Stadtplan Leverkusen
31.08.2000 (Quelle: Bayer)
<< Gedenken an das Mordopfer   Wie soll die Zukunft in Leverkusen aussehen? >>

Reise in die Vergangenheit


10. September: "Tag des offenen Denkmals"
Stadt und Bayer beteiligen sich

Am landesweiten "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 10. September 2000, laden Bayer und die Stadt Leverkusen zu besonderen Besichtigungen ein. Von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr ist das Historische Verwaltungsgebäude Q 26 der Bayer AG an der Kaiser-Wilhelm-Allee für Interessierte geöffnet. Mit der Geschichte des Hauses vertraute Experten stehen bereit, um Fragen zu beantworten.

Außerdem sind drei historische Werksrundfahrten unter kundiger Führung geplant. Dafür können ab Montag, 4. September 2000, unter der Telefonnummer 0214/30-50100 Karten vorbestellt werden. Abfahrt ist jeweils um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr vor dem Verwaltungsgebäude Q 26.

In der Stadt Leverkusen sind zwei technische Denkmäler zu besichtigen, die zwischenzeitlich eine Umnutzung erfahren haben. Jeweils um 16.00 und 17.00 Uhr können in geleiteten Führungen die Reuschenberger Mühle in Leverkusen-Bürrig, heute Sitz einer Werbeagentur und eines Design-Studios, sowie die ehemalige Sensenfabrik Kuhlmann in Leverkusen Schlebusch, heute weitestgehend als Industriemuseum genutzt, besichtigt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.11.2016 00:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter