S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk)

S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk)

Mit dem Bau der S-Bahn-Linie S6 (Köln-Düsseldorf-Essen) auf Kölner Stadtgebiet (Flittard) errichtet, ersetzte der Haltepunkt Bayerwerk den alten Wiesdorfer Bahnhof, der zu den Arbeitsplätzen an der Kaiser-Wilhelm-Allee (K12, K9, Q26, Q30 und das damals noch existierende Hochhaus W1) und in Flittard (z.B. Rechenzentrum und Berufsschule) zu ungünstig lag. Der Bahnhof verfügt über ein überdachten Mittelbahnsteig. Die ankommenden Busse (u.a. die KVB (Kölner Verkehrs-Betriebe)-Linien 151/152 Richtung Wiener Platz und Porz , die WUPSI (Kraftverkehr Wupper-Sieg)-Linie 201 über den Busbahnhof nach Forellental und die Wiedenhof-Linie 255 nach Leichlingen/Witzhelden) halten einige Meter westlich (Richtung Werk). Anschließend unterqueren sie die Gleise, um am östlich gelegenen Kreisel zu wenden. Danach können sie wieder (in der Regel nach einer kleine Pause) neue Passagiere aufnehmen.
Vom Haltepunkt (Otto-Bayer-Straße 10) aus gelangt man zu Fuß, mit roten (werkseigenen) oder eigenen Fahrrädern oder mit Bussen, die in der Regel hier ihre End-/Anfangsstation haben, zu den Chempark (Bayer)-Werkstoren.
Ausreichend Park-and-Ride (offiziell auf der östlichen Seite) und Fahrradparkplätze sind vorhanden. Nach Köln ist ab hier nur Preisstufe 1 statt 2 (wie ab dem Wiesdorfer Bahnhof Mitte) fällig, da die Stadion sowohl dem Kölner auch dem Leverkusener Tarifgebiet des VRS (Verkehrsverbund Rhein-Sieg) zugeordnet ist. Die S-Bahn-Station ex-Bayerwerk/Leverkusen Chempark liegt zwischen dem Bahnhof Leverkusen-Mitte und dem Haltepunkt (Köln-)Stammheim und wird nur von S-Bahnen der Linie 6 bedient. Richtung Mitte ist momentan nur ein Gleis vorhanden, das im Zuge des RRX (Rhein-Ruhr-Express)-Ausbaus um ein weiteres Gleis ergänzt werden wird. Ende 2013 wurde die Station Bayerwerk [ohne Stadtangabe] in "Leverkusen Chempark" umbenannt. Auch die ebenfalls auf Kölner Stadtgebiet liegende linksrheinische liegende damals gleichnamige Station Bayerwerk wurde in Dormagen Chempark umbenannt.
Die S-Bahn verkehrt in der Hauptverkehrszeit im 20-Minuten-Takt, in der Nebenverkehrszeit im Halb-Stunden-Takt.
Auf der östlichen Seite steht ein kleiner Park+Ride-Parkplatz zur Verfügung.
Der große, ca. 2.500 Autos fassende Parkplatz auf der Westseite wurde Ende April 2018 von der Bayer AG mit Schranken versehen und ist nur noch mit Code-Karte zu nutzen. Bei Fußballspielen wird er auch für die Nutzer der Pendelbusse freigegeben.

Wo finde ich S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk)

Damit Du S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk) einfacher findest, haben wir es auf Google-Maps verlinkt. Durch den Aufruf wird Google-Maps geöffnet. Du kannst die Karte mit einem Klick laden.


Weitere Infos zu S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk)

Keywords
S-Bahn Bayerwerk, Bayer-Werk, S Bahn, SBahn, S-Bahn-Station, S-Bahn Chempark, S-Bahn Leverkusen Chempark

Bilder zu S-Bahn-Station Leverkusen Chempark (ehem. Bayerwerk)

S-Bahn Bayerwerk
S-Bahn Bayerwerk

Neuste Nachrichten aus Wiesdorf


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 90.786

Top 10 Sehendswürdigkeits-Aufrufe

1Japanischer Garten201822
2Bahnhof Mitte180440
3Chempark154888
4BayArena152659
5Rheinfähre Hitdorf133680
6Rathaus (aktuell und ehemalige)120563
7Postleitzahlen112846
8Klinikum112466
9Feuerwehr107427
10CaLevornia103617

Alle Sehenswürdigkeiten