Stadtplan Leverkusen
08.09.2011 (Quelle: OGV)
<< Neuwahl des Tus 05 Quettingen - Fußballseniorenvorstands   Wenn die Liebe in die Jahre kommt…. >>

Vortrag: "Napoleon und Villeneuve d’ Ascq"


Es mag ein wenig anmaßend klingen, einen Vortrag über die Familie de Brigode so zu nennen. Aber diese Familie hat während der napoleonischen Zeit eine wichtige Rolle in Villeneuve d’Ascq, im heutigen Stadteil Annappes gespielt. Welche Verbindungen unterhielt diese Familie de Brigode zu Napoleon?

Zuerst sei daran erinnernt, dass diese Familie seit dem Ende des 18. Jahrhunderts in Annappes wohnte. Louis Marie de Brigode wurde vom ersten Consul Bonaparte zum Bürgermeister von Lille ernannt. Hier wird die neue Verwaltung unter dem aufgeklärten Despotismus beleuchtet werden.

Die Familie de Brigode war ein angesehener Vertreter der napoleonischen Gesellschaft. Die Familie war zur Zeit Napoleons so berühmt, dass noch heute ein Stadtteil von Villeneuve d’Ascq den Namen Brigode trägt. Den Einfluss, den die Familie de Brigode in Lille und Villeneuve d’Ascq hatte, und noch heute hat, das soll hier vermittelt werden.

Referent: Sylvain Calonne, Société Historique de Villeneuve d'Ascq et du Mélantois, Villeneuve d’ Ascq (F)

Veranstaltungsort: Villa Römer - Haus der Stadtgeschichte -, Haus-Vorster Str. 6, 51379 Leverkusen (Opladen)

Der Eintritt kostet € 4,00 (inkl. Ausstellung) bzw. € 2,00 für Ermäßigte.
Opladener Geschichtsverein


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.09.2014 10:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter