Leverkusen-Manfort - Kleinsthaussiedlung Heidehöhe



Weitere Infos zum Denkmal Kleinsthaussiedlung Heidehöhe

Keywords
Heidehöhe, Heide-Höhe, Kleinsthaussiedlung
Baujahr
1919/1921


Top 10

1Forum154092
2Schloß Morsbroich132211
3Friedenberger Hof79555
4Villa Römer69631
5Landratsamt, heute Stadtarchiv66656
6Villa Wuppermann64833
7Schiffsbrücke Wuppermündung63485
8Haus Ophoven61397
9Doktorsburg60455
10Sankt Andreas58883

Kleinsthaussiedlung Heidehöhe

Objektbeschreibung: Kleinsthaussiedlung Heidehöhe. Wohnhof- und Reihenhausbebauung für einkommensschwache Arbeiterfamilien. Differenzierte Kleinsthäuser mit stark durchrationalisiertem Grundriß. Als Kern der Anlage großer umschlossener Gartenbereich.
Lage der Siedlung an der Trasse der Rheinischen Eisenbahn (Troisdorf-Speldorf) mit direktem Bahnanschluß umgeben von einer Anzahl großer Industriebetriebe

Siedlung Heidehöhe (29 k)
Kurz nach dem ersten Weltkrieg durch den Architekten Wilhelm Fähler entstandene Manforter Arbeitersiedlung an der Kalkstraße. Die meisten Wohnungen sind gut 40 qm groß. Im Grundriß der zum Verkauf durch die WGL anstehenden Siedlung (jedes Haus einzeln) kann man nach die ehemalige Straßenbahnanlage in der Mitte erkennen.
Der Siedlungsname verweist auf die früher weit verbreitete Heidelandschaft in Leverkusen hin.
Neben der Siedlung lag ein alter Hochbunker, der 2005 zugunsten von Wohnungen abgerissen wurde, und die Fritz-Jakobi-Sportanlage.




Siedlung Heidehöhe (23 k) Siedlung Heidehöhe (26 k)

Wo finde ich Kleinsthaussiedlung Heidehöhe

Kleinsthaussiedlung Heidehöhe befindet sich in der Heidehöhe 1-80. Damit Du es einfacher findest, haben wir Kleinsthaussiedlung Heidehöhe auf Google-Maps verlinkt.


Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Manfort


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 34.890