Vorführung des Films „Hitdorfer Geschichten“ (52 Min.) mit Zeitzeugeninterviews und Dokumenten/Fotos zur Geschichte von Leverkusen-Hitdorf

Dienstag 28. Oktober 2014, 19.00 Uhr

Archivmeldung aus dem Jahr 2014
Veröffentlicht: 23.10.2014 // Quelle: Bergischer Geschichtsverein

In dem Film „Hitdorfer Geschichten“ werden von Reinhold Braun und Julius Busch in der Villa Zündfunke (Hitdorf) Zeitzeugen zu ihren Erinnerungen zur Geschichte Hitdorfs befragt. Zeitzeugen sind Elisabeth Schlupp, Elisabeth Kowalski, Hans Kürten, Fritz Middelanis jun. und Lorenz Schlömer. Die Kameraführung hatte Lothar Morwinsky, der auch den Schnitt des Films besorgte.
Die Zeitzeugen erzählen u.a. aus ihrer persönlichen Sicht als Kommunalpolitiker, als Nachfahre einer Hitdorfer Industriellenfamilie, als Mitarbeiter in einem Hitdorfer Geschäft, als engagierter Katholik, was sie in den letzten ca. 85 Jahren in Hitdorf erlebt haben. In dem Film werden dazu passende Fotos und Filme von Personen, Hitdorfer Motiven, Firmen und Ereignissen eingeblendet, ebenso Filmaufnahmen, die mit einer Drohne über Hitdorf gemacht wurden.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen


Bergischer Geschichtsverein
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.207

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bergischer Geschichtsverein"

Weitere Meldungen