Leverkusen: Für mehr Flexibilität bei der Berufswahl: Girls‘Day und Boys’Day am Donnerstag 25. April 2024

22.04.2024 // Quelle: Stadtverwaltung

Automatische Zusammenfassung i

Am 25. April 2024 findet in Leverkusen der Girls’Day und Boys’Day statt, um Mädchen und Jungen für Berufe mit geringem Geschlechteranteil zu begeistern. Mädchen besuchen Feuerwehr, Technische Betriebe, etc., während Jungen in Kitas und beim Sportpark Einblicke erhalten. Ziel ist es, traditionelle Rollenbilder aufzubrechen und mehr Flexibilität bei der Berufswahl zu ermöglichen. Die Stadt Leverkusen setzt sich für eine familienfreundliche Personalpolitik ein. Das Gleichstellungsbüro koordiniert die Veranstaltung. Ansprechpartnerin ist Fiona Hollmann unter [fiona.hollmann@stadt.leverkusen.de](mailto:fiona.hollmann@stadt.leverkusen.de) oder 0214 406 8305.

Seit 2001 gibt es den Girls’Day und seit 2011 den Boys’Day. An diesem Tag lernen Mädchen und Jungen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Anteil von Frauen, bzw. Männern jeweils unter 40 Prozent liegt. Auch in diesem Jahr ist die Stadt Leverkusen am Donnerstag, 25. April, wieder dabei.

Trotz der besserer Schulabschlüsse entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für „typisch weibliche“ Berufsfelder oder Studienfächer und nur selten für naturwissenschaftlich-technische Studienfächer und Berufsausbildungen. Beim Boys’Day stehen wiederrum soziale und pflegerische Berufe im Fokus. Es entscheiden sich zum Beispiel nur etwa 19 Prozent Jungen für den Beruf des Erziehers.

Die 35 Plätze beim Girls’Day verteilen sich für die Schülerinnen auf die Feuerwehr, die Technischen Betriebe Leverkusen, das Kataster- und Vermessungsamt, den Fachbereich Stadtgrün, den Fachbereich Kultur und Stadtmarketing (hier bei den Beleuchtungs- und Bühnentechnikern) und die Bäderbetriebe des Sportparks Leverkusen. 25 Plätze stehen beim Boys’Day für Jungs in 15 städtischen Kitas und Familienzentren zur Verfügung - außerdem zwei Plätze in der Abteilung Marketing/Veranstaltungsmanagement beim Sportpark Leverkusen.

Alle Schüler*innen bekommen am Donnerstag, 25. April, einen Tag lang einen spannenden Einblick in technische, beziehungsweise soziale Berufsfelder. Sie lernen dabei zugleich eine Arbeitgeberin kennen, die eine familienfreundliche Personalpolitik verspricht.

Koordiniert wird der städt. Girls’Day und Boys’Day vom Gleichstellungsbüro der Stadt Leverkusen. Ansprechpartnerin ist Fiona Hollmann: fiona.hollmann@stadt.leverkusen.de oder 0214 406 8305.


Ort aus dem Stadtführer: Sportpark
Themen aus dem Artikel: Stadt Leverkusen, Sportpark

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 374

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen