Top 10

1Buchhorn, Reinhard Alfred220202
2Escher, Joachim127668
3Fritz, Clemens107196
4März, Dieter107135
5Rüdell, Carl Michael94246
6Nowak, Helmut90142
7Völler, Rudolf (Rudi)85565
8Kirsten, Ulf81585
9Ballack, Michael77225
10Barnetta, Tranquillo72520

Duisberg, Carl

* 29.09.1861

✝ 19.03.1935

Familienstand: verheiratet mit Johanna vier Kinder (Carl-Ludwig, Walther Hans, Hildegard, Curt)

begraben im CD-Park, eine Familiengedenkstätte befindet sich auf dem Manforter Friedhof

Nach ihm wurden in Leverkusen das ehemalige CD-Bad, der CD-Park, die Carl-Duisberg-Str., dem Carl-Duisberg-Platz, das ehemalige CD-Gymnasium und die Carl-Duisberg-Stiftung benannt. Auch in weiteren Städten sind ihm Straßen gewidmet.

Studium in Jena

1883 Eintritt bei Bayer

1888 Erhalt von Prokura

1895 Auf- und Ausbau des Werkes

1900 Duisberg wird Direktor bei den "Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co."

Vorsitzender des Aufsichts- und Verwaltungsrates der I.G. Farbenindustrie AG

29.09.1923 Ehrenbürger von Wiesdorf
Carl Duisberg (15 k)
Plakette am Grabmal
Carl Duisberg (16 k)
Büste in Q 26
Carl Duisberg gemalt 1909 in Öl auf Leinwand (18 k)
Gemälde in Q 26
14 k
Büste von Fritz Klimsch 1931
16k
Büste von Hugo Lederer 1924
14 k
Porträt von Leo Samberger 1923
14 k 14 k Als Student, 16 k
Carl Duisberg (11 k)
Gemälde im Kreissaal des Landratamtes (Stadtarchiv)
Mit Unterstützung der Bayer AG Mit Unterstützung der Bayer AG


Neuste Nachrichten aus Leverkusen-


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 47.730