Stadtplan Leverkusen
07.08.2014 (Quelle: Internet Initiative)
<< Vorschau Jugend-DM: Konstanze Klosterhalfen in der Favoritenrolle   "Table-Talk" am 11.08.2014 um 17:30 Uhr in der GBO-Begegnungsstätte (Bruno-Wiefel-Haus) >>

Bahnstadt: Städtebauliches Konzept für die Westseite


In den letzten Jahren stand bei der neue bahnstadt opladen GmbH die städtebauliche Neunutzung und damit Revitalisierung des stillgelegten Bahn-Ausbesserungswerks im Vordergrund. Die bisher erfolgte Umnutzung ist für jedermann sichtbar: Bis heute sind bereits ein großes Wohngebiet, ein Gewerbegebiet sowie großzügige Frei- und Spielflächen entstanden, die Vorbereitungen für den Neubau des Campus Leverkusen der FH Köln sind angelaufen.

Das Bahn-Ausbesserungswerk ist die Ostseite des Projekts "neue bahnstadt opladen". Für die Entwicklung der Westseite, dabei handelt es sich um 12 Hektar ehemalige Bahnflächen rund um den Bahnhof Opladen, wird derzeit ein städtebauliches Konzept entwickelt - als Basis für den Bebauungsplan, der vom Fachbereich Stadtplanung aufgestellt wird.

Den aktuellen Stand der Planung stellten nbso-Geschäftsführerin Vera Rottes gemeinsam mit Professor Peter Jahnen vom Aachener Büro "HJP-Planer" im Rahmen des "Bahnstadt-Mittwoch" in der Bahnstadt-Info ca 30 Interessierten vor. Anschauungsmaterial waren ein Modell mit der geplanten Bebauung, aktuelle Pläne und Visualisierungen




Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.08.2014 08:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet