Will Bayer mit der Konzernzentrale Leverkusen verlassen? - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1096 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1047 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 769 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 735 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 722 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 717 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 710 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 8 / 707 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 706 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 697 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Will Bayer mit der Konzernzentrale Leverkusen verlassen?

Veröffentlicht: 05.12.2018 // Quelle: Rüdiger Scholz

Zur gemeinsamen Erklärung `Zukunftssicherung Bayer 2025` des Vorstandes der Bayer AG und der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat erklärt der CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz:

„Eine Passage in der gemeinsamen Erklärung `Zukunftssicherung Bayer 2025` des Vorstandes der Bayer AG und der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat ist in der Frage des Konzernsitzes für Leverkusen sehr zweideutig formuliert.

Dort steht unter Punkt 9 der Satz `Die Konzernzentrale (Headquarters) der Bayer AG verbleibt in Deutschland`. Es ist in diesem Papier keine Rede von der Konzernzentrale Leverkusen. Ich habe deshalb in einem gleichlautenden Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG, Werner Baumann, und den Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Oliver Zühlke darum gebeten, die Aussage zum Konzernsitz zu konkretisieren und ein klares Bekenntnis für Leverkusen abzugeben.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist Bayer in Leverkusen, vormals Wiesdorf, seit 1912 hat das Unternehmen hier seinen Sitz. Weltweit bilden die Begriffe Bayer und Leverkusen eine Einheit. Das sollte auch künftig so bleiben. Nicht nur der Erhalt der Leverkusener Bayer-Arbeitsplätze ist wichtig und notwendig. Auch zur Frage des Konzernsitzes Leverkusen sollte es schnell und eindeutig eine Antwort geben, zumal damit ebenfalls zahlreiche Arbeitsplätze für unsere Stadt verbunden sind.“


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.494
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz