Stadtplan Leverkusen
21.05.2016 (Quelle: Bernhard Marewski)
<< Quettinger Sebastianusschützen im zweiten Jahr ohne König   CDU gründet Fraktion in der Bezirksvertretung II >>

60 Jahre Malteser Leverkusen


Aus Anlaß des 60. Geburtstags der Malteser in Leverkusen hielt Bürgermeister Bernhard Marewski die Begrüßungsrede auf dem Rathausvorplatz. Hier sein Redemanuskript:

"Guten Tag, liebe Leverkusener und Gäste,
sehr geehrter Herr Hinrichs vom Malteser-Hilfsdienst Leverkusen,

als Bürgermeister begrüße ich Sie sehr herzlich hier in unserer Leverkusener City.
An Ihrem Shopping-Tag gibt es heute ein außergewöhnliches „Bonus-Programm“:
Die Leverkusener Malteser feiern ihr Jubiläum und - laden Sie zum Mitfeiern ein!
Dieses Fest unterscheidet sich ganz grundlegend von Feiern, wie Sie sie kennen:
Diesmal feiern diejenigen, die sonst bei Straßenfesten und in Festzelten für Sie zu Ihrer Sicherheit bereitstehen, und jetzt sind Sie – die Besucherinnen und Besucher unserer City - die Gäste der Malteser.

Vor 60 Jahren - im Jahre 1956 - wurde der ‚Leverkusener‘ Malteser-Hilfsdienst gegründet, 3 Jahre nach Gründung des Hilfsdienstes in Deutschland durch den Souveränen Malteserorden und dem Deutschen Caritasverband.

Kennen Sie sich mit Erster Hilfe aus? – Nein? Die Führerscheinprüfung ist schon eine Weile her? – Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse: Mit der Erste-Hilfe-Ausbildung begann der Malteser-Hilfsdienst seine Arbeit in Leverkusen.

Täglich erfahren wir aus den Medien von schrecklichen Unfällen.
Bei den Maltesern können Sie lernen, im Notfall rasch und richtig zu helfen.
Manchmal kann das lebensrettend sein.

Der „Malteser-Tag“ heute will Ihnen zeigen, wie und wo der Malteser-Hilfsdienst in Leverkusen im Einsatz ist.

Heute treten die Helferinnen und Helfer aus dem Hintergrund einmal ins Rampenlicht ... die Menschen, auf die Sie sich in Notfällen und im Katastrophenschutz und auch bei Volksfesten und bei den Karnevalsumzügen verlassen können.

Leverkusen ist eine rheinisch-feierfreudige Stadt ... ... aber Leverkusen ist auch eine Industriestadt – für Leverkusen sind deshalb ein guter Katastrophenschutz und ein exzellenter Hilfs- und Rettungsdienst von unschätzbarerem Wert.
Im Alltag oder im Katastrophenfall, die Leverkusener Malteser stehen bereit - für uns alle bereit.

Deshalb ein Wort an die haupt- und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Malteser:
Haben Sie von ganzem Herzen Dank für Ihre Bereitschaft, ... 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag und in der Nacht, an Werk- und vor allem an Feiertagen!
Danke für Ihren Einsatz im Rettungsdienst und im Katastrophenschutz.
Unsere Stadt Leverkusen verdankt den Maltesern viel.

Haben Sie, Malteser, vielen Dank auch für das offene Ohr, das Sie Leverkusener Betroffenen bei Krankheit und Demenz leihen. Für viele Menschen in unserer Stadt – zum Beispiel die Nutzer des Hausnotrufs – sind Sie wahre Schutzengel.

Und unser Dank gilt nicht zuletzt auch für die Betreuung von Flüchtlingen an der Auermühle!
Kinder lieben die Ritter, die edlen Ritter, die für das Gute kämpfen.
Im wahren Leben beziehen sich auch die Malteser auf Rittertugenden.
Historisch geht der Malteser-Hilfsdienst auf einen Ritter-Orden zurück.
Dieser wurde im 11. Jahrhundert im frühen Mittelalter in Jerusalem gegründet und war eine Zeit lang auf Malta beheimatet. Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft als Grundwerte – so versteht der Malteserorden seine Mission.

Die Zeiten, in denen man mit dem Schwert für die Menschen gestritten hat, sind allerdings längst vorbei.
Die Malteser verlassen sich heute bei ihrer Unterstützung und Hilfe für die Menschen auf modernste Ausrüstung.

Vor gut 50 Jahren war ich selbst viele Jahre aktiv im Malteser-Hilfsdienst gewesen. Und wenn ich heute bei diesem Jubiläum der Leverkusener Malteser den aktuellen Ausrüstungsstand im Rettungsdienst und im Katastrophenschutz sehe, dann kann ich nur sagen: eine tolle Entwicklung ... die uns allen Bürgerinnen und Bürgern hilfreich zugutekommt.

Herr Hinrichs, Sie haben mit Ihren Mitgliedern heute zahlreiche Vorführungen und Attraktionen vorbereitet. Den ganzen Tag bieten Sie die Möglichkeit, sich über die Angebote und die Leistungen der Malteser zu informieren.

Ich wünsche Ihnen, dass möglichst viele Leverkusener Bürgerinnen und Bürger aber auch Besucher aus dem Umland diese Angebote interessiert wahrnehmen.

Das haben Sie sich zum 60-jährigen Bestehen des Malteser Hilfsdienstes in Leverkusen mehr als verdient.

Herzliche Glückwünsche zu dem schönen Jubiläum!

Ich wünsche Ihnen und Ihren zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen, und vor allem viel Glück für die Zukunft!

Unsere Stadt Leverkusen sagt: Danke, Malteser!"


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.05.2016 16:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter