Vorführung des Films „Hitdorfer Geschichten“ (52 Min.) mit Zeitzeugeninterviews und Dokumenten/Fotos zur Geschichte von Leverkusen-Hitdorf - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1101 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1052 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 744 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 725 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 725 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 722 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 715 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 709 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Vorführung des Films „Hitdorfer Geschichten“ (52 Min.) mit Zeitzeugeninterviews und Dokumenten/Fotos zur Geschichte von Leverkusen-Hitdorf

Dienstag 28. Oktober 2014, 19.00 Uhr
Veröffentlicht: 23.10.2014 // Quelle: Bergischer Geschichtsverein

In dem Film „Hitdorfer Geschichten“ werden von Reinhold Braun und Julius Busch in der Villa Zündfunke (Hitdorf) Zeitzeugen zu ihren Erinnerungen zur Geschichte Hitdorfs befragt. Zeitzeugen sind Elisabeth Schlupp, Elisabeth Kowalski, Hans Kürten, Fritz Middelanis jun. und Lorenz Schlömer. Die Kameraführung hatte Lothar Morwinsky, der auch den Schnitt des Films besorgte.
Die Zeitzeugen erzählen u.a. aus ihrer persönlichen Sicht als Kommunalpolitiker, als Nachfahre einer Hitdorfer Industriellenfamilie, als Mitarbeiter in einem Hitdorfer Geschäft, als engagierter Katholik, was sie in den letzten ca. 85 Jahren in Hitdorf erlebt haben. In dem Film werden dazu passende Fotos und Filme von Personen, Hitdorfer Motiven, Firmen und Ereignissen eingeblendet, ebenso Filmaufnahmen, die mit einer Drohne über Hitdorf gemacht wurden.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen


Bergischer Geschichtsverein


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.761
Weitere Artikel vom Autor Bergischer Geschichtsverein