Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1308 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1208 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1005 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1005 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 958 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 946 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 938 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 842 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 835 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 823 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Bundes- und Landessieger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums besuchten Landtag

Veröffentlicht: 11.03.2018 // Quelle: Rüdiger Scholz

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz haben sieben Schüler und eine Schülerin des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums den nordrhein-westfälischen Landtag besucht. Zum Programm gehörte unter anderem der Besuch des Hauses der Parlamentsgeschichte in der Villa Horion. Außerdem hatten die Schüler die seltene Gelegenheit, den Parlamentssaal persönlich in Augenschein zu nehmen. Höhepunkt des Tages war das Gespräch mit der Vorsitzenden des Schulausschusses des NRW-Landtages, Kirstin Korte.

Die Schüler hatten sich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten beteiligt. Dabei belegten die Landessieger Sara Pressner, Philipp Müller und Philipp Eckhoff auch den dritten Platz auf Bundesebene. Richard Dedy, Finn Schneider, Simon Hatterscheidt, Raoul Mummenhoff und Felix Roll wurden Landessieger in NRW.

Rüdiger Scholz: „Ich habe die Schüler gern nach Düsseldorf eingeladen. Ein so herausragendes und zudem erfolgreiches Engagement muss auch belohnt werden. Ich kann nur alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer ermuntern, sich an entsprechenden Wettbewerben zu beteiligen. Hier kann man Dinge lernen und Erfahrungen machen, die nicht zum Unterrichtsalltag gehören, die aber im späteren Studien- und Berufsleben weiterhelfen können.“

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.262
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz