Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel / Magazin who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->5. Mai – Alternative zu Vatertags-Aktionen: Ausstellungsbesuch im Haus der Stadtgeschichte
Wer sich nicht ins Getümmel der Vatertags-Aktionen begeben möchte, findet im Haus der Stadtgeschichte ausführlich Gelegenheit, sich in aller Ruhe die Ausstellung „Zeitung. Buch. Film“ zur Mediengeschichte an Rhein und Wupper anzusehen. Die Villa Römer ist am 5. Mai (Christi Himmelfahrt) von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Viele Schriftsteller und Schriftstellerinnen wurden in Leverkusen, Langenfeld, Leichlingen oder Monheim geboren oder lebten in diesen Städten. Leverkusen un ...

->LANXESS stellt beim „EVL-HalbMarathon“ 2016 größte Gruppe und läuft für guten Zweck
Der Spezialchemie-Konzern LANXESS geht auch in diesem Jahr mit der größten Läufergruppe an den Start des „EVL-HalbMarathons“ in Leverkusen: 714 Konzernmitarbeiter werden als „LANXESS Roadrunners“ in den drei Disziplinen antreten – das sind 81 mehr als im vergangenen Jahr und mehr als je zuvor. Mit von der Partie sind auch alle vier Vorstandsmitglieder. 199 LANXESS-Mitarbeiter haben sich für den Halbma ...

->Tag der offenen Tür im Familienzentrum Scharnhorststraße
Das städtische Familienzentrum Scharnhorststraße (Scharnhorststr. 13) lädt am Samstag, 4. Juni 2016, von 12.00 bis 15.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Interessierte Besucher können an Führungen durch das Familienzentrum teilnehmen. Außerdem stehen Spiele für die ganze Familie, Gewinne am Glücksrad und ein internationales Buffet auf dem Programm und ...

->9Meilen-Lauf: Bestes Wetter und tolle Stimmung
Was will man mehr? Der 9Meilenlauf war mit einem Teilnehmer-Rekord und bestem Wetter gesegnet. Fast fünfhundert Teilnehmer vom 200m-Pänz-Lauf über den 1Km-Lauf, den 5km-Lauf/Walk und den den 9Meilen-Lauf/Walk kamen begeistert ins Ziel im Neulandpark. die 9Meilen-Teilnehmer wurden auch noch durch die deutsch-senegalesische Trommelgruppe Assaman an der ...

->TSV-Senioren überzeugen zum Saisoneinstand mit starken Teamleistungen
Bei den NRW-Mannschaftskämpfen in Menden schickte der TSV am Samstag (30. April) zwei Mannschaften mit einem Ziel ins Rennen: die Qualifikation für den Endkampf auf Bundesebene im September. Dem M50-Herrenteam sollte die Teilnahme in Essen mit ihrem Sieg sicher sein. Ein wolkenverhangener und regnerischer Himmel bei acht Grad Celsius – wahrlich keine Traumbedingungen für Leichtathleten. Dennoch präsentierten sich die TSV-Senioren am vergangenen Samstag in guter Frühform und wussten mit zahlrei ...
9Meilen-Lauf


Die 11 nächsten Termine:
02.05. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
03.05. 14:30 Kunstgenuss. Führung im Museum Morsbroich,Gerhard Richter
03.05. 19:00 CDU Leverkusen - Flüchtlinge in Leverkusen-Wie kann Integration gelingen ?
05.05. Christi Himmelfahrt
05.05. 10:00 Schiffsbrücke Wuppermündung - Kölsch und Halver Hahn zum Vatertag
07.05. 15:00 FC Leverkusen - SV Bergheim (Bezirksliga)
08.05. Muttertag
10.05. 14:30 Kunstgenuss. Führung im Museum Morsbroich,Gerhard Richter
10.05. 14:30 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.05. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.05. 19:00 Offene Bauern-Blitz-Turnierserie SV Fideler Bauer Leverkusen


->Aleixo Platini Menga sprintet zur EM-Norm
Gelungener Auftakt für Sprinter Aleixo Platini Menga! Der 28-Jährige lief beim Wettkampf in Clermont (USA) am Samstag (30. April) zur EM-Norm über 100 Meter. Über die doppelte Distanz fehlte ihm nur eine Hundertstel zur zweiten Norm. Besser kann der erste Wettkampf kaum laufen. In 10,23 Sekunden über 100 Meter stieg Aleixo Platini Menga so schnell ein, wie noch nie in seiner Karriere und unterbot die geforderte Zeit für die Europameisterschaften in Amsterdam (Niederlande) um zwei Hundertstel. ...

->Stabwechsel bei Bayer: Werner Baumann folgt Dr. Marijn Dekkers
Vor rund 150 internen Gästen übernahm Werner Baumann den Staffelstab und damit den Vorstand-Vorsitz der Bayer AG aus den Händen von Dr. Marijn Dekkers. In seiner handschriftlichen Notiz im transparenten Staffelstab schrieb Marijn Dekkers dem neuen Vorstandsvorsitzenden: "Lieber Werner Baumann, an der Spitze von Bayer stehen wir auf den Schultern von Riesen. Du kannst jetzt mehr erreichen als alle zuv ...

->Torhüter Bernd Leno bleibt in Leverkusen
Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen kann auch im kommenden Jahr mit Torhüter Bernd Leno planen. Der 24-Jährige macht keinen Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel, die ihm zur kommenden Saison bei einer entsprechenden Ablösezahlung den Wechsel zu einem anderen Klub ermöglicht hätte. "Ich freue mich sehr, weiterhin ein Teil dieser talentierten und hungrigen Mannschaft zu sein", so Leno. "Jetzt gebe ich alles für ein erf ...

->Ratssitung am Montag
Der Stadtrat trifft sich am Montag 14:00 zu seiner öffentlichen Sitzung im Rathaus mit folgender Tagesordnung. Leverkusen.com hat wie üblich den Antrag auf Aufzeichnung und Veröffentlichung gestellt. Eröffnung der Sitzung - Angelegenheiten des Rates und der RechnungsprüfungVorstellung der Kriminalstatistik 2015 durch Herrn Polizeipräsidenten Mathies (w ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt DatumMessstellenMo., 02.05.16Am StadtparkBonner Str.Haberstr. ...


Bayer wieder in Champions-League

->Die Elfen in Blomberg: Im NRW-Duell geht es ums Prestige
Es geht um zwei Punkte, um viel Prestige und nicht zuletzt auch darum, wer nach dem NRW-Duell zwischen der HSG Blomberg-Lippe und der Leverkusener Werkselfen in der Tabelle die Nase vor dem anderen hat. "Blomberg war ja in den letzten Spielen fast schon sowas wie unser Angstgegner", sagt Elfen-Trainerin Renate Wolf vor der Partie am Samstag (16.30 uhr) im Lipperland. In der Tat haben die Elfen sehr lange ...

->Mädchen entdecken die IT von Bayer
„Entdeckungsreise durch die IT von Bayer“ – unter diesem Motto fand der „Girls’Day“ bei Bayer Business Services (BBS) in Leverkusen statt. 60 Schülerinnen waren eingeladen, die Informationstechnologie (IT) im Konzern und damit verbundene Berufe kennen zu lernen. BBS engagierte sich bereits zum zehnten Mal beim bundesweiten „Girls’Day“. Die Teilnehmerinnen erlebten ein umfangreiches Programm, bei dem s ...

->Final Four in Leverkusen: Vier A-Jugend-Meisterinnen in neuer Rolle
Am 28. und 29. Mai steigt in der Leverkusener Smidt Arena das Final Four um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft. Vier Spielerinnen des TSV Bayer Leverkusen, die bereits Deutscher A-Jugend-Meister waren, stehen den vier teilnehmenden Mannschaften während der Endrunde zur Verfügung. Pia Adams, Johanna Heldmann, Ramona Ruthenbeck und ...

->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen
Der Partnerstadtverein Freundeskreis Bracknell-Leverkusen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem nächsten englischsprachigen Table-Talk ein. Es ist eine Gesprächsrunde zu aktuellen Tagesthemen mit Bezug zu England vorgesehen. Der Table-Talk findet am Montag, 09 Mai 2016, um 17:30 Uhr im Bruno-Wiefel-Haus des ...

->Stadt mußte 2015 40.000 € GEZ-Steuer zahlen
Wie aus dem Politiker-Informationsdienst z.d.A. Rat hervorgeht (Nr. 3 vom 28.04.2016, Seite 60) hat die Stadtverwaltung im letzten Jahr genau 39.886,70 € GEZ-Steuer entrichtet.20142015Kernverwaltung (Dezernate, Fachbereiche etc.) 11.069,37 € 12.258,39 € Schulen ...

Girls' Day


->Gesprengte Geldautomaten in Bad Godesberg: Zwei Tatverdächtige von Spezialeinheit der Polizei in Leverkusen festgenommen
Nach dreimonatigen Ermittlungen der Polizei Bonn in Abstimmung mit dem Landeskriminalamt NRW und der Staatsanwaltschaft Bonn haben Spezialkräfte der Polizei NRW am Montag, 25.04.2016, in Leverkusen zwei mutmaßliche Geldautomaten-Sprenger festgenommen. Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 26 Jahren sollen in den vergangenen Monaten in Bonn-Bad Godesberg mehrere Geldautomaten aufgesprengt, Bargeld erbeutet und hohe Sachschäden angerichtet haben. Gegen den Hauptverdächtigen erließ ein Richter Ha ...

->Bayer 04 verpflichtet von Ahlen, Weiser und Hoepner für den Nachwuchs
Bayer 04 Leverkusen stellt die Trainingsarbeit im Nachwuchsleistungsbereich mit Beginn der kommenden Saison auf ein neues Fundament. Mit Markus von Ahlen (45), Patrick Weiser (44) und Jan Hoepner (35) unterzeichneten gleich drei Fußball-Lehrer beim Bundesligisten langfristige Verträge, um gemeinsam mit den U17-Trainern Markus Anfang und Tom Cichon die in der Spielerentwicklung maßgeblichen Leistungsbereiche U16 bis U19 ja ...

->Nächstes Marktfrühstück des Selbsthilfebüros Leverkusen am 12. Mai
Die Selbsthilfe Kontaktstelle Bergisches Land lädt am Donnerstag, dem 12. Mai, von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr zum nächsten „Offenen Marktfrühstück" ein. Es findet im Erdgeschoss (barrierefrei) des Verwaltungsgebäudes Goetheplatz 1-4 in 51379 Leverkusen-Opladen st ...

->Registrierung Leverkusens als „Fairtrade-Town“ nun möglich
Leverkusen will sich als „Fairtrade-Town“ zertifizieren lassen, das hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am 22. Juni 2015 beschlossen. Ein erstes Etappenziel dazu ist nun erreicht: Am 12. April 2016 (also nach 10 Monaten!) hat sich eine Steuerungsgruppe konstituiert, die die entsprechenden Aktivitäten in der Stadt koordiniert. Damit kann sich Leverkusen nun als Teilnehmerstadt registrieren lassen. Der Ste ...

->Austauschschüler aus Villeneuve d’Ascq an drei Leverkusener Gymnasien zu Besuch
Der Monat April hat gleich drei Gymnasien in der Stadt viele Austauschschüler aus Villeneuve d`Ascq, der französischen Partnerstadt, gebracht. Ins neunte Jahr geht der Schüleraustausch zwischen der Marienschule Opladen und dem Collège Camille Claudel. Bereits im 16. Jahr tauschen sich Schulklassen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und dem Lycée Raymond Queneau aus. Am ...

Lutz Diese, Waldsiedlung


->Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers auf der Hauptversammlung der Bayer AG:
Für den Bayer-Konzern war 2015 ein strategisch und operativ sehr erfolgreiches Jahr. "Wir haben alle notwendigen Schritte unternommen, damit Bayer ein reines Life-Science-Unternehmen wird", sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers am Freitag auf der Hauptversammlung in Köln. "In einem schwierigen Marktumfeld haben wir unsere Kunststoffsparte erfolgreich an die Börse gebracht. Unser Kerngeschäft ...

->„Mobil in Leverkusen“ - Untersuchung zum Mobilitätsverhalten in der Stadt Leverkusen erfolgreich angelaufen
Am 19.04.2016 ist die Befragung zum Mobilitätsverhalten in der Stadt Leverkusen gestartet. In insgesamt drei Befragungswellen werden noch bis zum 12. Mai 2016 repräsentativ ausgewählte Einwohner Leverkusens zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Bereits nach der ersten Befragungswelle lässt sich ein positives Zwischenfazit ziehen: Das Interesse an der Befragung ist groß, und es haben viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichk ...

->„Als wir noch jung waren“ – Lutz Dieses Erinnerungen an die frühen Jahre der Waldsiedlung
Stadtarchiv und Stadtbibliothek setzten am Montag ihre beliebte „Zeitzeugen“-Reihe fort. Bei den Gesprächsrunden im Verlauf der Jahre 2013 und 2014 (Radio-Sendungen 2015) in der Hauptstelle der Stadtbibliothek eri ...

->CITYKIRCHE Leverkusen – Filmcafé: Russendisco - Komödie
Das Filmcafé findet einmal im Monat donnerstags im KirchenCafé von CityKirche, Breidenbachstraße 9, Leverkusen-Wiesdorf statt. Es werden Filme aus verschiedenen Genres gezeigt, von Drama bis Komödie, von Abenteuer bis Fantasy. Der Film wird begleitet von ei ...

->Girls’Day bei Covestro - technische Berufe einfach erklärt: Mädchen entdecken die Welt der Kunststoffe
Der Werkstoffhersteller Covestro hat 60 Schülerinnen ab der fünften Klasse einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Chemieunternehmens gegeben. In den Konzernstandorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen lernten die Mädchen den Arbeitsalltag in Berufen wie Chemikantin, Chemielaborantin oder Verfahrensmechanikerin kennen. Die Aktion fand im Rahmen des von der Bundesregierung bereits 2001 ins Le ...

->Wir wollen die Auermühle zurück: Stadt & Sportpark lernen nicht dazu
Die Bürgerinitiative „Wir wollen die Auermühle zurück“ nimmt die Einsparvorschläge zum Kultur & Freizeitbereich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis. In einer Pressemitteilung verkündet sie Folgendes: "Auf der einen Seite verwundert es schon, dass nun weiter im Kultur & Freizeitbereich gespart werden soll, obwohl – siehe die vorgeschlagene unnötige Überdachung am Busbahnhof (wenn es sein muss dann bitte nur mit erneuerbaren Energien) oder weitere 1,0 Mio. Euro für die Gütergleisverlegung in Opladen – der Oberbürgermeister mit seiner Verwaltung ganz offensichtlich Geld für unnötige Maßnahmen übrig hat. Auf der anderen Seite dürfte sich auf diese Weise auch ein Konsens finden lassen, der vor allem die Leverkusen Bürgerinnen und Bürger wieder zufrieden stimmen könnte. Sofern die Stadt Leverkusen tatsächlich zu sparen hat, hat sie dies aus unserer Sicht dort zu tun, wo sie über die Grundversorgung hinaus geht. Das Freizeitbad Calevornia ist weder ein „Spaßbad“ noch ein „Schwimmbad“, somit ist überhaupt die Frage ob dieses für die Grundversorgung benötigt wird. Dies zeigt alleine der Zuschussbedarf in Höhe von 1,6 Mio. Euro jährlich ohne zusätzliche Kosten für Renovierung, Sanierungsarbeiten. Der Zuschussbedarf für die Auermühle lag z.b. nur bei 400.000 Euro jährlich. Ebenfalls überflüssig sind Investitionen wie z.B. die Neuen Schranken am Calevornia i.H.v. 37.000 Euro. Stattdessen ist geplant die Preise wieder einmal für die bestehenden Schwimmbäder anzuheben. Die Leverkusener Schwimmbäder werden hierdurch nur noch unattraktiver gegenüber Bädern in unmittelbarer Nachbarschaft von Leverkusen. Es sollte genauer überprüft werden, welche Optimierungspotentiale beim Sportpark getroffen werden können, ggf. durch Privatisierungen, anstatt Sportplätze zu schließen!!! Wir halten es auch für grundlegend falsch, die Mieten für die Smidt-Arena anzuheben, da diese nicht mal ansatzweiße ausgebucht ist. Auch bei der Wupsi sehen wir Optimierungspotentiale z.B. auch durch eine Privatisierung (Wir sind jedoch weiterhin für die Wupsi). Die hierdurch frei werdende Gelder könnten wieder sinnvoll in den Kultur & Freizeitbereich Investiert werden, gleichzeitig könnten die Schulden der Stadt abbezahlt werden."
->Mädchen zeigten reges Interesse an sog. Männerberufen
Große Resonanz fand das Angebot, das Currenta Mädchen ab 14 Jahren aus dem Umfeld des Chempark anlässlich des Girl´sDays am Donnerstag, 28. April 2016, gemacht hatte. Der Manager und Betreiber des Chempark hatte 12 junge Damen – Töchter von Mitarbeitern und deren Freunden, von Verwandten und von Nachbarn – in den Chempark Leverkusen eingeladen. So lernten die Mädchen hier bei einer Rundfahrt nicht nur das Werksgelände kennen; sie besuchten auch Currenta-Mitarbeiterinnen an deren Arbeitsplätzen im Kraftwerk und im Analytik-Labor. Darüber hinaus diskutierten sie mit Currenta-Geschäftsführer Dr. Alexander Wagner und Currenta-Ingenieurinnen und -Technikerinnen u. a. über männer- und frauentypische Berufe und deren Anforderungen, wobei auch ihre eigenen Berufs- und Ausbildungswünsche zur Sprache kamen. „Ich freue mich sehr, dass die Mädchen, die uns am Girls´Day besucht haben, ein so großes Interesse an den sogenannten klassischen Männerberufen gezeigt haben. Vielleicht begegnen wir dem ein oder anderen von ihnen ja in unserer technischen oder naturwissenschaftlichen Ausbildung wieder“, betonte Wagner. Die Teilnehmerinnen, die am Ausbildungsangebot von Currenta besonders interessiert sind, erhalten vom Unternehmen eine einjährige Patenschaft. Sie haben dann die Gelegenheit, Currenta und die für sie infrage kommenden Berufsfelder noch besser kennenzulernen und im persönlichen Gespräch mit berufserfahrenen Mitarbeiterinnen zu klären, worauf bei Ausbildung, Studium oder Bewerbung Wert gelegt wird. Die Currenta-Patenschaft umfasst einen persönlichen Ansprechpartner, ein Bewerbungstraining, eine Hospitation (d. h. Besuch am Arbeitsplatz) und die Möglichkeit zu Betriebsbesichtigungen.
->Girls' Day bei der Baudezernentin
Im Rahmen des Girls' Day war heute die 11-Klässlerin Lea Johannes vom Lise-Meitner-Gymnasium bei Baudezernentin Andrea Deppe zu Gast. Mit der jährlich wiederkehrenden eintägigen Aktion sollen Mädchen auf (insbesondere technische) Berufsfelder hingewiesen werden in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. So hofft man einerseits Mädchen in besser bezahlte Berufe zu locken und undererseits das Nachwuchsproblem in diesen Berufen zu mindern. Ähnliche Aktionen fanden u.a. bei der Feuerwehr, der TBL und im Chempark statt.
->„Jahr der Barmherzigkeit“
Das Katholische Stadtdekanat lädt zu dem von Papst Franziskus ausgerufenen Heiligen Jahr der Barmherzigkeit zu monatlichen Angeboten unter dem Motto: „Zeit für… Stille, Gebet, Gespräch, Begegnung…“ ein. Die Treffen mit jeweils wechselnden Themen finden in den Kirchen im Stadtdekanat Leverkusen statt, das nächste mit dem Thema „Zeit für… Geduld“, am Donnerstag, 12. Mai 2016 um 19.00 Uhr in St. Stephanus, Hitdorfer Straße in Leverkusen-Hitdorf statt.
->„Bahnstadt-Mittwoch“ am 4. Mai - mit der DB und nbso zu Fuß die Westseite erkunden
Der „Bahnstadt-Mittwoch“ an jedem ersten Mittwoch im Monat hat immer ein spezielles Thema: Am Mittwoch, 4. Mai, 17.00 Uhr, lädt nbso-Geschäftsführerin Vera Rottes gemeinsam mit Dieter Baier, dem Bauherrenvertreter der DB Netz AG für die Gütergleisverlegung, zu einem Bürger-Spaziergang über die zukünftige „Bahnstadt-West“ ein. „Die Bauarbeiten zur Verlegung der Gütergleise sind in vollem Gange, es tut sich sehr viel, und dies können wir am besten direkt vor Ort erklären“, sagt Vera Rottes. Der Bahnstadt-Mittwoch startet in der Bahnstadt-Info mit einem kurzen orientierenden Blick auf den Plan. Die straff geführte Fußtour dauert ca. 1,5 Stunden und führt zu festgelegten Info-Stationen. Mit von der Partie sind auch die nbso-Experten zum Thema Verkehrs- und Umweltplanung. Alle Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein, da der Weg nach einem ersten Überblick von der Bahnhofsbrücke dann über die Baustraße (zukünftige Neue Bahnallee) führt, die zur Zeit den Eisenbahnersportverein (ESV) und Bender Recycling für die Öffentlichkeit erschließt. Da es sich um eine Baustelle handelt, ist festes Schuhwerk ratsam. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Termin: Mittwoch, 4. Mai, 17.00 Uhr, Treffpunkt „Bahnstadt-Info“, Freiherr-vom-Stein-Straße 3, 51379 Leverkusen-Opladen

Weitere Nachrichten