Stadtplan Leverkusen
17.09.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ehrenamtliche Werbepartner für Forum in Aktion   Freitags frei - freies Theater im Forum Leverkusen >>

Neuland entdecken – Willkommen in Leverkusen


Erste Info-Messe für neue Auszubildende stieß auf große Resonanz
Stadt begrüßte rund 600 neue Auszubildende mit einer großen Werbeveranstaltung- Oberbürgermeister Hebbel und Bayer Werksleiter spielten Street Soccer mit Auszubildenden

Vielfältig sind bekanntlich die Aktivitäten, die Städte unternehmen, damit junge Leute dort, wo sie während Studium oder Ausbildung ihren Lebensmittelpunkt haben, auch ihren ersten Wohnsitz nehmen. Dieser Schritt, der eigentlich verpflichtend ist, hat nicht nur Auswirkungen auf die Einwohnerzahl und damit verbunden auch Steuereinnahmen, er wirkt sich auch auf die Schlüsselzuweisungen des Landes aus, auf die angesichts der schwierigen Haushaltslage die Städte dringend angewiesen sind.

Leverkusen, wo Jahr für Jahre insbesondere durch die Bayer AG viele junge Leute aus nah und fern ihre Ausbildung beginnen, ging am Dienstag, 16. September, im Leverkusener Forum erstmalig den Weg, durch eine große Werbeveranstaltung junge Leute für Leverkusen zu begeistern.

Unter dem Motto, Neuland entdecken – Willkommen in Leverkusen“, das in Anlehnung an die Landesgartenschau 2005 gewählt wurde, wurde rund 600 jungen Menschen die Stadt ans Herz gelegt, bekannt gemacht und auch Gelegenheit geboten, untereinander ins Gespräch zu kommen. In dieser ersten Veranstaltung waren die Auszubildenden von Bayer, Stadt, Sparkasse Leverkusen und Galeria Kaufhof zu Gast – und zeigten sich zufrieden ob des dargebotenen Programms und der unzähligen Informationen über die Stadt und ihr Angebot. Vielfach zeigten sich besonders die auswärtigen Leute sichtlich überrascht über die vielfältigen Möglichkeiten, die sich in Leverkusen insbesondere im Sport- und Freizeitbereich bieten.

Spontan und relativ kurzfristig hatten Bayer, Sparkasse, Galeria Kaufhof ihre Teilnahme zugesagt. KulturStadt Lev, Sportpark und SportBund, Arbeitsamt, Finanzamt, Kraftverkehr Wupper-Sieg, die örtlichen Medien, städtische Fachbereiche und andere hatten sofort zugesagt, die jungen Menschen in Form einer Infobörse mit allen nur denkbaren Informationen zu versorgen [stimmt leider nicht] und die Veranstaltung zu unterstützen. Freikarten für alle waren ebenso gewährleistet, wie Kommunikationstreffpunkte. Wer nicht nur zuhören und zuschauen wollte, konnte sich auf einem Street-Soccer-Court sportlich betätigen und so mit anderen jungen Leuten ins Gespräch kommen. Oberbürgermeister Paul Hebbel und Bayer-Werksleiter Dr. Heinz Bahnmüller nutzten überraschend die Gelegenheit und spielten spontan ein kurzes Match mit einigen jungen Leuten. Ein Gewinnspiel rundete den Nachmittag, Hauptpreis war ein 500 €-Gutschein für eine Reise, die vom Reisebüro Derpart im Leverkusener Bayer-Kaufhaus gesponsert wurde.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.12.2011 19:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter