Leverkusen – der cLEVere Standort


Archivmeldung aus dem Jahr 2015
Veröffentlicht: 29.09.2015 // Quelle: Internet Initiative

Attraktive Büroflächen und Entwicklungsgrundstücke mit Platz zur Entfaltung, kurze Wege in die Vororte Köln und Düsseldorf und in grüne Lungen, Top-Infrastrukturen – und das zu attraktiven Konditionen. Das sind nur einige der Vorzüge, mit denen Leverkusen aus Sicht der WFL Leverkusen als Büro- und Dienstleistungsstandort bei Investoren, Maklern, Projektentwicklern und potentiellen Büronutzern punkten kann. Zudem unterstreicht die Statistik den Bedeutungsgewinn der Dienstleistungsbranche in Leverkusen. Im Zeitraum zwischen 2003 und 2014 konnte Leverkusen einen Anstieg der Beschäftigtenzahlen im Dienstleistungssektor um plus 35 Prozent verzeichnen. Und die WFL geht davon aus, daß dieser Sektor weiter an Bedeutung gewinnt. Um die Vorzüge Leverkusens als Bürostandort noch stärker im Bewustsein der relevanten Zielgruppen zu verankern und für den Büromarkt Leverkusen zu werben, geht die WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH pünktlich zur Gewerbeimmobilienmesse Expo Real (5. bis 7. Oktober 2015) mit einem neuen Marketing-Konzept an den Start. Bei der Pressekonferenz stellte sie heute das Konzept zur Kampagne „Leverkusen – der cLEVere Standort“ vor.
Die Kampagne soll insbesondere die folgenden Standorte vermarkten: Neue Bahnstadt, Innovationspark, City incl. Bahnhofsumfeld und Schusterinsel. Alle vier Standorte erfüllen folgende vier Kriterien: gute Internetverbindung (bis 100 Mbit), schneller Zugang zur Autobahn (max. 10 min entfernt), guter ÖPNV (max 7 min bis Bushaltestelle) und max. 5 Min zur Gastronomie.
Currenta als Chempark-Betreiber ist im Gegensatz zu früher nicht mehr Teil des Gemeinschaftsstands auf der EXPO Real und auch nicht Teil dieser Kampagne.

Für die auf vier Jahre angelegte Kampagne hat die WFL eine eigene Homepage angelegt: http://www.standort-leverkusen.de


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.476

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Internet Initiative"

Weitere Meldungen