Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Kooperation zwischen dem Leverkusen und Solinger Klinikum: LoI unterzeichnet
Gestern unterzeichneten Oberbürgermeister Uwe Richrath und sein Solinger Amtskolleger Tim Kurzbach, den Letter of Intent zur Zusammenarbeit zwischen dem Klinikum Leverkusen und dem Städtischen Klinikum Solingen im ehemaligen Landratsamt des unteren Kreises Solingen, heute Stadtarchiv. Weitere Unterzeichner sind Hans-Peter Zimmermann, Geschäftsführer des Klinikums Leverkusen, Barbara Matthies, Geschäftsfü ...

->Für die Juniorelfen geht es nach Aldekerk
In der Dritten Liga West steht für Bayers Juniorelfen das erste Auswärtsspiel an. Am Sonntag (16 Uhr) gastieren sie beim TV Aldekerk am Niederrhein. Für Jungelfen-Trainer Jörg Hermes ist es auch eine Reise in seine sportliche Vergangenheit, denn er war beim TV Aldekerk sieben Jahre lang als Jugendcoach tätig, und das durchaus erfolgreich. “Ich freue mich sehr auf dieses Spiel und insbesondere darauf, dass ich etliche meiner ehemaligen Spielerinnen wiedersehen werde”, erklärt Hermes. Auch Aldeker ...

->Kommunales Kino – Fokus Skandinavien: Das Löwenmädchen
Norwegen im Winter 1912: In einer Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt – für die Wissenschaftler der damaligen Zeit ist sie ein kurioser und interessanter Einzelfall. Evas Leben beginnt mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander ist von der Situation überfordert und holt deswegen das fröhliche Kindermädchen Hanna ...

->Deutsche aus Rußland protestieren gegen Rentenkürzungen
Die Einschnitte in der Rente für deutsche Spätaussiedler aus Rußland führen zu gravierender Altersarmut, dies wurde bei der Veranstaltung der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU (OMV), am 14. September 2018, im Forum Leverkusen deutlich. Der Referent Johann Engbrecht, selbst ein Spätaussiedler, der in den 1970er Jahren Mitgründer einer Universität in Astana, der Hauptstadt Kasachstans war, erläutert ...

->Die Werkselfen reisen zum Aufsteiger nach Sachsen-Anhalt
Der Osten der Republik hat bekanntlich in der Frauenhandball-Bundesliga Zuwachs bekommen. Die Union Halle-Neustadt wurde zwar nicht Zweitligameister, bekam aber trotzdem das Aufstiegsrecht übertragen, da andere verzichteten. Und nun steht für die Bundesliga-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen nach längerem mal wieder eine Fahrt nach Sachsen-Anhalt an, nämlich in die schmucke Universitätsstadt Halle an der Saale. Dort gastieren die Werkselfen am Samstag (19.30 Uhr, Erdgas-Sportarena) bei ...
Stabwechsel im Chempunkt


Die 11 nächsten Termine:
22.09. 15:00 Sommerfest der CDU Leverkusen
23.09. 15:00 TuS Rheindorf - RSV Rath-Heumar II (Kreisliga D)
23.09. 15:15 FC Leverkusen - SV Hohkeppel (Bezirksliga)
29.09. 13:00 Kleingartenverein Butterheide - Erntedankfest
03.10. Tag der Deutschen Einheit
05.10. Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Kreisgruppe Leverkusen - Erntedankfest
06.10. Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Fahrt nach Bingen/Rhein
07.10. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Oktober
07.10. 15:00 TuS Rheindorf - BV Wiesdorf (Kreisliga D)
07.10. 15:15 FC Leverkusen - TuS Marialinden (Bezirksliga)
08.10. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->MS Busbahnhof
Unter der Überschrift "Steuergeldverschwendung - Wenn die Kosten für ein futuristisches Dach in astronomische Höhen steigen" beschäftigt sich nach NDR Extra3 nun auch Stern TV mit dem Busbahnhof und den Kostensteigerungen. Außerdem lächeln Sie darüber, daß das Rathaus schon um 15:20 ges ...

->Programmhighlights WfL-Jubiläumsveranstaltung
Die Wirtschaftsförderung Leverkusen bietet ein vielseitiges Programm anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums am 3. Oktober 2018 im Leverkusener Forum. War der Bau der Rathaus-Galerie Fluch oder Segen für die City Leverkusen? Was ist eigentlich aus dem Gelände der alten Wuppermann AG geworden? Und wie wird das neue StartupZentrum „Probierwerk“ aussehen? Wer sich diese Fragen schon einmal gestellt hat, sollte am 3.10.2018 das Leverkusener Forum besuchen. Die Wirtschaftsförderung Leverkus ...

->Kommunales Kino – Zum Ende eines Krieges: Poll
Im krisengeschüttelten Sommer des Jahres 1914 begibt sich die 14-jährige Oda von Siering aus Berlin auf den langen Heimweg zu ihrer Sippe, ins entlegenste Hinterland des Zarenreiches. Einmal angekommen erkennt das clevere Mädchen schnell, dass ihre adelige Verwandtschaft sich bloß noch mit letzter Kraft an vergangene Zeiten klammert und kurz vor der ständischen Implosion steht. Als sie einen schwer verwundeten estnischen Anarchisten namens „Schnaps“ in einem aufgegeben Nebenbau entdeckt und ihn ...

->Keine Ferien ohne zdi - jetzt Teilnahme für die Herbstferien sichern
In allen Ferien sind die Angebote des zdi-Netzwerkes-cLEVer für zahlreiche Kinder und Jugendliche eine willkommene Möglichkeit der Freizeitgestaltung. So gibt es auch in den kommenden Herbstferien erneut einige mehrtägige Angebote zum Experimentieren, Forschen und Ausprobieren, bei denen man die hergestellten Produkte anschließend kostenlos mit nach Hause nehmen kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zum Abschluss auch immer ein Zertifikat ...

->Neue Gesichter in der CDU-Fraktion
„Die Chance zur Verjüngung haben wir genutzt“, erklärt der scheidende CDU-Fraktionschef Thomas Eimermacher zu den Veränderungen in diesem Gremium. Diverse Ämter, die er innehatte, werden nun mit jungen, engagierten CDU-Mitgliedern nachbesetzt. Mit Stefan Hebbel (42) hat die CDU-Fraktion demnächst einen jüngeren Vorsitzenden, der gleichzeitig schon viel Erfahrung im politischen Geschäft mitbringt. Familienvater Hebbel war Kreisvorsitzender der Partei und ist seit vielen Jahre ...


Bayer 04 - Wolfsburg

->The Man Who Knew Infinity – Die Poesie des Unendlichen
Das koloniale Indien des Jahres 1913: Srinivasa Ramanujan ist 25, einfacher Büroangestellter – und ein genialer, intuitiver Mathematiker. Doch weder Familie noch Vorgesetzte würdigen bzw. erkennen, welche Fähigkeit er hat. Er wendet sich an den britischen Mathematikprofessor G. H. Hardy, der am Trinity College in Cambridge arbeitet. Hardy merkt schnell, dass ihn ein großes Talent kontaktiert hat. Der Professor holt Srinivasa nach England, gegen Widerstände akademischer Kollegen, und das junge Ma ...

->„Lesen verleiht Flügel“: Tapsi geht baden
Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ wird an jedem Donnerstag in der Kinderbibliothek vorgelesen. Am Donnerstag, 27. September, liest Vorlesepatin Kerstin Berger das Bilderbuch „Tapsi geht baden“ von Sean Julian vor. Die Elfe Pünktchen findet, dass ihr Freund, der Walddrache Tapsi, unbedingt ein Bad nötig hat. Aber gelingt es ihr wirklich, den wassersc ...

->Schlebuscher Gesamtschüler im Landtag
Schülerinnen und Schüler des SoWi-Kurses des 12er Jahrgangs der Gesamtschule Schlebusch haben den Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz in Düsseldorf besucht. Auf die Führung in der Villa Horion, in der die Geschichte des NRW-Landtags anschaulich dargestellt wird folgte das Programm im Landtag. Das war auch mit einem Besuch im Plenarsaal verbunden. Den Abschuss bildete eine einstündige Diskussion mit dem ...

->Nationale Klimaschutzinitiative
Seit 2008 fördert das Bundesumweltministerium mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland. Ziel der NKI ist es, einen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele zu leisten. Von 2008 bis Ende 2017 wurden mehr als 25.000 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 790 Millionen Euro durchgeführt. Durch diese Projekte wurden Gesamtinvestitionen von über 2,5 Milliarden Euro ausgelöst. Mit einem Euro Förderung wurde somit mehr als das Dreifach ...

->Stadt tritt dem Riga-Komitee bei
Bei einem Festakt im Ratssaal trat heute im Beisein des Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach die Stadt Leverkusen nach Reden von Oberbürgermeister Uwe Richrath, Günter Rosenke und Jana Moers als Vertreter des Volksbundes dem Riga-Komitte bei. Leverkusen schließt sich damit einem Städtebund an, der an über 25.000 Juden erinnert, die in den Jahren 1941/42 nach Riga deportiert und in der überwi ...

Fotoausstellung im Verwaltungsgebäude Goetheplatz


->Zukunft der Grundschulen in Schlebusch
Die Debatte um die Zukunft der KGS Gezelin-Schule führt gerade zu zahlreichen Diskussionen in der Elternschaft und im Stadtteil Schlebusch. Das hohe öffentliche Interesse verdeutlicht die große emotionale Bindung an eine Schule und einen Schulstandort im Ort. „Die Meinungen der Schüler, Eltern und Lehrer sind wichtig für eine Entscheidung zum Rahmenkonzept der Grundschulen in Schlebusch“, verdeutlicht ...

->Crossculture IV / Nachtfrequenz - Workshops für Kinder und Jugendliche
Im Rahmen der landesweiten Veranstaltung „Nachtfrequenz“ finden am Samstag, 29.09.18, auf dem Quartiersplatz der nbso Opladen hinter dem Jugendhaus mehrere Workshops für Kinder und Jugendliche statt. Angeboten werden ein Graffitiworkshop, T-Shirtdesign im Siebdruckverfahren, Capdesign mit der Airbrushpistole, eine Mosaikwerkstatt, eine Sketchcorner und eine Schmiedewerkstatt. Die Angebote beginnen um 1 ...

->Unbekannte versuchen gewaltsam, Geldautomaten in Wiesdorf zu leeren - Zeugensuche
Vergeblich haben bislang Unbekannte in der Nacht auf Dienstag (18. September) versucht, einen Geldautomaten in Leverkusen-Wiesdorf zu knacken. Einen weißen Lkw Iveco, den die Täter hierbei eingesetzt hatten, ließen sie am Tatort zurück. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 71 sucht dringend Zeugen. Eine Angestellte (51) alarmierte gegen 5.50 Uhr vom Tatort, dem Postbank-Finanzcenter in der ...

->Stabwechsel im Chempunkt
Zum fünften Geburtstag gibt es Kaffee und Kuchen – und ein neues Gesicht im Nachbarschaftsbüro in der Friedrich-Ebert-Straße. Christian Zöller, Leiter Politik- und Bürgerdialog des Chempark Leverkusen und damit Hausherr im Chempunkt, übergab symbolisch den Staffelstab an Dr. Ulrich Bornewasser. „Der Neue“ stellte sich Mittwoch, 19. September 2018, – ...

->Radfahrer übersieht Auto - schwere Kopfverletzungen
Am Dienstagmorgen (18. September) ist ein Fahrradfahrer (88) in Bergisch Neukirchen mit einem neben ihm fahrenden Opel Corsa (Fahrer: 83) zusammengestoßen und gestürzt. Rettungskräfte brachten den 88-jährigen Leverkusener mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrradfahrer war gegen 9 Uhr auf der ...

Tag der Patientensicherheit


->STADTRADELN: Die besten Teams wurden ausgezeichnet
Im dritten Jahr konnte das STADTRADELN fast drei Mal so viele Teilnehmer verzeichnen wie beim ersten Mal: Traten 2016 insgesamt 620 Radlerinnen und Radler in die Pedale, waren es in diesem Jahr schon 1.694. „STADTRADELN hat seit 2016 also mehr als 1.000 Menschen davon überzeugt, dass es sich lohnt, das Auto mal stehen zu lassen und stattdessen aufs Rad umzusteigen“, freute sich Oberbürgermeister Uwe Richrath und betonte, dass das Rad ein wichtig ...

->Kartenbüro im Forum am 21. September geschlossen
Am Freitag, 21. September 2018, bleibt das Kartenbüro im Forum wegen einer ganztägigen Belegung der Forum-Räumlichkeiten (Tag der Ausbildung) geschlossen. Ab Montag, 24. September, können Karten für (fast) alle Veranstaltungen in Deutschland wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten gekauft werden: Mo–Fr 10.00-13.00 Uhr Unabhängig von jeglicher Öffnungszeit können Karten 24 Stunden am Tag auch über die Internetseite www. ...

->Weltkindertag 2018 – Eine Idee feiert ihr 14jähriges Bestehen in Leverkusen
Überall laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Da wird noch letzte Hand an die farbenprächtigen Kostüme gelegt, wird eifrig genäht und geklebt, dort treffen sich Musikanten und Musikantinnen aus aller Herren Länder, um den Tag zu einem einzigen Freudenfest für alle Beteiligten und die wohl wieder in Scharen in den Neulandpark strömenden Zuschauer werden zu lassen. Der 20. September ist ein deutschlandweit beachtetes Datum, an dem die Kinder - und ganz speziell ihre Rechte - im Mittelpunkt st ...

->Stadtteilbüro Rheindorf: Taschen-Nähkurs
Selber eine schöne und ganz individuelle Tasche nähen? Das Rheindorfer Stadtteilbüro in der Masurenstr. 5 macht es möglich. Am Freitag, dem 5. Oktober, sowie eine Woche später am Freitag, dem 12. Oktober, findet jeweils von 15 Uhr bis 18 Uhr ein Taschen-Nähkurs statt. Der Kurs wendet sich auch an Anfänger, die noch nie genäht haben. Alle Materialien sind vorhanden und für die Teilnehmenden (wie auch die Teilnahme selbst) kostenlos. Wer mitmachen möchte, schickt bitte eine Mail an sprachcafe@jobl ...

->Fehlstart in der Liga - Leverkusen bangt um Europa
Keinen einzigen Punkt konnte Bayer 04 Leverkusen in den ersten drei Bundesligaspielen holen. Dadurch steht das Team von Trainer Heiko Herrlich auf dem letzten Platz in der Tabelle. Gerade angesichts des vierten Platzes, der in den Planungen der Verantwortlichen eine große Rolle spielt, ist dies ein erhebliches Warnsignal. Doch kann die Werkself die Wende in absehbarer Zeit schaffen? Schwerer Start in die Bundesliga Dass die Gastspiele in Gladbach und München verloren wurden, wird den ...

->PS-Sparen – Leverkusener Ehepaar freut sich über 50.000 Euro
Großes Glück und einen unerwarteten Geldsegen gab es für ein Kunden-Ehepaar der Sparkasse Leverkusen aus Rheindorf: Sie haben in der PS-Auslosung im August satte 50.000,00 Euro gewonnen. Das „PS-Sparen und Gewinnen“ der rheinischen Sparkassen ist seit über 60 Jahren sehr beliebt. Hierbei wird das Sparen mit der Chance auf attraktive Geldgewinne durch die Teilnahme an einer Lotterie verbunden. Ein Los kostet 5,00 Euro, wobei der Lotterieeinsatz 1,00 Euro beträgt und 4,00 Euro gespart werden. Jeder PS-Sparer kann mit einer beliebigen Zahl von Losen teilnehmen. Die Auslosung erfolgt monatlich. In jeder Auslosung können Einzelgewinne von 2,50 Euro bis zu 250.000,00 Euro gewonnen werden. Ein Teil des Lotterieeinsatzes (25 Cent des Loseinsatzes) kommt dem gemeinnützigen und kulturellen Zwecke („PS-Zweckertrag“) in Leverkusen zugute und wird über die Sparkasse Leverkusen verteilt. Mit der Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ kann jeder Teilnehmer sich also dreifach freuen: auf das Ersparte, auf einen möglichen Lotteriegewinn und darüber, Gutes zu tun.
->Internationaler Tag der Patientensicherheit
Seit Juli 2016 ist das Klinikum Leverkusen Mitglied im Aktionsbündis Patientensicherheit e.V., das jährlich den "Internationalen Tag der Patientensicherheit" ausruft. Am 17. September 2018 war es wieder soweit, diesmal unter dem Themenschwerpunkt "Digitalisierung". Im Klinikum Leverkusen gehört die Digitalisierung an zahlreichen Stellen zum Alltag. Der Einsatz digitaler Technologien reicht von fernüberwachten Defibrillatoren bis hin zu komplexen Softwareanwendungen wie dem Patientendatenmanagementsystem. Weitere Beispiele sind moderne Bildgebungsverfahren (Radiologie, Ultraschall etc.), die digital unterstützte Medikamentenvergabe, Patientenarmbänder oder auch Telemetriebetten, die eine sorgfältige und lückenlose medizinische Überwachung des Patienten ermöglichen. "Wir sehen die Digitalisierung als Chance, die Patientensicherheit immer weiter zu verbessern", sagt Klinikum-Geschäftsführer Hans-Peter Zimmermann. Nach den möglichweise nicht representativen gestrigen Erfahrungen des Autors hat das Klinikum noch einen weiten Weg zum digitalen Krankenhaus vor sich. Hier einige ausgewählte Erlebnisse: - Medikamente werden vom Rezept des Hausarztes nur unvollständig abgeschrieben (Doppelmedikament wird nicht erkannt) - Schwester fragt Minuten nach Aufnahme (für die man 75 Minuten warten mußte) nochmals nach der Handy-Nummer. Warum? "Man weiß nicht, ob die Nummer richtig eingetragen wurde" - Die nächste ärztliche Abteilung fragt erneut nach der Medikation, diesmal nicht nur den Medikamenten sondern auch der Häufigkeit der Einnahme. - Trotz Einlesen der Krankenversicherungskarte erhält man 60 Minuten später einen Bogen mit falsch vermerkter Krankenversicherung. Nett und bemüht war das Personal und der Autor hat alles bis jetzt überlebt.
->Gesamtschule Schlebusch im Landtag
Der SoWi-(Sozialwissenschaften)Kurs des 12er Jahrgangs der Gesamtschule Schlebusch war heute im Landtag. Der Besuch startete in der Villa Horion, in der die Geschichte des NRW-Landtags anschaulich dargestellt wird. Auf die einstündige Diskussion mit dem Abgeordneten Rüdiger Scholz (CDU) hatten sich die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet. Scholz: "Ich musste Fragen zur Schulpolitik, zur Verkehrspolitik und zur Inneren Sicherheit beantworten. Es war eine wirklich interessierte und engagierte Gruppe. Ich wünsche allen viel Erfolg auf dem Weg zum Abitur."
->Polizei Köln nimmt Drogenhändler fest
Die Polizei hat am Dienstagvormittag (18. September) in Köln-Porz und Leverkusen-Quettingen vier Wohnungen sowie vier Gaststätten durchsucht. Den Wohnungsinhabern und dem Geschäftsführer (43) einer Gaststätte, wird vorgeworfen, banden- und gewerbsmäßig Marihuana angebaut und mit den Drogen regen Handel betrieben zu haben. Mit Durchsuchungsbeschlüssen in der Hand betraten Kriminalbeamte die Durchsuchungsobjekte. In zwei Kellerräumen von Wohnhäusern fanden sie Marihuana-Plantagen mit circa 160 Pflanzen. Im VW Golf des 43-jährigen Hauptbeschuldigten, der der Rockerszene zuzuordnen ist, stellten die Ermittler eine scharfe Schusswaffe, eine Sturmhaube und ein Nachtsichtgerät sicher. Zudem besteht bei acht in den Gaststätten aufgestellten Spielautomaten der Verdacht, dass diese manipuliert wurden, um die Chancen auf Gewinnauszahlungen zu reduzieren. Eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe hatte bereits im Oktober 2017 mit den Ermittlungen gegen den 43-Jährigen begonnen. Verdeckt geführte Maßnahmen hatten den aus einem anderen Verfahren erhaltenen Hinweis auf den Drogenhändler derart verdichtet, dass ein Richter die von der Staatsanwaltschaft Köln beantragten Durchsuchungsbeschlüsse ausstellte. Die Staatsanwaltschaft beabsichtigt mindestens den Hauptbeschuldigten einem Haftrichter vorzuführen. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 21 dauern an.
->A3: Engpass an der Anschlussstelle Opladen Ende September
Am letzten Septemberwochenende stehen auf der A3 im Bereich der Anschlussstelle Opladen nur zwei eingeengte statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Von Freitagabend (28.9.) um 21 Uhr bis Dienstagmorgen (2.10.) um 5 Uhr werden in Fahrtrichtung Frankfurt rund 400 m Fahrbahndecke saniert. Dazu muss auch die Ausfahrt Opladen gesperrt werden. Die Umleitung über das Kreuz Leverkusen wird mit Rotem Punkt ausgewiesen. Auffahrten auf die A3 in Richtung Frankfurt sind während der Baumaßnahme möglich.Straßen.NRW

Weitere Nachrichten