Stadtplan Leverkusen
13.01.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Verkehrsunfälle   Betrunken gegen den Zaun >>

Spenden für Leprakranke


Am 26. Januar ist Welt-Lepra-Tag

Im Gedenken an den Todestag von Mahatma Gandhi wurde der letzte Sonntag im Monat Januar zum Welt-Lepra-Tag erklärt. Am 26. Januar steht der Welt-Lepra-Tag unter dem Motto: " Lepra besiegen – Kranke heilen – Entwicklung fördern." Dieser Tag, erstmals von dem französischen Anwalt und Philosophen Raoul Follerau ins Leben gerufen, jährt sich zum 50. Mal und ist mittlerweile in 130 Ländern der Erde zu einer festen Institution geworden.

In diesen 50 Jahren ist viel geschehen. Zwar konnte die Krankheit nicht besiegt werden, aber die entwickelten Medikamente sind in der Lage, sie zu heilen. Kranke, die rechtzeitig in die Behandlung kommen, bleiben Behinderungen, der damit verbundene soziale Abstieg und der Teufelskreis der Armut erspart. Dennoch tauchen jährlich noch etwa 700.000 neue Leprakranke auf, so dass ein Sieg über die Krankheit in naher Zukunft nicht in Sicht ist.

Die Arbeit des Deutschen Aussätzigen Hilfswerkes, dass seit 9. Januar unter dem neuen Namen "Deutsche Lepra- und Tuberkulosenhilfe" firmiert, versucht mit den in den vergangenen Jahrzehnten geschaffenen Strukturen sowohl medizinische Heilung zu bringen als auch soziale Perspektiven für die Betroffenen zu schaffen. Nach wie vor ist der Verein dabei auf die tatkräftige Unterstützung durch Spender angewiesen.

Oberbürgermeister Paul Hebbel ruft anläßlich des Welt-Lepra-Tages die Leverkusener Bürger auf, diese Arbeit mit einer Spende zu unterstützen. Schon mit einem kleinen Beitrag kann geholfen werden, dass
  • alle Leprakranken die heilenden Medikamente erhalten,
  • Behinderte und von der Krankheit Gezeichnete wieder ein normales Leben führen können,
  • Lepra ihr Tabu verliert und Schritt für Schritt von unserem Erdball verschwindet.
Spenden werden erbeten auf das Konto der Deutschen Lepra- und Tuberkulosenhilfe, Kontonummer 9696 (Städtische Sparkasse Mainfranken Würzburg), Bankleitzahl 790 500 00.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2003 14:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter