Brücke Muhrgasse neu aufgebaut - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1102 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1056 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 745 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 728 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 728 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 724 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 717 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 710 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 706 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Brücke Muhrgasse neu aufgebaut

Veröffentlicht: 14.11.2022 // Quelle: Stadtverwaltung

Sie verbindet Leverkusen und Leichlingen: Die Brücke über den Murbach ist seit kurzem wieder befahrbar. Jetzt erläuterten Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath, Tycho Kopperschmidt, Fachbereichsleiter „Technische Betriebe Leichlingen“ und Klaus Timpert,  Stellvertretender Vorstand „Technische Betriebe Leverkusen“ was dort erneuert werden musste, nachdem der Weg über die Brücke im vergangenen Jahr durch das Hochwasser abgeschnitten war.

Im Juli vergangenen Jahres war das historische Bauwerk über den Murbach zerstört worden. Damit war auch die Muhrgasse nicht mehr befahrbar. Da es sich um ein gemauertes Gewölbe in einem Erdwall handelte, wurde entschieden, das Bauwerk in einer komplett anderen Form neu zu errichten. Um auch zukünftigen Hochwasserereignissen standhalten zu können, wurde der Durchfluss nun mit einem neuen Stahlprofil vergrößert und die Seitenbereiche mit Versickerungsräumen ausgestattet. Außerdem wurde auf die Befestigung der Böschungen als Schutz gegen Hochwasser, sowie das schadlose Ableiten des Hochwassers geachtet.

Nachdem die abgeschnittenen Häuser auf Leichlinger Seite direkt nach dem Hochwasser durch Notwege wieder zugänglich gemacht worden waren, hatte die Stadt Leichlingen bereits im Juli 2021 die Planung bei einem ortsansässigen Ingenieurbüro beauftragt. Aufgrund der besonderen Örtlichkeit (Stadtgrenze, Schutzstatus etc.) und unter Berücksichtigung der Gebietsentwicklung der Diepentalsperre musste eine Vielzahl von Genehmigungen von unterschiedlichster Stellen (u.a. Rheinisch-Bergischer Kreis, Wupperverband, Untere Naturschutzbehörde Leverkusen etc.) eingeholt werden, weswegen der zeitliche Aufwand bis zum Neubau deutlich erhöht war. Anfang 2022 konnte dann der Neubau als Bauleistung ausgeschrieben werden. Submittiert wurde die Maßnahme bereits im März 2022. Aufgrund von Materiallieferproblemen konnte aber erst im Juni 2022 mit dem Bau begonnen werden. Das Bauwerk wurde Ende Oktober 2022 nach 18 Wochen Bauzeit fertiggestellt. Kleinere Restarbeiten stehen noch aus. Das Bauwerk ist seit dem 1. November wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben.

 

 

 


Straßen aus dem Artikel: Muhrgasse


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 148
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung