Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Das erste eigene Möbelstück? „Create your own table“ – kostenlos in den Sommerferien
Mit einfachen Mitteln einen eigenen Tisch herzustellen, ist eines der neuen Angebote, die das zdi-Netzwerk in diesen Sommerferien zu bieten hat. In dem dreitägigen Workshop „Create your own table“, der von Mittwoch, 16. August, bis Freitag, 18. August, jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr, im Leverkusener Freiherr-vom-Stein Gymnasium (Morsbroicher Straße 77, Leverkusen-Schlebusch) stattfindet, sind noch einige Plätze frei. Junge Leute der Jahrgangsstufen 8 bis 12 können bei dem dreitägigen Ferien ...

->Freitag, 07. Juli: NRW.KlimaTage 2017 in der Bahnstadt
Am Freitag, 07. Juli, 14.00 bis 17.00 Uhr, nimmt die Neue Bahnstadt Opladen GmbH an den landesweiten „NRW.KlimaTage2017“ mit einem eigenen Programm teil. Alle Interessieren sind herzlich eingeladen. Zentraler Treffpunkt ist der Vorplatz zwischen Magazin und Funkenturm an der Bahnstadtchaussee 4, 51379 Leverkusen-Opladen. Von hier starten um 14.30 und 15.00 zwei Führungen über das Bahnstadt-Gelände. Zentraler Bestandteil der Führungen ist die Besichtigung von drei ausgezeichneten Klimaschutzgebäu ...

->Internationales Sommerfest für Mädchen und junge Frauen im Mädchentreff MaBuKa
Bereits Anfang Juni 2017 startete im Mädchentreff ein neues Projekt für geflüchtete Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 21 Jahren. Die Mädchen treffen sich jeden Dienstag zwischen 16:00 und 18:00 Uhr zu verschiedenen gemeinsamen Aktionen. Hier haben die Besucherinnen einen Raum zum gegenseitigen Austausch, für ihre Wünsche und Fragen. Aktuell findet in diesem Rahmen ein offener Tanzworkshop für Mädchen statt, dem jederzeit beigetreten werden kann. Um diese Angebote bekannt zu machen und ...

->Den Chempark mit anderen Augen sehen
„Der Chempark und die Produkte begleiten uns im Alltag von morgens bis abends“, erklärt Christian Zöller, Leiter Politik und Bürgerdialog im Nachbarschaftsbüro Chempunkt. Genau das ist Thema der Erklärkampagne: „Was hast Du davon?“. Das erfuhren jetzt 20 Schülerinnen und Schüler aus der Montanus-Realschule in Leverkusen. Auf den Spuren der Zeichentrickfamilie Meier besprachen die Jugendlichen mit dem Chempunkt-Team, wie und wo sie im Alltag dem Chempark begegnen – direkt oder indirekt, bewusst o ...

->Drei Fragen an…: Renate Wolf
Trotz Urlaubs und Erholung kann Geschäftsführerin und Trainerin Renate Wolf die Gedanken an den Handball in der Sommerpause nicht so einfach beiseiteschieben. Die ehemalige Nationalspielerin zieht im Interview mit dem Leverkusener Pressedienst nicht nur eine Bilanz aus der abgelaufenen Spielzeit 2016/17, sondern wirft ebenso auch einen Blick auf die bevorstehende, neue Saison und den Stellenwert, den der ...
Leverkusen wird Fair-Trade-Stadt


Die 11 nächsten Termine:
02.07. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Juli
03.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
04.07. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
09.07. 11:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Grillfest
12.07. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
14.07. 17:00 Rheindorfer Burgknappen - Sommerfest
15.07. 14:00 17. Kölner Lichter am Samstag, den 15. Juli 2017 in Köln am Rhein
15.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
17.07. Jugendhaus Rheindorf - Platz für Pänz
17.07. Sommerferien
17.07. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->Leverkusener Stadtrundfahrt am 8. Juli: Aus dem Untergrund hinter den „eisernen Vorhang“
Spannend wird es wieder werden, wenn bei der nächsten Stadtrundfahrt des Vereins „Leverkusen- ein starkes Stück Rheinland“, am Samstag, 8. Juli, die Teilnehmer wieder für einen besonderen Besuch den komfortablen und klimatisierten Reisebus verlassen. Viele Leverkusener Bürger haben im Forum schon vor der Bühne gesessen und in dieser größten Leverkusener ...

->Noch freie Plätze: Eigene Naturkosmetik herstellen
Am Mittwoch, 26. Juli, besteht in einem Workshop die Möglichkeit, sich eine eigene Naturkosmetik herzustellen. In diesem Kurs des Sommerferienprogramm des zdi-Netzwerkes cLEVer Bildungsregion Rhein-Wupper sind noch Plätze frei. Jugendliche ab der 8. Klasse haben die Gelegenheit, sich nicht nur mit den Inhaltsstoffen zu befassen, sondern auch eine eigene Hautcreme herzustellen. Sie dürfen sie anschließend mit nach Hause zu nehmen, zur eigenen Nutzu ...

->81-Jähriger aus Schwieberdingen vermisst: Auf dem Weg nach Opladen?
Seit Montag, dem 26. Juni wird der 81-jährige Klaus Hollenbenders aus Schwieberdingen vermisst. Er hat zwischen 2 Uhr und 5 Uhr sein Wohnhaus unbemerkt verlassen und wurde zuletzt gegen 5.30 Uhr in einem S-Bahn-Zug in Richtung Korntal-Münchingen gesehen. Der Vermisste ist dement und könnte sich in einem orientierungslosen Zustand befinden. Die Polizei schließt nicht aus, dass er sich auf den Weg in Richtung seines Geburtsortes Leverkusen-Opladen gemacht hat. Klaus ...

->Bauarbeiten für den Ausbau der Straße „Am Scherfenbrand“ in Leverkusen-Schlebusch starten
Die Technischen Betriebe Leverkusen beginnen am 29.06.2017 mit den Straßenbauarbeiten in der Straße „Am Scherfenbrand“ in Leverkusen-Schlebusch. Der Ausbau erfolgt zwischen dem Freudenthaler Weg und dem Friedhof auf einer Länge von ca. 800m. Im Anschluss an den Ausbau erfolg ...

->mikebo mit "Electronic Vintage" als Teil der Aktion "Die Kultur nimmt (sich) Platz!"
Der Leverkusener Musiker mikebo präsentiert am 15.07.2017 im Jungen Theater auf der Karlstrasse in Leverkusen-Opladen sein Programm „Electronic Vintage“. Der Elektroniker spielt ab 20 Uhr Synthesizer-basierte Eigenkompositionen, die er mittels Video-Artwork visualisiert. Der Eintritt ist kostenfrei. Zeitgleich zum mikebo Konzert veröffentlicht an diesem Tag das französische Lab ...


Verabschiedung

->Beisicht wieder PRO KÖLN-Mitglied
Da Markus Beisicht sich nicht mit Ausschluß aus PRO Köln abfinden wollte traf man sich nun vor dem Kölner Landgericht. Hier die Sicht vom pro NRW-Vorsitzenden Markus Beisicht: "Heute fand vor dem Kölner Landgericht, im Saal 117 die mündliche Verhandlung über den vom PRO KÖLN-Vorstand, unter Michael Gabel ...

->Leverkusen ist die 489. Fair Trade Stadt in Deutschland - Feier zeigt die Vielfalt vor Ort
Im April erhielt Leverkusen die Zertifizierung als „Stadt des fairen Handels“, jetzt kann Oberbürgermeister Uwe Richrath offiziell die Urkunde von Manfred Holz, Ehrenbotschafter von Transfair e.V., entgegennehmen. Der Beschluss, sich um den Titel als Fair Trade Stadt zu bewerben, ging auf die Initiative von 80 Vereinen und Organisationen unter der Federführung des „Arbeitskreises Eine Welt Leverk ...

->LEV kontra Raststätte lädt zur Demo ein
Im Pfarrsaal Sankt Maurinus versuchte Peter Westmeier am gestrigen Abend die lokale Politik (u.a. Oberbürgermeister Uwe Richrath, dessen Vertreter Marewski und Wölwer und den Landtagsabgeordneten ...

->Dubiose Anrufe zwecks Terminvereinbarung zur Energieberatung: Die Stadt Leverkusen ist es nicht
Zurzeit geben sich in Leverkusen Anrufer als städtische Mitarbeiter aus, die Termine für eine persönliche Energieberatung, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sei und von den Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen werden müsse, vereinbaren wollen. Die Stadt Leverkusen weist darauf hin, dass es sich bei den Anrufern nicht um städtische Mitarbeiter handelt und eine solche Energieberatung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Stadt Leverkusen rät daher, keinen Termin zu vereinbaren und im V ...

->Johannisfest der Malteser
Am Samstag begingen die Malteser ihr Johannisfest mit Prominenz, verteilten Orden und freuten sich über die Segnung Ihrer Fahrzeuge durch den Stadtdechanten Heinz Peter Teller. ...

Mittsommerfest


->Tag der Offenen Tür im Stadtteilbüro Rheindorf
Am Mittwoch, 5. Juli, findet zwischen 11 Uhr bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür im neuen Rheindorfer Stadtteilbüro statt, um die kürzlich bezogenen Räumlichkeiten in der Masurenstr. 5 zu präsentieren. Neben Kaffee und Waffeln gibt es einen Trödelmarkt, bei dem es viel zu entdecken gibt. Zudem können sich die Besucherinnen und Besucher über die Angebote des BIWAQ- ...

->Mittsommerfest an der alten Wuppermündung
Mit Flammlachs, finnischem Bier, Tanz und Juhannusfeuer feierten wenige Finnen und viele Leverkusen am Samstag die Sonnenwende an der Rheindorfer Schiffsbrücke. ...

->Babak Tubis tritt als Direktkandidat der PIRATEN zur Bundestagswahl an
Die Aufstellungsversammlung der Piratenpartei für den Wahlkreis 101 fand am 22.5.2017 im Bürgerhaus Mütze in Köln-Mülheim statt. Babak Tubis (45), Informatiker aus Köln-Mülheim, wurde einstimmig im ersten Wahlgang zum Direktkandidaten gewählt. Er nahm die Wahl an und bedankte sich für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen. Babak Tubis erklärt seine Motivation: „Mit dem Staatstrojaner wird ein bedeuten ...

->Team-EM: TSV-Athleten siegen mit DLV-Mannschaft
Nach Platz zwei im letzten Jahr feierte der Deutsche Leichtathletik-Verband in diesem Jahr den Sieg bei den Team-Europameisterschaften im französischen Lille. Mit zwei Starts und 15 erkämpften Zählern war Sprinter Aleixo-Platini Menga aus Leverkusener Sicht der erfolgreichste Punktesammler. Drei Tage – drei Rennen! Aleixo Platini Menga hat ein straffes ...

->Sommer- Whiskytasting 2017
Dass der Genuss von Whisky auch im Sommer durchaus reizvoll sein kann, möchte die WHISKYbar Notenschlüssel am Samstag, den 1. Juli 2017 ab 16 Uhr zeigen. Der Referent Bodo Brünninghoff erklärt 5 verschiedene Whiskys aus Schottland und das auch OPEN AIR, so dass während des Tastings auch geraucht werden kann. Der Eintritt kostet 40,00 € (inkl. einem Fingerfood-Buffet und zwei Zigarren), anmelden kann ma ...

WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor


->Mateusz Przybylko steigert sich in Bottrop auf 2,35 Meter
Hochspringer Mateusz Przybylko hat sich am Sonntag in Bottrop auf 2,35 Meter verbessert. Damit katapultierte sich der 25-Jährige an die fünfte Stelle der ewigen deutschen Bestenliste. Insgesamt sackten die Leistungsträger vom TSV Bayer 04 Leverkusen bei der in ein internationales Meeting eingebetteten NRW-Meisterschaft zehn Titel ein. Vier Tage nach seinem 2,30-Meter-Sprung in Ramstein stieg Mateusz Przybylko ( ...

->Ratingen: Mareike Arndt wieder verbessert, Jennifer Oeser beendet Karriere
TSV-Siebenkämpferin Mareike Arndt hat sich am Wochenende beim Siebenkampf in Ratingen um 30 auf 6.106 Punkte gesteigert und Platz drei belegt. Die Athletin von Erik Schneider stieß die Kugel so weit wie keine andere, sprintete über die Hürden und über 200 Meter Hausrekorde und schaffte auch mit dem Speer eine Bestweite. ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 26.06.17DhünnbergFürstenbergstr.Heinrich-Lübke-Str. ...

->Silke Spiegelburg pirscht sich nach vorn
Als Gast der Landesmeisterschaften von Baden-Württemberg in Mannheim hat Stabhochspringerin Silke Spiegelburg (TSV Bayer 04 Leverkusen) am Samstag weiter Aufwärtstendenz signalisiert. Mit 4,45 Metern – nur zehn Zentimeter unter der WM-Norm – war die 31-Jährige eine Klasse für sich. Es war erst der dritte Auftritt des Sommers von Silke Spiegelburg, die nach überstandener Fußverletzung kurz vor Sai ...

->Salzküstenfolk mit Stefan em Huisken
Freunde der maritime Musik, aber auch der bretonischen Musik (em Huisken gilt als einer der Spezialisten dieser Musik vom äußersten Westen Frankreichs) wird an dem Abend bei uns voll auf die Kosten kommen – und das alles am Freitag, den 30. Juni 2017 ab 20.30 Uhr. Stefan em Huisken beschreibt sein Konzert so: „„Salzküstenfolk ist etwas Besonderes – Musik von der Küste, aber auch von der „Salzküste“ der Seele zwischen Wachen und Schlafen. Wir ...

->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen
Der Partnerstadtverein Freundeskreis Bracknell-Leverkusen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem nächsten englischsprachigen Table-Talk ein. Es ist eine Gesprächsrunde zu aktuellen Tagesthemen mit Bezug zu England vorgesehen. Der Table-Talk findet am Montag, 10.07.2017, um 17:30 Uhr im Bruno-Wiefel-Haus des GBO in Opladen, Kölner Str. 100, statt. Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern. Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.
->Integratives Sportfest
Gold bei der U23-DM mit der Staffel, Silber im 200-Meter-Einzel und jetzt 10,51 Sekunden über 100 Meter in 10,51 Sekunden, also persönlicher Bestzeit – Kai Köllmann hat am Freitagabend beim integrativen Sportfest des TSV Bayer 04 Leverkusen einer für ihn überaus erfolgreichen Woche die Krone aufgesetzt. Die neue Bestzeit von 10,51 Sekunden trommelte Kai Köllmann bereits im Vorlauf auf die Kunststoffbahn des Manforter Stadions, um dann im Finale auf 10,45 Sekunden zu erhöhen Doch da blies ihm der Wind zu stark in den Rücken. Die Zeit wird also keine Anerkennung finden. Jonathan Riemer (50,68 sec) und Rebekka Ackers (57,69 sec) lagen über 400 Meter deutlich vorn. Jan Jacobs (1:57,44 min) setzte sich über 800 Meter vor Rainer Gardeweg (1:59,92 min) durch. Laura Vierbaum (2:12,67 min) gab bei den Frauen den Ton an. Über 1.500 Meter gewann Simon Bong (4:20,31 min). Alyn Camara (ASV Köln; 7,58 m) wurde im von Markus Rehm (TSV Bayer 04 Leverkusen; 8,05 m) gewonnenen Weitsprung-Wettbewerb Zweiter. Justin Klandermann (LT DSHS Köln; 2,06 m) dominierte im Hochsprung. Stark die 43,26 Sekunden der 4x100-Meter-Staffel des TV Herkenrath. Doppelsieg für Rebekka Babilon Die über 100 Meter von U18-Ass Rebekka Babilon gelaufenen 12,45 Sekunden wurden bei zu starkem Rückenwind erreicht. Linn Pfeifer (12,53 sec) und Imke Fontes (12,56 sec) folgten. Über 200 Meter setzte sich Rebekka Babilon in 26,53 Sekunden vor Imke Fontes (26,68 sec) durch. Lennart Diego Schmitz gewann das Kugelstoßen der U20 mit 13,78 Meter. Felix Fuermann katapultierte den Speer auf 56,72 Meter. Im Weitsprung überboten Tamer Kalfouni (6,30 m), Lennart Diego Schmitz (6,16 m), Lasse Kriegeskotte (6,12 m), Lauritz Kobor und Camillo Dünninger (beide 6,04 m) die Sechs-Meter-Marke. Im Kugelstoßen der U18 setzte sich Leo Büth mit 15,30 Meter durch. Sebastian Schmitz hielt sich im Weitsprung mit 6,12 Meter schadlos. Luisa Hood (5,29 m) und Jan Bauerdiek (5,75 m) waren in der U16 beste Weitspringer. Nils Wolf, Finn Torbohm, Jan Dittrich und Jan Bauerdiek bewiesen in der 4x100-Meter-Staffel mit 46,02 Sekunden ihre Klasse. Ebenso Luisa Hood, Marlene Meier, Josephine Leyer und Davina Olusoga, die auf 50,83 Sekunden kamen.
->Hammerwerferin Susen Küster auf 70,03 Meter verbessert
Susen Küster hat am Freitag in Halle den Vier-Kilo-Hammer auf 70,03 Meter katapultiert. Nur sechs deutsche Hammerwerferinnen warfen jemals weiter. Hammerwerferin Susen Küster vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Freitag in Halle/Saale ihre persönliche Bestleistung buchstäblich pulverisiert. Und zwar steigerte sich die vorjährige Deutsche U23-Meisterin um dreieinhalb auf 70,03 Meter. Damit steht die 23-Jährige in der nationalen Saisonrangliste hinter Kathrin Klaas (LG Eintracht Frankfurt; 71,06 m) nun an zweiter Stelle. An der WM-Norm fehlen noch 97 Zentimeter. In der ewigen deutschen Bestenliste kletterte Susen Küster an die siebte Stelle. Für den TSV Bayer 04 Leverkusen und den Leichtathletik-Verband Nordrhein sind die 70,03 Meter Rekorde. Seit September 1999 stand das Höchstmaß bei 68,40 Meter und wurde von Bianca Achilles gehalten. Größter internationaler Erfolg von Susen Küster, die seit Anfang des Jahres für den TSV Bayer 04 Leverkusen startet, ist Platz 14 bei der U20-EM 2013. Bei den Deutschen Meisterschaften belegte sie in den letzten beiden Jahren jeweils Platz fünf.
->Mischa Vernov mit neuem Trio
„Nhy!“ heißt das neue Trio von Mischa Vernov. Er stellt dieses Trio am Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 20.30 Uhr im Notenschlüssel vor. Mischa Vernov ist ein Jazzgitarrist, der Solo und in verschiedenen Projekten auftritt. 2015 war er z.B. mit seinem Quartett einer der Finalisten des „Future Sounds“ - Wettberwerbes bei den Leverkusener Jazztagen. Das Trio spielt eigene Kompositionen in Richtung Contemporary Jazz, improvisierte Musik. Starkes Zusammenspiel, abstrakte harmonische Sprache, komplexe Rhythmen und polyphone Melodien sind nur ein paar Eigenschaften der Band. So versucht das Trio „Nhy!“ eine eigene Sichtweise auf zeitgenössischen Jazz zu geben. Das Trio spielt in folgender Besetzung: Mischa Vernov – Gitarre Lukas Keller – Kontrabass Fabian Künzer – Schlagzeug Der Eintritt ist wie immer frei, der Pub öffnet um 19.00 Uhr.
->Orchideen kommen zurück
1200 Blüten des Gefleckten Knabenkrauts zählt Martin Denecke auf einer Wiese nahe der Grenze zu Leichlingen. Für den Vorsitzenden der LNU (Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt) ein Grund sich zu freuen. „ Als wir vor 30 Jahren begannen die Fläche zu pflegen, gab es hier gerade einmal 90 Exemplare dieser Orchideenart“. Sie drohte ganz aus Leverkusen zu verschwinden. Artensterben ist weltweit auf dem Vormarsch, nicht nur in Leverkusen. Überdüngung, Verbauung und Monokulturen sind einige der Gründe. „Natürlich würde kaum jemand merken, wenn es in Leverkusen keine Orchideen mehr gäbe – doch für die Natur ist jede Pflanzen- und Tierart, die verschwindet ein schwerer Verlust. Denn jede Art ist Teil des großen Ganzen.“ Nur Ökosysteme, die über eine große Artenvielfalt verfügen, seien stabil und haben eine Überlebenschance, so der Biologe. „Diese Orchideenart und viele andere gedeihen auf nähstoffarmen Wiesen. Deshalb müssen die Flächen ein- bis zweimal pro Jahr gemäht und das Mahdgut unbedingt abgeräumt werden“, erklärt Denecke. Wichtig für die Vermehrung sei außerdem der späte Zeitpunkt der Mahd Mitte August. „Der Bestand ist inzwischen so stark angewachsen, dass er sich in benachbarte Streuobstwiesen ausgesäht hat“, freut er sich. Der LNU kümmern sich gemeinsam mit dem BUND und der NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln um die Artenvielfalt auf den Wiesen. Neben dem Gefleckten Knabenkraut wachsen in Leverkusen und Umgebung auch noch andere Orchideenarten, die sandige, magere Flächen besiedeln. „Um die Artenvielfalt zu erhalten darf man die Flächen auf keinen Fall sich selbst überlassen“, so Denecke. Viele seltene Schmetterlings- und andere Insektenarten seien gerade auf eine regelmäßige aber späte Mahd angewiesen. Die Düngung der Fläche wäre für diese „Wiesenarten“ genauso schädlich, wie die Beschattung durch aufwachsende Büsche und Bäume. Die Wiesen mähe er mit dem Traktor, aber für das Rechen und Wegschaffen werden immer viele Hände gebraucht, damit es in ein/zwei Stunden erledigt ist. Wer Interesse hat mitzuhelfen, kann sich bei Martin Denecke martin.denecke@uni-due.de melden.

Weitere Nachrichten