Stadtplan Leverkusen
21.03.2018 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< EU-Kommission genehmigt die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer unter Auflagen   Treffen der Prostataselbsthilfegruppe >>

Public Viewing während Fußball-WM möglich


Mit einem entsprechenden Erlass hat die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking den Weg für Public Viewing während der Fußballweltmeisterschaft in Russland freigemacht. Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 ist nun auch nach 22 Uhr auf öffentlichen Plätzen das gemeinschaftliche Erleben der TV-Übertragungen möglich. Dabei sind Trillerpfeifen und laute Instrumente aber weiterhin untersagt.

Über eine entsprechende Erlaubnis entscheiden die Kommunen. Diese sollen dabei aber einen fairen Ausgleich zwischen den Belangen der ruhebedürftigen Anwohner und denen der Fußballanhänger schaffen.

Landtagsabgeordneter Rüdiger Scholz: "Die Stadtverwaltung Leverkusen sollte vor dem Hintergrund der nun geltenden Regelungen zeitnah festlegen, ob und an welchen Orten das Public Viewing während der Fußballweltmeisterschaft möglich ist. Deshalb habe ich Oberbürgermeister Uwe Richrath gebeten, in der Sondersitzung des Rates am 9. April 2018 über die entsprechenden Pläne zu berichten."


Bilder, die sich auf Public Viewing während Fußball-WM möglich beziehen:
30.09.2017: Umweltministerium, Schild

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.03.2018 13:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter