Rathaus (aktuell und ehemalige)

Rathaus (aktuell und ehemalige)

Das 2007 abgerissene Rathaus in Wiesdorf(Friedrich-Ebert-Platz 1) war weder das erste Rathaus an dieser Stelle, noch das erste Rathaus im heutigen Stadtgebiet überhaupt.
Der grüne Bau wurde nach dreijähriger Bauzeit am 1. April 1977 eröffnet, nachdem sein Vorgänger noch vor der Gebietsreform im Jahre 1971 abgerissen worden war. Zeitweise war auch überlegt worden, die Doktorsburg für ein neues Rathaus abzureißen.
Für 650 Mitarbeiter wurden 17.300 m³ Beton, 2.310 t Stahl. 5.000 m² Schiefer und 4.000 m² Glas verarbeitet. Es kostete 39,2 Mio DM, 3,5 Mio für die Einrichtung, 6,5 Mio für die 285 Stellplätze fassende Tiefgarage und 5,3 Mio DM für den 17.000 m² großen Rathausvorplatz.
Bis Ende 2002 waren im fünften Stock der Ratssaal und Räumlichkeiten für Ausschussitzungen untergebracht. Wegen Brandschutzproblemen mußten dann diese Sitzungen jetzt im Verwaltungsgebäude Goetheplatz stattfinden und finden seit 2010 im UFO statt.
Ein Bürgerentscheid verhinderte eine vom Stadtrat und Oberbürgermeister gewünschte Sanierung. Nachdem der Oberbürgermeister das Gebäude verlassen hat, wurden nach und nach alle Ämter in andere Gebäude umgezogen. und anschließend das Rathaus zugunsten des ECE abgerissen.
Der Ratssaal im fünften Stock des ECE ist für 221 Personen (Rat, Presse, Verwaltung und Zuschauer) zugelassen.

Neben dem Rathaus lag das Stadthaus, schräg davor der CityPoint und gegenüber das Bayer-Kaufhaus.

Das 1999 unter Denkmalschutz gestellte Haus Küppersteger Str. 30 diente von seiner Erbauung 1891 bis 1910 als Rathaus und anschließend bis 1917 als Bürgermeisterwohnung. Danach zogen hier Sparkasse und danach die Post (jetzt McPaper) ein. Eigentümerin ist die WGL.
ehemaliges Rathaus Wiesdorf in Küppersteg (25 k)
ehemaliges Rathaus Leverkusen in Wiesdorf (23 k)

Aber auch in den Stadtteilen tat sich im Laufe der Zeit etwas: In Opladen wurde im August 1975 des alte Rathaus abgerissen. Der alte Opladener Rat hatte dies noch beschlossen und dafür das Verwaltungsgebäude am Goetheplatz errichten lassen, in dem am 12.12.1974 ein einziges Mal der Opladener Stadtrat und 2003 bis 2010 der Leverkusener Rat tagte. Ab Ende August 2005 war im Verwaltungsgebäude auch die Zweigstelle der Stadtbibliothek untergebracht. Verwaltungsgebäude Goetheplatz (54 k) Verwaltungsgebäude Goetheplatz (8 k)
ehemaliges Rathaus Opladen (23 k)

ehemaliges Rathaus Opladen, Winter 1973 (25 k) Vor dem Aloysianum war die Villa Römer (1933), ein Haus in der Bahnhofstr. (1891-1933) sowie von 1856-1889 ein am 11.11.1997 abgerissenes Haus an der Düsseldorfer Str. das Opladener Rathaus. ehemaliges Rathaus Opladen (16 k)

Aber auch Hitdorf (bis 1960, abgerissen 1961),Ehemaliges Rathaus Hitdorf (72 k)
Bergisch Neukirchen (bis 1975) Rathaus Bergisch Neukirchen (11 k)
und Schlebusch (bis 1930) hatten ihr eigenes Rathaus.ehemaliges Schlebuscher Bürgermeisteramt Alt=
Vorher gab es noch in Fettehenne ein Rathaus.

Wo finde ich Rathaus (aktuell und ehemalige)

Damit Du Rathaus (aktuell und ehemalige) einfacher findest, haben wir es auf Google-Maps verlinkt. Durch den Aufruf wird Google-Maps geöffnet. Du kannst die Karte mit einem Klick laden.


Weitere Infos zu Rathaus (aktuell und ehemalige)

Keywords
Rathaus, Rathäuser, Stadthaus


Neuste Nachrichten aus Leverkusen


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 122.523

Top 10 Sehendswürdigkeits-Aufrufe

1Japanischer Garten202805
2Bahnhof Mitte181117
3Chempark155896
4BayArena154331
5Rheinfähre Hitdorf134285
6Rathaus (aktuell und ehemalige)122523
7Postleitzahlen113886
8Klinikum113751
9Feuerwehr108120
10CaLevornia104120