Stadtplan Leverkusen
03.05.2000 (Quelle: Bayer)
<< Makrolon - da ist Musik drin   Warum wir gingen, warum wir kamen >>

Kampf um das Überleben von Leoparden und Geparden


Donnerstag, 11. Mai 2000: Diavortrag im Leverkusener BayKomm

Zu einer spannenden Diashow lädt das BayKomm am Donnerstag, 11. Mai 2000 um 19.30 Uhr ein. Lise Hanssen - Gründerin der namibischen "Africat Foundation" - präsentiert einen Einblick in die Arbeit der Stiftung in dem südafrikanischen Land.

Africat Foundation widmet sich dem Überleben von Leoparden und Geparden in freier Wildbahn. Ziel ist es, das Überleben der vom Aussterben bedrohten Raubkatzen in Einklang mit der Landwirtschaft und dem Wildtierschutz zu sichern. Hanssen berichtet über die vielfältigen Aktivitäten ihrer Organisation, die der Bayer-Geschäftsbereich Tiergesundheit seit mehreren Jahren unterstützt. Neben der wichtigen Aufklärung über die Situation der Tiere gehören zur Arbeit der Stiftung auch die Befreiung von gefangenen Tieren, die - sofern sie überlebensfähig sind - in einem Übergangsgehege gehalten werden, bis sie ungefährdet in einen neuen natürlichen Lebensraum ausgesetzt werden können.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten und auf Deutsch zusammengefasst. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos. Karten können unter der Telefon-Nummer (0214) 30 50 100 bestellt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.10.2016 22:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter