woche von CDU, SPD und FDP in den Landtag eingebracht und verabschiedet werden soll. Er erklärt dazu: „Das Gesetz zur Durchführung der Kommunalwahlen 2020 ist eine gute Lösung, um die Wahlen auch am 13. September 2020 durchzuführen. Mit dem Gesetz werden ...

->Telefon-Hotline für Eltern von I-Dötzchen
Ab Dienstag (26. Mai) bieten die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Köln eine Hotline für Fragen rund um das Thema "sicherer Schulweg" für Kölner und Leverkusener Eltern an. Unter der Telefonnummer 0221 229-6717 und der E-Mail-Adresse sicherzurschule.koeln@polizei.nrw.de können sich Eltern und andere erwachsene Bezugspersonen montags bis freitags zwischen 10 und 18 Uhr an die Polizei wenden. Dieser Service soll bis zum 28. August 2020 ermöglicht werden. Hintergrund der Aktion sind die aus ...

->Bluthochdruck in der Coronazeit. Digitaler Vortrag und Fragerunde
Nehmen Blutdruckmedikamente Einfluss auf das COVID-19-Risiko? Es wurde in den letzten Wochen viel darüber diskutiert und spekuliert, dass gängige blutdrucksenkende Medikamente das Risiko an COVID-19 zu erkranken erhöhen oder dass eine Covid-19Erkrankung einen schweren Verlauf nimmt. Die Deutsche Hochdruckliga warnt Patienten jedoch dringend davor, die Medikamente unbedacht abzusetzen. In seinem digitalen Vortrag geht Prof. Dr. Peter Schwimmbeck, Dire ...

->Mit Softair-Pistole aus fahrendem Auto geschossen
Ein 18-Jähriger hat am Donnerstagabend (20. Mai) in Opladen mit einer Gaspistole aus einem fahrenden Golf geschossen. Gegen 20 Uhr meldeten Zeugen den Schüler, der sich auf der Rat-Deycks-Straße aus dem Beifahrerfenster herauslehnte und mit eine Waffe in ihre Richtung gezielt haben soll. Polizisten stellten das Fahrzeug in der Rennbaumstraße und fanden eine Softair-Pistole unter ...

->Fast eine Woche früher: Alle Altersgruppen dürfen wieder in die Kita
Wie in ganz Nordrhein-Westfalen wird in den Kindertagesstätten Leverkusens ab Montag, 8. Juni 2020, ein eingeschränkter Regelbetrieb wiederaufgenommen. Alle Kinder haben dann grundsätzlich einen Anspruch auf Bildung, Betreuung und Erziehung in einem Angebot der Kindertagesbetreuung. Allerdings wird dieser Anspruch eingeschränkt, um den Infektionsschutz zu sichern. In Orientierung an den jeweiligen Betreuungsverträgen und dem darin festgelegten zeitlichen Betre ...

Maskenspende


->BAYER-Basketballer trauern um Walter Hebbel
Walter Hebbel war Basketballer der ersten Stunde des TuS 04 Leverkusen. Über die Jugendmannschaft der Werksvereins, an der Seite von Bernd Wilhelm oder den Holtzschneider-Brüdern Rolf und Werner, spielte sich der frühere Flügelspieler in den BAYER-Seniorenbereich. In den 60er und 70er Jahren spielte Hebbel für die zweite Mannschaft der Rheinländer, für die zu diesem Zeitpunkt u.a. auch ...

->Mit der Currenta-Bildungscloud durch die Corona-Krise
„Es war eine ungewöhnliche Situation. Am Freitag war ich noch ganz normal im Unterricht. Über das Wochenende habe ich dann erfahren, dass deutschlandweit alle Schulen schließen müssen. Zum Glück wurden wir schnell von unseren Ausbildungsleitern informiert, wie es am Montag für uns weitergeht“, berichtet Kira Deigentasch. So wie der angehenden Industriemechanikerin erging es Mitte März vielen der rund 2.400 Azubis, die Currenta für sich und andere Chemparkfirmen in ...

->FDP Leverkusen ruft zu Foto-Menschenkette gegen rechte Kundgebung auf
Die Freien Demokraten in Leverkusen stellen sich ganz klar gegen die für Samstag angekündigte Demonstration von rechtsextremen Kräften in Leverkusen, zu der der rechte „Aufbruch Leverkusen“ aufgerufen hat und laden alle Leverkusenerinnen und Leverkusener zu einer digitalen Menschenkette ein. „Bei dieser angeblichen Demo für Bürgerrechte und gegen Corona-Beschränkungen ist das Who-is-who der rechten S ...

->Digitaler Blick ins Werk
Es sind – und bleiben vorerst – besondere Zeiten. Und diese haben auch Auswirkungen auf die Nachbarschaftszeitung CHEMpunkt: Coronabedingt ist die Printausgabe zu Beginn des Jahres ausgefallen. Jetzt startet das Magazin im Web – kontakt- und kostenlos unter www.chempunkt.digital. In der ersten Ausgabe des Onlinemagazins erzählen Chemparkleiter Lars Friedrich und Pandemiekoordinator Oliver Krause, ...

->CDU Quettingen organisiert Einkaufshilfe
Mitglieder der CDU Quettingen bieten für Menschen über 65 Jahren und Personen mit geschwächtem Immunsystem eine Einkaufs-Hilfe an. Wer etwa Hilfe beim Einkauf von Lebensmitteln oder ähnlichem benötigt und durch die Corona-Pandemie weiterhin eingeschränkt ist, kann sich unter 0177/1482380 bei Moritz Dahm und Kerstin Nowack melden. „Auch wenn die Ma ...

->Haushaltsgenehmigung erteilt
Die Bezirksregierung Köln hat die Haushaltssatzung der Stadt Leverkusen genehmigt. Durch die Haushaltsgenehmigung vom 13. Mai 2020 wurden auch die bereits seit dem 1. Januar 2020 geltenden reduzierten Hebesätze der Grund- und Gewerbesteuer bestätigt. Die Reduzierung des Hebesatzes hatte der Rat im Dezember 2019 im Zusammenhang mit der Haushaltssatzung beschlossen. Somit liegt der Hebesatz der Gewerbesteuer in Leverkusen bei 250 Prozentpunkten. Auflagen hat die Bezirksregierung nicht erteilt. Jedoch verzichtet die Stadt Leverkusen nach Abstimmung mit den zuständigen Aufsichtsbehörden auf die für das Jahr 2020 noch ausstehenden Mittel aus dem Stärkungspakt in Höhe von ca. 3,6 Mio. Euro. Zudem muss die Stadt Leverkusen engmaschig über die weitere Entwicklung u.a. der Gewerbesteuereinnahmen, der Liquiditätskredite sowie der Revitalisierung von Schloss Morsbroich an die Aufsichtsbehörde berichten. Oberbürgermeister Uwe Richrath erklärt dazu: „Die Genehmigung der Bezirksregierung zeigt, dass wir einen gleichermaßen ambitionierten wie soliden Haushalt aufgestellt haben und mit unserer Gesamtstrategie auf dem richtigen Weg sind. Insbesondere mit der Senkung des Gewerbesteuerhebesatzes wird ein deutlicher Impuls für die Wirtschaftsentwicklung in Leverkusen gesetzt, der gerade für ansässige Unternehmen in der aktuellen Lage wichtig ist. Mit dem Haushalt 2020 können jetzt wichtige Investitionen auf den Weg gebracht werden.“ Stadtdirektor und Stadtkämmerer Märtens betont: „Mit dem Haushalt 2020 wurde im Zeichen des vielfach zitierten Selbstverwaltungsrechts eine strategische Entscheidung für unsere Stadt und damit für die Stärkung unseres Standorts getroffen. Die Bezirksregierung hat diese strategische Neuausrichtung nun in Gänze bestätigt. Die Genehmigung ist auch Resultat einer äußerst akribischen Vorbereitung der intensiven Abstimmungsgespräche mit der Kommunalaufsicht. Dem Fachbereich Finanzen gilt hierfür mein großer Dank.“
->Wiedereröffnung der städtischen Jugendhäuser ab dem 25.05.2020
Nach wochenlanger Arbeit in digitaler und telefonischer Form öffnen die städtischen Jugendhäuser Haus der Jugend, Mädchentreff, Jugendhaus Lindenhof, Jugendhaus Rheindorf und das Jugend- und Bürgerhaus Schöne Aussicht ihre Türen für Kinder und Jugendliche wieder ab dem 25.05.2020. Angepasste, individuelle Konzepte wurden für jede Einrichtung entwickelt, um die aktuellen Hygienebedingungen und die Vorgaben des Landes einhalten zu können. Kinder und Jugendliche müssen einen eigenen Mund- und Nasenschutz mitbringen. Eine Anwesenheitsliste wird geführt, um Infektionsketten nachvollziehbar zu machen. Die Angebote können wegen der Abstandsregeln nur für eine begrenzte Besucherzahl angeboten werden. Alle Angebote werden auf den Instagram- und Facebook-Accounts der Einrichtungen veröffentlicht. Darüber hinaus werden auf dem Instagram-Account der Jugendförderung Lev Angebote aller Jugendeinrichtungen in Leverkusen, auch die der freien Träger, transparent gemacht. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich sehr, die Kinder und Jugendlichen wieder in den Einrichtungen begrüßen zu dürfen! Folgende Angebote stehen bereits fest: Jugendhaus Lindenhof: Montag Bastelangebot für 6 bis 12 Jahre Dienstag Spieleangebot für 6 bis 12 Jahre Mittwoch Nachhilfeangebot für 6 – 12 Jahre Donnerstag Nachhilfeangebot für ab 12 Jahre Freitag Spieleangebot für ab 12 Jahre Mädchentreff: Montag 12- 14 Uhr Nachhilfe/ Hausaufgabenbetreuung 15- 18 Uhr Bewegungsangebot Dienstag 10-12 Uhr Deutschkurs 14-16 Uhr Zeit zu zweit 16-18 Uhr Internationales Cafe Mittwoch 12-14 Uhr Nachhilfe/ Hausaufgabenbetreuung 15-18 Uhr Kreativangebot Donnerstag 10-12 Uhr Müttercafe 14-16 Uhr Zeit zu zweit 16-18 Uhr Mädchencafe Freitag 12-14 Uhr Nachhilfe/ Hausaufgabenbetreuung 15-18 Uhr Offener Treff 15-18 Uhr Haus der Jugend: Montag Spielangebote 15 – 19 h Computerber. 15 -. 19 h Graffiti. 16 – 19 h Dienstag Spielangebote 15 – 19 h Computerber. 15 – 19 h Robotikprojekt 15 – 19 h BewegungsAng. 15 – 19 h Mittwoch Spielangebote 15 – 19 h Computerber. 15 – 19 h Musikber. 15 – 19 h Kreativangebot 15 – 19 h Donnerstag Spielangebote 15 – 19 h Computerber. 15 – 19 h Musikber. 16 – 19 h Fitnesskurs 17 – 19 h Freitag Spielangebote 15 – 19 h Ernährungsangeb. 15 – 19 h BMX Kurs 15 – 19 h Musikber. 15 – 19 h I-padprojekt 15 – 19 h Alle anderen Angebote sind über die Online-Plattformen einsehbar und über Aushänge an den jeweiligen Einrichtungen.
->BAYER GIANTS Leverkusen sind ein „sehr guter Nachwuchsstandort"
Seit der Saison 2011/2012 beteiligen sich die Clubs der BARMER 2. Basketball Bundesliga am Deutschen Basketball Ausbildungsfonds und haben sich gemeinsam mit den Bundesligisten der easyCredit BBL zum Ziel gesetzt die Nachwuchsförderung in Deutschland zu honorieren und zu unterstützen. Zum mittlerweile fünften Mal wurden die Klubs der ProA im Rahmen einer Zertifizierung ausgezeichnet. Anhand eines umfangreichen Fragenkatalogs sowie individuellen Gesprächen mit den Klubs wurde eine qualitative Analyse der Nachwuchsarbeit in den Kategorien Talentsuche, Talentdiagnose sowie Talentförderung vorgenommen. Je nach erreichter Punktzahl sind Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen zu erhalten. Die BAYER GIANTS haben dabei Silberauszeichnung erhalten, gelten somit als „sehr guter Nachwuchsstandort“ und zählen mit ihrer Nachwuchsarbeit zu den besten 5 Standorten in der 2. Basketball Bundesliga. Die Freude bei den Verantwortlichen ist groß, wie Geschäftsführer Henrik Fronda berichtet: „Auf diese Auszeichnung sind wir natürlich sehr stolz und sehen sie gleichzeitig als Anreiz die gute Arbeit weiterzuführen. Seit Jahren arbeiten unsere Trainer hart und investieren viel, um unsere Jugendförderung stetig zu verbessern. Dabei steht bei uns immer die individuelle Entwicklung der Talente im Fokus, Resultate sind nebensächlich. Wir wollen nicht Meister werden, sondern gute Spieler entwickeln und sie bei uns in den Profibereich bringen.“ "Diese Auszeichnung ist in erster Linie für unsere vielen hauptberuflichen und ehrenamtlichen Trainer sowie Helfer, die uns mit ihrem großem Engagement auf dieses Level heben“, lobt Abteilungsleiter Frank Rothweiler die Arbeit der unzähligen Basketballfreunde im und um den gesamten Verein. „Uns alle bei den GIANTS eint die Überzeugung, dass ein umfassendes Nachwuchsprogramm und Talentförderung auf höchstem Niveau das Fundament für den Profibereich bildet und beides eng miteinander verzahnt sein muss.“ Auch Christian Krings, Geschäftsführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga, würdigt die Nachwuchsarbeit des Rekordmeisters: „Leverkusen ist seit Jahren mit einer sehr großen Jugendabteilung im Nachwuchsbereich engagiert. In der ProA-Zertifizierung konnten die BAYER GIANTS sofort durch die Ausnutzung der spezifischen Gegebenheiten vor Ort überzeugen. Auch der Bereich Talentdiagnose sowie eine gute Verzahnung der Module miteinander haben den Ausschlag gegeben, dass der Verein in seiner ersten Saison mit dem Status Silber ausgezeichnet wurde.“ Die GIANTS engagieren sich in der Stadt sowie im Umland mittlerweile an etlichen Schulen, arbeiten eng mit mehreren Partner-Vereinen zusammen und setzen ab der U12 bis hin zur U19 sogar größtenteils hauptamtliche Trainer ein. Darüber wurde in der letzten Saison ein auf die jeweiligen Altersklassen abgestimmtes Athletik-Konzept entwickelt, welches ... Team- und gezieltes Individualtraining optimal ergänzt. Neben den „Giganten“ wurden aus der ProA auch die NINERS Chemnitz, ROSTOCK SEAWOLVES, Tigers Tübingen und das TEAM EHINGEN / URSPRING mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. Die Artland Dragons, Uni Baskets Paderborn, Phoenix Hagen, RÖMERSTROM Gladiators Trier und MLP Academics Heidelberg sind „gute“ Nachwuchsstandorte (Bronze). Die GIANTS bedanken sich für die Auszeichnung und beglückwünschen auch die anderen Vereine der Liga für ihre gute Nachwuchsarbeit.
->Covestro schlägt eine Dividende in Höhe von EUR 1,20 pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vor
Der Vorstand der Covestro AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von EUR 1,20 pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen und den verbleibenden Teilbetrag des im Jahresabschluss ausgewiesenen Bilanzgewinns auf neue Rechnung vorzutragen. Die Hauptversammlung findet am 30. Juli 2020 als virtuelle Veranstaltung statt. Der Vorstand hatte der ursprünglich für den 17. April 2020 in Bonn geplanten Hauptversammlung noch eine Dividende in Höhe von EUR 2,40 pro Aktie vorgeschlagen. Der aktuelle Fokus des Vorstands liegt auf der Sicherung der Liquidität und Bonität des Unternehmens. Wie im Rahmen der Mitteilung zum 1. Quartal 2020 ausgeführt, erwartet der Vorstand aufgrund der globalen Coronavirus-Pandemie im laufenden Geschäftsjahr deutlich niedrigere Erträge als im Vorjahr. Trotz der wirtschaftlich herausfordernden Zeiten beteiligt Covestro seine Aktionäre weiterhin am Unternehmenserfolg. Bezogen auf den gestrigen Xetra-Schlusskurs in Höhe von EUR 30,49 ergibt sich eine Dividendenrendite in Höhe von 3,9 %.
->A1: Vollsperrung ab Freitagabend in Köln-Niehl und Leverkusen-West
Die A1 wird in Fahrtrichtung Dortmund im Kölner Norden von Freitagabend (22.5.), 22 Uhr, an zwei Stellen vollgesperrt. In der Anschlussstelle Köln-Niehl finden Umbauarbeiten an der LKW-Sperranlage statt, für die die Autobahn gesperrt werden muss. Diese Sperrung dauert bis Montagfrüh (25.5.), 5 Uhr. Die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle können regulär genutzt werden. Eine lokale Umleitung über das Niehler Ei ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. Im weiteren Verlauf wird die A1 im Autobahnkreuz Leverkusen-West ebenfalls gesperrt. Dort finden Fundamentarbeiten im Mittelstreifen statt. Diese Sperrung dauert bis Samstagabend (23.5.), 24 Uhr. Der Verkehr wird über die Abfahrt zur Rheinallee und die Auffahrt zur A59 lokal umgeleitet, ebenfalls mit Rotem Punkt. Auch in Fahrtrichtung Koblenz steht auf der A1 dort in diesem Zeitraum nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Aufgrund der zu erwartenden Rückstaus an den Abfahrten wird dem Fernverkehr dringend empfohlen, die Sperrung südlich ab dem Autobahnkreuz Köln-West über die A4 und A3 bzw. nördlich ab dem Autobahnkreuz Köln-Nord über die A57 und die A46 zu umfahren. Für das lange Wochenende prognostiziert die Straßen.NRW-Verkehrszentrale ein niedriges Verkehrsaufkommen, sodass die Sperrungen keine großen Staus verursachen dürften.Straßen.NRW

Weitere Nachrichten