Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Die EU muss die Transaktionen von Bayer, ChemChina & Co. stoppen!
Auf dem Agro-Markt bahnen sich einschneidende Veränderungen an. Aktuelle Pläne wie die Fusion von DuPont und Dow Chemical, die Übernahmen von Monsanto durch Bayer sowie von Syngenta durch ChemChina drohen den Konzentrationsprozess in der Branche noch einmal zu beschleu ...

->Klosterhalfen krönt TSV-Bilanz
Mit neun Medaillen hat der TSV Bayer 04 Leverkusen bei der 64. Hallen-DM der Leichtathleten in Leipzig eine klasse Vorstellung abgeliefert. Auf der Laufbahn brillierte 1500-Meter-Siegerin Konstanze Klosterhalfen mit 4:04,91 Minuten und neuem deutschen U23-Rekord. Den zweiten TSV-Titel gewann Hochspringer Mateusz Przybylko. Es ging am ...

->Straßenkarneval Schlebusch 2017
Vor dem Karnevalszug startet Schlebusch den Straßenkarneval traditionell schon seit 23 Jahren mit dem furiosen "Wieversturm" an Weiberfastnacht. Die Jecken sammeln sich ab 10.30 Uhr am Hit-Markt, Gezelinallee. Um 11 Uhr 11 wird am Hit-Markt das Startsignal zum "Sturm" gegeben. Von hier geht´s über den Bauernmarkt, durch die Fußgängerzone zum Lindenplatz. Beim ...

->Regine Kramer fliegt aufs Podest
Die Latte wackelte, wackelte, wackelte – und fiel: Stabhochspringerin Regine Kramer schlug die Hände vors Gesicht. So knapp hatte sie am Samstagnachmittag bei der Hallen-DM in Leipzig die neue Bestleistung von 4,40 Metern verpasst. Doch am Ende strahlte die 21-Jährige dann doch übers ganze Gesicht. Mit 4,30 Metern – übersprungen im ersten Versuch – flog sie völlig überraschend als Dritte aufs DM-Podest. Es war am ersten Tag der Titelkämpfe die e ...

->Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt
Am Samstagabend (18. Februar) haben zwei bewaffnete Männer in Quettingen einen Supermarkt ausgeraubt. Mit der Beute flüchteten die Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung. Gegen 22 Uhr verließen die letzten Mitarbeiterinnen (21, 27) in Begleitung eines Bekannten (24) die Geschäftsräume auf der Schlebuscher Straße über einen Seitenausgang. "Plötzlich kamen zwei maskierte Personen auf uns zu und bedrohten uns jeweils mit einem Messer", erklärten die Angegriffenen späte ...
Tourismusschild für die Schiffsbrücke


Die 11 nächsten Termine:
20.02. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
21.02. 14:30 Kunstgenuss in der Ausstellung
22.02. 19:00 Einsteigerkurs Schach Teil 10 beim Schachverein Fideler Bauer
22.02. 19:00 Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung Leverkusen - Mitgliederversammlung
23.02. Weiberfastnacht
24.02. Karnevalszug in Hitdorf
25.02. Karnevalssamstag (Zug in Schlebusch)
26.02. Karnevalssonntag (Zug in Wiesdorf)
27.02. Rosenmontag (Zug in Opladen)
28.02. 14:30 Kunstgenuss in der Ausstellung
28.02. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis


->Keller in Steinbüchel, Schlebusch und Alkenrath aufgebrochen - Zeugensuche
Seit dem 1. Januar haben Unbekannte in den Leverkusener Stadtteilen Steinbüchel, Schlebusch und Alkenrath mehr als 40 Keller aufgebrochen und vor allem offen verlegte Kupferkabel gestohlen. Die Polizei Köln sucht Zeugen. Die Diebe verschafften sich ausschließlich zu Mehrfamilienhäusern Zugang. Sie waren in der Stefan-Zweig-Straße, der ...

->Helmut Nowak auf der Landesliste der CDU NRW fünf Plätze besser als bei der letzten Wahl
Am Samstag hat die CDU Nordrhein-Westfalen in Bad Sassendorf ihre Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September 2017 aufgestellt. Dabei wurde Helmut Nowak, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Leverkusen/Köln IV, auf Platz 39 nominiert und somit fünf Plätze besser als bei der letzten Bundestagswahl 2013. ...

->Ferber: „Mittelstand in Leverkusen erhält Rechtssicherheit“
Auf Initiative der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) wird der Deutsche Bundestag eine zentrale Hürde für mittelständische Unternehmen abbauen. Nach langem Ringen wird mit der gesetzlichen Änderung zur Insolvenzanfechtung eine erhebliche Rechtsunsicherheit der vergangenen Jahre beseitigt. „Davon werden auch unsere mittelständischen Unternehmen in Leverkusen pr ...

->11 Millionen mehr Schulden im Haushalt 2017 geplant
Am 19.12.2016 hatten Oberbürgermeister Uwe Richrath und Kämmerer Frank Stein einen Haushalt 2017 mit einem geplanten Defizit in Höhe von 44 Mio. € eingebracht. Dem Stadtrat liegt nun für seine Sitzung am Montag eine ...

->Vun d´r Voigtslach bes an de Fähr, fiere mer d´r Fasteleer
Unter dem Motto „Vun d´r Voigtslach bes an de Fähr, fiere mer d´r Fasteleer“ startet am kommenden Freitag um 14:33 Uhr der 24. Hetdörper Schull- un Veedelszoch an der Ecke Hitdorfer Str./Ecke Heerweg. Ca. 1.200 Teilnehmer ziehen dann in ungefähr 40 Gruppen (Sieben Fest- bzw. Mottowagen, ein ...


Bayer 04 - Frankfurt

->Bellarabi-Trikot kommt ins Deutsche Fußballmuseum
-Mit seinem Treffer in der 23. Minute zum 1:0 von Bayer 04 beim FC Augsburg (Endstand: 3:1) hat Karim Bellarabi am 17. Februar 2017 Fußballgeschichte geschrieben. Das Trikot, in dem der Nationalspieler das 50.000. Tor der Bundesliga-Historie erzielte, bekommt nun einen festen Platz im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund, das für den European Museum of the Year Award (EMYA) 2017 nominiert ist. Als Teil der Dauerausstellung z ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt: DatumMessstellenMo., 20.02.17An der DingbankBerliner Str.Biesenbach ...

->Chance auf Förderung für Ladesäulen nutzen
Der Rheindorfer CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz erinnert an das Förderprogramm des Bundes für den Aufbau von 15.000 Ladesäulen in Deutschland für E-Autos. Die Stadt Leverkusen sollte aus diesem Programm Fördermittel für den Start einer Ladesäulen-Infrastruktur nutzen. Er erklärt dazu: „Vom 1. März 2017 an können Kommunen und private Investoren Fördermittel aus dem Program ...

->A1: Auffahrt Burscheid gesperrt
Nächste Woche wird in der A1-Auffahrt Burscheid Gehölz geschnitten. Dafür muss die Auffahrt gesperrt werden, wobei Rettungsfahrzeuge im Notfall passieren können. Am Dienstag (21.2.) ist zunächst die Auffahrt in Richtung Köln dran, am Mittwoch (22.2.) die Auffahrt in Richtung Dortmund. Gesperrt wird jeweils von 9 bis 13 Uhr, kündigt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld an. ...

->Karneval in der Sparkasse Leverkusen
Traditionell feiert die Sparkasse Leverkusen wieder die jecke Jahreszeit mit ihren Kundinnen und Kunden. In den Filialen Opladen, Schlebusch und Hitdorf gibt es wie immer ein buntes Karnevalsprogramm, u.a. kommt Prinz Peter III. mitsamt Gefolge, ...

Karnevals-Pressekonferenz


->Kita Rheindorf veranstaltet an Altweiber einen Karnevalsumzug
Wochenlang haben sie gebastelt und gemalt: Delfine, Haie, Fische, Quallen und Meerjungfrauen. Die Kinder der evangelischen Kita Burgzwerge in Rheindorf haben ihr Motto in dieser Session selbst festgelegt und auch das Prinzenpaar Prinz Kazusa I. und Prinzession Mila I. gewählt. Während sich in den vergangenen Jahren die Erzieherinnen ein Motto überlegt haben, wurde diesmal gemeinsam entschieden – ganz demokratisch in einer geheimen Abstimmun ...

->Rheinbrücke Leverkusen: Rodungsarbeiten beginnen nächste Woche
In den nächsten Wochen können entlang der A1 im Kölner Norden und auf Leverkusener Stadtgebiet vorbereitende Arbeiten für den ab Herbst angepeilten Neubau der Rheinbrücke Leverkusen stattfinden. Das hat gestern (16.2.) das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Das Gericht prüft derzeit den Planfestste ...

->Rückbau der ehemaligen Bayer-Wohnheime beginnt
In den kommenden Tagen beginnen die vorbereitenden Arbeiten zum Abbruch der ehemaligen Bayer-Wohnheime im Bereich der Birkengartenstraße und Friedrich-Ebert-Straße in Leverkusen. Im April schließen sich die sichtbaren Rückbau-Maßnahmen an. Mit den Arbeiten wurde das Unternehmen Hagedorn GmbH aus Gütersloh beauftragt. Für die Koordinierung des Projekts is ...

->Lesemarathon Umberto Eco am 02.03.17
Der Deutsch-Italienische Club Leverkusen e. V. lädt gemeinsam mit der Stadtbibliothek Leverkusen ein zu einem von der VDIG (Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften) bundesweit organisierten Lesemarathons, der in diesem Jahr dem am 19.2.2016 verstorbenen Schriftsteller Umberto Eco gewidmet ist. Die Lesung erfolgt mit freundlicher Unterstützung vom Carl Hanser Verlag München. Die Lesung findet in der ...

->Erste Stadtrundfahrt am Samstag 04. März mit Wasserturm der EVL
Der Verein „Leverkusen, ein starkes Stück Rheinland“ beginnt die Stadtrundfahrten Saison in diesem Jahr mit einer Tour, die auch eine Besichtigung und Führung im Wasserturm der EVL beinhaltet Es bietet die Gelegenheit, außergewöhnliche Aussichten auf die Stadt von einer Höhe von rd. 65 Metern zu genießen und alles Wichtige zu diesem Bauwerk aus erster Hand zu erfahren. Natürlich ist auch bei dieser Rundfahrt ...

TagesOperationszentrum eröffnet


->Rheinbrücke Leverkusen: Bundesverwaltungsgericht gibt einzelne Maßnahmen frei
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat gestern im Zusammenhang mit der Leverkusener Rheinbrücke über mehrere Anträge auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes entschieden. Der Antragsgegner (Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch die Bezirksregierung Köln) darf bestimmte, genau festgelegte Vorabmaßnahmen durchführen. Damit ist keine Aussage über die Rechtmäßigkeit der umstrittenen Planung verbunden. Die Antragsteller, eine anerkannte ...

->Insolvenzverfahren für den VfL Leverkusen
Unter Aktenzeichen: 75 IN 387/16 hat das Amtsgericht Köln das Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung für den VfL Leverkusen eröffnet. Als Insolvenzverwalter wurde der Porzer Rechtsanwalt Jan Georg Bernsen bestimmt. ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die nach ihrer Meinung verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:BaustelleZeitraumMaßnahmeVeranlasserVerkehrsbeschränkungStatusLützenkirchener Str./Kapellenstr.21.05.16 – 31.03.17Neu ...

->Leverkusen landet Transfercoup: Katja Kramarczyk ist ab sofort eine Werkselfe
Katja Kramarczyk hütet ab sofort das Tor der Werkselfen. Den Verantwortlichen des Handball-Bundesligisten TSV Bayer 04 Leverkusen ist mit der Verpflichtung der 128-fachen Nationalspielerin ein Transfercoup gelungen. Die 32-Jährige löste ihren Vertrag beim HC Leipzig auf und unterschrieb in Leverkusen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Katja Kramarczyk ist – wie auch ...

->Schiffsbrücke Wuppermündung: Überregionale Werbung für Leverkusener Sehenswürdigkeit
Im Sommer 2016 hat die Bezirksregierung Köln die Aufstellung eines touristischen Hinweisschildes für die Schiffsbrücke an der alten Wuppermündung genehmigt. Das Schild wurde heute anlässlich eines Pressetermins mit Vertretern der Politik sowie des Fördervereins Schiffsbrücke Wuppermündung e.V. der Öffentlichkeit vorgestellt. „Mit dem touristischen Hinweisschild für die Schiffsbrücke ...

->CaLevornia bekam Kneipp-Gütesiegel verliehen
Als erstes deutsches Bad ist das CaLevornia für seine Sauna nun mit einem Kneipp-Gütesiegel ausgezeichnet worden.
->Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am heutigen Morgen (16. Februar) ist eine Fußgängerin (36) in Leverkusen-Wiesdorf beim Überqueren einer Straße von einem Mercedes erfasst worden. Die Frau wurde durch den Aufprall schwer verletzt. Gegen 6.50 Uhr befuhr der Mercedesfahrer (ebenfalls 36) den Willy-Brandt-Ring in Fahrtrichtung Bundesautobahn 3. In Höhe der Einmündung Heymannstraße kam es zum Zusammenstoß mit der Leverkusenerin. Diese beabsichtigte zur gleichen Zeit die Fahrbahn aus Richtung Karl-Krekeler-Straße zu überqueren. Der 36-Jährige konnte trotz eingeleiteter Bremsung und Hupen die Kollision nicht verhindern. Die Frau wurde auf den Pkw aufgeladen und prallte anschießend zu Boden. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.
->TSV-Asse auf Medaillenjagd
Ausverkaufte Arena, Live-Übertragung auf Eurosport und viele Stars ihrer Zunft: Alles ist angerichtet für die 64. Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften am Wochenende in Leipzig. Unter den Sportlern aus der ganzen Republik sind auch rund 30 Starter des TSV Bayer 04 Leverkusen. Einige von ihnen sind Top-Favoriten auf Gold, andere Anwärter auf einen Platz auf dem Podium. Für Konstanze Klosterhalfen kann es am Wochenende gleich doppelt Grund zum Jubeln geben: Die Leverkusener Mittelstrecklerin feiert am Samstag ihren 20. Geburtstag. Zum „Gratulieren“ kommen 3500 Fans in die Arena Leipzig. Die Olympia-Halbfinalistin startet erstmals in diesem Winter über 1500 Meter. Trotzdem ist das „Lauf-Juwel“ gleich Titel-Kandidatin. Denn ihre Leistungen auf der Unterdistanz – 800 Meter in 2:03,68 Minuten – und auf der Überdistanz – 3000 Meter in 8:51,75 Minuten – waren sehr überzeugend. „Die Teilnehmerliste habe ich mir noch nicht genau angeguckt. Aber es gibt einige Läuferinnen, die doppelt gemeldet sind oder so wie ich in diesem Winter noch keine 1500-Meter-Zeit stehen haben wie Hanna Klein oder Maren Kock“, sagt die Studentin. Ob sie ein schnelles Rennen anpeilt oder eher auf den Spurt setzt, wird sie erst vor dem Finale am Sonntag (16:05 Uhr) mit ihrem Trainer Sebastian Weiß entscheiden. Die Marke von 4:13,00 Minuten würde Konstanze Klosterhalfen allerdings sehr gern in Leipzig unterbieten. Denn das ist die Norm für die Hallen-EM am ersten März-Wochenende in Serbiens Hauptstadt Belgrad. Die Norm für die Hallen-EM über 3000 Meter hat sie bereits. Gleiches gilt für Hochspringer Mateusz Przybylko. Mit 2,28 Metern führt der 24-Jährige die deutsche Bestenliste an. Die Hallen-EM-Norm liegt bei 2,26 Metern. Der Olympia-Teilnehmer peilt in Leipzig seinen DM-Hattrick an. Zu gern würde er dabei am Sonntagmittag (13:10 Uhr) erstmals in der Halle die 2,30-Meter-Marke überspringen. „Ich habe gut trainiert und freue mich richtig auf einen tollen Wettkampf. Und bei der Hallen-EM soll es dann vielleicht Richtung 2,32 Meter gehen“, blickt der Titelverteidiger voraus. Größter Konkurrent ist – mal wieder – Eike Onnen. Der Hannoveraner ist knapp zehn Jahre älter als der Leverkusener, hatte aber zuletzt mit Anlaufproblemen zu kämpfen. „Vergangenes Jahr haben wir uns ein tolles DM-Duell geliefert. Hoffentlich wiederholt sich das“, sagt der Schützling von Hans-Jörg Thomaskamp. Außerdem hat Mateusz Przybylko den Münchner Tobias Potye auf der Rechnung, der zuletzt wieder 2,20 Meter anbot. Bei den Hochspringerinnen hat die „Exil-Leverkusenerin“ Katarina Mögenburg Edelmetall im Visier. Die in Deutschland geborene und seit vielen Jahren in Norwegen lebende Hochspringerin floppte im Saisonverlauf über 1,88 Meter. Hallen-Bestleistung eingestellt. Auf „Kurzarbeit“ ist Aleixo-Platini Menga in Leipzig aus. Bayers Sprint-Ass hat über 60 Meter am Samstag (18:10 Uhr) und 200 Meter am Sonntag (15:15 Uhr) mindestens Medaillen- wenn nicht sogar Titelchancen. Auf der Hallenrunde siegte er vergangenes Wochenende bei der Generalprobe in Leipzig mit starken 20,86 Sekunden und hielt dabei den Führenden der deutschen Bestenliste, Robin Erewa (TV Wattenscheid), in Schach. Ganz eng könnte es über 60 Meter werden: „Das wird eine ganz knappe Entscheidung. Die Hallen-EM-Norm von 6,66 Sekunden habe ich im Hinterkopf“, schaut der 29-Jährige voraus. Mengas Saisonbestzeit steht bei 6,70 Sekunden. Damit liegt er nur eine Hundertstel hinter dem Führungstrio in der deutschen Bestenliste. Der Titelverteidiger ist nicht dabei: Der deutsche Rekordler Julian Reus (TV Wattenscheid) hat nach einem 300-Meter-Rennen seine Hallensaison schon wieder beendet. Sein Vereinskamerad Christian Blum, Zweiter der Hallen-EM 2015, laboriert an einer Achillessehnenverletzung, und ist ebenfalls nicht am Start. Das eröffnet auch der TSV-Staffel um Sprint-Ass Aleixo-Platini Menga zum DM-Abschluss am Sonntag (17:25 Uhr) über 4x200 Meter Titelchancen. Sein erstes Saisonrennen will Robin Schembera in Leipzig bestreiten. Der 800-Meter-Spezialist ist über 1500 Meter gemeldet. Die bisherige Hallensaison erlebte er nach einer Grippe und Achillessehnenproblemen nur als Zuschauer. „Die Sehne zwickt noch ein wenig, aber ein letzter Test am Mittwoch war gut. Ich hoffe, dass ich starten kann. Denn ich habe richtig Bock, wieder zu rennen“, sagt der 28-Jährige. Ist er fit, trifft Robin Schembera auf den siebeneinhalb Hallenrunden auf pfeilschnelle Konkurrenz. So ist Titelverteidiger Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg) als auch der zuletzt auf den 800 Metern stark verbesserte Wattenscheider Marius Probst gemeldet. Wird das Finale eher taktischer Natur, könnte es die Chance für Robin Schembera sein. Denn im kurzen Spurt zählt er zu den besten Mittelstrecklern Deutschlands. Medaillenchancen auf Schemberas Spezialstrecke hat Sarah Schmidt. Mit 2:0
->Weniger Bürokratie und zusätzliche Investitionen!
Auf Initiative von Helmut Nowak MdB (CDU) haben sich die Parteien der Großen Koalition nach langen Verhandlungen auf eine deutliche Erhöhung des Schwellenwertes für die Abschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter geeinigt. Helmut Nowak, Vorstand des Parlamentskreis Mittelstand für Bürokratieabbau, hatte sich während der gesamten Legislaturperiode unermüdlich für eine entsprechende Korrektur eingesetzt und zeigte sich zufrieden: „Nach nahezu vierjährigem Einsatz ist es endlich gelungen, die seit über 50 Jahren bestehende Abschreibungsgrenze für geringwertige Wirtschaftsgüter von 410 auf 1000 Euro zu erhöhen. Gleichzeitig wird die sogenannte Poolabschreibung – und damit umfangreiche Dokumentationspflichten – vollständig entfallen. Helmut Nowak:"Ich begrüße die signifikante Erhöhung des Schwellenwertes ausdrücklich! Dadurch wird ein gutes Stück Bürokratie abgebaut und ein zusätzlicher Investitionsschub von ca. 400 Millionen ausgelöst. Das sind gute Nachrichten insbesondere für die mittelständische Wirtschaft in unserem Land!"
->Öffnungszeiten zu Karneval 2017
Über die Karnevalstage gelten für die publikumsintensiven Fachbereiche der Stadtverwaltung unterschiedliche Öffnungszeiten: Weiberfastnacht, Donnerstag, 23. Februar: • Das Bürgerbüro im Rathaus mit seinen Abteilungen Meldewesen und Standesamt hat von 9.00 bis 11.11 Uhr geöffnet. Die Abteilung Integration und Zuwanderung hat von 8.00 bis 11.11 Uhr geöffnet. Die Geschäftsstelle des Integrationsrates hat von 8.30 Uhr ebenfalls bis 11.11 Uhr geöffnet. • Der Fachbereich Soziales (Sozialhilfe, Asylleistung, Wohn- und Elterngeld) und der Fachbereich Kinder und Jugend bleiben geschlossen, d.h. auch die Abendsprechstunden entfallen. • Da die die Abteilung für Ordnungsangelegenheiten (301) [gemeint ist das Fundbüro) im Fachbereich Recht und Ordnung wegen der Kontrollen zur Einhaltung des Glasverbots am Donnerstag komplett im Einsatz ist, bleibt die Abteilung für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Bußgeldstelle hat von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. • Zu Weiberfastnacht bleibt ebenfalls die Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf geschlossen, ebenso wie die Schul- und Stadtteilbibliothek Opladen. Die Zweigstelle in Schlebusch hat von 10-12 Uhr geöffnet. Freitag, 24. Februar: • Das Bürgerbüro mit seinen Abteilungen hat wie folgt geöffnet: Meldewesen sowie Integration und Zuwanderung: 8.00 bis 13.00 Uhr Standesamt: 8.00 bis 12.30 Uhr; Geschäftsstelle des Integrationsrates: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Fachbereich Soziales (Sozialhilfe, Asylleistung, Wohngeld, Elterngeld): 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr • Ordnungsangelegenheiten und Bußgeldstelle: 8.30 bis 12.30 Uhr • Die Schul- und Stadtteilbibliothek Opladen ist geschlossen. An Rosenmontag, 27. Februar, bleibt die Stadtverwaltung geschlossen. Die Schul- und Stadtteilbibliotheken in Opladen und Schlebusch sind ebenfalls geschlossen. Veilchendienstag, 28. Februar: • Das Bürgerbüro mit seinen Abteilungen hat von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet (Standesamt bis 15.30 Uhr). Die Geschäftsstelle des Integrationsrates hat von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. • Fachbereich Soziales/Sozialhilfe: 8.30 bis 12.30 Uhr; Wohngeld- und Elterngeldstelle sind geschlossen. • Fachbereich Recht und Ordnung/Bußgeldstelle: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr. Ordnungs- u. Gewerbeangelegenheiten: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Die städtischen Kindertagesstätten haben zu Weiberfastnacht nur bis mittags geöffnet, Rosenmontag sind alle Kitas geschlossen. Im Fachbereich Straßenverkehr gelten die regulären Öffnungszeiten von 8.00 bis 12.00 Uhr. Auch die übrigen Fachbereiche der Stadt haben in der Karnevalszeit (außer Rosenmontag) wie an jedem anderen Arbeitstag geöffnet. Es kann jedoch zu Wartezeiten kommen. Deshalb empfiehlt es sich immer, zunächst anzurufen. Wie gewohnt geöffnet sind überdies das CaLevornia und das Hallen- und Freibad Wiembachtal, das letztere sogar einen Tag mehr als üblich, weil am Rosenmontag kein Schulschwimmen ist. Ebenso ist das Museum Morsbroich karnevalsfreie Zone und hat geöffnet. Montags hat es regulär geschlossen. VHS-Öffnungszeiten an Karneval: Das VHS-Servicecenter ist während der Karnevalstage von Donnerstag, 23.02.2017, bis einschl. Dienstag, 28.02.2017, geschlossen. Internetanmeldungen sind jederzeit möglich. Öffnungszeiten Kartenbüro im Forum an Karneval: Donnerstag, 23.02.2017, und Freitag, 24.02.2017 geöffnet von 10.00 – 13.00 Uhr Montag, 27.02.2017 geschlossen; Dienstag, 28.02.2017 geöffnet von 10.00 – 13.00 Uhr Öffnungszeiten Jobcenter und JOB Service (JSL): Heinrich-von-Stephan-Str. 6 a Donnerstag, 23.02.17: 7.30 Uhr – 11.00 Uhr; nachmittags geschlossen Freitag, 24.02.17: 7.30 Uhr – 12.30 Uhr Heinrich-von-Stephan-Str. 18 Donnerstag, 23.02.17: 8.30 Uhr – 11.00 Uhr; nachmittags geschlossen Freitag, 24.02.19: 8.30 Uhr – 12.30 Uhr An der Schusterinsel 3 Donnerstag, 23.02.17: 8.00 Uhr – 11.00 Uhr; nachmittags geschlossen Freitag, 24.02.17: 8.00 Uhr – 12.30 Uhr Rosenmontag bleiben alle Abteilungen geschlossen. JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH Weiberfastnacht, 23.02.2017: 8.30 – 11.00 Uhr Freitag, 24.02.2017: 8.30 – 12.30 Uhr Rosenmontag, 27.02.2017: geschlossen Veilchen-Dienstag, 28.02.2017: 8.30 – 16.00 Uhr. Öffnungszeiten der

Weitere Nachrichten