Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Opladen plus verlässt das Ratsbündnis
Nachdem CDU und Grüne nicht mehr mit Opladen Plus vom Torhaus in Opladen-Plus-Ausprägung (WGL baut und Verwaltung zieht von Wiesdorf nach Opladen) trämen wollen zieht sich Opladen Plus aus Jamaika- zurück. Hier das Austrittsschreiben: "Nach der Kommunalwahl 2014 hat sich Opladen plus mit der CDU und Bündnis 90/Die Grünen zum „bürgerlichen Bündnis“ im Rat der Stadt Leverkusen zusammengeschlossen. Das seinerzeit unter der Regie des damaligen Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn zustande gekomme ...

->Vorsätzlich Fahrzeughöhe überschritten
Die Autobahnpolizei Köln hat am heutigen Vormittag (28. April) auf der Bundesautobahn 1 bei Leverkusen einen spanischen Sattelzug gestoppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lkw, der Teile für die Automobilindustrie transportierte, vorsätzlich zu hoch beladen worden war. Die Polizei hat Maßnahmen zur Gewinnabschöpfung eingeleitet. Der Fahrer (53) hatte seine Ruhezeit vorschriftswidrig auf dem Seitenstreifen der BAB 1 in Fahrtrichtung Köln kurz vor dem Kreuz Lever ...

->Verkehrswacht tagt im Forum
Im Wiesdorfer Forum hält heute auf Einladung der Currenta die Verkehrswacht NRW ihre Jahreshauptversammlung ab. Wir dokumentieren hier die Grußworte von Chempark-Leiter Lars Friedrich, Bürgermeister Bernhard Marewski und der stellvertretenden Bundesvorsitzenden Gabriele Pappai sowie die Eröffnungsrede des Landesvorsitzenden Jürgen Brauckmann ...

->West-Derby in der Handball-Bundesliga: Werkselfen gastieren am Samstag beim BVB
Nach dem 28:22-Heimsieg über den SVG Celle gastieren die Werkselfen am Samstagabend (19.30 Uhr, Sporthalle Wellinghofen) beim Tabellensechsten Borussia Dortmund. Das Team von Cheftrainerin Renate Wolf kann bei den Schwarz-Gelben befreit aufspielen, hofft aber mit einer guten und konzentrierten Leistung in Dortmund punkten zu können. Im Hinspiel unterlag der TSV Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund vor 1.915 Zuschauern in der Ostermann-Arena mit 15:19. „Damals haben wir im Angriff und in ...

->Sparda-Bank in Leverkusen präsentiert Kunstausstellung „Menschenbilder“
Die Sparda-Bank in Leverkusen präsentiert in ihren Räumlichkeiten die Kunstausstellung „Menschenbilder“ von Edith Batha und Barbara Gorel. Beide Künstlerinnen verlosen jeweils ein ausgestelltes Werk für den guten Zweck: Kunstinteressierte können für 2 Euro ein Schokoladenherz kaufen, das als Los fungiert. Der durch den Losverkauf gesammelte Erlös kommt dem Verein ...
Menschenbilder in der Sparda-Bank


Die 11 nächsten Termine:
28.04. 15:00 Europa Union - Vorstellung der Landtagskandidaten
30.04. 19:30 Tanz in den Mai
30.04. 19:30 KABARETT & TANZ IN DEN MAI
01.05. Tag der Arbeit
02.05. 19:00 Katholikenrat Leverkusen - Podiumsdiskussion zur Landtagswahl
03.05. 19:00 Deutscher Frauenring Leverkusen - Podiumsdiskussion zur Landtagswahl
07.05. 08:00 Landtagswahl NRW
07.05. 15:00 FC Leverkusen - Borussia Lindenthal-Hohenlind (Bezirksliga)
07.05. 17:30 Junge Union Leverkusen - Wahlfete zur Landtagswahl Schleswig-Holstein
08.05. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
08.05. 17:00 IHK Köln-Leverkusen - Podiumsdiskussion zur Landtagswahl


->Baumann: "Wir wollen Bayer weiter stärken"
Der Bayer-Konzern blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 zurück. "Strategisch haben wir einen weiteren großen Schritt nach vorn gemacht", sagte Vorstandsvorsitzender Werner Baumann am Freitag auf der Hauptversammlung in Bonn. "Durch die vereinbarte Übernahme von Monsanto wollen wir Bayer weiter stärken. Und wir wollen damit langfristig erheblichen zusätzlichen Wert schaffen." Geschäftlich habe Bayer 2016 wieder ein neues Rekordniveau erreicht. "Sowohl der Umsatz als auch das bereinigte Erge ...

->Instandsetzungsarbeiten in der Felderstraße beginnen
Am 2. Mai beginnen in der ...

->Instandsetzungsarbeiten am Buchenweg beginnen
Am 2. Mai beginnen in der Straße Buchenweg die Straßeninstandsetzungsarbeiten. Zu Beginn der Instandsetzung finden unter laufendem Verkehr Regulierungsarbeiten an den Entwässerungsrinnen statt. Sobald die Vorarbeiten in allen Bauabschnitten abgeschlossen sind, erfolgen die Asphaltarbeiten. Die Anlieger werden mit einem Schreiben rechtzeitig über die Sperrungen der einzelnen Straßenabschnitte und alle verkehrsrelevanten Details informiert. Die Arbeiten sollen insgesamt Mitte Juni abgeschl ...

->34. SCHLEBUSCHER SCHÜTZEN- UND VOLKSFEST
Vom 15. Juni (Fronleichnam) bis zum 18. Juni 2017 findet eines der ältesten Schützen- und Volksfeste in NRW statt. Gefeiert wird in diesem Jahr das 34. Schlebuscher Volksfest und gleichzeitig auch das nunmehr 599. Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Leverkusen-Schlebusch 1418 e.V. Im Leverkusener Wuppermannpark und rund um den schönen Schlebuscher Marktplatz sorgen zahlreiche Jahrmarkthändler, Kunsthandwerker, Schausteller sowie Imbiss- und Getränkestände für beste Unterhalt ...

->CDU gegen neue Bausünde in Opladen
Die CDU in Opladen begrüßt, dass die Stadt unsere Forderung aufgreift und kein städtisches Hochhaus mitten ins Opladener Zentrum bauen will. Das beschönigend als „Torhaus“ bezeichnete Gebäudemonstrum wäre eines der höchsten Opladener Hochhäuser und mit einer städtischen Nutzung am Wochenende und abends komplett unbelebt - ein sozialer Brennpunkt mit Ansage. Z ...


9. 9-Meilen-Lauf am 01. Mai

->Städtischer SPD-Maiempfang im Sensenhammer
Seit Jahren leistet sich die hoch verschuldete Stadt Leverkusen einen Arbeitnehmer-Empfang auf Steuerzahlerkosten. Auch dieses Jahr kamen wieder Honoratioren, Gewerkschafter und möglichweise einzelne "normale" Arbeitnehmer in Erwartung der üblichen Reden von Oberbürgermeister Uwe Richrath, des örtlichen DGB-Geschäftsfüh ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:BaustelleZeitraumMaßnahmeVeranlasserVerkehrsbeschränkungStatusBismarckstr. in Höhe der Dhünnbrücke27.05.16 – 28.02.18Neubau der DhünnbrückeTBLDer Verkehr wird über jeweils eine eingeengte Fahrspur an der Baustelle vorbeigeführt.Im BauSteinbücheler Str. (L58 ...

->Das kann Frau auch
Egal ob Reagenzglas, Sicherheitshelm oder Smartphone – bei Currenta ist für jede was dabei. Das fanden 30 Schülerinnen aus Leverkusen beim diesjährigen Girls‘ Day heraus. Der Chempark-Betreiber hatte am Donnerstag, 27. April 2017, in den Chempark Leverkusen eingeladen. Hier warfen die naturwissenschaftlich interessierten Mädchen einen Blick hinter den Werkszaun und erkundeten vermeintlich männerdominierte Jobs. Große Aha-Erlebnisse gab es vor allem angesichts der Vielzahl der verschiedenen Au ...

->Stadtteilbüro Rheindorf zieht um
Das Stadtteilbüro Rheindorf zieht zum 10. Mai 2017 in die Masurenstr. 5. Bis dahin bleibt das Büro am Königsberger Platz 21. Auch in der Masurenstr. 5 wird es wie gewohnt eine Vielzahl von Hilfs- und Beratungsangeboten geben. Dazu gehören das Sprachcafé (ein offener Lerntreff für Menschen, die ihr Deutsch verbessern mö ...

->„Lesen verleiht Flügel“: Die wilde Rosa und das Seeungeheuer
Am Donnerstag, 4. Mai, liest Vorlesepatin Michélé Demel das Bilderbuch „Die wilde Rosa und das Seeungeheuer“ von Iris Wewer vor. Darin geht es um die Seejungfrau Rosa, die mit ihren Freunden im Wasser spielt. Da wird das Wasser plötzlich ganz dunkel. Als der See langsam wieder klar wird, sehen die Freunde hinter einem Felsen ein seltsames Wesen mit vielen Beinen und fragen sich: Ist das ein Seeungehe ...

Arbeitnehmerempfang


->13. Mai: „Tag der Städtebauförderung“ in der Neuen Bahnstadt
Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für Stadtumbau und Stadterneuerung in Leverkusen interessieren, sollten sich in jedem Fall den diesjährigen „Tag der Städtebauförderung“ in der Neuen Bahnstadt Opladen am Samstag, 13. Mai, 12.00 bis 16.00 Uhr, im Terminkalender notieren. Ort ist der Funkenturm. Offiziell eröffnet wird der Tag der Städtebauförderung um 12.00 Uhr du ...

->Ausreisepflichtiger Asylbewerber wird jetzt doch abgeschoben
Nachdem der in Leverkusenen aufgegriffene ausreisepflichtige Asylbewerber letzte Woche mangels Haftplatz bzw. Transportmöglichkeit wieder auf freien Fuß gesezt wurde konnte er sein Leben in Freiheit nur kurz genießen. Am vergangenen Wochenende wurde er von der hessischen Polizei aufgegriffen, die sogar einen Abschiebeplatz in Rheinland-Pfalz für ihn fand. Hier wartet er jetzt auf seine Abschiebung: ...

->Helmut Nowak: Eine gute Nachricht für den Mittelstand
Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Donnerstag das „Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen“ in 2./3. Lesung beschlossen. Das Gesetz umfasst auch die Anhebung der Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) von 410 auf 800 Euro. Damit stärkt die große Koalition den Mittelstand und sorgt für ein gutes Stück Bürokratieabbau. Vom 1. Januar 2018 an sollen Unternehmen Arbeitsmaterialien, wie zum Beispiel Mobiltelefone, Bürostühle, Schreibgeräte aber a ...

->CDA-Maiempfang
Zu ihrem gemeinsamen Mai-Empfang laden der Bezirksverband Mittelrhein und der Kreisverband Leverkusen der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) am Mittwoch, 10. Mai 2017, 19.00 Uhr, in den Gartensaal von Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen ein. Wenige Tage nach dem „ ...

->Gewinner des Short-Story-Preises 2017 stehen fest
Der Leverkusener Short-Story-Preis wurde am Dienstag, den 25. April 2017 von der VHS zum dreizehnten Mal verliehen. Durch die Unterstützung der Sparkasse Leverkusen standen 800 € Preisgeld zur Verfügung. Die Jury hat unter fast zweihundert Einsendungen vier Preise ausgelobt: Die Kurzgeschichte „Der Babytätowierer“ von Markus Peters (Köln) erhielt den erste ...

Bomben auf Opladen am 28.12.44


->Mundharmonika spielen lernen
Sie müssen weder Noten lesen können noch etwas über Tonarten wissen und sind am Ende des Workshops doch in der Lage auf der 10-Kanal-Mundharmonika, auch "Blues-Harp" genannt, einen Standard-Blues zu spielen und eine Band zu begleiten. Am 06./07.Mai können Sie in der Zeit von 10:00-16:30 Uhr an der VHS Leverkusen Mundharmonika spielen lernen: Blues-Harp-Workshop, das Entgelt beträgt 54,- EUR. Eigene Instrumente können mitgebracht werden. Erwerb i ...

->Girls’Day bei Covestro: Mädchen in Chemieunternehmen - Warum nicht?
Mädchen lassen sich nicht so leicht für Naturwissenschaften und Technik begeistern? Das sieht Covestro anders. Der Werkstoffhersteller hat 50 Schülerinnen einen Einblick in die Arbeit eines Chemieunternehmens gegeben. In den Konzernstandorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen lernten die Mädchen den Arbeitstag in Berufen wie Chemikantin, Chemielaborantin oder Informatikerin kennen. Im Rahmen d ...

->Hubschrauber trainiert über dem Rhein
Der Luftfahrtbetrieb der Bundespolizei-Fliegergruppe führt am Mittwoch, den 03. Mai 2017 in der Zeit von 10:00-15:00 Uhr, mit der Arbeitsgemeinschaft „Hubschraubergestützte Wasserrettung“ in Nordrhein-Westfalen seine erste jährliche Fortbildung der Luftretter für Hochwasser-Katastrophen auf dem Rhein bei Leverkusen - Hitdorf (Sportboothafen, nördlich der ...

->"Girls’Day" 2017: Innovativ und zukunftsweisend: IT-Berufe bei Bayer
Wie funktionieren eigentlich Roboter und was genau verbirgt sich hinter "Digital Farming"? Diesen beiden Fragen gingen 60 Mädchen am Girls’Day bei Bayer Business Services in Leverkusen auf den Grund. Beim Blick hinter die Kulissen des globalen internen Kompetenzzentrums von Bayer lernten die Schülerinnen die zukunftsweisenden Berufe in der IT kennen. Bayer Business Services nahm am bundesweiten Girls’Day ...

->Aufsichtsrat der Bayer AG verlängert Vertrag von Finanzvorstand Johannes Dietsch bis Ende Mai 2018
Der Aufsichtsrat der Bayer AG hat den laufenden Vertrag von Finanzvorstand Johannes Dietsch (55) bis zum 31. Mai 2018 verlängert. Johannes Dietsch wird danach auf eigenen Wunsch hin das Unternehmen verlassen. "Mit der Ausarbeitung der Details zur Finanzierung der Übernahme von Monsanto sowie den laufenden Genehmigungs- und Integrationsprozessen liegen noc ...

->Starker Jahresauftakt für Bayer
Der Bayer-Konzern ist sehr erfolgreich ins Jahr 2017 gestartet und erzielte im 1. Quartal eine starke Steigerung von Umsatz und Ergebnis. "Bei Pharmaceuticals profitierten wir erneut von der sehr guten Entwicklung unserer Hauptwachstumsprodukte", erklärte Vorstandsvorsitzender Werner Baumann am Donnerstag bei der Vorlage des Zwischenberichts. Auch Consumer Health, Crop Science und Animal Health konnten den Umsatz und das um Sondereinflüsse bereinigte EBITDA steigern. Covestro verzeichnete einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisschub. Aufgrund der Entwicklung von Covestro hob Bayer den Konzernausblick für 2017 an. Der Konzernumsatz stieg im 1. Quartal um 11,7 Prozent auf 13,244 (Vorjahr: 11,854) Milliarden Euro. Bereinigt um Währungs- und Portfolioeffekte (wpb.) entsprach das einem Plus von 9,4 Prozent. Der Umsatz der Life-Science-Geschäfte belief sich auf 9,680 Milliarden Euro und lag damit wpb. um 4,9 Prozent über Vorjahr. Das EBITDA vor Sondereinflüssen des Konzerns erhöhte sich um 14,9 Prozent auf 3,893 (3,387) Milliarden Euro. Das EBIT stieg deutlich um 34,3 Prozent auf 3,116 (2,320) Milliarden Euro. Darin enthalten sind Sonderaufwendungen in Höhe von 85 (272) Millionen Euro. Diese resultierten im Wesentlichen aus Aufwendungen für Effizienzsteigerungsmaßnahmen, außerplanmäßigen Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte sowie aus Kosten in Verbindung mit der vereinbarten Akquisition von Monsanto. Das EBIT vor Sondereinflüssen stieg um 23,5 Prozent auf 3,201 (2,592) Milliarden Euro. Das Konzernergebnis kletterte um 37,9 Prozent auf 2,083 (1,511) Milliarden Euro und das bereinigte Ergebnis je Aktie aus fortzuführendem Geschäft um 11,5 Prozent auf 2,62 (2,35) Euro. Der operative Cashflow aus dem fortzuführenden Geschäft stieg aufgrund des verbesserten EBITDA deutlich um 49,6 Prozent auf 826 (552) Millionen Euro. Die Nettofinanzverschuldung des Bayer-Konzerns verringerte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2016 um 1,4 Milliarden auf 10,4 Milliarden Euro zum 31. März 2017, im Wesentlichen durch Mittelzuflüsse aus der Veräußerung von Covestro-Aktien. Kräftige Zuwächse bei Pharmaceuticals Der Umsatz im Geschäft mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln (Pharmaceuticals) entwickelte sich im 1. Quartal erfreulich und stieg wpb. um 7,4 Prozent auf 4,263 (3,889) Milliarden Euro. "Besonders erfolgreich waren wir erneut mit unseren Hauptwachstumsprodukten, die insgesamt um währungsbereinigt 20 Prozent zulegen konnten", sagte Baumann. Der Gerinnungshemmer Xarelto™, das Augenmedikament Eylea™, die Krebsmittel Xofigo™ und Stivarga™ sowie Adempas™ gegen Lungenhochdruck erzielten zusammen einen Umsatz von 1,445 (1,187) Milliarden Euro. Der Umsatz mit Xarelto™ erhöhte sich währungsbereinigt (wb.) um 19,6 Prozent, vor allem aufgrund von Mengenausweitungen in Europa und Japan. Auch das Geschäft mit dem Augenmedikament Eylea™ konnte Bayer erneut deutlich ausbauen (wb. plus 19,3 Prozent). Maßgeblich hierfür waren gestiegene Absatzmengen in Europa, aber auch in Kanada und Japan legte der Umsatz des Präparats erfreulich zu. Eine signifikante Umsatzsteigerung von wb. 22,7 Prozent erzielten die Hormonspiralen der Mirena™-Produktfamilie. Hierzu trug vor allem das US-Geschäft bei, das auch von der erfolgreichen Markteinführung der neuen Hormonspirale Kyleena™ profitierte. Deutliche Umsatzzuwächse verzeichnete Bayer zudem mit dem Antidiabetikum Glucobay™ (wb. plus 14,6 Prozent), Aspirin™ Cardio zur Herzinfarktsekundärprävention (wb. plus 13,8 Prozent) und dem Röntgen-Kontrastmittel Ultravist™ (wb. plus 18,0 Prozent), hauptsächlich aufgrund einer positiven Geschäftsentwicklung in China. Dagegen war das Geschäft mit den Blutgerinnungsmitteln Kogenate™/Kovaltry™ insgesamt rückläufig (wb. minus 8,5 Prozent), im Wesentlichen aufgrund von Schwankungen im Bestellvolumen des Vertriebspartners für diese Produkte. Auch der Umsatz mit dem Multiple-Sklerose-Präparat Betaferon™/Betaseron™ blieb aufgrund einer geringeren Nachfrage in Europa und den USA erwartungsgemäß unter Vorjahr (wb. minus 12,1 Prozent). Insgesamt wuchs das Pharmaceuticals-Geschäft wb. in allen Regionen. Das EBITDA vor Sondereinflüssen von Pharmaceuticals stieg deutlich um 19,1 Prozent auf 1,502 (1,261) Milliarden Euro. Bei steigenden Umsätzen lagen die Aufwendungen für Marketing und Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung in etwa auf dem Niveau des Vorjahresquartals. Consumer Health mit Umsatz- und Ergebnisplus Der Umsatz mit rezeptfreien Gesundheitsprodukten erhöhte sich im 1. Quartal wpb. um 2,6 Prozent auf 1,601 (1,520) Milliarden Euro. "Auch bei Consumer Health ist es uns
->LEVliest: Bomben auf Opladen
Vor fast 90 Zuhörern laß Karin Hastenrath im Upladin im Rahmen von LEVliest aus ihrem Buch "Bomben auf Opladen - 28. Dezember 1944". Das Buch war jüngst durch den Arbeitskreis Litaratur in zweiter Auflage heraus gebracht worden.
->Malen mit Klängen
Electronic Vintage nennt der Leverkusener Musiker mikebo seine audiovisuelle Performance, in der er Synthesizer-basierte Eigenkompositionen mit Video-Art-Work verknupft. Musikalische Strukturen zu schaffen, auf der Grundlage elektronischer Instrumente, vergleicht mikebo gerne mit den Prozessen der Malerei und der Bildhauerei. Seine Stücke entstehen in erster Linie durch Ideen, die aufkommen, wenn er mit Sounds spielt und experimentiert. Somit entstehen Melodien und harmonikale Strukturen oftmals erst durch Inspirationen die von interessanten Sounds und Effekten ausgehen. Durch diese Herangehensweise bekommt so manches Stuck einen starken Soundtrack-Charakter, wo das "Kopfkino" dann die entsprechenden Bilder zum musikalischen Film liefert. Warum hast Du Dich fur elektronische Musik entschieden? mikebo: Komponieren und arrangieren mit elektronischen Klangerzeugern ist fur mich wie malen mit Klangen. Deshalb sind meine Stucke weniger Songs in der Songwriter-Tradition, sondern weisen mehr symphonische Strukturen auf. Meine Melodien oder Arrangements entstehen oftmals erst durch das Spielen und Experimentieren mit Klangen. Es gibt Notenfolgen, die wurden auf dem Klavier sehr banal klingen, bekommen aber durch den verwendeten Sound einen ganzlich neuen oft auch einzigartigen Charakter. Wie wurdest Du Deinen musikalischen Stil beschreiben? mikebo: ... it's mikebo ... Fur mich selber habe ich mal den Begriff Electronic Vintage geprägt. Vintagedeshalb, weil ich elektronische Klangerzeuger nicht fur heute gängige elektronische Tanzmusik (EDM) einsetze, sondern mich musikalisch an den Vorbildern orientiere, die fur mich zu den Pionieren der popularen elektronischen Musik zahlen. Als da waren? mikebo: Beispielsweise Tangerine Dream (TD), Klaus Schulze (KS), Wendy Carlos, Jean Michel Jarre, Kraftwerk, Vangelis, Kitaro und, und , undc Meine erste Beruhrung mit elektronischer Musik war zugleich auch mein erstes groses Konzert, das ich besuchte: TD spielten 1973 in der Dusseldorfer Philipshalle und waren damals eine der ersten Gruppen, die neben der klassischen Lightshow Lasereffekte einsetzten. Diese Lasershow in Kombination mit der elektronischen Musik war fur mich ein Schlusselerlebnis. Ende der 70er Anfang der 80er Jahre arbeitete ich als Musikjournalist. Ich kann mich noch gut an ein Konzert mit Klaus Schulze erinnern, der in einem Düsseldorfer Club spielte. Ich sas direkt neben ihm und konnte KS beim Spielen und Knöpfchen drehen zuschauen. Fur mich war das absolut spannend und faszinierend. Meine ersten eigenen Lauflernschritte mit elektronischer Musik startete ich erst in den fruhen 90er Jahren. Mein Prunkstuck war damals der Raven, ein Hardware-Synthesizer und eine Produktionsmaschine von Quasimidi. Auf meinem ersten Album Solar Experience verwendete ich sehr viel von den damals erstellten Klangstrukturen. Wie produzierst Du Deine Alben? mikebo: Komplett in the box. Das bedeutet, dass die gesamte Produktion im Computer entsteht. Ich arbeite in meinem Home Studio mit einer kleinen, aber feinen Auswahl an hochwertigen Tools, so dass ich autonom arbeiten kann. Von der Komposition angefangen, uber den Mix bis hin zum Mastering. In der aktuellen elektronischen Musik ist das Arbeiten mit Samples sehr beliebt. Wie gehst Du mit diesem Thema um? mikebo: .Zuruckhaltend. Ab und an verwende ich Samples. Grundsatzlich aber setze ich software-basierte Nachbildungen klassischer Synthesizer ein, die den Klang mittels Oszillatoren, Filter und Effekte von Grund auf gestalten. Nur dass halt keine Hardware mehr zum Tragen kommt. Somit spiele ich Melodien, Rhythmen und Harmonien uberwiegend handisch ein. Und hierbei erhalten dann naturlich die Sounds eine dominante und inspirierende Rolle. Bei der Produktion arbeitest Du oft mit dutzenden von Spuren. Wie setzt Du diese Vielfalt und Komplexitat bei Live-Events um? mikebo: So, wie es oftmals auch andere Musiker aus dem Electronic Genre machen. Der groste Teil ist vorproduziert und wird dann Live durch wenige Spuren erganzt. Beim Live-Event kommt aber noch eine visuelle Komponente dazu: Künstlerische Videos, die passend zum jeweiligen Track produziert wurden. VideoArtWork, Licht und Musik stellen somit eine audiovisuelle Performance dar. Diskografie:Alben . Solar Experience (Februar 2016) . Astral Traveller (April 2016) . Aurora (Januar 2017) . Ancient Kingdom (Herbst 2017) . 11 Monkeys (Winter 2017) Single . I'm No Robot (August 2016, Clubmix & Radioedit) . Little Blue Planet / Gravitas (Februar 2017) . Paris 1977 / 11 Monkeys (April 2017)
->Stadtverwaltung bleibt an Brückentagen geschlossen
Die Stadtverwaltung Leverkusen hat auch in diesem Jahr an einigen Brückentagen geschlossen: So bleiben am Freitag, 26. Mai (Tag nach Christi Himmelfahrt), und Freitag, 16. Juni (Tag nach Fronleichnam), am Montag, 2. Oktober (vor dem Tag der Deutschen Einheit) und Montag, 30. Oktober (Tag vor dem 500. Reformationstag und Allerheiligen) die Verwaltungsgebäude geschlossen. Auch die städtischen Kindertageseinrichtungen bleiben an den Brückentagen geschlossen. Ausgenommen von den Schließungen an den Brückentagen sind das Haus der Jugend, die Bäder CaLevornia und Wiembachtal. Das Museum Morsbroich hat am 26. Mai und 16. Juni geöffnet, ebenso die Hauptstelle der Stadtbibliothek. Die Zweigstelle Schlebusch der Stadtbibliothek öffnet an den Brückentagen im Oktober. Vor Allerheiligen sind am 30. Oktober auch die Mitarbeiter auf den Friedhöfen im Dienst. Das Jugendhaus Rheindorf hat am Freitag nach Fronleichnam und am Montag vor dem Tag der Deutschen Einheit geöffnet. Der Unterricht an der Musikschule findet allen Brückentagen planmäßig statt.Da freut sich jeder Wochenendpendler, daß er Brückentag nicht zum Amt gehen kann ;-(
->Lauterbach bietet Hundeverein Unterstützung an
Der Leverkusener Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Karl Lauterbach hat dem Schäferhundeverein Leverkusen-Küppersteg seine Unterstützung angeboten. Dem Verein droht nach der Kündigung des Pachtvertrages von Seiten der Deutschen Bahn der Verlust seines Übungsgeländes in Rheindorf. Die Bahn braucht das Gelände angeblich als Ausgleichsfläche für den Bau des neuen ICE-Werks in Köln u.a. für Artenschutzmaßnahmen für den „Neuntöter“-Vogel. Bisherige Überlegungen, die Fläche gleichzeitig als Hundeplatz und als Ausgleichsfläche zu nutzen, scheiterten am Widerstand der Landschaftsbehörde in Köln. Lauterbach, dem das Problem seit Anfang April bekannt ist, steht in engem Kontakt mit Beteiligten, um ggf. einen alternativen Platz in akzeptabler Lage zu finden, der gut erreichbar ist. „Hunde sind bekanntlich der beste Freund des Menschen“, so Lauterbach, für sie müsse ebenso Platz in Leverkusen sein wie für den unverzichtbaren Neuntöter.

Weitere Nachrichten