Stadtplan Leverkusen
14.04.2016 (Quelle: Lanxess)
<< Terminplan für das Final 4 steht fest: Juniorteam im Halbfinale gegen Bensheim/Auerbach   Veränderungen im Vorstand der Sparkasse Leverkusen >>

LANXESS-Mitarbeiter liefern mehr als 2.000 neue Ideen


Spezialchemie-Konzern spart 2015 dank kreativer Vorschläge im Ideenmanagement rund 2,5 Millionen Euro ein
LANXESS zahlt seinen Mitarbeitern in Deutschland dafür knapp eine Million Euro aus

Innovative Ideen zahlen sich beim Spezialchemie-Konzern LANXESS im wahrsten Sinne des Wortes aus – sowohl für das Unternehmen als auch für die Mitarbeiter. LANXESS beteiligt für das Jahr 2015 seine Beschäftigten am Nutzen ihrer Ideen mit Prämienzahlungen von insgesamt 948.000 Euro. Die Mitarbeiter hatten im vergangenen Jahr 2.027 neue Verbesserungsvorschläge innerhalb der deutschen LANXESS-Gesellschaften eingereicht.

So viel Kreativität bringt dem Spezialchemie-Konzern deutliche Kostenvorteile, die wiederum zum Unternehmenserfolg beitragen: Durch insgesamt 1.077 realisierte Verbesserungen sparte LANXESS 2015 gut 2,5 Millionen Euro ein.

„Das Ideenmanagement war auch 2015 sehr erfolgreich. Ich freue mich sehr, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch im vergangenen Jahr – trotz herausfordernder Aufgaben im Zuge der Neuausrichtung des Konzerns – wieder zahlreiche hervorragende Verbesserungsvorschläge entwickelt haben“, sagte Rainier van Roessel, Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der LANXESS AG.

Zu den besonders vorbildlichen Ideen, die im vergangenen Jahr umgesetzt worden sind, zählt etwa ein Verbesserungsvorschlag aus dem Geschäftsbereich Inorganic Pigments, durch den die Instandhaltungskosten bestimmter Anlagen am Standort Krefeld-Uerdingen deutlich gesenkt werden. Eine Idee aus dem Geschäftsbereich Rheinchemie Additives ermöglichte, dass am Standort Leverkusen wertvolle Ressourcen bei der Sprühtrocknung von Farbstoffen eingespart werden. In Dormagen bewirkte ein Verbesserungsvorschlag bei der LANXESS-Tocher Saltigo, dass durch Optimierungen im Abfüllvorgang Reinigungs- und Entsorgungskosten vermindert werden.

Von den in Leverkusen eingereichten 481 Ideen wurden 241 realisiert. An Leverkusener wurden 290.000€ an Prämien ausgeschüttet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.05.2016 10:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter