Virtuelle LANXESS-Hauptversammlung findet am 27. August 2020 statt

Aktionäre können ihr Stimmrecht online ausüben
Dividendenvorschlag von 95 Eurocent bestätigt

Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 01.07.2020 // Quelle: Lanxess

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS wird seine ordentliche Hauptversammlung am 27. August 2020 veranstalten. Aufgrund der Corona-Pandemie haben Vorstand und Aufsichtsrat der LANXESS AG beschlossen, die Hauptversammlung nicht als Präsenzveranstaltung, sondern rein virtuell durchzuführen. Der Schutz der Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Aktionärinnen und Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister hat für LANXESS höchste Priorität.

Angemeldete Aktionäre können ihre Fragen im Vorfeld einreichen und die Veranstaltung am Bildschirm verfolgen. Ihr Stimmrecht können sie per Briefwahl und Vollmacht bis zum Beginn der Abstimmungen online über das LANXESS-Aktionärsportal ausüben. Die Zugangsdaten zum Portal erhalten Aktionäre im Vorfeld per Post.

Vorstand und Aufsichtsrat der LANXESS AG haben zudem ihren Dividendenvorschlag vom 11. März 2020 bestätigt. Sie schlagen der Hauptversammlung weiterhin eine Dividende von 95 Eurocent je Aktie vor. Dies wären rund 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2019 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 14.300 Mitarbeiter in 33 Ländern beschäftigt. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.661

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Lanxess"

Weitere Meldungen