Stadtplan Leverkusen
12.10.2018 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Wirtschaftsförderung auf der Covestro-Pilotfläche in Leverkusen   Zeitgemäßer Durchblick für Hitdorfer Schule >>

Leverkusen erhält 5.793.000 Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm 2018


Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat heute die Projekte bekannt gegeben, die aus dem Städtebauförderungsprogramm 2018 gefördert werden. Davon profitiert die Stadt Leverkusen mit 5.793.000 Euro für insgesamt drei Projekte. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz erklärt dazu:

„Die CDU-geführte Landesregierung hat mit der Städtebauförderung 2018 ein großes Förderpaket auf den Weg gebracht, von dem auch Leverkusen mit 5.793.000 Euro profitiert.

Konkret fließen 4.423.000 Euro in den Westteil der Neuen Bahnstadt, 790.000 Euro in den Neubau des ZOB Wiesdorf und 580.000 Euro in die Soziale Stadt Rheindorf-Nord für die energetische Sanierung und die Neugestaltung der Außenanlagen der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule.

Mit diesen Mitteln aus der Städtebauförderung des Landes ist auch Leverkusen trotz einer schwierigen Finanzsituation in der Lage, wichtige und notwendige Projekte für die Zukunft umzusetzen.“


Bilder, die sich auf Leverkusen erhält 5.793.000 Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm 2018 beziehen:
14.10.2017: Geldscheine

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.10.2018 20:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter