Stadtplan Leverkusen
24.04.2020 (Quelle: Internet Initiative)
<< Die fünfte Corona-Woche aus Polizeisicht   70 Leere Stühle vor dem Rathaus >>

Beten gegen Corona


In einer gestrigen Pressemitteilung teilte die Stadtverwaltung mit, daß die Moscheegemeinden als Zeichen der Solidarität und der Zuversicht in dieser Krise gemeinsam mit dem Rat der Religionen ein Zeichen setzen wollen.
"Während des Fastenmonats Ramadan, der am 23. April beginnt, soll ausnahmsweise von den Leverkusener Moscheen und Gebetshäusern täglich ein gemeinsamer Gebetsruf gleichzeitig mit dem Glockengeläut der katholischen und evangelischen Kirchen um 19.30 Uhr ausgehen. Das etwa dreiminütige Bittgebet erfolgt auf Deutsch und dient ausdrücklich nicht dazu, die Gläubigen zusammenzurufen, sondern steht symbolisch für den gemeinschaftlichen Zusammenhalt aller Menschen und aller Religionen in dieser Krise. Erstmals soll das Bittgebet am Freitag, 24. April, 19.30 Uhr, erfolgen.
An der Aktion wollen sich u.a. die DITIB-Moschee, die marokkanische Moschee in Rheindorf und die albanische Moschee am Mühlenweg beteiligen."

Leverkusen.com versuchte Glocken und Gebet an zwei Stellen zu dokumentieren: In Rheindorf und Küppersteg.
In Rheindorf - vor der Grundschule am Friedenspark - war weder die Rheindorfer Hoffnungskirche noch die Moschee zu hören.

Anders dagegen am Küppersteger Kiesweg.
Wenige Sekunden nachdem aus der Ferne ein Glockenleuten zu hören war gab es für 46 Sekunden eine äußerst leise Ansprache auf Deutsch vom Band, anschließend folgte ein 52 Sekunden langes deutsches Gebet in anständiger Lautstärke. Zum Abschluß folgte ein sechs minütiges arabisches Gebet - angekündigt war ein dreiminütiges deutsches Gebet: laut Auskunft eines Gemeindemitglieds kann der heute tätige Iman allerdings kein Deutsch. Auskunftsgemäß wurde die Lautsprecheranlage der DITIB-Moschee erstmalig außerhalb von Tests genutzt.
Die Christ-König-Kirche läutete noch lange nach dem Abschluß des islamischen Gebetes.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.04.2020 23:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter