Stadtplan Leverkusen
13.08.2019 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Freiwilliges Ökologisches Jahr für junge Leute in Leverkusens Partnerstadt Schwedt - Nationalpark Unteres Odertal   Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen >>

Für die Erneuerung der Kastanienallee in Opladen auch Fördermittel des Landes nutzen


Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz unterstützt die von Werner Nolden gestartete Initiative zur Erneuerung der Kastanienallee in Opladen. Er schlägt vor, dazu auch Fördermittel des Landes zu beantragen und erklärt:

„Die Initiative von Werner Nolden ist beispielhaft und begrüßenswert. Damit wird sichergestellt, dass auch die Leverkusenerinnen und Leverkusener in den kommenden Jahrzehnten eine Baumallee an der heutigen Kastanienallee genießen und dort flanieren können. Auch die angekündigte Bereitschaft vieler Unterstützter, selbst Mittel für einen Baum beizusteuern, zeigt, dass das Ehrenamt in Leverkusen nicht nur ein Worthülse ist, sondern wirklich gelebt wird.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für die Anpflanzung neuer Alleen Fördermittel zur Verfügung. Unterstützt werden dabei auch Neuanpflanzungen, die nach dem vollständigen Absterben der alten Alleebäume auf Grund von Krankheiten oder Sturm erfolgen. Genau in dieses Förderschema passt die Kastanienallee in Opladen.

Die Stadtverwaltung sollte deshalb zeitnah eine entsprechende Vorlage erarbeiten und einen Antrag bei der zuständigen Bezirksregierung in Köln stellen. Mit den Fördermitteln und den zugesagten Spenden könnte sich der Prozess der Erneuerung der bisherigen Kastanienallee beschleunigen lassen. Mit jedem Jahr, mit dem wir heute früher fertig werden, können wir die neue Allee auch früher genießen.“


2 Bilder, die sich auf Für die Erneuerung der Kastanienallee in Opladen auch Fördermittel des Landes nutzen beziehen:
31.07.2019: Kastanienallee
31.07.2019: Kastanienallee

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.08.2019 12:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter