Leverkusen: Brand in einem Hochbunker Kreuzhof

23.04.2024 // Quelle: Feuerwehr


Automatische Zusammenfassung i

Feuerwehr Leverkusen bekämpft Brand in altem Hochbunker in der Niederfeldstr. Einsatz von 14 Fahrzeugen und 42 Kräften. Entrauchung mit Überdrucklüftern. Einsatz dauerte bis 01:45 Uhr. Schwerpunkt auf Leverkusen.

Leverkusen (ots) -

Am 22.04.2024 um 21:21 Uhr wurde die Feuerwehr Leverkusen zu einer Rauchentwicklung aus einem alten Hochbunker in die Niederfeldstr. gerufen.
Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung aus der dortigen Bunkeranlage festgestellt. Es wurde sich von der Vorderseite des unverschlossenen Bunkers Zutritt verschafft.
Mehrere Trupps wurden unter schwerem Atemschutz eingesetzt, der Brand wurde mit einem C-Rohr gelöscht.
Die Entrauchung der Bunkeranlage stellte sich als schwierig dar, konnte schlussendlich aber durch mehrere Überdrucklüfter erreicht werden.
Zusätzlich zur Berufsfeuerwehr waren die Einheiten Wiesdorf und Bürrig im Einsatz gebunden. Insgesamt waren 14 Fahrzeuge und 42 Kräfte im Einsatz.
Der Grundschutz wurde durch die Einheit Schlebusch gestellt.
Der Einsatz war gegen 01:45 Uhr beendet.

Original-Content von: Feuerwehr Leverkusen, übermittelt durch news aktuell

Tags: NRW, Feuerwehr, Brand


Ort aus dem Stadtführer: Wiesdorf, Schlebusch, Bürrig
Straßen aus dem Artikel: Niederfeldstr

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 325

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Feuerwehr"

Weitere Meldungen