Vorläufiges amtliches Endergebnis der Kommunalwahl

OB Hebbel muß in die Stichwahl, CDU trotz Verlusten stärkste Partei

Archivmeldung aus dem Jahr 2004
Veröffentlicht: 26.09.2004 // Quelle: Internet Initiative

Oberbürgermeister Rat Bezirke



Oberbürgermeister
Paul Hebbel (CDU) Stimmen, 41,2 %
Ernst Küchler (SPD) Stimmen, 30,0 %
Erhard Schoofs (Bürgerliste) Stimmen, 12,0 %
Roswita Arnold (Grüne) Stimmen, 6,5 %
Hiltrud Meier-Engelen (FDP) Stimmen, 4,4 %
Bernhard Steinacker (Pro Opladen) Stimmen, 5,9 %

Die Wahlbeteilung betrug 49,1 %.
Endgültiges Ergebnis
Wahlergebnisse 1999


Rat
CDU: 36,8 %, 24 Sitze (1999=46,4%, 27 Sitze)
SPD: 26,7 %, 18 Sitze (1999=29,9%, 17 Sitze)
Bürgerliste: 12,9 %, 8 Sitze (1999=9,8%, 6 Sitze)
Grüne: 9,4 %, 6 Sitze (1999=6,7%, 4 Sitze)
FDP: 5,5 %, 4 Sitze (1999=3,6%, 2 Sitze)
UWG: 1,3 %, 1 Sitz (1999=2,1%, 1 Sitz)
Pro Opladen: 6,3 %, 4 Sitze (1999=1,5%, 1 Sitz)
LAUF: 1,1 % 1 Sitz (1999=0% 0 Sitze)

Direkt gewählt wurden
1. Wiesdorf-Nordwest Jürgen Scharf (SPD)
2. Wiesdorf-Südwest Bernhard Apel (CDU)
3. Wiesdorf-Nordost Wolfgang Oertel (SPD)
4. Wiesdorf-Südost Gisela Schumann (CDU)
5. Manfort Hermann Josef Kentrup (CDU)
6. Rheindorf-Süd Erhard Schoofs (Bürgerliste)
7. Rheindorf-Mitte Rüdiger Scholz (CDU)
8. Rheindorf-Nord Andreas Eckloff (CDU)
9. Hitdorf Ursula Behrend (CDU)
10. Opladen-Nord Dietrich Volberg (CDU)
11. Opladen-West Christopher Krahforst (CDU)
12. Opladen-Mitte Martin Steinkühler (CDU)
13. Opladen-Südost Bernhard Miesen (CDU)
14. Bergisch Neukirchen Albrecht Omankowsky (CDU)
15. Küppersteg-Nord Thomas Eimermacher (CDU)
16. Küppersteg-Süd Rudi Pawelka (CDU)
17. Bürrig Irmgard von Styp-Rekowsky (CDU)
18. Quettingen-Ost Christine Richerzhagen (CDU)
19. Quettingen-West Josef Weiden (CDU)
20. Waldsiedlung/Schlebusch-Südost Bernhard Marewski (CDU)
21. Schlebusch-Südwest Gerhard Masurowski (SPD)
22. Schlebusch-Nordost Raimund Gietzen (CDU)
23. Schlebusch-Mitte Irmgard Goldmann (CDU)
24. Schlebusch-Südwest Ulrich Wokulat (CDU)
25. Steinbüchel-West Tim Böckly (CDU)
26. Steinbüchel-Ost Rudolf Müller (CDU)
27. Lützenkirchen-Ost Klaus Hupperth (CDU)
28. Lützenkirchen-West Annegret Bruchhausen Scholich (CDU)
29. Alkenrath Dieter März (SPD)

Alle gewählten finden Sie hier

Von der CDU-Liste zieht durch drei Überhangmandate kein Platz. Sie wird erst beim Nachrückverfahren relevant. Paul Hebbel muß daher bei der Stichwahl in zwei Wochen gewinnen, da er kein Ratsmandat hat. Durch Ausgleichsmandate sind jetzt 66 Mitglieder im Rat
  1. Hebbel, Paul
  2. Hupperth, Klaus
  3. Goldmann, Irmgard
  4. Marewski, Bernhard
  5. Gietzen, Raimund
  6. Apel, Bernhard
  7. Styp-Rekowski, Irmgard
  8. Krahforst, Christopher
  9. Eimermacher, Thomas
  10. Kentrup, Hermann-Josef
  11. Krieg, Christine
  12. Müller, Rudolf
  13. Wahlvorschlag wurde zurückgezogen (Ferdi Amann nahm aufgrund gesundheitlicher Probleme die parteininterne Wahl nicht an)
  14. Schumann, Gisela
  15. Behrend, Ursula
  16. Müller, Ulrich
  17. Scholz, Rüdiger
  18. Bruchhausen-Scholich, Annegret
  19. Weiden, Josef
  20. Omankowsky, Albrecht
  21. Volberg, Dietrich
  22. Seyfarth, Matthias
  23. Richerzhagen, Christine
  24. Endlein, Walter
  25. Wahlvorschlag wurde zurückgezogen, da Jürgen Hartmann zwischenzeitlich verstarb
  26. Wokulat, Ulrich
  27. Pawelka, Rudi
  28. Miesen, Bernhard
  29. Eckloff, Andreas
  30. Weis, Saskia
  31. Schiefer, Klaus-Peter
  32. Jansen, Heinrich

SPD
  1. Küchler, Ernst
  2. Schmidt, Michael
  3. Mende, Walter-Rainer
  4. Lux, Josefa
  5. Nahl-Höfer, Ingrid
  6. Klose, Hans
  7. März, Dieter
  8. Hungerberg, Annika
  9. Bast, Heinz-Gerd
  10. Geisel, Ingrid
  11. Pockrand, Wolfgang
  12. Masurowski, Gerhard
  13. Jokisch, Frank
  14. Feller, Ferdinand
  15. Hüther, Michael
  16. Ippolito, Peter
  17. Echterhoff, Maria Helene
  18. Michely, Gisela
  19. Oertel, Wolfgang
  20. Richrath, Uwe
  21. Teitscheid, Josef
  22. Freynik, Erika
  23. Goudoulakis, Joannis
  24. Piepenstock, Wolfgang
  25. Ruß, Oliver
  26. Wichmann, Hermann
  27. Fliegel, Wolfgang
  28. Krampf, Martin
  29. Nölling, Rainer
  30. Scharf, Jürgen
Falls Ernst Küchler die OB-Stichwahl gewinnt, wird noch nachgerückt.
Bürgerliste
  1. Schoofs, Erhard
  2. Trampenau, Barbara
  3. Schweiger, Karl
  4. Gehrtz, Klaus-Peter
  5. Mertgen, Alfred
  6. Manglitz, Stefan

Grüne
  1. Arnold, Roswitha
  2. Wölwer, Gerhard
  3. Schmitz, Marita
  4. Baake, Stefan
  5. Müller, Georg

FDP
  1. Meier-Engelen
  2. Blümel, Wolfgang
  3. Naumann, Klaus

Pro Opladen
  1. Steinacker, Bernhard
  2. Gruse, Manfred
  3. Adams, Stephan
  4. Wolf, Thomas

UWG
  1. Leyer, Günter
  2. Vozelj, Reimund

Die Wahlbeteilung betrug ?? %.

Der Rat setzt sich damit folgendermaßen zusammen.



Bezirk I
CDU: 34,8 Prozent (1999=42,5 Prozent), Sitze: 5 (1999=6)
SPD: 29,0 Prozent (1999 = 31,2 Prozent); Sitze: 5 (1999=5)
Bürgerliste: 20 Prozent Prozent (1999=15 Prozent), Sitze: 3 (1999=2)
Grüne: 8,1 Prozent (1994=5,3 Prozent), Sitze: 1 (1999=1)
FDP: 5,1 Prozent (1999=2,7 Prozent), Sitze: 1 (1999=1)
Pro Opladen: 1,8 Prozent (1999=0 Prozent); Sitze: 0 (1999=0)
LAUF 1,2 Prozent (1999=0 Prozent), Sitze 0 (1999=0)
Sonstige 0 Prozent (1999=3,2 Prozent); Sitze: 0 (1999=0)

Gewählt sind damit

Es gab folgende Wahlvorschläge
Schönberger, Frank (CDU)
Eckloff, Andreas (CDU)
Krause, Frank (CDU)
Kentrup, Hermann Josef (CDU)
Endlein, Walter (CDU)
Fuchshofen, Dieter (CDU)
Stommel, Johannes (CDU)
Schiefer, Klaus-Peter (CDU)
Mayer, Franz (SPD)
Brück-Nuxoll, Waltraud (SPD)
Bunde, Heike (SPD)
Altinova, Engin (SPD)
Butterweck, Britta (SPD)
Longerich, Heinz Josef (SPD)
Gintrowski, Rainer (Bürgerliste)
Schmitz, Günter (Bürgerliste)
Berg, Wolfgang (Grüne)
Hasivar, Frank (Grüne)
Richter, Dieter (FDP)
Ingber, Sabine (Pro Opladen)

Bezirk II
CDU: 34,4 Prozent (1999=48,7 Prozent); Sitze: 5 (1999=7)
SPD: 24,7 Prozent (1999=29,7 Prozent); Sitze: 4 (1999=5)
Bürgerliste: 10,2 Prozent (1999=8,2 Prozent); Sitze: 2 (1999=1)
Grüne: 10,0 Prozent (1999=7,6 Prozent); Sitze: 1 (1999=1)
FDP: 4,5 Prozent (1999=3,5 Prozent); Sitze: 1(1999=1)
Pro Opladen: 14,7 Prozent (1999=0 Prozent); Sitze: 2 (1999=0)
Sonstige 1,5 Prozent (1999=2,4 Prozent); Sitze: 0 (1999=0)

Gewählt sind damit

Es gab folgende Wahlvorschläge
Schneider, Otfried (CDU)
Weiden, Josef (CDU)
Böckly, Tim (CDU)
Schönbeck, Heinz (CDU)
Härtner, Thomas (CDU)
Claussen, Dr. Uwe (CDU)
Schwarz, Gregor (CDU)
Pröpper, Angelika (CDU)
Bast, Heinz-Gerd (SPD)
Schnell, Volker (SPD)
Hofmann, Hans-Erich (SPD)
Krampf, Martin (SPD)
Nölling, Rainer (SPD)
Dobberstein, Doris (SPD)
Müller, Hans Erich (Bürgerliste)
Zensen, Heide (Bürgerliste)
Danlowski, Dirk (Grüne)
Keil, Martin (Grüne)
Friedrich Busch (FDP)
Egidy, Arndt von (FDP)
Adams, Stephan (Pro-Opladen)
Pott, Markus (Pro Opladen)

Bezirk III
CDU: 39,3 Prozent (1999=48,3 Prozent), Sitze: 6 (1999=7)
SPD: 28,0 Prozent (1999=29,0 Prozent), Sitze: 4 (1999=5)
Bürgerliste: 10,8 Prozent (1999=8,5 Prozent), Sitze: 2 (1999=1)
Grüne: 11,1 Prozent (1999=7,4 Prozent), Sitze: 2 (1999=1)
FDP: 6,4 Prozent (1999=3,6 Prozent); Sitze: 1 (1999=1)
Pro Opladen: 2,7 Prozent (1999=0 Prozent); Sitze: 0 (1999=0)
Sonstige 1,7 Prozent (1999=3,1 Prozent); Sitze 0 (1999=0)

Gewählt sind damit

Es gab folgende Wahlvorschläge
Gietzen, Raimund (CDU)
Weiß Andreas (CDU)
Hölzer, Ulrike (CDU)
Wollenhaupt, Georg (CDU)
Metzinger, Dr. Hans-Gerd (CDU)
Saal, Kurt (CDU)
Wilke, Annemarie (CDU)
Paffrath, Johann (CDU)
Teitscheid, Josef (SPD)
Nahl, Günter (SPD)
Gewehr, Helga (SPD)
Hungerberg, Sunnhild (SPD)
Masurowski, Gerhard (SPD)
Springer, Iris (SPD)
März, Dieter (SPD)
Lorenz, Ulrike (Bürgerliste)
Scharbrodt, Paul (Bürgerliste)
Bonin, Brigitte von (Grüne)
Schmitz, Marita (Grüne)
Heinrich Linden (FDP)
Osthoff, Winfried (Pro-Opladen)


Siehe auch www.wahlen.lds.nrw.de/kommunalwahlen/2004/kwahl/aktuell (Landeswahlleiter)
Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 17.998

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Internet Initiative"

Weitere Meldungen