Stadtplan Leverkusen
13.08.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit verletzter Fahrradfahrerin   Wieder verletzte Radfahrer >>

Mittel für S 1-Machbarkeitsstudie in die Kommunalhaushalte 2021 einstellen


Für den Herbst 2020 ist die Vorstudie zur Umsetzung einer direkten Verbindung der S-Bahn S 1 von Opladen und Schlebusch nach Düsseldorf angekündigt. Sie ist die Voraussetzung für die Erarbeitung einer anschließenden Machbarkeitsstudie. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Vom Ergebnis der Vorstudie hängt es ab, ob anschließend eine Machbarkeitsstudie erarbeitet wird. Diese Studie muss dann von den beteiligten Gebietsverbänden finanziert werden. Da wir positiv die Verlängerung und direkte S-Bahnverbindung von Opladen und Schlebusch nach Düsseldorf angehen sollten, ist es wichtig, dass Leverkusen bei den anstehenden Haushaltsplanberatungen für 2021 schon entsprechende Mittel einstellt. Gleiches gilt auch für alle anderen beteiligten Gebietsverbände.

Wenn, was wir hoffen, die Vorstudie zu einem positiven Ergebnis für eine Verlängerung und einer direkten S-Bahnanbindung von Opladen und Schlebusch nach Düsseldorf kommt, dürfen wir nicht dadurch Zeit verlieren, dass wir keine Mittel im Haushalt für die Machbarkeitsstudie bereit halten.

Eine Direktverbindung der S-Bahn von Opladen und Schlebusch nach Düsseldorf würde auch für das Mobilitätskonzept Leverkusens ein großer Schritt sein. Daher haben wir ein besonderes Interesse und müssen Vorsorge durch Reservierung entsprechender Mittel schaffen.“


Bilder, die sich auf Mittel für S 1-Machbarkeitsstudie in die Kommunalhaushalte 2021 einstellen beziehen:
03.09.2018: S1

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.08.2020 10:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter