Stadtplan Leverkusen
02.04.2018 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Am Anfang war die Gleislose   Busfahrer bespuckt, Helferin gewürgt - Jugendliche randalieren in Linie 211 >>

Stadtverband der Kleingärtner besuchte Landtag in Düsseldorf


20 Kleingärtnerinnen und Kleingärtner des Leverkusener Stadtverbandes mit ihrem Vorsitzenden Gerd Bach haben den nordrhein-westfälischen Landtag und den CDU-Abgeordneten Rüdiger Scholz besucht.

Neben einer Führung durch den Landtag mit der Besichtigung des Plenarsaals konnten die Kleingärtner auch das Haus der Parlamentsgeschichte in der Villa Horion besuchen. Hier wird die Geschichte des nordrhein-westfälischen Parlaments seit der Sitzung des ersten ernannten Landtags am 2. Oktober 1946 im Düsseldorfer Opernhaus bis zur Gegenwart anschaulich dargestellt.

Im Anschluss fand eine einstündige Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz statt, in der er von seinen ersten Monaten in Düsseldorf und den Beschlüssen der NRW-Koalition sowie des Koalitionsvertrages berichtete und die Fragen der Besucher beantwortete.

Rüdiger Scholz: „Die vierzehn Leverkusener Kleingartenvereine leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Außerdem sind sie für den Natur- und Umweltschutz in unserer Stadt unverzichtbar. Kleingärtner schaffen mit ihrer Arbeit mitten im hektischen Treiben der Großstadt Flächen der Ruhe und Geborgenheit. Diese Arbeit wird die CDU-geführte Landesregierung in den kommenden Jahren durch Förderung entsprechend würdigen.“


Bilder, die sich auf Stadtverband der Kleingärtner besuchte Landtag in Düsseldorf beziehen:
19.03.2018: Kleingärtner im Landtag

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.04.2018 11:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter