Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1330 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1019 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1018 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 984 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 891 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 855 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 848 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 762 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 750 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Die AOK Rheinland/Hamburg startet wieder die Sommer-Aktion "mit dem Rad zur Arbeit"

Veröffentlicht: 12.05.2011 // Quelle: AOK

Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) bringt die AOK Rheinland/Hamburg pünktlich zur Sommersaison wieder mehr Bewegung in den Alltag, indem sie alle Arbeitnehmer zur Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ einlädt.. Mit dieser inzwischen jährlich stattfindenden Mitmachaktion bietet die Gesundheitskasse die Chancen, fitter zur werden und attraktive Preise zu gewinnen. In diesem Jahr wird die Aktion durch den Schirmherr Helmut Ring, Schulleiter der Rat-Deycks-Schule in Leverkusen, unterstützt.

Ziel ist es, dass Teilnehmer vom 1. Juni bis 31. August 2011 an mindestens 20 Arbeitstagen den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen. Kollegen in Unternehmen können Teams bilden, aber auch als Einzelpersonen teilnehmen. Auch Pendler haben bei der Aktion gute Karten: Die Fahrten bis zur nächsten Haltestelle von Bus und Bahn werden ebenfalls als Wettbewerbsbeitrag gewertet.

Als Gewinne winken neben Kurzreisen unter anderem hochwertige Tourenräder oder attraktive und nützliche Dinge rund um das Thema Bewegung.

Darüber hinaus können Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg, die im Prämienprogramm eingeschrieben sind, mit ihrer Teilnahme Punkte sammeln. Betriebe haben im Rahmen des Wettbewerbs die Möglichkeit als „Fahrradaktiver Betrieb“ zertifiziert zu werden und Gewinnchancen, wenn sie sich besonders für radfahrende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzen.

Im Jahr 2010 hatten in Leverkusen rund 133 Teilnehmer aus 66 Unternehmen mitgemacht, damit 6 Teilnehmer mehr als im Sommer davor.

Der späteste Anmeldeschluss für alle Interessierten ist der 31. Juli 2011. Einsendeschluss für den ausgefüllten Aktionskalender – der gleichzeitig auch als Teilnahmeschein für die Verlosung gilt – ist der 15. September 2011.

Nähere Informationen, den Aktionskalender und die Teilnahmeunterlagen sind bei jeder AOK-Geschäftsstelle erhältlich.
Unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de im Button „Rheinland“ können sich Interessierte auch online anmelden.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.855
Weitere Artikel vom Autor AOK