Top 10

1Buchhorn, Reinhard Alfred220185
2Escher, Joachim127654
3Fritz, Clemens107178
4März, Dieter107116
5Rüdell, Carl Michael94237
6Nowak, Helmut90128
7Völler, Rudolf (Rudi)85546
8Kirsten, Ulf81574
9Ballack, Michael77210
10Barnetta, Tranquillo72505

Buchhorn, Reinhard Alfred

* 14.11.1946

Familienstand: geschieden, in zweiter Ehe verheiratet (Beate), drei Jungen (Thorsten, Julian, Jonas)

1949 Übersiedlung nach Bremen
- Schule
Lehre zum Werkzeugmacher
Bundeswehr
Realschulabschluß auf dem zweiten Bildungsweg
Bürokaufsmannslehre
Diplom-Verwaltungswirt
2004 - 2009 Chef der AGL
2006 - 2009 Vorsitzender CDU Schlebusch
2007 - 2009 Stellvertretender CDU-Vorsitzender
2016 Partei-Austritt

2009 - 2015 Oberbürgermeister

2009 Senator der Opladener Altstadtfunken
2009 Senator der Opladener Neustadtfunken

Mitglied des Opladener Geschichtsvereins

2010 -. 2014 Beirat Europa-Union
2014 Wiederwahl

2011 Gründungsmitglied und Beisitzer Wir und Leverkusen
2012 Vorsitzender

Der ehemalige Leverkusener Oberbürgermeister Reinhard (Alfred) Buchhorn wurde am 14. November 1946 als Sohn ostpreußischer Eltern im dänischen Lager Gedhus geboren.
1949 konnte er nach Norddeutschland übersiedeln. Nach der Schulzeit absolvierte er eine Lehre zum Werkzeugmacher.
Von 1968 bis 1979 war er Zeitsoldat bei der Bundeswehr und ließ sich in dieser Zeit zum Krankenpfleger und Bürokaufmann ausbilden.
Den Realschulabschluß erlangte er auf dem zweiten Bildungsweg und erlangte auch einen Abschluß als Diplom-Verwaltungswirt.
Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr trat er in die Dienste der Stadt Leverkusen wo er zum Schluß (2004 - 2009) die AGL (Arbeitsgemeinschaft Leverkusen [Stadt und Arbeitsagentur]) leitete.
In der CDU war er von 2006 bis 2009 Vorsitzender der des Ortsverbandes Schlebusch und von 2007 bis 2009 Stellvertretender Kreisvorsitzender in Leverkusen.
2009 gewann er als Kandidat von CDU und FDP die Wahl zum Oberbürgermeister gegen Amtsinhaber Ernst Küchler (SPD), der auch von den Grünen unterstützt wurde, mit 39,9% zu 39,0%. Weitere Kandidaten waren Erhard T. Schoofs (Bürgerliste 9,9%), Alfred Mertgen (OWG-UWG 4,5%), Jörg Uckermann ( Pro NRW 3,6%) und Sascha Pullem (Linke 3,0%)
Sein wichtigstes Ziel als Oberbürgermeister war die Realisierung der Neuen Bahnstadt Opladen ("Leuchtturm-Projekt") sowie das Verhindern der Überschuldung Leverkusens.
Bei seiner angestrebten Wiederwahl zum Oberbürgermeister 2015 verlor er wie auch früher jeweils seine Vorgänger im Amt gegen seinen Herausforderer Uwe Richrath von der SPD. Der Christdemokrat Buchhorn wurde im Wahlkampf auch von Opladen Plus, Bündnis 90 / Die Grünen und den Freien Demokraten unterstützt. Nach der verlorenen Wahl, die erstmals von einer Kommunalwahl entkoppelt war, zog er sich völlig aus dem öffentlichen Leben zurück.
Reinhard Buchhorn ist in zweiter Ehe mit seiner Frau Beate verheiratet. Aus beiden Ehen sind drei Jungen (Thorsten, Julian, Jonas) hervorgegangen.


Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Schlebusch


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 220.186