Stadtplan Leverkusen
17.02.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Das erste Mal im Fernsehen: Medienscouts drehten über „Unser Leverkusen“   Zusammenschluss der CDU-Ortsverbände Küppersteg und Bürrig >>

Vorschau DJHM: Konstanze Klosterhalfen in der Favoritenrolle


Mit den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf steht am Wochenende (20./ 21. Februar) der Saisonhöhepunkt der besten deutschen Nachwuchsathleten auf dem Programm. In der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle geht Mittelstrecklerin Konstanze Klosterhalfen als klare Favoritin ins Rennen.
Konstanze Klosterhalfen hat im wahrsten Sinne des Wortes „einen Lauf“. Und den wird sie voraussichtlich auch am Wochenende in Dortmund fortsetzen. Erst kürzlich verbesserte sie den deutschen und europäischen U20-Hallenrekord über 1.500 Meter auf 4:08,38 Minuten. Mit mehr als 17 Sekunden Vorsprung führt die Athletin von Sebastian Weiß die Meldeliste an – dass sie mit Druck umgehen kann, bewies Konstanze Klosterhalfen spätestens vor knapp zwei Wochen bei ihrem Rekordlauf beim internationalen Meeting in Karlsruhe.
Das Projekt „Titelverteidigung“ nimmt Stabhochspringerin Luisa Schaar in Angriff. Allerdings wurde sie in der Vorbereitung von einem Bänderriss ausgebremst, so dass der Schützling von Christine Adams ohne jegliche Wettkampfpraxis in den Wettkampf gehen muss.
Als U18-Athlet kann Bo Kanda Lita Baehre das Stabhochsprungfeld der U20-Konkurrenz aufmischen. In der Meldeliste steht der Neu-Leverkusener mit 5,00 Meter an Position drei. Allerdings hat er diese Höhe inzwischen pulverisiert und ist schon bei 5,12 Meter angekommen.
Eine Platzierung unter den besten fünf streben 400-Meter-Läuferin Tabea Marie Kempe und Hochspringer Stefan Tigler an. Beide TSV-Athleten belegen in der Meldeliste Rang sieben.
Als U18-WM-Teilnehmerin geht Diskuswerferin Ronja Sowalder bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften ins Rennen um die vorderen Plätze. Für die Vierte der Meldeliste ist ein Podestplatz in realistischer Reichweite. Auch für Disziplinkollege Leo Büth kann es in ähnliche Regionen gehen. Seine 52,31 Meter bedeuten im Vorfeld der Meisterschaften Rang sechs. In der Altersklasse weibliche Jugend U18 nimmt Speerwerferin Victoria Krause Anlauf. Eine Platzierung unter den besten fünf ist für sie das Ziel.
Für die gleichzeitig ausgetragenen Staffelmeisterschaften hat der TSV gleich zwei Trios über 3x800 Meter bei den Frauen gemeldet. Die erste Bayer-04-Staffel geht zusammen mit dem TV Wattenscheid 01 als Titelanwärter ins Rennen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.01.2018 21:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter