Stadtplan Leverkusen
12.11.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Prinz Heinz VII. regiert in der neuen Session   Renate Helff neue persönliche Referentin von OB Buchhorn >>

Jetzt einreichen: Deutscher Jugendfotopreis 2014


Preise im Gesamtwert von 15.500 Euro gibt es beim Deutschen Jugendfotopreis 2014, dem Bundeswettbewerb für Fotografie und Imaging, zu gewinnen. Bis zum März des kommenden Jahres können junge Leute bis 25 Jahre, aber auch schulische Fotoprojekte und Schüler-AGs sich an diesem Wettbewerb beteiligen. Darauf weist das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen hin.

Teilnehmen können junge Leute, die mit Fotografie als Hobby, in Ausbildung in Ausbildung oder Studium oder in Projektgruppen kreativ unterwegs sind.

Der Deutsche Jugendfotopreis hat drei Bereiche, in denen Fotoarbeiten mit bis zu sechs Bildern eingereicht werden können: 1. Allgemeiner Bereich mit freier Themenwahl; 2. Jahresthema „Draußen vor der Tür“; 3. „Next Level“ – Imaging und Digitale Fotokunst. Hier sind Erkundungen entlang der Grenzbereiche von Fotografie und Design, umgesetzt als Montagen, Collagen und Bild-Erfindungen gefragt.

Zusätzliche Preise werden für die beste Fotoreportage und für schulische Fotoprojekte vergeben.

Die Preise, unter anderem, vergeben vom Bundesjugendministerium und vom NRW-Jugendministerium werden in den Altersgruppen bis 10 Jahre, 11-15 Jahre, 16-20 Jahre und 21-25 Jahre vergeben. Die besten Fotos werden im September des kommenden Jahres auf der Photokina in Köln ausgestellt, wo auch die Preisverleihung stattfindet.

Weitere detaillierte Infos zu den Teilnahmebedingungen an diesem Wettbewerb finden sich im Internet unter http://www.jugendfotopreis.de/


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.02.2014 22:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter