Autobahnhinweisschilder für Museum Morsbroich dürfen nicht gleich mit „Geschlossen“ versehen werden


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 27.02.2016 // Quelle: Rüdiger Scholz

Zur aktuellen Spardiskussion nimmt CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz wir folgt Stellung: "Jahrelang wurde dafür gekämpft und in wenigen Monaten werden nun vor der Autobahnausfahrt `Leverkusen-Zentrum` die neuen Autobahnhinweisschilder für das `Museum Morsbroich` angebracht. Es darf einfach nicht sein, dass diese gleich mit einem `Geschlossen` versehen werden müssen.

Deshalb ist es Auftrag von Politik und Verwaltung, Wege zu finden, die ein Aus für das Museum verhindern. Leverkusen definiert sich unter anderem als Sport- und Kulturstadt.

Im Sport haben wir im Laufe der Jahre (2007 und 2011) durch den Rückzug von Bayer aus der Finanzierung vieler Vereine zahlreiche Spitzenaktivitäten verloren. Am schmerzlichsten war wohl der Verlust der Basketballer im Jahr 2007 (eigentlich 2008).

Deshalb ist es umso wichtiger, in der Kultur einen anderen Weg zu beschreiten. Dazu gehört aber auch, einen unsinnigen Streit mit den Nachlassverwaltern von Ludwig Gies umgehend zu beenden. Leider rückte dieser Streit in den letzten Monaten in den Vordergrund der Berichterstattung über Kultur und Leverkusen.

Aber Finanzierungsfragen werden nicht nur über Kostenreduzierung, sondern auch über Einnahmemaximierung geregelt. Und hier gibt es sicher noch viele Reserven. In den ersten beiden Jahrzehnten bis Mitte der 90er Jahre haben im Forum viele Parteitage und große Kongresse von Parteien, Gewerkschaften und anderen Organisationen stattgefunden. Diese haben Übernachtungen und somit Umsatz für Gastronomie und Gewerbe aber auch für die KulturStadt als Vermieter des Forum gebracht.

Mit dem Fassungsvermögen von rund 600 Personen mit parlamentarischer Bestuhlung, dem unmittelbar am Forum gelegenen Bahnhof für die Anreise und den zahlreichen Hotels in direkter Nähe dürfte das Forum für solche Großveranstaltungen auch heute noch ein attraktiver Veranstaltungsort sein. Wir müssen halt auch mit unseren Potentialen hausieren gehen und sie erschließen."


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.713

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Rüdiger Scholz"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 613 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 563 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 3 / 562 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 4 / 560 Aufrufe

Leverkusen: „Querbeet“ durch die Kunst - Künstlerinnengruppe ARTischocken präsentiert ihre Werke in der Stadtbibliothek

lesen

Platz 5 / 559 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 528 Aufrufe

Leverkusen: Ausbau des Kreisverkehres Rennbaumstraße/Stauffenbergstraße - Deckschichtarbeiten zum Wochenende 02.02. – 03.02.2024

lesen

Platz 7 / 433 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 8 / 432 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 432 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 10 / 432 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen