AOK Rheinland/Hamburg fördert in Leverkusen starke Nachbarschaftsprojekte

Bewerbungsfrist läuft bis Ende September. Zehn Projekte dürfen sich über Preisgeld freuen.

Archivmeldung aus dem Jahr 2023
Veröffentlicht: 20.04.2023 // Quelle: AOK

Automatische Zusammenfassung i

Die AOK Rheinland/Hamburg fördert in Leverkusen starke Nachbarschaftsprojekte mit einem Preisgeld von 10.000 Euro. Der Förderpreis "Gesunde Nachbarschaften" zeichnet vorbildliche Projekte aus, die die Gesundheit und Lebensqualität aller Generationen im Wohnumfeld verbessern. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2023 möglich. Die nominierten Bewerberprojekte werden der Öffentlichkeit vorgestellt, um andere zur Nachahmung anzuregen. Weitere Informationen gibt es unter https://aok-foerderpreis.netzwerk-nachbarschaft.net/.

Leverkusen, 17.04.2023 Zeittauschbörsen, Gartengemeinschaften, Koch- oder Sportgruppen – Nachbarinnen und Nachbarn, die sich für ein gesundes Miteinander im Wohnumfeld engagieren, sind jetzt gefragt. Der Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ der AOK Rheinland/Hamburg zeichnet in diesem Jahr wieder vorbildliche Projekte aus. Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro werden vergeben.

Ab sofort können sich Nachbarschaftsteams in Leverkusen für den AOK-Förderpreis bewerben. „Mit diesem Preis wollen wir Gemeinschaften stärken, die mit ihren Modellprojekten die Gesundheit und Lebensqualität aller Generationen im Wohnumfeld verbessern“, sagt Frank Mäuer, Regionaldirektor der AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Oberbergisches Land. Seit 2020 haben bereits rund 140 Projekte an dem Förderpreis teilgenommen. Ihre kreativen Aktionen kommen über 100.000 Anwohnenden zugute. 

Der Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ ist eine Initiative der AOK Rheinland/Hamburg in Kooperation mit dem bundesweiten Netzwerk Nachbarschaft. „Viele Anwohnerinnen und Anwohner gründen Netzwerke, um sich als Gemeinschaft besser und zuverlässiger unterstützen zu können“, sagt Erdtrud Mühlens, Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft. Alle nominierten Bewerberprojekte werden der Öffentlichkeit vorgestellt, um anderen Mut zu machen und zur Nachahmung anzuregen. 

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro vergeben. Das Preisgeld geht an zehn gesundheitsorientierte Freiwilligenprojekte in NRW sowie in Hamburg. Nachbarschaftsteams können sich bis zum 30. September 2023 bewerben. 

Weitere Informationen unter https://aok-foerderpreis.netzwerk-nachbarschaft.net/.


Themen aus dem Artikel: AOK

Kategorie: Firma
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.000

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "AOK"

Weitere Meldungen