Stadtplan Leverkusen
15.11.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Wildpark Reuschenberg erhält einen eigenen Stiftungsfonds   „Lesen verleiht Flügel“: Heute schlaf ich anderswo >>

Akkordeon-Wochenende mit zwei finnischen Akkordeon-Solisten in der Musikschule


Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Oulu und Leverkusen hat die Musikschule zwei junge aber schon sehr renommierte Akkordeon-Solisten zu Workshops und Konzerten eingeladen.

Heidi Luosujärvi und Petteri Waris unterrichten an der „Folkwang Universität der Künste“ in Essen.

Beide konnten sich als Akkordeon-Solisten bereits international durch zahlreiche Auftritte und Wettbewerbsbeteiligungen in der Welt der Akkordeonisten einen klangvollen Namen machen.

Neben Workshops mit skandinavischer Akkordeonmusik werden beide Solisten mit dem Bayer-Akkordeon-Orchester und dem Akkordeon-Orchester der Musikschule ein Konzert geben. Hierzu lädt die Musikschule alle Fans der konzertanten Akkordeonmusik ein für:

Samstag, 17.11.2018, 17:00 Uhr
Musikschule der Stadt Leverkusen, Großer Saal
Friedrich-Ebert-Str. 41


Am Sonntag, den 18.11.2018, 15:00 Uhr werden die Teilnehmer des Workshops, Schülerinnen und Schülern der Musikschule, ihre musikalischen Ergebnisse in einem weiteren Konzert – ebenfalls in der Musikschule – präsentieren.

CV der Solisten:
******************************
Petteri Waris (geb. 1992 in Finnland) studierte zunächst an der Sibelius-Akademie in Helsinki bei Prof. Matti Rantanen, bevor er an die Folkwang Universität der Künste zu Prof. Mie Miki wechselte. Im Sommer 2017 schloss er sein Masterstudium mit Auszeichnung ab. Waris hat an mehreren Meisterkursen u.a. bei Geir Draugsvoll, Stefan Hussong, Janne Rättyä, Joseph Macerollo und Juan José Mosalini teilgenommen. Ebenso intensiv hat er Jazzmusik studiert und arbeitet in unterschiedlichen musikalischen Genres. Zurzeit studiert er im Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen bei Prof. Mie Miki.
Im 2015 hat Waris den ersten Preis bei dem renommierten Internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal gewonnen. Zuletzt im Juni 2016 wurde er mit dem Folkwangpreis ausgezeichnet. Er ist bei mehreren Festivals aufgetreten, u.a. ZeitGenuss Festival in Karlsruhe, Stelzen Festspiele bei Reuth, International Accordion Festival Kragujevac und Sata-Häme Soi Festival in Finnland. Seine Konzertauftritte wurden von z.B. WDR3, Radio Belgrade, YLE (Finnische Rundfunk) und AlfaTV gesendet. Er hat bereits als Solist mit dem Sibelius-Akademie Sinfonietta, Kirkkonummi Kammerorchester, Vogtland Philharmonie und Neue Philharmonie Westfalen unter der Leitung von Dirigenten wie Jaakko Kuusisto, Jackie Shin, Dorian Keilhack und Rasmus Baumann gespielt.

**************************************
Die Akkordeonistin Heidi Luosujärvi wurde in der nordfinnischen Stadt Rovaniemi geboren.
Sie hat an der Sibelius-Akademie im Fach Konzertakkordeon bei Prof. Matti Rantanen studiert, sowie auch an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Prof. Mie Miki, im Jahr 2013 schließ sie dort ihr Masterstudium mit Auszeichnung ab.
Luosujärvi ist mehrfache Preisträgerin internationaler Musikwettbewerbe in Finnland, Deutschland, Italien und Spanien – sie ist die 1. Preisträgerin des internationalen “Prix International de l’Accordéon de Luxembourg” – Wettbewerbs im Jahr 2012 und des internationalen JAA- Akkordeonwettbewerbs im Jahr 2010 in Tokio, Japan. Im Jarh 2009 wurde sie mit dem renommierten “Folkwangpreis” ausgezeichnet.
Luosujärvi konzertiert regelmäßig in Europa, Japan, in den USA und im Nahen Osten. Sie ist als Solistin mit dem Thailand Philharmonic Orchestra, mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim und mit dem Kammerorchester von Lappland aufgetreten. Sie arbeitet ständig mit vielen Komponisten, u.a. Toshio Hosokawa, Yuji Takahashi, Uljas Pulkkis, David P. Graham und Glenn-Erik Haugland, zusammen und hat zahlreiche Werke uraufgeführt.
Luosujärvi ist bei vielen renommierten Festivals aufgetreten, u.a. LuostoClassic- Festival (Finnland), Musica Kalevi Aho (Finnland), Deià International Music Festival (Spanien), Westfalen Classics –Festival, RheinVokal- Festival, Stelzenfestspiele bei Reuth, Musikfestival Rheinhessen, Altmark Festspiele und Festival ZeitGenuss. Mitschnitte ihrer Konzertauftritte wurden u.a. in den Radiosendern WDR3, DLF, SWR und Musicbird in Japan, sowie in den Rundfunkstationen der EBU-Mitgliedern in vielen Ländern Europas, gesendet.
Luosujärvi hat Stipendien u.a. von der Werner Richard- Dr. Carl Dörken- Stiftung und der Finnischen Kulturstiftung erhalten. Im Jahr 2010 wurde sie mit einem Förderstipendium für junge talentierte Nachwuchssolisten in NRW ausgezeichnet.
Seit 2013 ist sie als Dozentin für Akkordeon und Assistentin der Akkordeonklasse Prof. Mie Miki an der Folkwang Universität der Künste in Essen tätig.


2 Bilder, die sich auf Akkordeon-Wochenende mit zwei finnischen Akkordeon-Solisten in der Musikschule beziehen:
11.06.2014: Petteri Waris
23.04.2014: Heidi Luosujärvi


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.11.2018: 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Oulu: Umfangreiches Programm beginnt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.11.2018 12:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter