Bahnhof Opladen (19 k)


Weitere Infos zu Bahnhof Opladen (ehemalig)

Keywords
Bahnhof Opladen, Opladen, Opladener Bahnhof, Bahnhof


Top 10 im Stadtführer

1Japanischer Garten198813
2Bahnhof Mitte177470
3Chempark150420
4BayArena148837
5Rheinfähre Hitdorf130574
6Rathaus (aktuell und ehemalige)115299
7Postleitzahlen108705
8Klinikum106713
9Feuerwehr105101
10CaLevornia101045

Alle Sehenswürdigkeiten

A

1Alkenrath
2Aloysianum (ehemalig)
3Altlast Dhünnaue
4Aquamobil (ehemalig)
5Aquila-Gelände
6Atzlenbach
7Auermühle (ehemalig)
8Auestr. /-platz
9Ausbesserungswerk (ehemalig)
10Autobahnen

B

11Bäche
12Bahnhof Bergisch Neukirchen (ehemalig)
13Bahnhof Mitte
14Bahnhof Opladen (ehemalig)
15Bahnhof Schlebusch
16Ballooning
17Bauspielplatz Rheindorf
18BayArena
19Bayer-Hochhaus (ehemalig) // Medienfassade
20Bayer-Kaufhaus (ehemalig)
21Bayer-Kreuz
22Bayer-Wasserturm (ehemalig)
23Bayer-Werksbahn
24Baykomm
25Bergisch Neukirchen
26Bibliothek
27Bierbörse
28Biesenbach
29Boddenberg
30Brunnen
31Bücherei Opladen (ehemalig)
32Bullenwiese
33Bunker
34Bürgerbusch
35Bürgerhaus Alkenrath
36Bürrig
37Busbahnhof Opladen
38Busbahnhof Wiesdorf
39Butterheide

C

40CaLevornia
41Carl-Duisberg-Park
42CD-Bad (ehemalig)
43Chempark
44City-Point
45Cornelius Schmidt (ehemalig)
46Currenta-Entsorgungszentrum

D

47Deutscher Orden
48Dhünn
49Diepental
50Drahtseilbahn Pattscheid (ehemalig)
51Duisberg-Villa (ehemalig)
52Dynamit Nobel

E

53ECE (Rathaus-Center, Rathaus-Galerie)
54Edelrath
55Ehemaliges evangelisches Gemeindehaus in Alkenrath
56Ehrenfriedhof Opladen
57Ein besonderer Elefant
58Eisholz
59Eissport-/Skaterhalle (ehemalig) // Fußballhalle/Liga '20
60Erholungshaus
61Erzeugergroßmarkt
62ETAG (ehemalig)
63Evangelische Fliednerkirche

F

64Fachwerk
65Fahnen und Flaggen
66Festhalle Opladen
67Fettehenne
68Feuerwehr
69Finanzamt
70Fixheide
71Freibad Wiembachtal
72Friedenskirche
73Friedhof Bergisch Neukirchen
74Friedhof Birkenberg
75Friedhof Lützenkirchen
76Friedhof Manfort
77Friedhof Reuschenberg
78Friedhof Steinbüchel
79Fritz-Jacobi-Anlage
80Fußgängergerzone Schlebusch
81Fußgängerzone Opladen
82Fußgängerzone Wiesdorf

G

83Gasbehälter (ehemalig)
84Gefängnis (ehemalig)
85Gemeindehaus Kolberger Str. 16
86Gericht
87Glockenspiel
88Goetze (SKF)
89Grenzen
90Gronenborn
91Grund

H

92Haus Nazareth
93Heide
94Heilig Kreuz
95Heilige Drei Könige
96Himmelsleiter
97Hitdorf
98Hitdorfer Hafen
99Hoffnungskirche
100Hommes-Skulptur
101Hüscheid

I

102Imbach

J

103Jahn-Bau (Konzernzentrale)
104Japanischer Garten

K

105Kasino
106Kastanienallee
107Kiesgruben
108Klinikum
109Klinikum-Kapelle
110Kollegschule
111Koloniemuseum
112Kolonien
113Kornbrennerei Grundermühle
114Kriegerdenkmal Manforter Stadion
115Kriegerdenkmal Marktplatz Schlebusch
116Kriegerdenkmäler
117Küppersteg
118Kurt-Rieß-Anlage
119Kurtekotten

L

120Landesgartenschau
121Landesversicherungsanstalt
122Landrat-Lucas-Gymnasium
123Luftbilder
124Lukas-Kirche (ehemalig)
125Luminaden
126Lützenkirchen
127Lützenkirchener Krippe

M

128Manfort
129Maria-Friedens-Königin (ehemalig)
130Marienschule
131Marktplätze
132Markus-Kirche (ehemalig)
133Martin-Luther-Haus
134Mathildenhof
135Matthäus-Kirche
136Maurinusquelle
137Meckhofen
138Medienzentrum Opladen (ehemalig)
139Medienzentrum Wiesdorf
140Moschee
141Müllverbrennungsanlage
142Musikschule

N

143Naturschutzgebiete
144Neuboddenberg
145Neucronenberg
146Neue Bahnstadt Opladen
147Neuenhaus
148Neuenhof
149Neuland-Park
150Niederblecher

O

151Opladen
152Oulu-See

P

153Parkhaus Opladen
154Pattscheid
155Paul-Gerhardt-Kirche (ehemalig)
156Pflanzenpaternoster (ehemalig)
157Postleitzahlen

Q

158Quettingen

R

159Rathaus (aktuell und ehemalige)
160Regionale 2010
161Remigius-Brunnen
162Remigius-Krankenhaus
163Rhein
164Rheindorf
165Rheindorfer Palmen
166Rheinfähre Hitdorf
167Romberg
168Römer´sche Fabrik (ehemalig)
169Ropenstall
170Rote Fahrräder
171Rundsporthalle

S

172S-Bahn Rheindorf
173S-Bahn-Küppersteg
174S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk)
175Sachsenhausen
176Sankt Franziskus
177Sankt Hildegard
178Sankt Maria - Rosenkranzkönigin
179Sankt Matthias
180Sankt-Josef-Krankenhaus
181Schallschutzwand
182Schiefer
183Schlebusch
184Schloß Reuschenberg (ehemalig)
185Schule Dhünnberg
186Schusterinsel
187Schwimmbad Bergisch Neukirchen
188Schwimmbad Opladen (ehemalig)
189Schwimmbad Rheindorf (ehemalig)
190Siedlung Ruhlach
191Skaterbahn
192Spaghettiknoten
193Sportanlage Im Bühl
194Sportpark
195Sportplatz Birkenberg
196Stadthalle Bergisch Neukirchen
197Stadthaus (ehemalig)
198Stadtpark
199Stau
200Steinbüchel
201Stella Maris (ehemalig)
202Straßenbahnen
203Synagoge (ehemalig)

T

204Textar
205Tierheim
206Tillmanns-Park
207Treibhaus

W

208Waldfriedhof
209Waldsiedlung
210Walter-Hochapfel-Haus
211Wasserturm
212Werks-Bibliothek
213Wiembach
214Wiembachteiche
215Wiesdorf
216Wiesdorfer Bürgerhalle
217Wildpark Reuschenberg
218Wupper
219Wupper-Lachsstauwehr
220Wupperbrücke mit St. Nepomuk
221Wuppermanngelände (ehemalig)
222Wuppermannpark

Bahnhof Opladen (ehemalig)

Opladen war früher ein kleiner Eisenbahnknotenpunkt. Hier führte die Bergisch-Märkische Bahn (Köln-Wuppertal), die Güterzuglinie über Morsbroich nach Köln, der "Balkanexpress" über Bergisch Neukirchen, Burscheid nach Lennep und die Güterzuglinie nach Düsseldorf lang. Die Größe des Bahnhofsgebäudes (Bahnhofstr 35) täuschte über den verringerten Zugverkehr hinweg: Nur noch drei Züge pro Stunde und Richtung hielten und halten hier. Im Zuge der Grütergleisverlegung wurde das Bahnhofsgebäude 2015 abgerissen und im Dezember 2016 ein Bahnhof ohne Bahnhofsgebäude feierlich eingeweiht.

Hinter dem Bahnhof gelangt man (früher durch einen Tunnel - nun über die Bahnhofsbrücke) zum ehemaligen Eisenbahn-Ausbesserungswerk. Ein Denkmal wies bis zu seinem Umzug 2014 in die Bahnstadt auf die Bedeutung Opladens für das Eisenbahnwesen hin.
Die Strecke Opladen-Immigrath-Düsseldorf wurde 1962 und die Strecke Köln-Schlebusch-Opladen-Wuppertal 1963 elektrifiziert.
In der Nähe des Bahnhofs befindet sich der Busbahnhof, der im Zuge des Stadtteilentwicklungskonzeptes Opladen 2020 (erneut) verlegt wurde.

historischer Bahnhof Opladen (16 k)

Das letzte (abgerissene) Bahnhofsgebäude wurde 1965 gebaut. Der erste Opladener Bahnhof an der Bergisch-Märkischen Eisenbahn wurde 1867 fertiggestellt. Von 1874 bis 1890 lag gegenüber des heutigen Bahnhofs noch ein weiterer Bahnhof an der heutigen Güterzugstrecke (damals Rheinische Eisenbahn), da sich die privaten Bahngesellschaften nicht einigen konnten.

jetziger Bahnhof Opladen 70er Jahre (20 k)

Die meisten Züge, die in Leverkusen halten, verkehren allerdings auf der Strecke Köln-Düsseldorf (Köln-Mindener Eisenbahn) mit dem Bahnhof Mitte und den S-Bahn-Halten in Rheindorf, Küppersteg und Chempark. Im Zuge der Bahnstadt Opladen wurde der Bahnhof 2015 abgerissen werden. Außerplanmäßig halten sogar ICEs

Wo finde ich Bahnhof Opladen (ehemalig)

Damit Du Bahnhof Opladen (ehemalig) einfacher findest, haben wir es auf Google-Maps verlinkt. Durch den Aufruf wird Google-Maps geöffnet. Du kannst die Karte mit einem Klick laden.


Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Opladen


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 90.898