Straßenbahnen

Straßenbahnen

Ein fast vollständig aus dem Leverkusener Stadtbild verschwundenes Verkehrsmittel ist die Straßenbahn. Nur noch an der Endstation der KVB (Kölner Verkehrsbetriebe)-Linie 4 an der Stadtgrenze Waldsiedlung/Dünnwald (bis 1958 bis Reuterstr.) kann man regelmäßig welche erblicken. Die End-Haltestelle Schlebusch ist mit zwei Hoch-Bahnsteigen ausgestattet.
Aber auch bei uns fuhren sie früher herum:
Von Schlebusch (Binnester Hof) fuhr sie von 1903 bis 1922 zum Bahnhof Schlebusch (Binnester Hof, Bergische Landstraße, Reuterstraße, Heidehöhe, Kalkstraße, Bahnhof Morsbroich, Bahnstraße=Gustav-Heinemann-Straße, Bahnhof Schlebusch). Der Güterverkehr vom Bahnhof Morsbroich zur Carbonit-Fabrik war zeitweise einträglicher als der Personen- und Postverkehr. Auf dem ehemaligen Betriebshof wurde Textar errichtet, das Gelände auch schon wieder zugunsten von Wohnbebauung aufgegeben haben und in die Fixheide gezogen sind.
Straßenbahn in Schlebusch (14 k)
1914 entstand die Linie von Lützenkirchen über Quettingen nach Opladen für Güter- und Personenverkehr, deren Betrieb 1955 eingestellt wurde, nachdem er schon zwischen dem 6. März und 17. September 1945 wegen Kriegsschäden unterbrochen war. Grund für die Einstellung war das steigende Verkehrsaufkommen, das die Verkehrssicherheit der Bahnen in den engen Ortsdurchfahrten gefährdete.
Von Opladen nach Langenfeld und Solingen fuhr von 1911 bis 1955 eine Linie über die Düsseldorfer Straße und die Wupperbrücke. Zumindest ein Wagen dieser Linie existiert noch: er wurde 1955 (wie andere auch) nach Bremerhaven verkauft und 1982 nach Wehmingen bei Hannover ins heutige Straßenbahn-Museum abgegeben.
Und natürlich die Linie O. Sie begann am Ebertplatz in Köln, fuhr über Mülheim am Bayerwerk durch Wiesdorf und Küppersteg in Richtung Opladen. 1958 wurde der Betrieb der 1906/07 gebauten Linie eingestellt. Anschließend wurde die Stadtautobahn gebaut.

Als letzte Straßenbahn wurde 1963 die Linie von Langenfeld über Hitdorf nach Rheindorf eingestellt. Sie war 1909 (Hitdorf) bzw. 1912 (Rheindorf) errichtet worden.
Wo kann man noch Reste des ehemaligen Straßenbahnverkehrs erahnen?
Ausstellung Mittel und Wege in und nach Leverkusen


Weitere Infos zu Straßenbahnen

Keywords
Straßenbahn, Straßenbahnen


Neuste Nachrichten aus Leverkusen


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 70.077

Top 10 Sehendswürdigkeits-Aufrufe

1Japanischer Garten202221
2Bahnhof Mitte180688
3Chempark155259
4BayArena153454
5Rheinfähre Hitdorf133938
6Rathaus (aktuell und ehemalige)121477
7Postleitzahlen113330
8Klinikum113066
9Feuerwehr107674
10CaLevornia103801