Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Karneval aus polizeilicher Sicht
In Leverkusen konzentrierten sich die karnevalistischen Feierlichkeiten insbesondere auf den Lindenplatz, den Wuppermanpark im Stadtteil Schlebusch und die Fußgängerzone der Innenstadt. Bis zum Abend erhielten 33 Karnevalisten Platzverweise. Zwei Männer nahmen die Beamten wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung vorläufig fest, die sich nun in entsprechenden Strafverfahren stellen müssen. Insgesamt fertigten die Polizisten bislang 28 Strafanzeigen, unter anderem wegen Körperverletzungsde ...

->Der Rathausschlüssel ist verloren
Erwartungsgemäß verlor Oberbürgermeister Uwe Richrath heute den Rathausschlüssel an Kerbi I. beim Luminadensturm. Zur Ehrenrettung des Oberbürgermeisters ist anzuführen, daß seine träge Verwaltung keine ernsthafte Hilfe war, Kerbi das Publikum auf seiner Seite hatte und der Prinz bei den Feuerweh ...

->Tankstellenräuber erbeutet Bargeld - Zeugen gesucht
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Räuber hat am Mittwochabend (19. Februar) eine Tankstelle in Hitdorf überfallen. Mit erbeutetem Bargeld flüchtete der etwa 20 Jahre alte und ungefähr 1,75 Meter große Täter. Er soll von normaler Statur sein und hat blaue Augen. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Jacke, einer grauen Jogginghose und weißen Turnschuhen bekleidet. Sein Gesicht hatte er mit einem Rundschal verdeckt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise bitte an das Krim ...

->Karnevalistische Spende für die GGS Opladen
Aktuell zeigt die Sparda-Bank-Filiale in Opladen noch interessante Fotoportraits, die der Fotograf und Künstler Manfred Herchenheim von Opladener 'Jecken' gemacht hat. Aus diesem Anlass spendet der Fotograf karnevalistische 111,11 Euro und die Sparda-Bank gibt noch 500 Euro dazu. Die Spende ging heute an den ...

->Reparaturwertstatt am Samstag, 29.02., im Alten Bürgermeisteramt in Schlebusch
Die Reparaturwertstatt des Ausbesserungswert Leverkusen e.V, gastiert am Samstag, 29.02., im Alten Bürgermeisteramt in der Schlebuscher Fußgängerzone, Bergische Landstraße 28. Zwischen 11 und 15 Uhr helfen die ehrenamtlich Aktiven wieder bei der Reparatur von Elektrogeräten, Fahrrädern, Kleinmöbel, Spielsachen, Textilien, Gartengeräten und Vielem mehr. Für das leibliche Wohl mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und Kaltgetränken ist wie immer gesorgt. ...
Der Rathausschlüssel ist verloren


Die 11 nächsten Termine:
20.02. Weiberfastnacht
20.02. 10:00 Rheindorfer Burgknappen - In Nord steppt der Bär
21.02. Karnevalszug in Hitdorf
22.02. Karnevalssamstag (Zug in Schlebusch)
23.02. Karnevalssonntag (Zug in Wiesdorf)
24.02. Rosenmontag (Zug in Opladen)
26.02. Aschermittwoch
01.03. 15:00 TuS Rheindorf - Nippes 12 V (Kreisliga D)
01.03. 17:15 FC Leverkusen - Rheingold Poll (Bezirksliga)
03.03. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treff Seniorenkreis
08.03. Internationaler Frauentag


->Ersatzverkehre für die S 6 beim Bau des Zusatzgleises müssen optimiert werden
Nach Ansicht des Leverkusener CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz müssen die Ersatzverkehre für die Sperrzeiten beim Bau des Zusatzgleises für die S 6 deutlich optimiert werden. Dazu hat er dem Vertreter der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen, Werner Lübberink, einen Brief mit entsprechenden Vorschlägen geschrieben. Er erklärt dazu: „Die Deutsche Bahn hat im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung den Ablauf des Baus des vierten S-Bahn-Gleises im Zusammenhang mit dem RRX im Bereich Lev ...

->Neue Frauen-Selbsthilfegruppe Brustkrebs in Leverkusen: Erstes Treffen am 21. Februar
"Lasst uns gemeinsam Mut fassen, Ängste besiegen, Kraft tanken und Erfahrungen austauschen." Das ist das Motto der neuen Frauen-Selbsthilfegruppe Brustkrebs in Leverkusen (Stadtteil Bürrig). Das erste Treffen findet am 21. Februar 2020 um 16.00 Uhr im Gemeindehaus Stresemannplatz 2 (Erdgeschoss) statt. Nächstes Treffen ist am 13. März 2020. ...

-> Covestro erreicht Ziele in weiterhin herausforderndem Marktumfeld
Covestro hat im Geschäftsjahr 2019 in einem herausfordernden Marktumfeld seine Ziele erreicht. Die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft stiegen um 2,0 % im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund anhaltend niedriger Verkaufspreise in Folge eines erhöhten Wettbewerbsdrucks in allen Segmenten ist der Konzernumsatz um 15,1 % auf rund 12,4 Mrd. Euro gesunken. Das EBITDA ging in der Folge um 49,9 % auf rund 1,6 Mrd. Euro erwartungsgemäß zurück. Das Konzernergebnis erreichte 552 Mio. Euro (– 69,7 %), der Free O ...

->Seidel und Rode suchen eine neue Herausforderung
Im Frühjahr dreht sich traditionell das Personalkarussel. Das ist auch in der Handballbundesliga der Frauen (HBF) im Allgemeinen und beim TSV Bayer Leverkusen im Speziellen nicht anders.Auf Seiten der Werkselfen haben sich Kreisläuferin Anna Seidel sowie Rückraumspielerin Jennifer Rode entschlossen, den Verein am Ende der Saison zu verlassen. Anna Seidel ist seit 2011 bei den Werkselfen und hat alle Stationen des Vereins von der B-Jugend bis in die Bundesliga durchlaufen. Die 24-jährige Bottro ...

->Prinz Kerbi I und Hitdorfer Dreigestirn beim Närrischen Landtag in Düsseldorf
Auch in diesem Jahr fand in Düsseldorf wieder der traditionelle Närrische Landtag statt, an dem rund 150 Tollitäten aus ganz Nordrhein-Westfalen teilnehmen. Aus Leverkusen waren auf Einladung der beiden Abgeordneten Rüdiger Scholz und Eva Lux der Leverkusener Prinz Kerbi I und das Hitdorfer Dreigestirn dabei. Vom Landtagspräsidenten erhielten sie den Orden des Landtags. Der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz überreichte zudem Prinz ...


Karnevalistische Spende für die GGS Opladen

->Opladener Rosenmontagszug
Der Zugleiter des Opladener Rosenmontagszug hat die Zugaufstellung bekannt gegeben. Unter dem Motto „www.allesvonOP.de“ starten die ungefähr 2000 Jecken unter musikalischer Begleitung von 8 Musikgruppen um 14:11 an der oberen Kölner Str. (Zugweg). Die Kindersammelstelle befindet sich bei der ...

->Behelfsbrücke im Leverkusener Kreuz
Straßen.NRW plant für zwei Millionen € eine Behelfsbrücke im Kreuz Leverkusen, damit sich die Verkehre von Dortmund/Burscheid nach Frankfurt/Köln=Mülheim und Frankfurt zur Rheinbrücke nicht mehr unter der A3 kreuzen. Der Bau soll diesen Sommer fertig gestellt werden. Be ...

-> Kandidatenaufstellung des „Aufbruch Leverkusen“
Am Montagabend fand in Opladen nach Ansicht von Aufbruch Leverkusen eine außerordentlich gut besuchte Mitgliederversammlung des „Aufbruch Leverkusen“ statt. In dieser gestrigen Versammlung stellte der „Aufbruch Leverkusen“ die Kandidaten für alle 26 Leverkusener Wahlbezirke auf. Daneben wurde eine 15-köpfige Reserveliste gewählt. Zum Spitzenkandidaten wurde einstimmig d ...

->Opladen Plus für Karnevalsprinzessin
Wie jedes Jahr trägt die Verwaltung Vorschläge aus den Bezirksvertretungen zusammen, womit kleinere Maßnahmen aus dem Bezirksbudget umgesetzt werden könnten. Das geschieht gerade im Moment wieder. Opladen plus veröffentlichte heute seine Vorschläge. Neben einigen Vorschlägen zur Stadtbegrünung, gibt es auch einen karnevallistischen Vorschlag, um etwas Bewegung in "eingefahrene Brauchtums ...

->Mit drei Titelverteidigern zur Hallen-DM nach Leipzig
Viermal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze – so lautete vor einem Jahr die Bilanz des TSV Bayer 04 Leverkusen bei den deutschen Hallenmeisterschaften. Bei der Neuauflage, die am Wochenende (22./23. Februar) erneut in Leipzig stattfindet, gilt die vorjährige Medaillenausbeute als Herausforderung. Die Hoffnungen ruhen unter anderem auf dem Stabhochsprung-Tandem Bo Kanda Lita Baehre und ...

Karnevalspressekonferenz


->DER BALKANEXPRESS – Auf dem Schienenweg von Lennep nach Opladen
Vortragsveranstaltung der IG Rheinisch-Bergische Eisenbahngeschichte am 17. März 2020, 19.00 Uhr, in der Trainingsakademie der PMC Rail GmbH, Werkstättenstr. 18, 51379 Leverkusen-Opladen, in Kooperation mit dem ...

->Bundesgesundheitsminister im Klinikum
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn besuchte heute nach 2013 und 2015 zum dritten Mal das Leverkusener Klinikum zur Diskussion mit Ärzten, der Chefapothekerin und dem Betriebsratsvorsitzenden. Zum Absc ...

->Theologie im Pub – Gespräche über Gott und die Welt
Frei nach dem Motto: Was Sie schon immer fragen wollten, aber sich keine Gelegenheit fand. Ein offenes Gespräch über Themen des (katholischen) Glaubens. Fragen können bereits vorab zu eingereicht werden - Zettel, Stift und Urne sind im Irish Pub Notenschlüssel zu finden. Die Veranstaltung ist gebührenfrei, Verzehr auf eigene Rechnung. Mi., 04.03.2020 & 25.03.2020 | jeweils 20:00 - 21:30 Uhr Ort: Notenschlüssel, Friedrich-Ebert-Straße 122, 51373 Leverkusen (Wiesdorf) ...

->LANXESS spendet Desinfektionsmittel an Krankenhäuser in Wuhan
Das Coronavirus fordert in China weiterhin täglich neue Todesopfer. Zur Bekämpfung der Epidemie hat der Spezialchemie-Konzern LANXESS eine Tonne seines hochwirksamen Desinfektionsmittels Rely+On Virkon an Krankenhäuser in Wuhan und zwei umliegende Städte gespendet. Das pulverförmige Produkt wird in Wasser gelöst und reicht in dieser Menge für 100.000 Liter Desinfektionslösung. Die Spende wurde bereits in ...

->Handarbeiten ist gut für die Gesundheit
Wer sich spontan entschließen möchte, etwas Kreatives zu tun findet bei der VHS genau das richtige Angebot. Entdecken Sie das ganze Universum des Handarbeitensvom Spinnen, Stricken, Häkeln, Nähen, Basteln bis zum Bandweben. Freie Plätze gibt es noch in folgenden Kursen: Handarbeiten (Nr.23141, donnerstags um 18:00 Uhr im Forum), Patchwork (Nr.23113, samstags,07.03. um 10:00 Uhr im Forum), Klappmaulfiguren (Nr.23150, dienstags um 18:00 Uhr). Die Kurse beginnen ab dem 03.März. Weitere Infos unt ...

Bundesgesundheitsminister im Klinikum


->Vollsperrung in Richtung Dortmund zwischen Köln-Nord und Leverkusen am Karnevalswochenende
Wie bereits angekündigt wird die A1 am kommenden Karnevalswochenende in der Anschlussstelle Köln-Niehl wegen eines Brückenabbruchs voll gesperrt. Abweichend zur Ankündigung vom 11.2. werden zur besseren Verkehrslenkung die Vollsperrungen erweitert. Von Freitag (21.2.) um 22 Uhr bis Montag (24.2.) um 5 Uhr ist die A1 ab dem Autobahnkreuz Köln-Nord in Fahrtrichtung Dortmund bis zur Rheinbrücke Leverkusen komplett gesperrt. Die A1 ist erst ab dem Autobahnkreuz Leverkusen-West wieder befahrbar. I ...

->Bewohnerparken in Wiesdorf
Die Stadtverwaltung hat am 17.02.20 die Anträge für den Bereich Wiesdorf „C“ versandt. Der Bezirk „C“ umfasst folgende Straßen: - Adolfsstraße - Albert-Einstein-Straße 2 bis 10 und 1 bis 9 - ...

->Kindersitzung der Rheinkadetten
Viel Spaß hatten hatten die großen und kleinen Jecken am Nachmittag bei der Kindersitzung der Wiesdorfer Rheinkadetten in der Bürgerhalle. ...

->Angehörigen-Forum 2020
Wenn Angehörige psychisch erkranken, sind die Menschen im sozialen Umfeld oft ratlos und überfordert. Das SPZ Leverkusen lädt daher alle Interessierten zum Angehörigen-Forum 2020 ein. Im Angehörigen-Forum steht der Austausch zum hilfreichen Umgang mit psychisch erkrankten Angehörigen im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden Informationen über psychische Erkrankungen und Hilfen vermittelt. Am Donnerstag, 12. März 2020, findet von 18:00 - 19:30 ...

->Michael Zobel übernimmt Leitung des LANXESS-Tochterunternehmens Saltigo
Personeller Wechsel beim Spezialchemie-Konzern LANXESS: Michael Zobel (50), aktuell Leiter des Geschäftsbereichs High Performance Materials (HPM), wird zum 1. Juni 2020 die Leitung des LANXESS-Tochterunternehmens Saltigo von Torsten Derr (50) übernehmen. Saltigo zählt zu den führenden Anbietern auf dem Gebiet des Custom Manufacturing‘ für Kunden aus der A ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
DatumMessstellenMo., 17.02.2020Bismarckstr.Borkumstr.DhünnbergGezelinalleeHeymannstr.Karl-Krekeler-Str.Leipziger Str.Odenthaler Str.Stixchesstr.Virchowstr.Willy-Brandt-RingDi., 18.02.2020Alkenrather Str.Auf der GrießeCarl-Leverkus-Str.Elbestr.Felderstr.Feldstr.Friedrich-Ebert-Str.Hauptstr.Manforter Str.Nobelstr.Scharnhorststr.Mi., 19.02.2020Bonner Str.Dechant-Krey-Str.DohrgasseDüsseldorfer Str.Elsbachstr.Hitdorfer Str. In HolzhausenLützenkirchener Str.Maurinusstr.Solinger Str.Wiesenstr.Do., 20.20.2020Atzlenbacher Str.Auf`m BergBruchhauser Str.Burscheider Str.Hüscheider Str.Im EisholzKandinskystr.MühlenwegOlof-Palme-Str.Rennbaumstr.Windthorststr.Fr., 21.02.2020Am NeuenhofAm StadtparkBismarckstr.Görlitzer Str.Herderstr.Kolberger Str.Maurinusstr.MühlenwegRathenaustr.RütterswegStephanusstr.So., 23.02.2020Im EisholzKüppersteger Str.Robert-Blum-Str.
->Eingeschränkter Bahnverkehr aufgrund RRX-Bau
Damit der RRX Köln und Dortmund im 15-Minuten Takt verbinden kann, sind umfangreiche Aus- und Umbaumaßnahmen an der Schieneninfrastruktur notwendig. Für den Abschnitt Leverkusen ist der Baubeginn im Frühjahr geplant. Verschiedene vorbereitende Maßnahmen stehen in diesem Jahr auf dem Programm, bevor es 2021 so richtig los geht. Die Gesamtkosten für die Maßnahmen in diesem Bereich liegen bei rund 200 Millionen Euro. Bauprogramm Um den Ausbau auf vier Gleise im Bereich Langenfeld und Leverkusen zu realisieren, hat sich die Deutsche Bahn viel vorgenommen. 2020 geht es mit vorbereitenden Arbeiten los. So finden im gesamten Ausbaubereich Kampfmittelsondierungen statt. Auch der Neubau der Hauptkabeltrasse sowie Leitungsverlegungen für das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) stehen 2020 auf dem Bauprogramm. Am Bahnhof Leverkusen Mitte wird seit Ende Januar eine Ferngasleitung verlegt, die sich heute dort befindet, wo einmal das neue S-Bahn Gleis liegen soll. Erste Maßnahmen an der Fußgängerunterführung „Manforter“ Straße sind ab Mai vorgesehen. Ab 2021 sind dann die Hauptbaumaßnahmen geplant. Hier muss in Langenfeld und Leverkusen einiges bewegt werden, damit zum Großevent „Fußball EM 2024“ alles fertig ist. So müssen beispielsweise 250 Oberleitungsmaste aufgestellt und 24 Kilometer neue Oberleitung gespannt werden und 43.000 Tonnen Schotter bewegt werden. Neu gebaut werden müssen 11 Überbauten an Eisenbahnbrücken, 91 neue Signale und fast 20 Kilometer Kabelkanal und 84 Kilometer Kabel. Weiterhin werden 27 Weichen und 19 Kilometer Gleise erneuert. Auswirkungen auf den Schienenverkehr Die ersten Auswirkungen für Pendler und Fahrgäste sind bereits in den Osterferien 2020 spürbar. So entfällt vom 04.bis einschließlich 9. April die S 6 zwischen Köln-Mülheim und Langenfeld. Ab 10. bis einschließlich 19. April entfällt die S 6 zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Weitere Sperrungen auf der S-Bahn sind für die Sommer- und Herbstferien 2020 geplant. Ab 2021 und in den Folgejahren wird es zu weiteren Einschränkungen auch im Regional- und Fernverkehr bis zur Fertigstellung kommen. Aktuelle Angaben zu den Auswirkungen auf den Fahrplan und alternative Fahrmöglichkeiten sind zeitnah vor Baubeginn in den Apps „DB Bauarbeiten“ und „DB Navigator“, den „Streckenagenten“-Apps des Nahverkehrs sowie unter www.deutschebahn.com/bauinfos sowie https://inside.bahn.de/ zu finden. Zudem wird die DB rechtzeitig im Vorfeld detailliert über konkrete Auswirkungen und Ersatzverkehre informieren. Ausbaumaßnahmen für den RRX in Leverkusen Zwischen Köln und Düsseldorf-Benrath muss die Infrastruktur für den RRX durchgängig auf vier Gleise ausgebaut werden. Heute hat die S-Bahn im Bereich Langenfeld und Leverkusen eingleisige Abschnitte. Diese Abschnitte werden auf rund 2,5 Kilometern ausgebaut. So können die wenigen Güterzüge, die heute auf den Regional-/Ferngleisen verkehren, auf die S-Bahn verlagert werden. So werden freie Kapazitäten für den RRX geschaffen und der Betriebsablauf wird verbessert. Im Rahmen des Ausbaus wird auch der Bahnhof Leverkusen Mitte barrierefrei mit drei Aufzügen ausgebaut. Zudem wird die Leit- und Sicherungstechnik erneuert und es werden Schallschutzmaßnahmen umgesetzt.
->U20-DM: Meister Finn Torbohm und Vize Luke Zenker lassen das Publikum staunen
Die Stabhochspringer Finn Jakob Torbohm und Luke Zenker vom TSV Bayer 04 Leverkusen haben sich wieder ein gewichtiges Stück nach oben katapultiert: Am heutigen Samstag lagen sie bei den deutschen U20-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg vorn – mit persönlichen Bestleistungen. Beauty Somuah und Marlene Meier wurden Fünfte. Ergänzung vom 16.02.: Hammerwerfer Dawid Morgalla erkämpfte Bronze. Es war einer der Top-Wettbewerbe im Neubrandenburger Jahn-Sportforum. Vier Springer über 5,00 Meter, drei über 5,05 Meter, zwei davon vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Beiden war eine Medaille da schon sicher. Doch damit wollte sich Finn Jakob Torbohm nicht zufrieden geben. In noch höheren Regionen schweben – das Ziel des 17-Jährigen. Eine Vorgabe, die erreicht wurde. Sekunden nachdem er im zweiten Versuch über 5,10 Meter geflogen war, trommelte sich der Blondschopf ausgelassen und vor Freude mit beiden Fäusten auf die Brust:– neue persönliche Bestleistung und der nächste deutsche Meistertitel für den Athleten von Marvin Caspari. Bei 4,55 Metern war der vorjährige nationale U18-Meister eingestiegen und hatte auch 4,70 Meter souverän im ersten Anlauf genommen. Bei 4,80 Metern touchierte er zwar kurz mit dem Unterarm, doch die Latte blieb liegen. Bei 4,90 Meter musste er zweimal Anlauf nehmen. Beim ersten Versuch über 5,00 Meter war das Schienbein im Weg, doch im zweiten egalisierte er seinen Hausrekord. Bei 5,05 Meter saß der dritte Versuch – eine rundum gelungene Vorstellung. Publikum staunte, Fachwelt geriet ins Schwärmen Was beim Publikum für bewundernden Augenaufschlag sorgte: Auch der deutsche U20-Vize-Meister kommt aus der Gruppe von Marvin Caspari – und ist noch in der jüngeren U18 startberechtigt. Luke Zenker behielt einschließlich 4,80 Meter eine „weiße Weste“. Bei 4,90 und 5,00 Metern blieb die Latte im dritten Versuch liegen. Doch dann zog der Deutsche U16-Meister von 2018, der im letzten Jahr durch Pfeiffersches Drüsenfieber ausgebremst wurde, voll vom Leder, nahm 5,05 Meter auf Anhieb und stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf. „Es war ein unfassbar spannender Wettkampf, der sich hingezogen hat. Aber wir haben uns gegenseitig gepusht“, erklärte Finn Torbohm. „Wir freuen uns für den anderen, wenn er eine Höhe schafft. Wir wollen immer besser, schneller, höher springen als andere. Das zahlt sich aus, wie man sieht. Wir sind eine Stabhochsprung-Familie.“ Ein Aspekt, den Luke Zenker unterstrich: „Besser kann´s nicht laufen. Wir halten zusammen, wir haben einfach Bock.“ Nils Arians komplettierte das Leverkusener Erfolgs-Trio mit 4,55 Metern als Elfter. Kongeniales Duo im Hürdensprint Und noch ein kongeniales Duo, das im Hürdensprint auf einer Wellenlänge funkte: Marlene Meier, 2018 Deutsche U18-Vizemeisterin und im Vorjahr Dritte, erkämpfte auf der 60-Meter-Distanz in 8,69 Sekunden den fünften Platz. Als Halbfinal-Dritte war sie mit 8,67 Sekunden gar noch schneller. Isabel Schauerte wurde nach ihrem tollen vierten Platz bei der Hallen-Mehrkampf-DM nun in 8,82 Sekunden Achte. Ihren Vorlauf gewann sie in 8,79, als Halbfinal-Zweite lief sie gar 8,70 Sekunden. Lilliet Schreurs rannte als Vierte ihres Vorlaufes 9,19 Sekunden. Beauty Somuah belegte über 60 Meter ebenfalls den fünften Platz – in 7,53 Sekunden, genau der Zeit, mit der die Vorjahres-Zweite in ihrem Halbfinale den zweiten Platz belegt hatte. Als Vorlaufsiegerin war die Deutsche U18-Meisterin von 2018 auf 7,62 Sekunden gekommen. Pauline Hillebrand stieß die Kugel als Zehnte auf 11,93 Meter. Allegra Hildebrand – noch der U18 angehörend - sprintete 60 Meter als Fünfte ihres Vorlaufes in 7,76 Sekunden. Als Achte ihres Halbfinales wurden für sie dann auf 7,81 Sekunden notiert. Jan Dittrich schaffte in seinem 800-Merter-Vorlauf in 2:01,40 Minuten Rang sieben. Über 1.500 Meter qualifizierten sich die vorjährige Deutsche U18-Meisterin Amelie Klug als Siegerin ihres Vorlaufes in taktisch herausgelaufenen 4:55,59 Minuten fürs zwölfköpfige Finale am Sonntag. Dort ist auch Clara Braun dabei, die als Vorlauf-Zweite in 4:41,65 Minuten unterwegs war. Rund lief es bei der 4x200-Meter-Staffel. Pauline Hillebrand, Lilliet Schreurs, Allegra Hildebrand und Nicole Krieger fehlten nur acht Zehntel am Einzug in die Finalrunde.
->Sitzung der Lebenshilfe
Am Nachmittag feierten die Jecken bei närrischen Lebenshilfe im Manforter Lindenhof.
->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen
Der Partnerstadtverein Freundeskreis Bracknell-Leverkusen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem nächsten englischsprachigen Table-Talk ein. Es ist eine Gesprächsrunde zu aktuellen Tagesthemen mit Bezug zu England vorgesehen. Der Table-Talk findet am Montag, 09.03.2020 um 17:30 Uhr im Bruno-Wiefel-Haus des GBO in Opladen, Kölner Str. 100, statt. Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern. Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Weitere Nachrichten