Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Foto-Kunst-Projekt der Jugendkunstgruppen „Die Straßen gehören uns“ im Verwaltungsgebäude Goetheplatz

Veröffentlicht: 18.09.2018 // Quelle: Internet Initiative

Der künstlerischen Auseinandersetzung mit der eigenen Stadt stellten sich neun Jugendliche in dem Foto-Kunst-Projekt „Die Straßen gehören uns“.

In diesem Projekt der Jugendkunstgruppen im Rahmen des Förderprogramms „Kulturrucksack“ ging es um die Frage, wer und was sich auf den Straßen bewegen könnte. In den digitalen Möglichkeiten der Fotobearbeitungen haben die Jugendlichen darauf zum Teil sehr kuriose Antworten gefunden, wie eine überdimensionale Schnecke auf der Stadtautobahn.

Teilgenommen haben: David Nguyen, Jule Rönicke, Karolina Lauterbach, Lena Demant, Lotta Rommeswinkel, Marie Herweg, Moritz Frank, Nina Otto und Paula Wiefelspütz unter der Leitung von Kursleiter Alfred Prenzlow. Der Abschluss des Foto-Kunst-Projektes ist die seit Donnerstag öffentliche Präsentation der Arbeiten mit im Foyer des Verwaltungsgebäudes Goetheplatz die mit einer kurzen Ansprache von Kulturdezernent Marc Adomat eröffnet wurde.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.733
Weitere Artikel vom Autor Internet Initiative