Hochwasserschutzmaßnahmen Wiesdorf und Hitdorf


Archivmeldung aus dem Jahr 2001
Veröffentlicht: 19.09.2001 // Quelle: Stadtverwaltung

Hochwasserschutzmassnahme Wiesdorf:
Zum Schutz der hochwassergefährdeten Bereiche im Stadtteil Wiesdorf ist zwischen Bayergelände (Tor 8) und der Dhünnstraße eine Erhöhung des Ufers um ca. 1,0 bis 1,5 Meter (Länge ca. 270 Meter) erforderlich. Dies ist insbesondere nötig, um im Hochwasserfall ein Hinterlaufen der Schutzeinrichtungen der Bayer AG und den daraus resultierenden Umweltschäden zu verhindern.
Aufgrund der Planungen zur Landesgartenschau 2005, ist es erforderlich, die technische Maßnahme in die Gesamtgestaltung der Landesgartenschau einzubinden. Geplant ist, die Zugänglichkeit zum Rhein durch eine "Rheinuferpromenade" zu realisieren. Die Stützmauer (Kaimauer) dieser "Rheinuferpromenade" soll gleichzeitig dem Hochwasserschutz dienen.

Für die technische Planung sind umfangreiche Bodenuntersuchungen und -gutachten nötig, um im Rahmen der Vorplanung sämtliche Möglichkeiten des Hochwasserschutzes diskutieren zu können. Diese wurden in der vergangenen Woche realisiert. So wurden u.a. zwei ca. 30 m tiefe Bohrungen vorgenommen, die Aufschluss über die Beschaffenheit des Bodens bis zur wasserundurchlässigen Schicht geben sollen.

Hochwasserschutzmaßnahme Hitdorf:
In dieser Woche werden auch in Leverkusen-Hitdorf umfangreiche Bodenuntersuchungen durchgeführt, die für die Planung zum Hochwasserschutz notwendig sind.

Nachdem am 13. Juni in der Bürgerinformation und am 03. Juli in einem Planungsgespräch über den Hochwasserschutz in Hitdorf diskutiert wurde, ist inzwischen mit den weiteren technischen Planungen begonnen worden.
Dafür sind neben der Vermessung des Geländes, die derzeit läuft, auch umfangreiche Bodenuntersuchungen und -gutachten nötig. Neben mehreren Kleinrammsondierungen werden u. a. auch zwei ca. 20 m tiefe Bohrungen durchgeführt. Diese sollen Aufschluss über die Beschaffenheit des Bodens bis zur wasserundurchlässigen Schicht geben. Die Untersuchungen laufen in Hitdorf noch bis zum 21. September.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Laga
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.324

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 617 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 563 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 3 / 562 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 4 / 559 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 444 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen

Platz 6 / 444 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 7 / 443 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 8 / 442 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 343 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen

Platz 10 / 337 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen