Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1330 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1019 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1018 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 984 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 891 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 855 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 848 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 762 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 750 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Hitdorfer Karnevalszug

Veröffentlicht: 05.02.2016 // Quelle: Internet Initiative

Ein echter Karnevals-Jeck läßt sich durch ein wenig Nieselregen nicht aus der Fassung bringen. In Hitdorf gab es heute nur echte Karnevals-Jecken, die den ca. 1.200 Teilnehmern unteranderem dem gestern beim Lumindensturm in Zwangsurlaub geschickten Oberbürgermeister Uwe Richrath auf ihrem Weg vom nordwestlichen Ende Hitdorfs, der Persil-Lok (Kreisel Ringstraße / Hitdorfer Straße) bis zur Stadthalle kurz vor dem südöstlichen Ende Hitdorfs zujubelten.

Für die Organisation zeichnete sich tradionell die Karnevalsgesellschaft der Hetdörper Mädche un' Junge um die beiden Ex-Prinzen Michael Braune und Michael Libitowski verantwortlich, die wiederum mehrere Gruppen zum Zug besteuerte. Außerdem stellte sie mit Manfred I. Roggenbuck auch wieder den Karnevalsprinzen, der von Jungfrau kitty und Bauer Ekki unterstützt wurde.

Unter den Zuschauern waren auch das Langenfelder Prinzenpaar und das Langenfeld-Berghausener Dreigestirn (Prinz Shorty I. [Markus Klapper], Jungfrau Michi und Bauer Micha von den Kirmesjongen Berghausen).
Leverkusen.com bedankt sich bei der Alten Brauerei für den Aufnahme-Platz und bei Günter Schlupp für 146 Fotos.

Folgende Gruppen nahmen teil:

Nr. Gruppe
1Zugleitung
2OB Uwe Richrath
3Hetdörper Dreigestirn 2014/2015
4 1. Langenfelder Fanfarencorps
5 Jugendtanzgarde der KG HMJ e.V.
6Tanzgarde KG HMJ e.V.
7Kanone der HMJ
8Hetdörper Höppedröppcher
9Musikschule der Stadt Leverkusen
10Hitdorfer Grundschulen
11 Kindergarten St. Aldegundis
12 Kindertagesstätte Rheinpiraten
13Yacht-Club Wuppertal-Hitdorf e.V.
14Karnevalsfreunde Hitdorfer Kirchweg
15 Sambagruppe Käthe Kollwitz Schule
16Hitdorfer Jecke Wiever
17Jecke Hetdörper Königsallee
18Hitdorfer Geseligkeitsverein
19Hitdorfer City-Schwärmer
20Feuerwehrkameradschaft Hitdorf
21GlunggePhoniker
22Fanclub-FC-Rio
23Kegelclub "Voll dropp"
24Lohrer Lück Festwagen
25Lohrer Lück
26Ringdörper Jecke Alaaf
27Lothars Paradiesvögel
28Marine Tambour Korps
29Ex-Dreigestirne und Fründe
30Hitdorfer Teufel
31KG Rhingdörp Alaaf 1947 e.V.
32Kegelclub "Echt LEVe Jungs": Piraten von Wupper, Rhing und Dhünn
33Karnevalsfreunde SC Hitdorf
34Team Sexy: Disco Inferno
35Joot drop Trupp
36Männerchor 1846: Der Jecke Männerchor
37Merkenicher Musketiere
38Hitdorfer Fährgarde der KG HMJ e.V.
39Hetdörper Dreigestirn 2015/2016: Karneval met Hätz
40Auskehrer: Kehrmännchen


Für manchen war der Hitdorfer Freitagszug bereit der Höhepunkt des Leverkusener Straßenkarnevals, für andere erst die Einstimmung auf die weiteren Züge am morgigen Samstag in Schlebusch (14:11 ab Kreuzung Willy-Brandt-Ring/ Mülheimer Straße) unter dem Motto "Hinger Schliebesch fängt d'r Dschungel an", die beiden Sonntagszuüge in Wiesdorf und Lützenkirchen oder den Opladener Rosenmontagszug.
In Wiesdorf (Ludwig-Erhard-Platz Richtung Friedrich-Ebert-Straße) geht es am Sonntag 13:33 unter dem Rheinbrücken-Motto "Watt en Jlöck - ne neue Bröck" los, im kleineren Lützenkirchen dagegen erst um 14:11. Der Rosenmontagszug startet traditionell in der ehemaligen Kreisstadt um 14:11, diesmal unter dem Motto "Opladener Fastelovends-Zennober" und wird wie in den Vorjahren von den blau-weißen Opladener Altstadtfunken vun 1902 mit ihrer Reiter-Gruppe angeführt.


Ort aus dem Stadtführer: Wiesdorf

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 7.936
Weitere Artikel vom Autor Internet Initiative