Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1300 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1202 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 999 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 996 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 952 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 941 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 929 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 838 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 819 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 795 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

Nachmittagsöffnung in Rheindorf-Süd wenigstens an einem Tag in der Woche

Veröffentlicht: 11.08.2020 // Quelle: Rüdiger Scholz

Nach der Ankündigung der Sparkasse, die Corona-Regelungen bis zum 31. Dezember 2020 zu verlängern, hat das Rheindorfer CDU-Ratsmitglied Rüdiger Scholz den Vorsitzenden des Vorstandes der Sparkasse, Rainer Schwarz, um eine Prüfung gebeten, ob nicht wenigstens an einem Tag der Woche eine Nachmittagsöffnung erfolgen könne. Er erklärt dazu:

„Während der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass auch die Sparkasse ihren Beitrag dazu leistet, die Risiken für die Leverkusenerinnen und Leverkusener zu minimieren. Leider bedeutet das für die Kunden der Filiale in Rheindorf-Süd und der anderen nicht Zentren-Filialen, dass weitere fünf Monate nur zwischen 9 und 13 Uhr geöffnet ist.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben mich in den vergangenen Wochen darauf angesprochen, dass sie bei diesen Öffnungszeiten keine Gelegenheit zum Besuch ihrer Filiale hätten.

Da der Normalbetrieb offensichtlich frühestens erst in knapp einem halben Jahr wieder erfolgt, habe ich Herrn Schwarz gebeten, zu prüfen, ob nicht wenigstens an einem Tag der Woche eine Nachmittagsöffnung der Filiale in Rheindorf-Süd und auch der anderen Filialen außerhalb der Zentren erfolgen könnte. Dabei kann man die Corona-Schutzbedingungen zugrunde legen, die auch am Vormittag gelten.“

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.437
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz