Stadtplan Leverkusen
04.07.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< TSV-Trio für U20-EM nominiert   Rheinbrücke Leverkusen: Ende der Arbeiten in der vierten Einhausung >>

Bewohnerparken in Opladen


Die Stadtverwaltung hat am 03.07.2019 die Parkausweise für den Bereich Opladen „Am Rosenhügel“ versandt. Voraussetzung für den Versand des Parkausweises war ein vorab gestellter vollständig ausgefüllter Antrag. Die Verwaltungsgebühr in Höhe v. 30,70€ muss unter Beachtung des Gebührenbescheides sowie unter Angabe des Vertragsgegenstandes überwiesen werden.

Der Bezirk „M“ umfasst folgende Straßen:
-Behringstraße
-Hufelandstraße
-Löfflerstraße
-Billrothstraße
-Esmarchstraße
-Am Rosenhügel
-Von-Pettenkofer-Straße
-Robert-Blum-Straße (Haus-Nr. 96-98)
-Kölner Straße (Haus-Nr.139,145,147,149,151,153,155,155a,157,157a,159,161, 163, 177, 179)
-Robert-Koch-Straße (Haus-Nr. 17,19,22,24,26,28,29,30,30a,31,32,34,36,38, 40,42,44,46,48,50)

Alle Bewohner, die in diesem Bezirk wohnen und bislang keinen Antrag oder Parkausweis erhalten haben, jedoch einen Parkausweis benötigen, werden gebeten, sich umgehend beim Fachbereich Bürger und Straßenverkehr – Meldewesen - zu melden. Die Bewohner des Bezirkes „M“ müssen ab dem 15.07.2019 mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung rechnen, wenn kein Parkausweis im Fahrzeug ausgelegt wird.

Der Bereich – Meldewesen - im Fachbereich Bürger und Straßenverkehr ist telefonisch zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montag – Dienstag: 07.30-13.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Mittwoch: 07.30-13.00
Donnerstag: 08.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr
Freitag: 08.00-13.00 Uhr


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.07.2019 00:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter