Stadtplan Leverkusen
15.11.2013 (Quelle: Axel Voss)
<< Sattelzug rammt vorausfahrenden Lkw - erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen   Junge Umweltbotschafter aus 19 Ländern zu Gast bei Bayer >>

CDU Mittelrhein wählt neuen Bezirksvorstand


Die CDU Mittelrhein hat in Siegburg turnusgemäß ihren neuen Bezirksvorstand gewählt. Der alte Bezirksvorsitzende ist auch der neue: Der Europaabgeordnete Axel Voss aus Bonn führt für zwei weitere Jahre den zweitgrößten CDU Bezirksverband in Nordrhein-Westfalen. Er wurde mit 88% der Stimmen wieder gewählt.

Voss unterstrich in seiner Rede vor den 95 Delegierten die Bedeutung der Geschlossenheit der CDU nach der erfolgreichen Bundestagswahl für die im Frühjahr anstehenden Kommunal- und Europawahlen. Erstmals seit Jahrzehnten sind alle acht Kandidaten aus dem Mittelrhein in den Deutschen Bundestag eingezogen.

„Dieses hervorragende Ergebnis eröffnet eine tolle Perspektive für die Arbeit in der Region. Wir wollen das wichtige Thema Verkehrsinfrastruktur weiter voranbringen und wir stehen für die Einhaltung des Bonn/Berlin-Gesetzes sowie gegen weitere Abwanderung von Abteilungen, Behörden und Institutionen aus dem Rheinland“, sagte Voss.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Martin Schenkelberg aus dem Rhein-Sieg-Kreis mit 73% und Gregor Golland MdL aus dem Rhein-Erft-Kreis mit 62% wieder gewählt. Zwei neue Stellvertreter ergänzen die fünfköpfige Vorstandsführung: Gewählt wurden die Vorsitzende der Frauen Union Rhein-Erft Martina Engels-Bremer mit 78% und der Vorsitzende der CDU Köln Bernd Petelkau mit 41%.

Zudem gehören dem Vorstand als Beisitzer an: Rüdiger Scholz (CDU Leverkusen) mit 89% der Stimmen, Oliver Baron (CDU Rhein-Sieg) mit 85% und Florian Braun (CDU Köln) mit 79%.

Zu Beginn des Bezirksparteitages hatte der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung Nordrhein-Westfalens und Hammer Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann die Delegierten insbesondere auf die Kommunalwahl im Mai 2014 eingeschworen. Dazu betonte er: „Wir müssen dafür sorgen, dass die Städte und Gemeinden durch Bund und Land strukturell entlastet werden. Konstruktive und zur Not auch etwas unkonventionellere Wege zur Erhaltung der Daseinsvorsorge vor Ort müssen möglich sein. Und auf Kirchturmdenken muss in der kommunalpolitischen Familie gänzlich verzichtet werden!“

Desweiteren wurde der 61jährige Bedburger CDU Vorsitzende Hans Schnäpp einstimmig als Kandidat für die Landesliste der CDU NRW für die Europawahl 2014 nominiert.

Schnäpp war die letzten fünf Jahre Stellvertreter des Europaabgeordneten Voss. Nunmehr setzt sich die CDU Mittelrhein dafür ein, dass Schnäpp einen guten Platz auf der Landesliste erhält.

Schon im Frühjahr 2013 hatte der Bezirksverband Axel Voss als Spitzenkandidat für die Europawahl nominiert.

Der CDU Bezirk Mittelrhein ist der Zusammenschluss der fünf Kreisverbände der CDU in Köln, Bonn und Leverkusen sowie den Kreisen Rhein-Sieg und Rhein-Erft. In dieser Region leben rund 2,5 Millionen Bürgerinnen und Bürger und 20.000 CDU-Mitglieder.


Bilder, die sich auf CDU Mittelrhein wählt neuen Bezirksvorstand beziehen:
08.11.2013: Axel Voss

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.09.2017 22:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter