Stadtplan Leverkusen
29.05.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< A1/A59: Weiterhin Einschränkungen im Raum Leverkusen   Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von krebskranken Menschen >>

Rund 13.000 neu gepflanzte Sommerblumen lassen Leverkusen erblühen


Die Mitarbeiter des städtischen Fachbereichs Stadtgrün arbeiten derzeit kräftig daran, dass an verschiedenen Stellen Leverkusens bunte Sommerblumen das Stadtbild verschönern. So werden beispielsweise an der Doktorsburg oder auch an der Kreuzung Mülheimer Straße / Willy-Brandt-Ring Sommerblüher gepflanzt. An der Doktorsburg werden weniger Pflanzen als zuvor benötigt, weil ein Teil der Beete mit dauerhaften Blühstauden bepflanzt wurde.

Bereits in der letzten Woche wurden Flächen in Opladen am Kreisverkehr am Berliner Platz sowie an der Schule „Im Hederichsfeld“ genauso wie in Hitdorf am Ehrenmal sowie an der Straße „Am Werth“ bepflanzt. Auch auf den Friedhöfen Reuschenberg und Birkenberg, Am Scherfenbrand und dem Manforter Friedhof wurden in der letzten Woche Beete mit Sommerblumen bepflanzt.

Insgesamt werden rund 13.000 Pflanzen wie Fleißige Lieschen, Fuchsien, Studentenblumen (Tagetes) und Chrysanthemen gesetzt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.05.2018 14:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter