Dhünn

Dhünn

Ein kleines (nach Rhein und Wupper das drittgrößte) Flüßchen, das im Bergischen entspringt (ein großer Arm bei Wipperfürth und ein kleiner Arm bei Wermelskirchen) und über Altenberg, Odenthal und Hummelsheim nach Schlebusch fließt. Am ehemaligen Sensenwerk und an der Auermühle wurde früher die Wasserkraft genutzt. Hier wurde 1998 nach 44 Jahren zum ersten Mal wieder ein Lachs gefangen. Wichtiger ist heute die Naherholung z.B. im Wuppermannpark. Nun schlängelt sich die nach dem Bau der Dhünntalsperre nunmehr ungefährliche Dhünn am Schloß Morsbroich und Schlebuschrath vorbei in Richtung Wuppermanngelände. Hier wurde zu Zeiten des Stahlwerkes ihr Wasser zu Kühlzwecken genutzt. In den zwanziger Jahren gab es sogar Pläne, die Dhünn vom Rhein her bis hier schiffbar zu machen. Es blieb bei der 1926/27 durchgeführten Eindeichung (mit heute schönen Rad- und Fußwegen), die die nun folgende Siedlung in Manfort, die Kleingärten und den Sportpark trocken halten. Hinter dem Sportpark geht am Forum, Wiesdorf und Bürrig vorbei. Ursprünglich mündete die Dhünn in den Rhein, wurde aber 1840 umgelegt und fließt seitdem in die Wupper. 1910 wurde der Fluß von der Mündung bis zum Rüttersweg eingedeicht, 1926 - '28 bis zur Bergisch-Märkischen Eisenbahn (Höhe Wuppermann). 1968 - '71 wurde der Flußlauf erneut verändert, um Platz für die Chempark/Bayer-Deponie zu schaffen. 2003 fanden in Wiesdorf zwischen Eisenbahn und A1 für 620.000 Euro Renaturierungsarbeiten statt. Heute mündet die Dhünn nördlicher bei Rheindorf in die Wupper Hinweise auf den aktuellen Pegel gibt es hier.

Nebenflüsse (Bäche) der Dhünn sind der Leimbach, der Lötzelbach, Bürgerbuschbach, Köttelbach und der Mutzbach. Alte Postkarte, Dhünn bei Wiesdorf

Beschilderung
Hummelsheim
Überblicksstele
[Villa Rhodius]
[Wuppermannpark 2*]
Familiensitz
Gezelinkapelle
Industriealisierung/Familienunternehmen
[Doktorsburg]
[Pontonbrücke]
Kilometersteine
Kilometer (bis zur Mündung)Foto
0,2
0,3
0,4
0,5
0,6
0,7
0,8
0,9
1,0
1,1
1,2
1,3
1,4
1,5
1,6
1,7
1,8
1,9
2,0
2,1
2,2
2,3
2,4
2,5
2,6
2,7
2,8
2,9
3,0
3,1
3,2
3,3
3,4
3,5
3,6
3,7
3,8
3,9
4,0
4,1
4,2
4,3
4,4
4,5
4,6
4,7
4,8
4,9
5,0
5,1
5,2
5,3
5,4
5,5
5,6
5,7
5,8
5,9
6,0
6,1
6,2
6,3
6,4
6,5
6,6
6,7
6,8
6,9
7,0
7,1
7,2
7,3
7,4
7,5
7,6
7,7
7,8
7,9
8,0
8,1
8,2
8,3
8,4
8,5
8,6
8,7
8,8
8,9
9,0
9,1
9,2
9,3
9,4
9,5
9,6
9,7
9,8
9,9
10,0
10,1
10,2
10,3
10,4
10,5
10,6
10,7
10,8
10,9
11,0
11,1Letzter Leverkusener Stein
Brücken (Auswahl)
Odenthaler Str.
Hummelsheim
Hinter Villa Rhodius
Hammerweg
Wuppermannpark
Mülheimer Str./Bergische Landstr.
Park der Villa Wuppermann
Ostring
Klinikum
Gustav-Heinemann-Str.
Schlebuschrath
Eisenbahn
Autobahn
Bismarckstr.
Tannenbergstr.
Windthorst
Eisenbahn
Forum
Stadtautobahn
Wackelbrücke
Radweg
Leverkusen-West
Olof-Palme-Str.
Westring

Wo finde ich Dhünn

Damit Du Dhünn einfacher findest, haben wir es auf Google-Maps verlinkt. Durch den Aufruf wird Google-Maps geöffnet. Du kannst die Karte mit einem Klick laden.


Weitere Infos zu Dhünn

Keywords
Dhünn

Bilder zu Dhünn

Fahrradwegweise an der Dhünn und der Stelzenautobahn
A1 / A59 Bauarbeiten Blick von der Dhünnseite aus
Fuß- und Radweg entlang der Dhünn zwischen der Stadtmitte und der Bayarena.
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke
Abriß Dhünnbrücke

Meldungen zu Dhünn


Neuste Nachrichten aus Leverkusen


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 72.757

Top 10 Sehendswürdigkeits-Aufrufe

1Japanischer Garten202776
2Bahnhof Mitte181099
3Chempark155863
4BayArena154312
5Rheinfähre Hitdorf134255
6Rathaus (aktuell und ehemalige)122467
7Postleitzahlen113875
8Klinikum113717
9Feuerwehr108110
10CaLevornia104114